Der Sprach-Irrsinn oder wie die deutsche Sprache vergewaltigt wird.


Der Sprach-Irrsinn oder wie die deutsche Sprache vergewaltigt wird.

Von Rainer Andreas Seemann.

Rainer Andreas Seemann
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
an dieser Stelle erwarten Sie normalerweise, dass ich ein Buch vorstelle. Nun, das wird auch diese Woche wieder passieren. Neue Bücher, Bücher von unbekannten Autoren und Autorinnen, werden weiterhin ein fester Bestandteil dieses Blogs sein. Dennoch habe ich vor, einige Änderungen einzuführen. Es werden künftig auch Beiträge wie dieser erscheinen, in denen es um Literatur im Allgemeinen geht oder um artverwandte Themen. Heute möchte ich über unsinnige und unverständliche „Vergewaltigungen“ der deutschen Sprache schreiben. Ist Ihnen schon aufgefallen, wie stark die sogenannte „political Correctness“ unsere gewachsene Sprache vergiftet? Oder dass Schüler heute kaum noch die Vielfalt der Sprache erlernen? Wie stark greift das fürchterliche „Denglisch“ in unsere wunderbare Sprache ein und mit wie vielen (falschen!) Konjunktiven sprechen Politiker? All das soll Thema im Blog werden und Sie sind herzlich eingeladen, Ihre Meinung dazu zu sagen. Schicken Sie mir Ihren Beitrag und ich werde ihn gerne veröffentlichen, wenn er zum Thema passt. Eine weitere Neuerung wird sein, dass dieses Blog nicht mehr nur Bücher vorstellt und lobt, wie es bisher der Fall war, wir werden in Zukunft auch Rezensionen schreiben, wenn ein Buch einfach nur daneben und schlecht ist. Es soll das Blog ein wenig beleben. Marcel Reich-Ranicki hat schließlich gelobt und getadelt. Er war das Maß aller Dinge in der deutschen Literatur. Wir wollen ihm ein wenig nacheifern, wenngleich uns klar ist, dass wir sein hohes Niveau wahrscheinlich nicht erreichen können. Freuen Sie sich also mit mir auf ein etwas anderes Blog. Und nun zum heutigen Thema: „Die Vergewaltigung der deutschen Sprache“. weiterlesen Der Sprach-Irrsinn oder wie die deutsche Sprache vergewaltigt wird.