Dick, Heinrich

Heinrich Dick
Schriftsteller Gennady (Heinrich) Dick wurde am 22. Februar 1955 in dem Dorf Leninpol (Kirgisien) geboren.
1979 hat er sein Jurastudium erfolgreich an der Universität in Perm abgeschlossen. Nach dem Studium arbeitete er 15 Jahre lang in seinem Beruf als Rechtsanwalt. 1993 erfolgte die Übersiedlung nach Deutschland.
Auszeichnungen: „Goldene Feder Russland“, „Griboedow Preis“, Ehrenurkunde von der staatlichen Duma Russland, Russlandverdienstauszeichnung „Für große kulturelle Leistung“ und andere.
Heinrich Dick widmet sich aktiv der Verbreitung russischer und ukrainischer Literatur in Deutschland. Seemann Publishing konnte ihn bei einigen dieser Projekte unterstützen.
In unserem Verlag erschien sein Buch „Aber der Regen ist noch russisch“, das sich humorvoll mit den Schwierigkeiten auseinandersetzt, die einen Spätaussiedler aus Russland im Land seiner Vorfahren (Deutschland) erwartet.
Eine Inhaltsbeschreibung finden Sie in unserem Autorenblog, wenn Sie diesem Link folgen.