Frühlingserwachen auf der Mainau.

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Frühlingserwachen auf der Mainau.

Frühlingserwachen auf der Mainau.
Frühlingserwachen auf der Mainau.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

eines der schönsten Ausflugsziele in Süddeutschland ist die Insel Mainau im Bodensee. Das ganze Jahr über lohnt der Besuch. Im März 2015 konnten wir das Frühlingserwachen dort beobachten. Es war wunderschön zu sehen, wie die Natur langsam erwacht und uns mit blühenden Krokussen und Schneeglöckchen begrüsste. Erste Tulpen, die vorsichtig Ihre Blüten entfalten und kurz vor den Aufbrechen stehende Knospen an den Bäumen ließen uns erahnen, was in den nächsten Wochen dort passiert. Es lohnt sich! Besondere Attraktionen sind das Orchideen-Haus und das Schmetterlingshaus. Aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Gastronomie für jeden Geschmack.
Der Eintrittspreis ist relativ hoch. Wenn man aber sieht, was mit dem Geld dort gezaubert wird, relativiert sich das sehr schnell. Mein Tipp: besuchen!

Frühlingserwachen auf der Mainau. Der Damm zur Insel.
Frühlingserwachen auf der Mainau. Der Damm zur Insel.
Die Insel liegt bei Konstanz im Bodensee und ist mit dem Auto über die A 81 und B33 leicht zu erreichen. Es gibt ausreichend Parkplätze vor dem Damm, der das Festland mit der Insel verbindet. Im Sommer kann man die Insel auch mit der „weißen Flotte“ erreichen. Von Friedrichshafen aus gibt es eine regelmäßige Verbindung.

Frühlingserwachen auf der Mainau. Erste Tulpen.
Frühlingserwachen auf der Mainau. Erste Tulpen.
Es war für uns sehr schön, zu beobachten, wie die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht. Die Wiesen waren übersäht mit den bekannten, früh blühenden Blumen, wie Krokus und Schneeglöckchen. Aber auch erste Narzissen und Tulpen konnte man schon entdecken.

Mainau 055 Schmetterlinge in Hülle und Fülle kann man im Schmetterlingshaus beobachten. Wir waren erstaunt über die unzähligen Arten, die sich dort tummeln und oft auch im „Tiefflug“ auf die Menschen (scheinbar ohne Scheu) zufliegen. An manchen Stellen wurden Schälchen mit Obst aufgestellt. Das gab uns die Gelegenheit Nahaufnahmen zu machen.

Sicher ist die Mainau im Sommer und Herbst bunter und farbenprächtiger. Sie hat aber auch im Winter und Frühjahr ihre Reize. Ganz besonders, wenn man den Touristenmassen entgehen will und Ruhe sucht.

So oder so, ein Besuch lohnt sich immer! Wenn Sie sich schon ein wenig „einstimmen“ möchten, schauen Sie sich das Video oben an. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von Büchern und Bildbänden, die Ihnen so richtig Geschmack auf den Besuch machen.

Ihr Rainer Andreas Seemann