Der Schrei im Kalkberg.


Der Schrei im Kalkberg

Von Rolf Kamradek.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Dr. med Rolf Kamradek ist nicht nur ein erfolgreicher Arzt, sondern auch ein erfolgreicher Schriftsteller. Mit „der Schrei im Kalkberg“ ist es uns gelungen, bereits das zweite Buch von ihm herauszugeben. Nach den „seltsamen Reisen des RK“ Reiseberichte der etwas anderen Art, ist dies ein spannender Jugendroman, der aber auch vielen Erwachsenen Spaß bereiten dürfte. Die Erlebnisse eines Waisenjungen führen uns in die alten Stollen des Kalkbergs in Bad Segeberg. Vielleicht kennen Sie den Ort, zumindest dem Namen nach. Dort finden die bekannten „Karl May Festspiele“ statt. Dass unter dem Festspielgelände ein Gewirr von alten Stollen liegt, wissen nur wenige Menschen. Lassen Sie sich dorthin entführen und erleben Sie, wie ein kleiner Waisenjunge gefährliche Abenteuer bestehen muss, ehe er zu seinem Glück findet. Tipp: Wieder mal vorlesen!!!!

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Was versteckt der geheimnisvolle Straßenmusikant in einem Stollen des Bad Segeberger Kalkberges, über dem die Karl-May-Festspiele aufgeführt werden? Warum lässt er sich Professor nennen? Welche Rolle spielt er und was wollen die fremden Männer? Als seine Mutter bei einem Autounfall stirbt, vermisst niemand den kleinen Malte. Er lebt nämlich illegal in der Stadt und kommt trotz seines deutschen Vornamens aus Chile. Seinen Vater kennt er nicht. Er findet Unterschlupf bei einem „Onkel“. Der ist Deutscher und haltloser Alkoholiker. Malte besucht keine Schule. Aber mit dem Fußball kann er zaubern und tanzen. Als er den Ball durch die Türscheibe eines alten Backsteinhauses schießt, entdeckt er einen Keller. Malte muss zum Klarinettenspiel des Professors mit dem Fußball tanzen und Geld verdienen. Er lernt auch die Kunst kennen – und Ganoven, die sich mit dieser ihr Geld besorgen. Bald muss Malte um sein Leben und das seines Onkels kämpfen. Muss er sein Ehrenwort halten? Malte braucht Mut, seinen Fußball und die Hilfe der blonden Anja. Ein klassisches Abenteuerbuch für Jungen und Mädchen, ganz ohne Hexerei, Zeitsprünge und Aliens. Es schildert die Sehnsucht eines Waisenjungen nach seinem Vater, greift Themen wie Alkoholismus, Illegalität, „entartete Kunst“, Kunstraub und Fälschung auf, und gibt, eingebunden in Maltes Gedankengänge, Einblicke in die Kunstgeschichte.

Über den Autor
Rolf Kamradek. -Bild mit Genehmigung des Autors-
Rolf Kamradek.
-Bild mit Genehmigung des Autors-

Dr. med. Rolf Kamradek
Anders als der spontane Witz ist sein Humor das Ergebnis von Beobachtung, Abstand und ernsthaftem Nachdenken. So kommt er zu dem Schluss: Die Menschen sind komisch.
Im Sudetenland geboren, aufgewachsen in Bayern und Schwaben, als Student in Kiel und Marburg, als Arzt im Allgäu, in Schleswig-Holstein, im Schwarzwald und im Saarland, hatte der Wahl-Schleswiger reichlich Gelegenheit sie kennen zu lernen.
So begleitet er liebenswerte Neurotiker mit Sympathie, erzählt in seinen Büchern „Die Sau im Kirschbaum“ (Theiss) und „Spätzleduft und Nordseeluft“ (Husum) schwäbische Lausbubengeschichten und entführt mit den Reiseerzählungen in komische Welten.
Ganz anders in dem Politthriller „Die German Angst“ (Bookshouse, Okt. 2013). Zusammen mit seinem Coautor Helmut Fuchs, setzt er sich mit berechtigten und irrationalen Ängsten der Menschen auseinander, allerdings nicht mehr humorvoll und satirisch. Als Arzt, u.a. für Naturheilkunde, lernte er sie ebenso kennen wie übersteigerte Hoffnungen in die Heilkräfte der Natur.
So erschien bei Bookshouse, der satirische Roman „Josef und seine Träume“ als E-Buch. Der Autor begleitet seinen Protagonisten bei einer Rehabilitation in die skurrile Welt einer Naturheilklinik und beleuchtet humorvoll und spannend Kommerzialisierung und Enstrumentalisierung in der Naturmedizin. Ebenfalls als E-Buch erschien in der Kindle-Edition der Roman „Der Schrei im Kalkberg“, ein klassisches Abenteuerbuch für Jungen, Mädchen und Erwachsene, die das Genre lieben, ganz ohne Hexerei, Zeitsprünge und Aliens. Es schildert die Sehnsucht eines Waisenjungen nach seinem Vater, greift Themen wie Alkoholismus, Illegalität, Fußball „entartete Kunst“, Kunstraub und Fälschung auf, und gibt, eingebunden in Maltes Gedankengänge, Einblicke in die Kunstgeschichte.
Ansonsten schreibt er regelmäßig meist satirische oder humorvolle Lyrik für die Zeitschrift „Schleswig Kultur“ sowie Erzählungen für verschiedene Anthologien. Als Herausgeber veröffentlichte er „CoLibretto“, eine Anthologie der Autorengruppe CoLibri, deren Mitbegründer er ist, die unheimlichen „Geschichten aus dem alten Prag“ seines Vaters Hans Kamradek und bearbeitete die deutschböhmischen Kleinstadtgeschichten seines Großvaters Josef Benoni („Der Idiot von Landskron“).
1960 erhielt Dr. Kamradek den Scheffelpreis.

Seinen tollen Jugendroman „der Schrei im Kalkberg“ können Sie über diesen Link direkt bei AMAZON als E-Book und Taschenbuch bestellen! Wie immer wünsche ich Ihnen viel Freude beim (Vor-)Lesen.

Liebe Grüße aus Renningen
Ihr Rainer Andreas Seemann
mit seinem kleinen Team von (meist) freiwillig helfenden Händen

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*