Merklinger Ried und Würmtal.


Merklinger Ried und Würmtal.

Das Würmtal zwischen Merklingen und Weil der Stadt.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

das Würmtal ist fast überall sehenswert und es gibt unzählige Wander- und Radwege, meist direkt am Fluss. Ein ganz besonders schönes Stück liegt zwischen Merklingen und Weil der Stadt. Geht man von Merklingen aus liegt auf der rechten Seite das wunderschöne Naturschutzgebiet „Merklinger Ried“. Das Gebiet wird von einem Verein betreut, der viel Aufwand betreibt, es zu erhalten. weiterlesen Merklinger Ried und Würmtal.

Águilas – die „geteilte“ Stadt.


Águilas – die „geteilte“ Stadt.

Águilas Blick vom Hafen auf den Burgberg
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Águilas ist eine wunderschöne Stadt in der Region Murcia im Südosten Spaniens. Die Stadt liegt 105 Kilometer von Murcia und 75 Kilometer von Cartagena entfernt und grenzt an die Provinz Almería. Zum Gemeindegebiet gehören rund 28 Kilometer Mittelmeerküste. Die Stadt ist „geteilt“ durch durch den gewaltigen Hügel auf dem das Castillo thront. weiterlesen Águilas – die „geteilte“ Stadt.

Eine Woche auf der Insel Usedom.


Eine Woche auf der Insel Usedom.

Von Brigitte Cleve.

Usedom Seebrücke im Abendrot
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Brigitte Cleve kann nicht nur tolle Bücher schreiben sondern auch Reiseberichte (z.B. aus Dänemark), die Lust darauf machen, die jeweiligen Orte zu besuchen. Das Blog war in der letzten Zeit nicht so sehr mit neuen Beiträgen gesegnet, deswegen bin ich Frau Cleve sehr dankbar, dass sie mit einem wunderschönen Artikel von der zweitgrößten deutschen Insel dem Dornröschenschlaf des Blogs ein Ende macht. Ich habe mir vorgenommen, diese Insel auf jeden Fall zu besuchen. Aber nun lassen wir die Autorin selbst zu Wort kommen. weiterlesen Eine Woche auf der Insel Usedom.

Abseits des Massentourismus zwischen La Paka und Bullas.


Abseits des Massentourismus zwischen La Paka und Bullas.

zwischen La Paca und Bulla 01
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

die Region Murcia ist reich an wunderschönen Stränden, der Costa Calida. Aber auch das Hinterland hat viel zu bieten. Dazu gehört die Stadt Lorca, deren historische Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Fährt man durch die Stadt hindurch und biegt dann in Richtung Norden ab, kommt man durch eine bizarre Hügellandschaft, mal kahl, mal grün in ein kleines Städtchen mit dem Namen La Paca. Von dort aus führen viele kleine Sträßchen, teils abenteuerlich durch ein riesiges Waldgebiet, unterbrochen durch große Plantagen mit Mandelbäumen, nach Westen in Richtung der Stadt Bullas. weiterlesen Abseits des Massentourismus zwischen La Paka und Bullas.

Sierra de las Moreras – Region Murcia.


Sierra de las Moreras – Region Murcia.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,

rund um Playa de Mazarron erheben sich eine ganze Reihe Bergketten. Eine der landschaftlich schönsten ist die Sierra de las Moreras.

Sierra des las Moreras
Blick auf die Berge.

Die Berge der Sierra de las Moreras liegen direkt hinter Puerto de Mazarron und Bolnuevo. Eine wunderschöne, einzigartige Landschaft lädt zum Wandern ein. Die Wanderwege sind gut beschildert aber Sie werden sich auch auf Nebenwegen nicht verlaufen, denn man hat (fast) immer das Meer im Blick und sieht so, wo man sich gerade befindet. weiterlesen Sierra de las Moreras – Region Murcia.

Parque Regional de Sierra Espuña.


Parque Regional de Sierra Espuña.

Blick von einem der Miradores über die Sierra.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Die Sierra Espuña ist ein Gebirge in der spanischen Region Murcia. Das 18.000 Hektar große Gebirge, das Teil der Betischen Kordillere ist, erstreckt sich zwischen den Tälern der Flüsse Guadalentín und Pliego (Stadt). Angrenzende Orte sind Alhama de Murcia, Totana und Mula.

ein altes Aquadukt
weiterlesen Parque Regional de Sierra Espuña.

Oceanografic in Valencia.


Oceanografic in Valencia.

Oceanografic in Valencia
Liebe Freunde meines Reiseblogs, liebe Leserinnen und Leser,
es gibt ja angeblich 1.000 Plätze auf der Welt, die man gesehen haben MUSS. Nun denn, einen davon stelle ich Ihnen heute vor. Das Oceanografic in Valencia gehört zu den Orten in Spanien, die man gerne besucht. Es ist schon ein mulmiges Gefühl durch die beiden langen Tunnels zu laufen und rechts, links und über einem schwimmen Fische aller Art.

Oceanografic in Valencia- der Hai Tunnel.

Im Hai-Tunnel verstärkt sich das Gefühl. Aber auch die riesigen Aquarien und das Außengelände bieten fantastische, sensationelle Attraktionen. weiterlesen Oceanografic in Valencia.