Latein lernen und vertiefen einmal anders.


Latein lernen und vertiefen – einmal anders.

Von Ulrich Krauße in Zusammenarbeit mit Armin Maiwald.

Latein Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Latein
Bild: Oliver Weber_pixelio.de
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
wer erinnert sich nicht mit Grauen an den Lateinunterricht zurück. Als Schüler eines privaten, humanistischen Gymnasiums musste ich vor über 50 Jahren auch (Gott sei Dank nur ein Jahr) in den sauren Apfel beißen und diese Sprache bei einem sehr, na sagen wir mal, unbeliebten Lehrer lernen. Er war der Hauptgrund, warum ich danach auf eine staatliche Schule wechselte, was meinen Eltern gar nicht gefallen wollte. Aber hätte ich einen Lehrer wie den Autor gehabt, den ich Ihnen heute vorstelle, wer weiß, vielleicht hätte mir das Latein lernen sogar Spaß bereitet.

Unter dem Motto „Latein macht Laune“ übersetzt Ulrich Krause Jugendbuch-Klassiker in die lateinische Sprache mit ausführlichen Vorkabelhilfen, die zum Schmökern einladen. Ich wiederhole mich: Wie schön wäre es gewesen, seinerzeit mit diesen Hilfsmitteln die Ursprache Europas zu lernen.

Über den Inhalt der Bücher

Sachgeschichten. -Buchcover-
Sachgeschichten.
-Buchcover-
In dieser Buchreihe „Arminius narrat…“ werden die Sachgeschichten von Armin Maiwald neu erzählt – und zwar in lateinischer Sprache. Band 1 enthält:
1. Das Astronautenklo – nur wer dies bedienen kann, darf ins All fliegen
2. Die Dienstkleidung des Papstes – zu jedem Knopf gibts eine Geschichte
3. Feuermachen mit Feuerstein und Zunder – das Steinzeit-Feuerzeug
4. Ein besonderer Kuchen – wenn zwei dasselbe tun, ist es noch lange nicht dasselbe.

Miraculum. -Buchcover-
Miraculum.
-Buchcover-
In diesem ersten Sonderband der Reihe „Arminius narrat …“ erleben wir nicht nur, wie ein Kind ensteht, sondern auch, wie die aufregendste Zeit des Lebens das Familienleben der werdenden Eltern völlig auf den Kopf stellt. Der reich illustrierte Band fasziniert durch seine vielen Bilder und durch ein modernes frisches Latein, das ab dem 2. Lateinjahr geeignet ist.

Über den Autor

Ulrich Krauße. Bild mit Genehmigung des Autors.
Ulrich Krauße.
Bild mit Genehmigung des Autors.
Ulrich Krauße, geboren 1956, arbeitet als Übersetzer und Verleger für Lateinische Literatur. Zusätzlich erteilt er Nachhilfe-Unterricht und Sprachkurse für Latein über das Internet.
Vor ca. 10 Jahren entwickelt der ehemalige EDV-Fachmann ein Übersetzungsprogramm und ein elektronisches Wörterbuch für die Sprache Latein. Die wichtigste Eigenschaft dieser Programme ist die Konzentration auf modernes Vokabular und damit die Verbindung der „Ursprache Europas“ mit der Gegenwart. Das erregte großes Aufsehen bei vielen Latein-Freunden. Aber die Befürworter eines modernen, lebendigen Lateins vermissen interessante Bücher und Texte, in denen das moderne Vokabular zum Einsatz kam. Gerade viele Schüler, die mehr oder weniger freiwillig Latein pauken, wollen eigene Bücher mit dem modernen Latein.
Den Startschuss für ein Leben als Übersetzer und Verleger gab Cornelia Funke mit Ihrer Erlaubnis, „Die Wilden Hühner“ übersetzen und verlegen zu dürfen. Damit durchbrach sie die Ablehnung der Verlage und wurde zur „Geburtshelferin“ des neuen Verlages Munduslatinus.
Danach sind viele Buchprojekte durch die Unterstützung von Menschen zustande gekommen, die ein Faible und eine Begeisterung für Latein haben.
Auch die neueste Buchreihe „Arminius narrat…“ is durch die persönliche Unterstützung von Armin Maiwald ermöglicht worden. Gerade die Verbindung von sehr vielen Bildern mit kurzen Textpassagen stellt eine neue Form bei der Latein-Lektüre dar.
Auf seiner Webseite präsentiert Ulrich Krauße aber nicht nur die eigenen Bücher. Gerne sammelt und präsentiert er auch die Werke von anderen Latein-Freunden. Egal ob Video, Gedicht, Kollage, Zeichnung usw.
[Das nächste Ziel wird sein, das Latein-Sprechen wieder in Mode zu bringen. Wer interessante Ideen hat, möge sich bitte melden: ulrich.krausse@t-online.de. ]

Beide Bücher sind in gedruckter Form erhältlich. Noch ein Tipp vom Team des Autorenblogs. Junge Menschen erreicht man heute besser mit E-Books. Vielleicht kann der Autor dies berücksichtigen. Bei Amazon Kindle Direct Publishing ist dies mit wenigen Handgriffen zu realisieren.

„Das Wunder des Lebens kann hier direkt bei AMAZON bestellt werden.

Die Sachgeschichten finden Sie, wenn Sie hierauf klicken.

Vom Team des Autorenblogs bekommen beide Bücher 5 Sterne, weil Sie dabei helfen können aus vielen gequälten Schülern Kinder zu machen, die Spaß an dieser wundervollen Sprache finden.

Ihr Rainer Andreas Seemann

Noch mehr Bücher von Ulrich Krauße finden Sie hinter diesem Link!

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben monatlich einen Katalog heraus. Sie finden ihn wenn Sie auf diesen Link klicken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*