El Valle y Carrascoy.


El Valle y Carrascoy.

Ein Naturpark in der Nähe von Murcia.

El Valle y Carrascoy. Ein Naturparadies in Sichtweite von Murcia.
El Valle y Carrascoy. Ein Naturparadies in Sichtweite von Murcia.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

El Valle y Carrascoy, ist mit dem Wort „Naturpark“ nur unzureichend beschrieben. Praktisch in Sichtweite der Großstadt Murcia liegt dieses herrliche Naturparadies, das an Schönheit kaum zu überbieten ist. Ein wahrlich „magisch-schöner-Ort“. Touristen haben das Kleinod häufig noch nicht entdeckt. Die Bezeichnung „Valle“, also Tal, ist irreführend, denn genaugenommen besteht der Park aus eine ganzen Reihe von Hügeln und dazwischen liegenden Tälern. An Vegetation sticht besonders der Aleppo-Kiefernwald mit Unterholz aus Zwergpalmen, Süßgras, Mastixsträuchern und Kermeseichen hervor. In der sonnigen Region wachsen Thymian, Rosmarin, Espartogras und andere mediterrane Pflanzen. An den Wasserläufen findet man die dafür typischen Arten, wie Schilfrohr und Oleander. Zu den für den Park charakteristischen Tierarten gehört u.a. die Sumpfschildkröte. Es gibt fünf Fledermausarten und einige Raubvögel wie Zwergadler, Turmfalke und Uhu. weiterlesen El Valle y Carrascoy.

Die Strände von Bolnuevo und Mazarron.


Die Strände von Bolnuevo und Mazarron.

Im Februar 2016 an der Costa Calida

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Die Strände von Bolnuevo und Mazarron.  -Promenade in Bolnuevo-.
Die Strände von Bolnuevo und Mazarron.
-Promenade in Bolnuevo-
Die Costa Calida ist Spaniens „heiße Küste“ und durchaus auch im Februar schön. 2016, bei unserem Besuch gab es Mittagstemperaturen bis zu 25 Grad im Schatten. Für ein Sonnenbad an einer windgeschützten Bucht also bestimmt ausreichend. Die schönsten Strände liegen in Bolnuevo und Puerto de Mazarron. Dort gibt es im Gegensatz zu den vielen anderen Küsten Spaniens fast keine Bausünden und viel pure Natur. Die gesamte Bucht von Puerto de Mazarron ist mit wunderbaren Stränden gesegnet. Aber auch im Sommer, selbst in der Hauptsaison, kann man, vor allem in Bolnuevo, noch viel Platz an der Sonne finden. weiterlesen Die Strände von Bolnuevo und Mazarron.

Die Jesus-Statue von Murcia.


Die Jesus-Statue von Murcia.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

in vielen Städten Spaniens wacht eine Jesus-Statue über das Wohl der Bewohner. Eine ganz besondere Version thront in Murcia über der Stadt.

Die Jesus-Statue von Murcia.
Die Jesus Statue von Murcia.

Hoch über der Stadt, weithin sichtbar findet man auf dem Monteagudo dieses beeindruckende Bauwerk. Erbaut wurde es auf den Resten eines arabischen Kastells und soll wohl den Sieg des Christentums über die Araber symbolisieren, die Jahrhunderte lang den Süden der iberischen Halbinsel beherrschten. Man findet viele derartige Zeugnisse. So wurde zum Beispiel in Cordoba ein Dom in die Mitte einer ehemaligen Moschee erbaut. weiterlesen Die Jesus-Statue von Murcia.

Cabo de Palos und die Mandelblüte.


Cabo de Palos und die Mandelblüte.

Liebe Freunde meines Reriseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

am 07.02.2016 war in der Region von Murcia die Mandelblüte und vereinzelt auch schon die Kirschblüte in vollem Gange, was uns zum Entschluss brachte, sich das einmal genauer anzusehen. Und tatsächlich konnten wir wunderschöne Mandelplantagen in voller Blüte entdecken. Dazwischen auch immer wieder erste Kirschbäume in Blüte.

