Gutenachtgeschichten: Zum Lesen, Vorlesen oder Erzählen.


Gutenachtgeschichten: Zum Lesen, Vorlesen oder Erzählen.

von Gitta Rübsaat

Buchcover von
Heike Helfen
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

die Zeit vergeht sehr viel schneller als man denkt und kaum hat der Herbst begonnen, schon steht wieder Weihnachten vor der Tür. Man überlegt, was man seinen lieben kleinen Kindern, Enkeln, Nichten und Neffen denn schenken soll. Nun, wie wäre es mit einem Buch? Wer mich kennt, weiß, dass ich ein ganz großer Verfechter des Kinderbuches bin. Es ist so wichtig, unsere Kinder wieder an das Buch heranzuführen. Stumpfsinnige PC-Spiele machen dumm, lesen dagegen bildet. Es gibt unzählige Untersuchungen darüber, wie viel leichter sich Kinder in der Schule tun, wenn sie von klein auf an das Lesen herangeführt werden.

Deswegen ist es mir eine ganz große Freude, Ihnen heute das neue Buch von Gitta Rübsaat zu präsentieren. Es ist ihr gelungen, die Gute Nacht Geschichten von mehr als 20 Autorinnen und Autoren in einem wunderbaren Buch zusammenzufassen. Entstanden ist eine Anthologie, die jeder Mutter und jedem Kind Freude bereiten wird.

Fazit: Ein gelungenes Cover, ein wertvolles Vorlesebuch — der Traum jeder Mutter und eine Kurzgeschichte für jeden Tag und für jede Gelegenheit. weiterlesen Gutenachtgeschichten: Zum Lesen, Vorlesen oder Erzählen.

Der Hexenrichter Tschenkowitz.


Der Hexenrichter Tschenkowitz — Eine Geschichte aus der Zeit der Hexenverfolgungen.

Von Rolf Karadek.

-Cover.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Rolf Kamradek ist Arzt und Schriftsteller aus Leidenschaft. Ich konnte bereits zwei seiner Bücher herausgeben. Die seltsamen Reisen des R.K., ein Reisebuch der ganz besonderen Art und Der Schrei im Kalkberg, hier allerdings nur die gedruckte Version. Es ist ein spannendes Jugendbuch, das Kinder und Jugendliche auf eine kindgerechte Weise ein wenig in die Welt der Kunst entführt.

Auch bei AMAZON ergibt die Suche nach Rolf Kamradek eine erstaunliche Vielfalt an Büchern aller Art. Unser neuestes gemeinsames Projekt ist ein spannendes Buch, das die Zeit der Hexenverfolgungen im ausgehenden Mittelalter behandelt. Jugendliche und durchaus auch Erwachsene können anhand einer fiktiven Geschichte, die unglaubliche Einfältigkeit und den aberwitzigen Aberglauben der Menschen damals „miterleben“. Das Buch ist für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren geeignet. Jüngeren Kindern, so ab 12 Jahren, kann man es vielleicht vorlesen und erklären. weiterlesen Der Hexenrichter Tschenkowitz.

Der Schrei im Kalkberg.


Der Schrei im Kalkberg

Von Rolf Kamradek.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Dr. med Rolf Kamradek ist nicht nur ein erfolgreicher Arzt, sondern auch ein erfolgreicher Schriftsteller. Mit „der Schrei im Kalkberg“ ist es uns gelungen, bereits das zweite Buch von ihm herauszugeben. Nach den „seltsamen Reisen des RK“ Reiseberichte der etwas anderen Art, ist dies ein spannender Jugendroman, der aber auch vielen Erwachsenen Spaß bereiten dürfte. Die Erlebnisse eines Waisenjungen führen uns in die alten Stollen des Kalkbergs in Bad Segeberg. Vielleicht kennen Sie den Ort, zumindest dem Namen nach. Dort finden die bekannten „Karl May Festspiele“ statt. Dass unter dem Festspielgelände ein Gewirr von alten Stollen liegt, wissen nur wenige Menschen. Lassen Sie sich dorthin entführen und erleben Sie, wie ein kleiner Waisenjunge gefährliche Abenteuer bestehen muss, ehe er zu seinem Glück findet. Tipp: Wieder mal vorlesen!!!! weiterlesen Der Schrei im Kalkberg.

Zwei Bücher – ein Autor. Josef v. Sand.


Buchcover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,

heute stelle ich Ihnen zwei wunderbare Bücher vor, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch von ein und dem selben Autor geschrieben wurden. Da wäre zuerst das absolut gelungene Kinderbuch über die kleine Spinne Agnes, die traurig ist, weil sie das Gefühl hat, dass sie niemand mag. Ihre Freunde beweisen ihr das Gegenteil, indem sie ihr zeigen, wie wichtig sie in ihrem Plan gegen die Mückenbande ist.

