Parador De Aiguablava / Costa Brava.

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Parador De Aiguablava / Costa Brava.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Parador Aiguablava. Blick von oben
Parador Aiguablava. Blick von oben

Einmal Spanien im Winter erleben, so unser lange gehegter Wunsch. Im Februar 2016 haben wir uns diesen erfüllt. Girona kannten wir bisher nur von der Durchreise, das sollte unser erstes Ziel sein. Darüber gibt es in Folge einen eigenen Artikel. Beginnen tun wir unsere Reise im Parador Hotel Aiguablava, das an der Costa Brava in der Nähe von Girona (ca. 40 Kilometer) liegt. Dieses wunderschöne Hotel, auf eine Klippe gelegen, haben wir durch einen Zufall, nämlich einen Beitrag in Google+ entdeckt.

Parador Aiguablava Blick vom Balkon
Parador Aiguablava Blick vom Balkon

Schon die Fahrt dorthin ist ein ausgesprochen schönes Erlebnis. Während die Strände der bekannten Ferienorte an der Costa Brave meist mit hässlichen Hotelburgen vollgepflastert sind, liegt dieses Parador in einer einsamen, bewaldeten Gegend. Es gibt keine weiteren Hotels in der Nähe, dafür aber einen kleinen wunderschönen, versteckten Sandstrand und den absolut traumhaften Blick von der Klippe.

Da das Hotel von drei Seiten vom Meer umschlossen ist, haben alle Zimmer Meerblick. Jetzt im Februar können Sie sich das Zimmer aussuchen. Das Hotel ist nur schwach belegt. Ich empfehle in den zweiten Stock zu gehen. Die Aussicht vom Balkon aus ist schlicht und ergreifend traumhaft.

Parador Aiguablava - kleiner Strand
Parador Aiguablava – kleiner Strand

Zwar haben die Bars am Strand im Winter geschlossen, dafür ist die Hotelbar umso schöner und das Essen im hoteleigenen Restaurant hat Sternequalität.

Parador Aiguablava. Restaurant mit Meerblick
Parador Aiguablava. Restaurant mit Meerblick

Man kann in der Abenddämmerung noch einen kleinen Spaziergang um die Klippe herum machen. Allerdings sind viele der schmalen Pfade gesperrt, weil sie recht steil und gefährlich sind. Sie gehen also auf eigenes Risiko, wenn Sie so einen Pfad benutzen. Sind Sie vorsichtig. Es geht wirklich steil hinab. Es gibt auch befestigte Wege rund ums Hotel und an den Strand hinunter, die Sie gefahrlos benutzen können.

Parador Aiguablava - schmaler Pfad zum Strand
Parador Aiguablava – schmaler Pfad zum Strand

Alles in allem also eine klare Empfehlung. Wenn Sie Girona besichtigen wollen, bleiben Sie doch zwei oder drei Tage in diesem Spitzen-Parador. Man kann sogar einen ganzen Urlaub dort verbringen. Das Hinterland der Costa Brava hat viel zu bieten.

Und hier noch eine kleine Diashow:

Sie werden viel Freude in (fast) unberührter Natur erleben und das in bekannter Parador Qualität. Und hier finden Sie weitere Infos zur Costa Brava.

Weitere Berichte unserer Reise folgen!

Ihr Rainer Andreas Seemann