Der Vilsalpsee im Winter.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Der Vilsalpsee im Winter.

Der Vilsalpsee im Winter. Ein besonders magischer Ort.
Der Vilsalpsee im Winter. Ein besonders magischer Ort.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

der Vilsalpsee ist der Quellsee des kleinen Flusses Vils unterhalb von Gaishorn und Rauhorn in Tirol. Das Vilstal ist ein Nebental des touristisch sehr beliebten Tannheimer Tals. Um den See herum führt ein leichter Wanderweg, über den man am Ende des Tals den Bergaicht-Wasserfall erreicht. Seit 1957 ist das Gebiet des Vilsalbsee unter Naturschutz gestellt. Es gibt dort viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten, unter anderem auch seltene Orchideen. Mit dem Auto kann man das Gebiet nur am frühen Morgen erreichen. Tagsüber ist die Straße für den Motorverkehr gesperrt. Entweder parkt man in Tannheim auf den großen gebührenpflichtigen Parkplätzen und geht die ca. fünf Kilometer zu Fuß oder man benutzt die Pferdekutschen, die Sommers und Winters verkehren. weiterlesen Der Vilsalpsee im Winter.