Elche – Stadt der 200.000 Palmen

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Elche (Elx) Stadt der 200.000 Palmen

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

bevor ich über Elche (Elx) berichte… es ist tatsächlich schon drei Wochen her seit ich vom letzten magisch schönen Ort berichtet habe. Ein treuer Leser fragte sogar per Mail an, ob ich überhaupt noch lebe.

Nun, hier meine klare Antwort: Ja – ich lebe noch!!!

Der Grund für meine Abstinenz: ich war im Urlaub und Sie dürfen sich auf neue, wahnsinnig magische Orte freuen. Heute beginne ich mit einem Ort im südöstlichen Spanien – Elche oder Elx, je nach Sprache (spanisch oder valencianisch).

Die Stadt hat ca. 200.000 Einwohner und ebenso viele Palmen. Es gibt einen ungefähr 2,5 Kilometer langen, gut beschilderten, Palmenweg, der Sie durch die schönsten Palmengärten der Stadt führt.

Elche (Elx) - Palmen wohin das Auge reicht!
Elche (Elx) – Palmen wohin das Auge reicht!

Fast alle Palmengärten können Sie kostenlos besichtigen. Alle Palmen stehen unter einem besonderen Schutz, seit die Stadt im Jahre 2000 zum Welt Kulturerbe erklärt wurde.

Besonders sehenswert ist der „Huerto del Cura“. Zwischen Palmen und Teichen mit Wasserspielen und exotischen Pflanzen können Sie in Ruhe wandeln und sich von den wunderbaren und schönen Pflanzen beeindrucken lassen. Das Eintrittsgeld in Höhe von 5,00 Euro lohnt allemal.

Elche (Elx) Huerto del Cura
Elche (Elx) Huerto del Cura

Im Shop können Sie sich Datteln aus der eigenen Produktion eindecken.

Aber auch die vielen anderen (kostenlosen) Gärten sind absolut sehenswert. Ziehen Sie sich gute Schuhe an und sehen Sie sich ALLE an. Es gibt aber auch ein „Züglein“ in bester Touristentradition, das Sie bequem durch alle Gärten fährt. Leider bleibt der oben beschriebene Huerto del Cura außen vor und deswegen empfehle ich Ihnen die Fußvariante. Das gibt Ihnen auch die Zeit an besonders schönen Orten zu verweilen und die Seele einmal baumeln zu lassen.

Elche (Elx) liegt ca. 20 Kilometer südlich von Alicante und kann mit dem Auto, Zug oder dem Bus bequem erreicht werden. Es lohnt sich.

Ich wünsche Ihnen viel Freude an diesem magisch-schönen Ort!

Ihr Rainer Andreas Seemann