Bömbachtal und Bömbachsee!


Bömbachtal und Bömbachsee!

Eine Rundwanderung zwischen Pfalzgrafenweiler und Spielberg im Norschwarzwald

Bömbachtal und Bömbachsee - zwischen Pfalzgrafenweiler und Spielberg.
Bömbachtal und Bömbachsee – zwischen Pfalzgrafenweiler und Spielberg.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal bin ich auf ein wunderschönes Stückchen Natur gestoßen. Schon oft war ich in der Gegend zwischen Altensteig und Freudenstadt unterwegs. Von Pfalzgrafenweiler aus haben wir auch bereits viele Wanderungen unternommen. Immer sind wir dabei von Altensteig aus gesehen rechts der B 28 gelaufen, zum Beispiel in das wunderschöne Zinsbachtal. Diesmal entschlossen wir uns, die andere Seite zu erkunden. Parken kann man gegenüber dem neuen Gewerbegebiet in Pfalzgrafenweiler. Dort befindet sich direkt an der B 28 ein kleiner Wanderparkplatz. weiterlesen Bömbachtal und Bömbachsee!

Almeria in Andalusien!


Almeria – Hauptstadt der gleichnamigen Provinz!

Schöner Strand – schöne Rambla – viele Bausünden!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Almería ist eine Hafenstadt in der autonomen Region Andalusien im Süden Spaniens.

Almeria - die Rambla. Von Palmen und anderen Bäumen gesäumte Hauptader quer durch die Stadt bis zum Hafen.
Almeria – die Rambla. Von Palmen und anderen Bäumen gesäumte Hauptader quer durch die Stadt bis zum Hafen.
Die Stadt verfügt über einen Traumstrand direkt in der Stadt und eine wunderschöne Rambla, die mitten durch die Stadt führt und mit hohen Palmen gesäumt ist. Leider gibt es auch eine Schattenseite und das ist die Häuserfront direkt am Strand. Während des ungebrochenen Baubooms in den späten 70er und 80er Jahren hochgezogen, sind die Häuser teilweise sehr heruntergekommen und bieten keinen schönen Anblick. Dennoch ist, davon abgesehen, die Stadt sehr schön. Eine lange und breite Strandpromenade mit vielen Cafes, Bars und Restaurants und ein herrlicher Sandstrand mit Palmen lohnt den Besuch. Besonders zu erwähnen wäre da noch die Rambla, die sich vom Hafen stadteinwärts leicht bergauf über Kilometer hinzieht. Ein Bummel lohnt auch hier. In der Altstadt gibt es enge Gassen, alte, weiße Häuser, Gärten und Palmenalleen. Also ist die Stadt so, wie man sich eine Stadt in Andalusien vorstellt. weiterlesen Almeria in Andalusien!

Sessa Aurunca – typisches Süditalien!


Sessa Aurunca – typisches Süditalien!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Sessa Aurunca - enge Gassen und italienisches Flair
Sessa Aurunca – enge Gassen und italienisches Flair
Sessa Aurunca ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 21.894 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Die Gemeinde grenzt an die Provinz Latina. Die Stadt liegt etwa 40 Kilometer nordwestlich von Caserta und etwa 30 Kilometer östlich von Formia. Durch das Gebiet der Gemeinde fließt der Garigliano am Fuß des erloschenen Vulkans Roccamonfina entlang. Von Touristen (leider) nur wenig beachtet, bietet das Städtchen das typische Flair einer süditalienischen Kleinstadt. Enge Gassen, prächtige Kirchen, Häuser, deren Putz schon bessere Tage gesehen hat, die aber trotzdem einen besonderen Charme ausstrahlen und fröhliche, lebenslustige, gastfreundliche Menschen. Kurz Italien pur! weiterlesen Sessa Aurunca – typisches Süditalien!

Nürnberg – mehr als Lebkuchen!


Nürnberg – mehr als Lebkuchen!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Nürnberg - Burg Außenansicht
Nürnberg – Burg Außenansicht
Leider hatten wir nur einen Tag Zeit, uns die Stadt anzusehen. Das ist definitiv zu wenig. Wir waren zu einem zweitägigen Seminar von Jürgen Höller eingeladen, hatten aber am zweiten Tag keine Lust mehr auf die Veranstaltung im Stile einer Kaffeefahrt auf der Heizdecken (bei Höller sind es Seminare) verkauft werden. Also haben wir den zweiten Tag genutzt und uns die Stadt angesehen. Auf Grund der knappen Zeit blieb es bei einem Rundgang durch die Altstadt und dem Aufstieg zur Burg. weiterlesen Nürnberg – mehr als Lebkuchen!

Der Edersee – ein Stausee in wunderschöner Natur!


Der Edersee – ein Stausee in wunderschöner Natur!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

der Edersee - Staumauer
der Edersee – Staumauer
auch in Deutschland gibt es eine Menge von magisch-schönen Orten. Dazu gehört ganz bestimmt der Edersee, ein Stausee, rund 35 km Luftlinie südwestlich von Kassel und direkt nördlich des Mittelgebirges Kellerwald in Hessen. Nicht nur der See selbst, sondern auch das gesamte Umland lohnt, erkundet zu werden. Ein Tag ist viel zu wenig. Wenn möglich sollten Sie sich mindestens ein verlängertes Wochenende Zeit nehmen um auch nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. weiterlesen Der Edersee – ein Stausee in wunderschöner Natur!

Algarve – Portugals Sonnenküste!


Algarve – Portugals Sonnenküste!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

die Algarve bietet ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. 300 Sonnentage im Jahr ist die eine Seite, eine (fast überall) einmalige Landschaft und Natur ist die andere. Meiden Sie Orte wie Faro oder Albufeira. Dort können Sie allenfalls die fürchterlichsten Bausünden ansehen. Abseits dieser Touristenzentren werden Sie herrliche Landschaften finden.

Algarve - einige Buchten sind nur vom Meer aus erreichbar. Kleine Fischerboote bringen Sie hin und holen Sie auch wieder ab!
Algarve – einige Buchten sind nur vom Meer aus erreichbar. Kleine Fischerboote bringen Sie hin und holen Sie auch wieder ab!
weiterlesen Algarve – Portugals Sonnenküste!