Buchcover
In seinem zweiten Buch beschreibt der Autor auf sehr gefühlvolle Weise, wie er seine Pilgerreise zu Fuß auf dem Jakobsweg erlebt hat.

Beide Bücher sind, jedes auf seine Weise, echte Diamanten. Es wäre schade, wenn sie in der unüberschaubaren Flut von Neuerscheinungen, die jedes Jahr auf uns Leser niederprasselt, übersehen werden. weiterlesen Zwei Bücher – ein Autor. Josef v. Sand.

Leif – ein Wikingerabenteuer.


Leif – ein Wikingerabenteuer.

Von Marten Petersen.

-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

nicht ganz ohne Stolz kann ich berichten, dass es mir gelungen ist, ein richtig spannendes Jugendbuch herauszugeben. Der Autor, Marten Petersen, hat ein ganz besonderes Buch geschrieben, das von der ersten bis zur letzten Seite Spannung verspricht und auch hält. Es ist eines dieser Bücher, die ich als Kind wahrscheinlich in einem Zug gelesen hätte, sei es auch mit der Taschenlampe unter der Bettdecke, so wie ich es immer gemacht habe, wenn meine Mutter das Licht im Kinderzimmer gelöscht hatte. Leif, das ist ein Wikingerabenteuer. Es erzählt die Geschichte eines jungen Mannes aus Südschweden, der sein Glück in einem Raubzug quer durch die Nordsee sucht, reichlich Beute macht und dann aber merkt, dass er lieber sesshaft und ein (weniger gefährliches) Leben als Kaufmann führen möchte. Nicht ganz unschuldig an dieser Entscheidung ist eine junge Dame….
Aber, was erzähle ich da? Lesen Sie das Buch! Auch dann, wenn Sie den Kinderschuhen schon entwachsen sind, sich aber noch ein wenig jugendliche Abenteuerlust bewahrt haben, wird Sie der Roman begeistern. weiterlesen Leif – ein Wikingerabenteuer.

Von einem Frosch, den das Fernweh plagte.


Von einem Frosch, den das Fernweh plagte.

Von Hildegard Osthoff.

-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Vielseitigkeit ist etwas, was die Autorin Hildegard Osthoff auszeichnet. Vor einiger Zeit stellte ich Ihnen ein Buch von Ihr vor, dass ein ganz ernstes Thema hatte, das auf sehr bewegende Weise beschrieben wurde. Kondwani darf nicht weinen: Flucht aus Malawi schildert eine lange Flucht, die nicht etwa aus einem Kriegsgebiet, sondern aus rein wirtschaftlichen Gründen erfolgte.
Heute nun folgt ein Kinderbuch der Autorin, das von Tieren erzählt, so wie sie wirklich in der Natur leben. Das Buch eignet sich für größere Kinder aber auch Erwachsene werden ihre Freude am Thema haben. weiterlesen Von einem Frosch, den das Fernweh plagte.

Bermuda-Bande — Verschollen in der Traumwelt.


Bermuda-Bande — Verschollen in der Traumwelt.

von Paul-Christian Mühlfeld.

-Buchcover-
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

dieses Blog dient jungen, unbekannten und neuen Autoren dazu, ihre Bücher vorzustellen. Als sich Paul-Christian Mühlfeld zu diesem Zwecke bei mir meldete, habe ich erst einmal eine allgemeine Mail geschickt, die die Bedingungen für eine Buchvorstellung beinhaltet. Mit dem Autor habe ich mich erst näher befasst, als er geantwortet hat. Erst dann realisierte ich, dass es ein ganz besonderer Autor ist. Erstens ist er noch sehr jung und zweitens hat er ein Handicap. Er leidet unter „Asperger Autismus“, geht aber sehr selbstbewusst und offen damit um. Das Buch ist in einem erstaunlich guten Stil geschrieben, viel besser als viele „Bücher“, die mir von Selfpublishern oft angeboten werden. Ich freue mich deswegen, Ihnen heute „die Bermuda Bande“ zu präsentieren.

Inzwischen gibt es auch bei AMAZON das E-Book und das Taschenbuch. weiterlesen Bermuda-Bande — Verschollen in der Traumwelt.

Omaliebchen erzählt Märchen.


Omaliebchen erzählt Märchen.

