Tokoglifos – H. T. Thielen.


Tokoglifos: Die gesellschaftlichen Schieflagen und ihre Verursacher.

von Dr. H.T. Thielen

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

fühlen Sie sich in heutiger Zeit auch manchmal unwohl? Machen Sie sich Gedanken darüber, wer eigentlich die Geschicke dieser Welt leitet? Haben Sie das Gefühl, dass unsere Presseorgane zunehmend „gleichgeschaltet“ sind? Dann ist dieses Buch für Sie geschrieben worden. Glauben Sie alles, was uns die Politik erzählt? Glauben Sie noch unbeirrt an die freiheitlich-demokratischen Grundrechte, an Gerechtigkeit, Volkssouveränität und Meinungsfreiheit? Dann sollten Sie dieses Buch lesen!
Wer seine Augen öffnet und schaut, der wird vielfach etwas anderes sehen, Ungerechtigkeit, Machtpolitik und Manipulation. Und was ist die Konsequenz? Eine rücksichtslose Welt, in der grenzenloser Reichtum für Wenige und bittere Armut für Viele die Norm darstellen.

Der Autor schreibt dazu:

Wir leben heute in einem unmenschlichen kapitalistischen Wirtschaftssystem, in dem es der herrschenden Elite einzig und allein um Gewinnmaximierung und die Ausbeutung menschlicher Arbeitskraft und natürlicher Ressourcen geht. Mensch und Natur sind lediglich Mittel zum Zweck. Die Folge ist eine neoliberale Gesellschaft, in der demokratische Qualitäten beständig ab und diktatorische Strukturen deutlich sichtbar zunehmen. Und was tun wir, die Nachkommen der großen Dichter und Denker?

Wir verkümmern zu Opportunisten und Erfüllungsgehilfen einer kleinen, mächtigen, und die Welt steuernden Elite. Diese herrschende Klasse – die Tokoglifos wie ich sie nenne – sind verantwortlich für die großen Probleme unserer Zeit. Sie lenken die globalen politischen und wirtschaftlichen Geschehnisse – im Verborgenen und zu ihrem eigenen Vorteil.

Große Teile der Bevölkerung erkennen heute die kolossalen Verwerfungen und erahnen die Ursachen. Und doch, politisch desinteressiert, unmündig, egozentrisch, ja gefühlskalt, stehen wir schweigend den oft entsetzlichen Folgewirkungen gegenüber – und lassen zu!

Das vorliegende Buch hat ein Ziel: Es will offen aussprechen und dem Leser die wahren Zusammenhänge offenbaren.
Der Autor klagt den menschenverachtenden Kapitalismus als Ursache der Verwerfungen unserer Zeit an. Er diskutiert die wissende Beteiligung der Politik an den herrschenden Zuständen. Er spricht uns alle an, wir, die lethargisch das Weltgeschehen tatenlos zur Kenntnis nehmen. Doch er zeigt auch Lösungen auf, die uns helfen können, den Weg zurück zu einem denkenden, mündigen Menschen zu finden.

Der Text wendet sich an Leser, die an aktuellen politischen Fragestellungen und tieferliegenden Zusammenhängen interessiert sind. Er behauptet nicht, er bedient sich Tatsachen und weist Zusammenhänge mithilfe von Zitaten und Quellen nach. Dabei handelt es sich nicht um eine wissenschaftliche Publikation, vielmehr stellt der Text eine gedankliche Auseinandersetzung mit romanhaften Zügen dar, die dazu dienen sollen, das Erzählte fundiert, aber kurzweilig wiederzugeben. Darin liegt zugleich die Stärke des Textes. Er beleuchtet die jeweiligen Zusammenhänge in komprimierter Form, ohne sich in unüberschaubaren Details zu verlieren. Er gibt den Lesern einen erschütternden, aber notwendigen Einblick in Zusammenhänge, die nicht offen kommuniziert werden.

Das Buch ist eine längst fällige Empörung gegen den perfiden Kapitalismus und den Zynismus seiner Akzeptanten, eine brisante Aufklärungsschrift, ja eine Streitschrift, die den Leser auffordert, sich nicht länger manipulieren zu lassen.

Ein Buch, das dem Leser zuruft: Wach auf Mensch, wach endlich auf!

Über den Autor

Dr. Thielen
Bild mit Genehmigung des Autors

H. T. Thielen

Jahrgang 1955, Maschinenbaustudium, Lehramtsstudium, Promotionsstudium in Philosophie / Pädagogik. Seit 1981 in der Lehre an diversen Bildungseinrichtungen im Schul- und Hochschulbereich sowie an privaten Institutionen tätig.

Mein Leitgedanke ist eine mündige Gesellschaft in einer gerechten Welt ohne Armut.

Wir leben heute allerdings in einer absolut ungerechten Welt, in der die herrschenden Machteliten, die Tokoglifos wie ich sie nenne, die überwiegende Mehrheit der Menschen für ihre persönlichen Zwecke missbrauchen. Meine Schriften sollen mahnen und aufwecken. Sie sind ein kleiner Beitrag für eine aufgeklärte und mündige Gesellschaft, ja für eine humane und bessere Welt. Sie sind ein Aufruf, seinen eigenen Verstand zu gebrauchen und sich nicht weiter manipulieren zu lassen.

Das Buch ist bei Tredition erschienen und kann in drei Varianten, E-Book, Taschenbuch und Hardcover, über diesen Link direkt bei AMAZON bestellt werden.

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*