Violett / Valerie: Die Welt der Türen.


Violett / Valerie: Die Welt der Türen.

Von Elezra S. Thomesford.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Cover
ich möchte Ihnen heute einen ganz besonderen Fantasy-Roman vorstellen, der von der Idee her in der Tradition von „Alice im Wunderland“ steht. Damit ist das Buch nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene Leser ein Hochgenuss. Es ist eines dieser Bücher, die man „am Stück“ lesen möchte, weil die Spannung von Anfang bis Ende niemals nachlässt. Auf Sex, Gewalt und Magie wird bewusst verzichtet, was das Buch in meinen Augen noch wertvoller macht. Die folgende Inhaltsangabe soll Ihnen Lust auf das Buch machen. Soweit mir bekannt ist, ist dies der erste Roman des Autors. Zuvor hat er aber bereits Auftragstexte für Blogs und Webseiten geschrieben. Wir werden den Autor „im Auge“ behalten. Da kommt bestimmt noch mehr!

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe



Hauptprotagonistin ist die zu diesem Zeitpunkt fast 14-jährige Violett. Diese ist todunglücklich mit ihrem Leben (die Gründe dafür kommen im Laufe der Handlung ans Licht). Als sie allerdings in tiefster Verzweiflung in ihrem Zimmer einschläft, hätte sie es sich nicht träumen lassen, wo sie wieder erwachen würde. Unvermutet findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt voller irrwitziger Charaktere und absurder Umgebungen wieder, deren Mittelpunkt ein Raum mit zwölf Türen bildet. Vorerst steht Violett den Ereignissen weitestgehend gleichgültig gegenüber und wehrt sich hartnäckig dagegen, etwas zu unternehmen. Doch genau diese Einstellung wird ihr nach einem gemächlichen Beginn beinahe zum Verhängnis. Bald wird ihr klar: Sie wird sich den Abenteuern, die hinter den zwölf Türen warten, stellen müssen. Immerhin ist sie dabei nicht ganz alleine, immer wieder stehen ihr tierische Begleiter für ein Stück des Weges zur Seite. Der See der ungelesenen Buchstaben, die Lügenberge und die Höhlen der Geheimnisse sind nur einige Stationen ihrer Odyssee, während der die Teenagerin dringend ihre Lebensfreude zurückgewinnen muss. Denn die dunkle Gefahr, die ihr und den anderen Gestalten in diesem eigenartigen Kosmos droht, zwingt sie schließlich, um ihrer aller Leben zu kämpfen.

Wie sein Vorbild soll dieser Roman nicht ausschließlich mit seiner Handlung punkten. Humor, Wortwitz und versteckte Anspielungen sind mit einer ernsten Hintergrundgeschichte verwoben. Dadurch soll das Buch auch bei mehrmaligem Lesen noch neue Aspekte bieten.

Über den Autor



Eigentlich erwarten Sie an dieser Stelle, liebe Leserinnen und Leser, ein Autorenfoto. So ist es gute, alte Tradition im Autorenblog. Nun hat mich Elezra S. Thomesford aber eindringlich gebeten, keines zu veröffentlichen. Weil das Buch so gut ist, dass ich es unbedingt vorstellen wollte, habe ich ausnahmsweise seinem Wunsch entsprochen und sein Bild nicht eingefügt. Ich habe aber eines und behalte mir vor, es beim nächsten Buch auch zu verwenden.

Hinter dem Pseudonym Elezra S. Thomesford verbirgt sich ein nicht mehr ganz junger Autor aus Österreich. Dieser wurde 1979 geboren und wuchs danach in den Alpen im steirischen Salzkammergut auf. Nach Abschluss der Pflichtschule besuchte er zuerst eine Handelsschule und danach den Aufbaulehrgang zur Handelsakademie. Nach bestandener Matura folgte der Zivildienst beim Roten Kreuz, dem er auch danach ehrenamtlich noch einige Jahre als Sanitäter erhalten blieb. Der Berufsweg führte in nach einigen anfänglichen Wechseln in die Buchhaltungsabteilung eines mittelständischen Industriebetriebes. Nach einem Umzug tauschte er die Welt der Zahlen mit jener der Buchstaben und begann mit dem Schreiben von Auftragstexten für Blogs und Webseiten.

Sie können dieses wundervolle Buch als E-Book und Taschenbuch über diesen Link direkt bei AMAZON bestellenn.

Wie immer an dieser Stelle, bleibt mir nur noch, Ihnen ungezügeltes Lesevergnügen zu wünschen. Allen Freunden von Fantasy wird dies ganz sicher bei diesem Roman beschert werden.

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*