Von Jutta E. Schröder

-Buchcover-
-Buchcover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Lesrinnen und Leser,

Jutta E. Schröder ist den regelmäßigen Lesern meines Blogs bestens bekannt. Sie schreibt wunderschön bebilderte Kinderbücher mit liebevollen Texten. Wer mich kennt, der weiß, wie wichtig mir das Thema Kinder- und Jugendbücher ist. Es macht mich ehrlich betroffen, dass so viele junge Menschen keinen Zugang zu Büchern mehr haben und lieber am PC virtuelle Menschen wegballern oder mit dem Smartphone auf Monstersuche gehen. Scheinbar wird auch immer weniger vorgelesen. Kinder denen frühzeitig vorgelesen wird, entwickeln sich oftmals zu richtigen „Leseratten“ und es ist unbestritten, dass dies einen ganz wichtigen Beitrag zu einer gesunden geistigen Entwicklung leistet. Also, liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, machen Sie den Anfang und verschenken Sie wieder Bücher. Aber bitte die richtigen, die kreativen, die mit den schönen Bildern und Geschichten. Es gibt für jedes Alter das Richtige. Für die ganz Kleinen stelle ich heute das neue Buch von Jutta E. Schröder vor, das sich allerbestens für die Gute-Nacht Geschichten eignet, die Kinder so lieben. Machen Sie Ihrem Nachwuchs die Freude. Er wird es Ihnen danken! weiterlesen Omaliebchen erzählt Märchen.

Latein lernen und vertiefen einmal anders.


Latein lernen und vertiefen – einmal anders.

Von Ulrich Krauße in Zusammenarbeit mit Armin Maiwald.

Latein Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Latein
Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
wer erinnert sich nicht mit Grauen an den Lateinunterricht zurück. Als Schüler eines privaten, humanistischen Gymnasiums musste ich vor über 50 Jahren auch (Gott sei Dank nur ein Jahr) in den sauren Apfel beißen und diese Sprache bei einem sehr, na sagen wir mal, unbeliebten Lehrer lernen. Er war der Hauptgrund, warum ich danach auf eine staatliche Schule wechselte, was meinen Eltern gar nicht gefallen wollte. Aber hätte ich einen Lehrer wie den Autor gehabt, den ich Ihnen heute vorstelle, wer weiß, vielleicht hätte mir das Latein lernen sogar Spaß bereitet.

Unter dem Motto „Latein macht Laune“ übersetzt Ulrich Krause Jugendbuch-Klassiker in die lateinische Sprache mit ausführlichen Vorkabelhilfen, die zum Schmökern einladen. Ich wiederhole mich: Wie schön wäre es gewesen, seinerzeit mit diesen Hilfsmitteln die Ursprache Europas zu lernen. weiterlesen Latein lernen und vertiefen einmal anders.

Im Land der goldenen Zitronen.


Im Land der goldenen Zitronen.

Evelyn Ruhnke

Im Land der goldenen Zitronen. -Buchcover-
Im Land der goldenen Zitronen.
-Buchcover-
Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freunde meines Autorenblogs,

Kinderbücher sind wichtig, gute Kinderbücher in vielen Kinderzimmern leider rar. Oftmals wurden sie von Computerspielen verdrängt, die der Kinderseele mehr schaden als nutzen. Manche dieser PC Spiele machen aus unseren Kindern Zombies und lassen der Fantasie und Kreativität keinen Raum mehr. Deswegen zähle ich mich zu den Anwälten der Kinderbuchautoren, deren Arbeit zu den wichtigsten gehört, die einer Gesellschaft Nutzen bringen. Wie schön ist es, Kindern bereits in frühen Entwicklungsstufen das Buch nahezubringen, damit die Fantasie anzuregen und Kreativität zu fördern. Wer von uns älteren Menschen erinnert sich nicht gerne daran zurück, wenn uns unsere Bücher als Kinder so gefesselt haben, dass wir mit der Taschenlampe unter der Bettdecke weiter gelesen haben, auch wenn unsere Mutter mit strenger Stimme das sofortige Einschlafen gefordert hat?
Heute möchte ich Ihnen eine ganz besondere Kinderbuchautorin vorstellen, die sich niemals entmutigen ließ, auch dann nicht, als ein Verlag fast unmögliche Forderungen stellte um dieses wunderbare Buch herauszubringen. Es sollten erst 150 Vorbestellungen vorliegen, bevor der Verlag mit dem Druck beginnen würde. Was für eine Hürde! Wer bestellt schon ein Buch, von dem er nicht weiß, ob es jemals erscheinen wird? Es hat von 2014 bis jetzt gedauert, bis es der Autorin gelungen ist, das Buch auf den Markt zu bringen. Jetzt ist es da und ich freue mich, dass ich es Ihnen vorstellen darf. Bitte bestellen Sie kräftig! Auch in Ihrer Umgebung gibt es genügend Kinder, denen man eine Freude machen kann. weiterlesen Im Land der goldenen Zitronen.