Blütenmeer im Heckengäu.

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Blütenmeer im Heckengäu.

Kirschblüte satt.
Kirschblüte satt.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Der Landkreis Böblingen hat neben einer florierenden Wirtschaft, auch eine unvergleichlich schöne Vielfalt an Landschaft und Natur zu bieten. Der Schönbuch und das Heckengäu sind nur zwei Beispiele von vielen grandiosen Landschaften, die hier vor den Toren von Stuttgart zu finden sind. Im April 2015 gab es etwas ganz Besonderes. Durch die relativ lange Kälteperiode im März und April, blühten die Apfel-, Birn- und Kirschbäume fast gleichzeitig und erzeugten ein unglaubliches Frühlingserlebnis. Die Bilder entstanden an einem sonnigen Sonntag Ende April 2015 an der Grenze zwischen dem Heckengäu und dem Schönbuch in der Nähe von Herrenberg.


Das Heckengäu liegt westlich der Landeshauptstadt Stuttgart. Es bildet ein von Norden nach Süden über 50 km langgezogenes Band, das von Vaihingen an der Enz im Norden bis Haiterbach im Süden reicht und Teile der Landkreise Böblingen, Calw, Ludwigsburg sowie des Enzkreises umfasst.

Auch die Wiesenblumen tragen ihren Teil zur Blütenpracht bei.
Auch die Wiesenblumen tragen ihren Teil zur Blütenpracht bei.
Im Westen grenzt es an den Nordschwarzwald und im Osten an das Korn- und Strohgäu sowie an den Schönbuch. Zusammen mit Korn-, Stroh und Zabergäu bildet es das baden-württembergische Gäu. Für Wanderer und Naturfreunde ist das Heckengäu etwas ganz Besonderes. Nahe am Ballungsraum Stuttgart bietet es Ruhe und Erholung, weitab von jeglicher Hektik. Das Heckengäu ist über die Autobahnen A 8 und 81 zu erreichen. Darüber hinaus gibt es diverse Bahnanbindungen (u. a. ans Stuttgarter S-Bahn-Netz). Busanbindungen gibt es ab den Bahnhöfen Leonberg, Weissach (Württembergische Eisenbahngesellschaft – WEG), Mühlacker, Pforzheim, Böblingen und Weil der Stadt.
Wege, mitten durch ein Meer von Blüten. Das Heckengäu Ende April.
Wege, mitten durch ein Meer von Blüten. Das Heckengäu Ende April.

Es lohnt sich aber zu jeder Jahreszeit, das Heckengäu zu durchwandern. Egal ob Sommer, Herbst, Winter oder Frühling. Schön ist es immer und jede Jahreszeit hat ihren Reiz.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrem Ausflug in dieses landschaftlich wunderbare Gebiet!

Ihr Rainer Seemann

2 Replies to “Blütenmeer im Heckengäu.”

  1. Wunderschöne Bilder! Dein Blog ist wirklich spannend und inspiriert mich dazu, nicht immer so weit weg zu fliegen, sondern auch mal Deutschland mit seinen Landschaften und Kulturgütern zu entdecken! Lieben Gruß, Katrin von http://ilovetravelling.de

    • Liebe Katrin, das freut mich sehr. Freuen Sie sich ab kommenden Monat wieder auf regelmäßig neue Beiträge. Ich habe die letzten Wochen viel Material gesammelt. Aus Deutschland und aus Spanien.
      Liebe Grüße
      Rainer Andreas