Obidos portugiesisches Kleinod!

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Obidos – ein portugiesischen Kleinod.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,

ob Obidos nun tatsächlich, wie ein Reiseführer schreibt, die schönste Stadt Portugals ist, darüber ließe sich trefflich streiten. Es spielt auch keine Rolle, denn ein Besuch dieser kleinen Stadt lohnt sich auf jeden Fall. Obidos liegt an der Westküste Portugals, so ungefähr in der Mitte zwischen der Algarve und der nördlichen Landesgrenze Portugals. Bekannt ist auch der gleichnamige See, Lago de Obidos, der einen direkt Abfluss in den Atlantik hat. Der See ist also nur durch einen wunderschönen Sandstrand vom Meer getrennt.

Portugal Obidos  Bild: Rainer Andreas Seemann
Portugal Obidos
Bild: Rainer Andreas Seemann


Der Ort selbst liegt etwas im Landesinneren, etwa 15 Kilometer vom Meer entfernt und ist von einer vollständig begehbaren historischen Stadtmauer umgeben. Die kleinen, mittelalterlichen Gässchen sind sehr gepflegt und voll mit Geschäften, die allerlei Kitsch aber auch schöne und landestypische Souvenirs anbieten. Auch die Gastronomie mit internationaler und regionale Küche ist reichlich vertreten.

Es macht Spaß, durch die vollkommen autofreien Straßen zu schlendern und sich die wunderschönen, herrlich restaurierten Häuser anzusehen. Mein Tipp: Wenn Sie außerhalb der Hauptsaison dorthin fahren, ist an den Wochentagen das Gedränge nicht so groß und Sie haben mehr Raum fürs „schlendern“. In der Hauptsaison ist dort natürlich viel Betrieb und es kann schon mal eng werden. Aber auch dann gilt: lieber an den Werktagen hinfahren.

Am Ortseingang ist ein großer Parkplatz. Zum Ortseingang sind es dann nur ein paar Schritte. Schuhe mit hohen oder spitzen Absätzen, meine Damen, sind weniger zu empfehlen. Turn- oder Wanderschuhe erhöhen das Vergnügen deutlich.

Obidos - man weiß nicht, wohin man zuerst laufen soll.
Obidos – man weiß nicht, wohin man zuerst laufen soll.

Am Ende des Orts kommen Sie an die Burg „Castelo de Óbidos“, die sehr gut erhalten ist. Von den Burgmauern aus haben Sie einen herrlichen Blick in das landschaftlich reizvolle Umland von Obidos. Genießen Sie diese traumhafte Aussicht.

Obidos Blick von der Burgmauer ins Umland
Obidos Blick von der Burgmauer ins Umland

Wenn Sie genug vom Laufen durch die Gassen haben, finden Sie bestimmt einen wunderschönen, mit alten Bäumen bestandenen Biergarten, unterhalb der Burg. Dort können Sie sich herrlich erholen.

Obidos ist auf jeden Fall einen Tagesausflug wert.

Ihr Rainer Andreas Seemann