Claus Ruttloff — Träum was Schönes.


Träum was Schönes: Gutenachtgeschichten für Kinder von 7-70.

von Claus Ruttloff.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Claus Ruttloff gehört zu den spät berufenen Schriftstellern. Er (Jahrgang 1949) hat nun sein Erstlingswerk veröffentlicht. Als er mich fragte, ob ich seine Kurzgeschichten und Erzählungen herausgeben möchte, war ich nicht so ganz sicher, welche Zielgruppe das Buch hat. Der Autor selbst nannte es „Geschichten von 7 bis 70“. Ein sehr breites Spektrum also. Ich überlegte, ob man das Buch vielleicht irgendwie sortieren könnte, so nach Altersgruppe. Aber ich verwarf diesen Gedanken wieder, denn es hätte den Charme des Buches zerstört. Also habe ich es gelassen, wie es ist. Die Geschichten, Märchen, Erzählungen, ich nenne sie einfach mal „Gutenachtgeschichten“, passen für alle Altersgruppen. Mein Vorschlag an Sie, liebe Leserinnen und Leser, ist der: Lesen Sie einfach alle diese kleinen, wunderbaren Werke und entscheiden Sie selbst, welche davon Sie Ihren Kindern, Enkeln, Nichten und Neffen vorlesen möchten. Es ist wirklich für jede Altersgruppe etwas dabei und Freude kann man auch als Erwachsener daran haben, wenn man im Herzen ein wenig ‚Kind‘ geblieben ist.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung

Es gibt eine große Vielfalt an Märchen, Kurzgeschichten und Erzählungen im Buch. Manche der Geschichten sind für Kinder andere wieder mehr für Erwachsene. Es gibt keine bestimmte Reihenfolge. Wie der Titel schon sagt, es sind „Gutenachtgeschichten“ für „Kinder“ von 7 bis 70. Inspiriert zu dem Buch wurde der Autor durch ein Erlebnis in einem der großen Einkaufszentren unserer Zeit. Dieses Erlebnis haben wir bewusst an den Anfang des Buches gestellt. Es geht um einen Vater, der seiner kleinen Tochter einen Wunsch erfüllt und das Kind damit glücklich macht und um Mütter, die keine Zeit für Ihre Kinder haben, sie sogar unter dem „Stress“, ein Parfüm einkaufen zu müssen, vergessen. Es ist eine traurige Geschichte, die wir aber alle erleben können, wenn wir uns in das Gewühl der modernen „Shopping Malls“ wagen. Zeit zu haben für das wertvollste, was uns geschenkt wird, nämlich unsere Kinder, scheint aus der Mode zu kommen. Wenn Kinder die Welt verstehen sollen, muss man viele Fragen (auch nervige!) beantworten und zwar mit Geduld. Und man muss ihnen zeigen, dass sie wichtig sind. Wie schön ist es doch, wenn Eltern am Abend Zeit finden, den Kindern noch eine Geschichte vorzulesen. Dieses Buch hilft Ihnen dabei, je nach Alter Ihrer Kinder, die richtigen Geschichten zu finden. Es ist ein guter Einstieg für die Eltern, die bisher noch nicht vorlesen und eine tolle Ergänzung für die Eltern, die es schon tun.

Über den Autor

Claus Ruttloff wurde 1949 in Celle geboren. Aufgewachsen ist er in Frankenberg/Sa. Dort besuchte er 10 Jahre lang die Berthold Brecht Oberschule. Danach machte er eine Ausbildung als Maschinenschlosser bei der Bahn. Er erinnert sich, dass er in einem Haus mit vielen Kindern gewohnt hat. Oft musste er hören, wie Eltern ihre Kinder mit den Worten ermahnten: „Das darfst Du nicht“ oder „das macht man nicht!“ Wenn die Kinder nach dem ‚warum‘ fragten, bekamen sie die Antwort: „Weil das eben so ist!“. Der Autor findet aber, dass man Kindern Verbote begründen muss, sonst bleiben sie unverständlich und werden umgangen. Das war der Grund, warum er sich solche Geschichten, wie in diesem Buch ausdachte und nun zu Papier gebracht hat. „Es gibt nichts Schöneres als Kindern Geschichten vorzulesen oder zu erzählen. Wenn sie dann mit leuchtenden Augen aufmerksam zuhören, ist das auch für die Vorlesenden ein großes Vergnügen.

Das Buch gibt es als E-Book und als Taschenbuch bei AMAZON. Sie können es über diesen Link direkt dort bestellen.

Ganz in diesem Sinne wünsche ich allen Eltern, Großeltern, Onkels und Tanten viel Freude beim Vorlesen!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*