Der Vilsalpsee im Winter.


Der Vilsalpsee im Winter.

Der Vilsalpsee im Winter. Ein besonders magischer Ort.
Der Vilsalpsee im Winter. Ein besonders magischer Ort.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

der Vilsalpsee ist der Quellsee des kleinen Flusses Vils unterhalb von Gaishorn und Rauhorn in Tirol. Das Vilstal ist ein Nebental des touristisch sehr beliebten Tannheimer Tals. Um den See herum führt ein leichter Wanderweg, über den man am Ende des Tals den Bergaicht-Wasserfall erreicht. Seit 1957 ist das Gebiet des Vilsalbsee unter Naturschutz gestellt. Es gibt dort viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, unter anderem auch seltene Orchideen. Mit dem Auto kann man das Gebiet nur am frühen Morgen erreichen. Tagsüber ist die Straße für den Motorverkehr gesperrt. Entweder parkt man in Tannheim auf den großen gebührenpflichtigen Parkplätzen und geht die ca. fünf Kilometer zu Fuß oder man benutzt die Pferdekutschen, die Sommers und Winters verkehren. weiterlesen Der Vilsalpsee im Winter.

Brügge sehen… und werben!


Brügge sehen… und werben! Die 7 Touristenattraktionen dieser romantischen Stadt (von Rüdiger Böttcher)



Brügge! Stadt der Grachten! Venedig des Nordens! UNESCO-Weltkulturerbe! Und Filmkulisse eines Kultthrillers mit mittelalterlichem Flair.

Bruegge.Belfry. Bild: Rüdiger Böttcher
Bruegge.Belfry.
Bild: Rüdiger Böttcher
„Da ist doch für jeden etwas dabei!“, dachte sich der Autor und setzte sich in den Zug! Etwa 3 Stunden Zugfahrt von Köln und man hat ihn erreicht, diesen interessanten Ort namens Brügge/ Bruges…

Ein gemütliches B&B (Bed and Breakfast) wenige Minuten Fußweg von der Touristen umschwärmten historischen Altstadt (mit vielen Häusern aus dem 15.-18.Jahrhundert!) dient als Ausgangspunkt. Den Blick auf die unverkennbare „Skyline“ von Brügge, 2 Kirchtürme und den Glockenturm (Belfry), erlebt man schon von weitem. Die Liebfrauenkirche (Onze Lieve Vrouwekerk) ist sogar mit 122 Metern die zweithöchste Kirche Belgiens – 1 Meter kleiner als die Kathedrale von Antwerpen! weiterlesen Brügge sehen… und werben!

Schwäbisch Hall – Mittelalter pur!


Schwäbisch Hall – Mittelalter hautnah erleben.

Ein Bummel durch die Stadt und das Kloster GROSSCOMBURG

Schwäbisch Hall - Mittelalterliche Stadt mit Charme.
Schwäbisch Hall – Mittelalterliche Stadt mit Charme.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Schwäbisch Hall ist eine Stadt im fränkischen Nordosten Baden-Württembergs, etwa 40 km östlich von Heilbronn und 60 km nordöstlich von Stuttgart. Sie ist Kreissitz und größte Stadt des Landkreises Schwäbisch Hall und bildet ein Mittelzentrum. Hall, wie die Schwäbisch Haller ihre Stadt selbst nennen, ist bekannt durch seine mittelalterlichen Gebäude und durch die Freilicht-Festspiele auf der Treppe der Kirche St. Michael. Über Jahre wurde dort der Jedermann gespielt und das hat die Stadt überregional bekannt gemacht. Ein Bummel durch die mittelalterlichen Gassen ist unbedingt empfehlenswert. Lassen Sie sich verzaubern durch herrlich erhaltene und bestens restaurierte Gebäude. weiterlesen Schwäbisch Hall – Mittelalter pur!