Ein Wort zum Thema Werbeblocker.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,


„Im Internet ist ja fast alles kostenlos zu bekommen!“, so habe ich es gestern wieder von einer Bekannten gehört. Sie bezog dies auf das Thema „Tageszeitung“. Wie sie mir erklärte, kauft sie keine Zeitung mehr, weil sie ja alles kostenlos auf verschiedenen Websites lesen kann. Ich musste ihr zustimmen aber mit der Einschränkung: „Ja, noch geht das!“ — Noch!! Denn inzwischen haben alle bekannten Browser sogenannte Werbeblocker standardmäßig aktiviert.

Auch hier in diesem Blog biete ich kostenlose Leistungen an. Sie können Ihr Buch gratis vorstellen. Es wird von -zig Tausend regelmäßigen Lesern wahrgenommen und vielleicht auch bestellt. Ich kann diese Leistung kostenlos anbieten, weil die Kosten für das Blog durch Werbeeinnahmen einigermaßen wieder hereinkommen. Nicht gerechnet ist dabei meine Arbeitszeit. Aber gerade bei den Werbeeinnahmen hapert es in letzter Zeit. Diese Einnahmen sind dramatisch zurückgegangen. Ja klar, wenn keine Werbung mehr angezeigt wird, kann auch niemand drauf klicken. Ich habe hier im Blog keinerlei aggressive Werbung geschaltet. Sie versteckt sich entweder hinter Links auf die AMAZON Verkaufsseite oder sie ist am rechten Rand der Beiträge statisch zu sehen. Pop ups oder ähnlich nervige Dinge hat es hier nie gegeben und wird es auch in Zukunft nicht geben. Trotzdem muss ich darüber nachdenken, ob dieses „Geschäftsmodell“ noch funktioniert. Ebenso, wie die großen Verlage darüber nachdenken, keine kostenlosen Online Zeitungen mehr anzubieten, die sich bisher ja auch nur aus Werbeeinnahmen finanziert haben.

Das alles betrifft nicht nur dieses Blog, sondern es betrifft alle kommerziellen Seiten, die bislang kostenlos angeboten werden. Das kostenlose Internet wird verschwinden, wenn die Entwicklung, begünstigt durch eine unverständliche und weltfremde Rechtssprechung, so weitergeht.

Ich möchte Sie bitten, darüber nachzudenken, bevor Sie Werbung blockieren. Sollten meine Werbeeinnahmen weiter zurückgehen, werde ich die Vorstellung von Büchern, die nicht bei Seemann Publishing herausgegeben wurden, einstellen.

Jede Medaille hat eben zwei Seiten.

Liebe Grüße aus Condado de Alhama

Ihr Rainer Andreas Seemann

FarDa – Chris Bachmann.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


FarDa.

Ein Roman von Chris Bachmann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Chris Bachmann ist ein Vielschreiber, wie Sie selbst auf seiner Autorenseite von AMAZON feststellen können. FarDa ist aber ein ganz besonderes Buch. Es ist der erste Teil einer Fortsetzungsgeschichte, deren zweiter Teil in wenigen Wochen erscheinen wird. Deswegen sei hier noch einmal auf den Anfang der Geschichte hingewiesen. Das Buch wurde im Jahr 2016 gleich nach den Anschlägen von Paris geschrieben. Der Autor selbst schreibt dazu:
„Ich versuche die Menschen wachzurütteln, sich gegen die allgemeine Gewalt zu stellen, den sich verbreitenden Populismus als das zu erkennen, was er ist und den Klimawandel endlich ernst zu nehmen.“
Dieses Buch liegt ihm ganz besonders am Herzen, da es ganz offen einen Bezug zu den Problemen herstellt, mit denen wir zu kämpfen haben. Der Protagonist gerät in einen Strudel von religiösem Fanatismus und Gewalt.
Das Buch ist äußerst spannend und die Handlung hochaktuell. Man darf gespannt sein, wie es im Teil 2 weitergeht. Ich werde berichten, sobald das Buch auf dem Markt ist. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie sich allerdings vorher diesen ersten Teil des Buches gönnen. Der hohe Preis ist ein Mango. Der Autor selbst sagt dazu, dass dieser gegen seinen ausdrücklichen Wunsch vom Verlag festgelegt wurde. Für mich war das fast ein Grund, das Buch hier nicht vorzustellen. Andererseits verdienen das Werk und sein Schöpfer Beachtung, was schließlich den Ausschlag gab, es doch zu tun. Lesen Sie im folgenden Abschnitt mehr über Buch und Autor. weiterlesen FarDa – Chris Bachmann.

Anecdota medicorum — zweite Auflage!

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.



Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Vielleicht kommt Ihnen das Cover bekannt vor. Das Büchlein von Dr. med. Eberhard W. Grundmann, herausgegeben von Seemann Publishing, wurde in der Tat schon einmal im Blog vorgestellt. Aber bisher wurde es nur in Taschenbuchform veröffentlicht. Dr. Grundmann hat nachgelegt. Die zweite Auflage des Buches enthält viele neue Humoresken und… sie ist jetzt auch als E-Book für nur € 2,99 bei AMAZON erhältlich. Grund genug, noch einmal auf diese Sammlung von Anekdoten aus Praxis, Klinik, Studium hinzuweisen, denn wer da glaubt, in den Arztpraxen, Kliniken oder an den medizinischen Fakultäten der Universitäten gehe es immer todernst zu, der irrt gewaltig. Auch Ärzte, Medizinstudenten und Professoren haben Humor. Manchmal bissig, manchmal einfach nur lustig erzählt der Autor Anekdoten aus seinem medizinischen Leben. Im Büchlein wimmelt es nur so von medizinischen Fachausdrücken aber keine Sorge! Ich bin auch kein Arzt und habe doch alles verstanden. Hin und wieder gibt der Autor auch entsprechende Hinweise. Mal zum Schmunzeln, mal auch zum lauten Lachen, Sie werden vieles finden, was Ihre Laune hebt. weiterlesen Anecdota medicorum — zweite Auflage!

Isis, die Fürstin der Nacht – Karin Jäckel.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Isis, die Fürstin der Nacht: Als Kind in den Fängen einer satanistischen Sekte.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es scheint gerade Mode zu sein, sich als Opfer satanischer Sekten darzustellen. Bereits letzte Woche habe ich Ihnen ein solches Schundbuch vorgestellt und schon folgt das nächste. Vorab: Sie brauchen diesen absoluten Mist nicht zu lesen, es sei denn, Sie wollen sich informieren, was ein paar unterbelichtete DDR-Dörfler nächtens im Wald so getrieben haben. Es muss die schiere Langeweile im sozialistischen Teil Deutschlands gewesen sein, die sehr einfältige Menschen zu solchem Handeln trieb. Eventuell entsprang diese ganze Geschichte aber auch einfach der blühenden Fantasie der Protagonistin des Buches. Ich weiß auch gar nicht, warum ich mich überreden ließ, dieses geistesgestörte Werk auf meinen Kindle zu laden. Aber ich hab´s gelesen! Und wenn man die Rezensionen bei AMAZON so anschaut, haben das wohl eine ganze Menge anderer Menschen auch gemacht. Wie auch immer, wahr oder nicht wahr, das ist hier nicht die Frage. Die Frage ist, muss man sich einen solchen Blödsinn wirklich antun? Die Antwort darauf ist ein klares NEIN! Es bleibt noch zu erwähnen, dass die Autorin Karin Jäckel nicht über ihre eigene Kindheit schreibt, sondern über das, was ihr die „Fürstin der Nacht“, ein Mädchen aus der ehemaligen DDR, erzählt hat. Die Autorin selbst ist promovierte Germanistin und Spracherzieherin. Sie finden mehr über Frau Jäckel auf der Autorenseite von AMAZON. Zum Inhalt des Werks: weiterlesen Isis, die Fürstin der Nacht – Karin Jäckel.

Gesichter der Liebe.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Gesichter der Liebe – Von OCTAVIO OCAMPO beflügelt

Inspirationen für das Herz
Von Sylvia Fabiola.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es mag sein, dass Ihnen der Name Sylvia Fabiola nichts sagt. Das liegt daran, dass die Autorin für dieses Buch ein Pseudonym gewählt hat. Warum sie das tat, bleibt aber ihr Geheimnis. Sie outet sich allerdings auf Ihrer Homepage als die, die sie wirklich ist, nämlich Sylvia Führer, meine „kleine“, große Halbschwester. Vor einiger Zeit konnte ich bereits ein Buch von Ihr vorstellen. Heute nun folgt Ihr neuestes Werk. In einer Mail an mich behauptet sie, dass dieses Buch mich vielleicht mehr ansprechen würde als „Liebe oder Illusion“. Liebe Sylvia, du irrst Dich. Auch Dein erstes Buch zum Thema Liebe hat mir gut gefallen und ich bin sicher, auch das zweite wird seinen Leserkreis finden. Ich drücke Dir die Daumen, dass es ein „Weltbestseller“ wird und das tue ich nicht nur, weil ich Dein Bruder bin, sondern weil Du und Deine Bücher es verdient haben. Nun aber zum Inhalt. weiterlesen Gesichter der Liebe.

Russische Träume — Svetlana Savickaya.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Russische Träume: Geschichten und Märchen aus dem russischen Reich.

Von Svetlana Savickaya.