Mandelblüte Costa Calida Februar 2016.
Mandelblüte Costa Calida Februar 2016.
weiterlesen Cabo de Palos und die Mandelblüte.

Almeria: Altstadt, Kathedrale, Alcazaba und das Städtchen Sorbas.


Almeria: Altstadt, Kathedrale, Alcazaba und das Städtchen Sorbas.

Liebe Freunde meines Reseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Almeria Platz vor der Kathedrale
Almeria Platz vor der Kathedrale

vor zwei Jahren waren wir bereits einmal in Almeria. Damals besuchten wir der herrlichen Stadtstrand. Den dazugehörenden Artikel finden Sie hinter diesem Link. Diesmal haben wir uns die Altstadt, die Kathedrale, die Festung Alcazaba und das Städtchen Sorbas angesehen. Der heutige Bericht soll also eine Ergänzung sein. Denn Almeria hat wirklich viel mehr zu bieten als den wunderschönen Stadtstrand. In die Altstadt kann man mit dem Auto fahren. Es gibt Parkhäuser und an der Alcazaba auch einen großem Parkplatz. weiterlesen Almeria: Altstadt, Kathedrale, Alcazaba und das Städtchen Sorbas.

Girona – Stadt im Schatten Barcelonas.



Girona – Stadt im Schatten Barcelonas.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Girona - enge Gassen.

Die Stadt Girona liegt im Nordosten von Katalonien im Hinterland der Costa Brava. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz mit ihren knapp 100.000 Einwohnern steht als Städtereiseziel klar im Schatten von Barcelona. Trotzdem lohnt sich dier Besichtigung Gironas. Sie werden dort eine herrlich restaurierte Altstadt finden, Enge Gassen, eine prächtige Kathedrale und eine ebenso prächtige Basilika.

Girona Kathedrale

Ein erster Tipp: Lassen Sie um Gottes Willen Ihr Auto am Stadtrand stehen. In der Altstadt gibt es keine Parkplätze und die Straßen und Gassen sind so eng, dass wir selbst mit unserem relativ kleinen Auto Probleme hatten. Am besten, Sie parken in einem der Parkhäuser in der Neustadt und gehen zu Fuß oder sie lassen den Wagen im benachbarten Ort Salt und nehmen dann ein Taxi. weiterlesen Girona – Stadt im Schatten Barcelonas.

Parador De Aiguablava / Costa Brava.


Parador De Aiguablava / Costa Brava.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Parador Aiguablava. Blick von oben
Parador Aiguablava. Blick von oben

Einmal Spanien im Winter erleben, so unser lange gehegter Wunsch. Im Februar 2016 haben wir uns diesen erfüllt. Girona kannten wir bisher nur von der Durchreise, das sollte unser erstes Ziel sein. Darüber gibt es in Folge einen eigenen Artikel. Beginnen tun wir unsere Reise im Parador Hotel Aiguablava, das an der Costa Brava in der Nähe von Girona (ca. 40 Kilometer) liegt. Dieses wunderschöne Hotel, auf eine Klippe gelegen, haben wir durch einen Zufall, nämlich einen Beitrag in Google+ entdeckt.

Parador Aiguablava Blick vom Balkon
Parador Aiguablava Blick vom Balkon

Schon die Fahrt dorthin ist ein ausgesprochen schönes Erlebnis. Während die Strände der bekannten Ferienorte an der Costa Brave meist mit hässlichen Hotelburgen vollgepflastert sind, liegt dieses Parador in einer einsamen, bewaldeten Gegend. Es gibt keine weiteren Hotels in der Nähe, dafür aber einen kleinen wunderschönen, versteckten Sandstrand und den absolut traumhaften Blick von der Klippe. weiterlesen Parador De Aiguablava / Costa Brava.