Weil der Stadt!

Bitte teilen Sie unsere Beitäge in Ihren sozialen Netzwerken


Weil der Stadt – Geburtsstadt des berühmten Astronomen Johannes Kepler!

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Weil der Stadt im Landkreis Böblingen ist die Geburtsstadt des berühmten Astronomen Johannes Kepler. Eine wunderschöne Kernstadt mit historischer Altstadt und vier weitere Teilgemeinden bilden die fünftgrößte Stadt im Landkreis Böblingen in Baden-Württemberg. Weil der Stadt liegt ca. 30 km westlich von Stuttgart.

Weil der Stadt - Geburtsort des berühmten Astronomen Johannes Kepler.
Weil der Stadt – Geburtsort des berühmten Astronomen Johannes Kepler.

Weil der Stadt hat insgesamt rund ca. 18.500 Einwohner. Davon leben rund 9.000 in der Kernstadt. Malerisch im Tal der Würm gelegen bietet Weil der Stadt auch im Umland einiges an Natur. Die Kernstadt können Sie bequem an einem Vormittag besichtigen, so dass am Nachmittag noch Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang ins Heckengäu bleibt.

Weil der Stadt Rathaus
Weil der Stadt Rathaus

In der historischen Altstadt finden Sie viele herrlich restaurierte Fachwerkhäuser, die durch gelungene Neubauten ergänzt werden. Leider konnten sich die Weil der Städter Kommunalpolitiker noch nicht dazu durchringen, den historischen Marktplatz von Autos freizuhalten. Das ist schade. So wird der eigentlich fantastische Anblick dieses historischen Platzes von einen riesigen Parkplatz verunstaltet. Ich hege die Hoffnung, dass sich im Gemeinderat doch noch die Vernunft durchsetzt und man die Altstadt vom Autoverkehr befreit. Der Parkplatz in der Innenstadt ist zudem so überflüssig wie ein Kropf, weil direkt davor in ca. zwei Minuten Fußweg Entfernung genügend Parkplätze vorhanden sind.

Weil der Stadt - Peter und Paul Kirche
Weil der Stadt – Peter und Paul Kirche

Besonders sehenswert ist die Kirche Peter und Paul, die das Stadtbild von Weil der Stadt auch aus der Ferne prägt. Zwar hat die Stadt mit dem bekannten Reformator Johannes Brenz noch einen weiteren berühmten Sohn, sie ist dennoch bis heute römisch-katholisch geprägt. Besonders kann man das an der prächtigen Innenausstattung der Kirche sehen.

Neben dem Kepler- gibt es noch ein Stadtmuseum. Für beide lohnt sich der Besuch auf jeden Fall. Gastronomie ist in der Altstadt ebenfalls vorhanden, so dass Sie eine „kulinarisch wertvolle“ Mittagspause einlegen können. Danach sollten Sie aber einen Verdauungsspaziergang in Erwägung ziehen. Die württembergische Kost ist zwar durchaus lecker, jedoch in aller Regel kalorienreich.

Gehen Sie also hinaus aus der Stadt in Richtung Simmozheim, leicht bergan und genießen Sie die herrlichen Ausblicke in die wunderschöne Natur des Heckengäus. Je nachdem, wie lange Sie diesen Spaziergang ausdehnen, werden Sie auch fantastische Ausblicke zurück auf Weil der Stadt erleben.

Weil der Stadt von oben mit der dominanten Stadtkirche Peter und Paul.
Weil der Stadt von oben mit der dominanten Stadtkirche Peter und Paul.

Viel Spaß in und um eine der schönsten historischen Städte im Umland von Stuttgart wünscht Ihnen

Ihr Rainer Andreas Seemann