Esslinger Spitalwald!

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Der Esslinger Spitalwald!

Eine Esslinger Enklave auf Stuttgarter Gemarkung!


Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wer den Esslinger Spitalwald auf Esslinger Gemarkung vermutet, liegt vollkommen falsch. Dieses landschaftlich reizvolle Waldgebiet liegt in der Nähe des Stuttgarter Vororts Büsnau, gehört aber der Stadt Esslingen. Zwei Stauseen, der Steinbach- und der Katzenbachsee sind wenig bekannt, dabei aber wunderschön.

Esslinger Spitalwald - der Steinbachsee.
Esslinger Spitalwald – der Steinbachsee.

Ich empfehle Ihnen eine Rundwanderung, ca. 10 Kilometer, für die Sie etwa zweieinhalb bis drei Stunden benötigen. Parken Sie Ihren Wagen am Hochhaus des Universitätsbauamtes in Stuttgart Vaihingen und gehen Sie von dort aus durch den Wald in Richtung Max Planck Institut (Büsnau). Das Max Planck Institut lassen Sie links liegen und gehen auf dem Radweg (Straße) bis diese einen scharfen Linksknick macht. In der Kurve geht nach rechts ein kleiner Pfad ca. 100 Meter hinab ins Tal. Unten angekommen biegen Sie links ab und gehen immer geradeaus bis zum Steinbachsee.

Esslinger Spiatlwald - Steinbachsee - Steg zum Katzenbacher Hof
Esslinger Spitalwald – Steinbachsee – Steg zum Katzenbacher Hof

Über den Steg geht es nach links ca. 1 Kilometer bis zum Katzenbacher Hof, einem Ausflugslokal. Am Wochenende ist dort die Hölle los. Falls Sie Kinder haben, gehen Sie trotzdem hin. Ein schöner Spielplatz für die Kinder und ein kühles Weizenbier für Sie, entschädigen für den Rummel ringsum.

Von dort aus gehen Sie einfach nach Lust und Laune durch den Spitalwald, umrunden Sie sozusagen den Katzenbacher Hof weiträumig. Sie werden wunderbare Stellen finden, an denen Sie (fast) alleine sind. Die herrliche Ruhe entschädigt für den Lärm, den die Besucher des Katzenbacher Hofs Ihren Trommelfellen zugemutet haben.

Esslinger Spitalwald - wunderschöne Natur!
Esslinger Spitalwald – wunderschöne Natur!

Nun folgen Sie dem Weg (beschildert) zum Katzenbachsee, einem weiteren Höhepunkt der Wanderung. Er liegt idyllisch, mitten im Wald und in herrlicher Umgebung.

Esslinger Spitalwald - der Katzenbachsee
Esslinger Spitalwald – der Katzenbachsee

Von dort aus können Sie wieder in Richtung Max-Planck Institut gehen. Wenn Sie Lust haben, schauen Sie sich den Garten hinter dem Institut an (er ist öffentlich zugänglich). Dort hat man ein wunderschönes Biotop angelegt und eine ebenso schöne Gartenlandschaft in der sich die Institutsmitarbeiter in den Pausen von ihrer schweren Arbeit erholen können.

Nun geht es durch das Naturschutzgebiet „Büsnauer Wiesental“ wieder zurück in Richtung Universität. Es ist erstaunlich, was man auf Stuttgarter Gemarkung alles findet. Das Büsnauer Wiesental ist ein herrliches Biotop, das wohl der Bauwut der 60er und 70er Jahre gerade noch entkommen ist.

Am Rande des Esslinger Spitalwaldes - das Büsnauer Wiesental
Am Rande des Esslinger Spitalwaldes – das Büsnauer Wiesental

Durchs Universitätsgelände geht es zurück zum Auto. Falls Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, nehmen Sie die S-Bahn – Haltestelle Universität.

Ein Spaziergang bzw. eine kleine Wanderung, die sich absolut lohnt. Magisch-schöne Orte werden Sie verzaubern.

Ihr Rainer Andreas Seemann