Cover: Heinrich Dick.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch ist der Versuch, die Literatur aus Russland in Deutschland wieder bekannter zu machen. Wir alle kennen die großen Namen der Vergangenheit von Fjodor Dostojewski bis Tolstoi und den vielen anderen. Aber auch im heutigen Russland gibt es ganz große, fantastische Autorinnen und Autoren, die in ihrer Heimat mit Preisen geradezu überschüttet wurden, die hier aber noch relativ unbekannt sind. Ein Beispiel dafür ist Svetlana Savickaya. In diesem Buch finden Sie Geschichten, Märchen und Weisheiten aus der Feder der Autorin. Lassen Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, ein auf einfühlsame Literatur aus dem heutigen Russland. Fernab der Politik versuchen wir, Heinrich Dick als Verleger und ich als Herausgeber, Ihnen einen tiefen Einblick in die russische Seele zu vermitteln. Wie Vladimir Eisner im Nachwort zu diesem Buch schreibt, ist es keine Frage, dass es diese russische Seele gibt. Die Frage ist, ob wir sie verstehen. weiterlesen Russische Träume — Svetlana Savickaya.

Vier Jahre Hölle und zurück — Lukas.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Vier Jahre Hölle und zurück.

Von Lukas

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
die Überschrift meines heutigen Blogartikels könnte auch lauten: „Mehr Schwachsinn geht nicht!“ Ich habe noch niemals zuvor ein so grauenhaft schlechtes Buch gelesen. Bitte verstehen Sie mich richtig, ich weiß, dass es satanische Sekten gibt und ich weiß auch, dass dort manchmal Dinge passieren, die wir uns kaum vorstellen können. Aber, was ein pubertierender Knabe da zusammenphantasiert hat, geht wohl auf keine Kuhaut. Er hat sogar einen Pfarrer dazu gebracht, ein Vorwort zu schreiben, das an Naivität kaum noch zu überbieten ist. Aber eines muss man dem jugendlichen Autor lassen. Er hat es geschafft, einen „Bestseller bei AMAZON“ zu platzieren und damit wahrscheinlich eine Menge Geld zu verdienen, das er jetzt ausgeben kann. Dabei wird er über die Dummheit eines Teiles unserer Bevölkerung lachen, die seinen übertrieben grausamen Beschreibungen Glauben schenken und nun, sich ständig bekreuzigend durch die Gegend laufen, die Hosen voller Schiss aus Angst, der Satan persönlich könnte sie holen. Meine AMAZON Rezension können Sie am Ende des Artikels nachlesen. weiterlesen Vier Jahre Hölle und zurück — Lukas.

Querschläger – Volker Maaßen.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Querschläger – Satirische, witzige und ehrliche Kurzgeschichten.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Dr. med Volker Maaßen, der schriftstellernde Arzt, hat wieder zugeschlagen. Mit seinem neuen Buch „Querschläger“ hat er einen echten Knaller abgeliefert. Sie kennen den Autor vielleicht schon aus diesem Blog. Wir konnten sein letztes Buch „Lyrik auf Rezept“ herausgeben.
Ein Rezensent bei AMAZON, der über „Querschläger“ schreibt, bringt es auf den Punkt: „Die Geschichten von Volker Maaßen sind sehr gefühlvoll geschrieben, manchmal makaber, aber niemals verletzend.“
Der Autor ist sehr aktiv auf Facebook. Dort können Sie jeden Mittwoch sein „Mittwochsgedicht“ nachlesen. Schauen Sie doch mal rein! Aber um was geht es eigentlich im neuen Buch? weiterlesen Querschläger – Volker Maaßen.

Abschied von Myriam — Hagen van Beeck.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Abschied von Myriam.

Ein Roman von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es gibt Autoren, die so voller Buchideen sind, dass man mit der Herausgabe kaum nachkommt. So geht es mir mit Hagen van Beeck, der sein neues Buch soeben beendet hat. Wir haben keine Sekunde gezögert, es herauszugeben. Es ist wieder ein gelungenes Werk. Die Handlung des Romans bewegt sich zwischen Drama, Erzählung und Krimi. Natürlich fehlt auch die Liebe nicht! Kurz: es ist alles vertreten, was einen „echten van Beeck“ ausmacht. Vielleicht gelingt dem Autor mit diesem Buch der erhoffte große Durchbruch. Zu wünschen wäre es ihm. Eine größere Vielfalt an Büchern findet sich nur bei wenigen Schreibern unserer Zeit. Lesen Sie im folgenden Abschnitt was sich der Autor diesmal ausgedacht hat. weiterlesen Abschied von Myriam — Hagen van Beeck.

15 Tage — Rosemarie Benke-Bursian.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


15 Tage.

Von Rosemarie Benke-Bursian, Jonas Höbenreich und Veronika Otto.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
Rosemarie Benke-Bursian gehört zu den sehr erfolgreichen Schriftstellerinnen in Deutschland. Auch in diesem Blog war sie bereits vertreten. Vielleicht haben Sie zudem meine Anzeige auf der rechten Seite gesehen, die auf Tipps fürs Schreiben hinweist, die die Autorin in ihrem Blog vorstellt. Ich freue mich sehr. dass ich heute das neue Buch von ihr und ihren Mitautoren vorstellen kann. Diesmal ist es ein Krimi, der es in sich hat. Das Thema berührt. Ein sechzehnjähriger Junge verschwindet…. weiterlesen 15 Tage — Rosemarie Benke-Bursian.