Hexlein Rumsum.


Hexlein Rumsum.

Von Jutta E. Schröder

Cover
Liebe Freude meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

ich muss es zugeben, Kinderbücher kamen in der letzten Zeit ganz eindeutig zu kurz im Autorenblog. Da erreicht mich eine Mail zur rechten Zeit.

Die Kinderbuchautorin Jutta E. Schröder schreibt:

„Ich habe ein kleines Hexenbuch heraus gebracht und ich bin ganz stolz darauf, es diesmal ganz alleine gemacht zu haben. Das war viel Arbeit und mir wäre bald die Geduld verloren gegangen. Man glaubt gar nicht auf was man alles achten muss.“

Ja, Frau Schröder, so ist es. Als Selfpublisher ist man oftmals der eigenen Hilflosigkeit ausgeliefert. Ich weiß, wovon ich rede. Aber der große Vorteil ist, dass das fertige Buch wirklich das „eigene“ Werk ist und nicht das von einem überheblichen Verlagslektor, der glaubt, alles besser zu wissen und zu können. Ich gratuliere ganz herzlich! Ich finde, Ihr Buch ist toll geworden und eignet sich hervorragend zum Vorlesen und selbst schmökern. Die Bilder sind besonders schön gestaltet. Schon aus diesem Grund plädiere ich für die gedruckte Ausgabe, auch wenn Sie im Vergleich zum E-Book ein wenig teurer ist. Kinder haben so viel Freude an Büchern, in denen man blättern kann. Da sollten die paar Euros Mehrpreis keine Rolle spielen. weiterlesen Hexlein Rumsum.