Ein Buch — das ideale Weihnachtsgeschenk.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Ein Buch ist immer ein wertvolles Geschenk.

Das gilt nicht nur an Weihnachten, aber da ganz besonders.

Machen Sie ihren Liebsten eine Freude
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
es wird Zeit, dass wir in Zeiten, in denen solche TV Sender, wie RTL und/oder SAT 1, die Freizeit vieler Menschen mit Dumpfsinn gestalten, eine Gegenrevolution einleiten und dem guten alten Buch wieder eine Chance einräumen. Egal, ob wir Kindern eine Freude bereiten wollen oder Erwachsenen, ein Buch ist immer eine tolle Idee. Lassen wir doch unserer Fantasie wieder freien Lauf, statt vorgekauten Bildern im TV zu folgen. Spannung, Liebe, Action, alles macht viel mehr Freude, wenn wir es uns mit unseren eigenen Bildern im Kopf unterlegen. Besonders bei Kindern ist das Buch eine wertvolle Unterstützung zur Entwicklung. Kinder, die viel lesen, sind besser in der Schule, sie tun sich mit dem lernen leichter und sie werden, das ist längst kein Geheimnis mehr, intelligenter.
Aber auch für uns Erwachsene ist das Buch das beste Mittel gegen Stress. Setzen Sie sich doch wieder einmal in ihren Lieblingssessel, machen Sie die Leselampe an und halten Sie ein Glas Rotwein bereit. Und dann tauchen Sie ab in die Welt des Buches. Erleben Sie die größten Abenteuer, die romantischsten Liebesgeschichten, folgen Sie unglaublich schönen Erlebnissen oder staunen Sie, wie andere (berühmte oder unbekannte) Menschen ihr Leben gemeistert haben. Es gibt Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legen will, hat man erst einmal angefangen, sie zu lesen. weiterlesen Ein Buch — das ideale Weihnachtsgeschenk.

Reinhard Belser — Das Koma: Mein größtes Glück.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Das Koma — mein größtes Glück.

von Reinhard Belser.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
das Leben schreibt manchmal Geschichten, die sind so unglaublich, dass man im ersten Moment an deren Wahrheitsgehalt zweifelt. Und doch sind sie genau so passiert und erlebt worden. Reinhard Belser hat die Geschichte seines Lebens aufgeschrieben, das von den Ärzten aufgegeben war. Und doch hat sich der Autor mit eisernem Willen und Durchhaltevermögen wieder ins Leben zurückgekämpft. Er selbst schrieb mir dazu in einer Mail:

Annährend drei Jahrzehnte litt ich, Reinhard Belser, an einem massiven Suchtproblem. Nach Einnahme eines hochdosierten Drogencocktails in einer Silvesternacht, fiel ich ins Koma. Das Ärzteteam zog alle Register moderner High-Tech-Medizin, um mir in letzter Sekunde doch noch das Leben zu retten. Doch damit war die Katastrophe noch längst nicht vorbei. Niederschmetternde Diagnosen und Prognosen wie – versagende Organe, gelähmte Beine, geistige Verwirrung, Hepatitis C und vieles andere mehr – machten mich zu einem hoffnungslosen Fall, und ich wurde zum Sterben in ein Pflegeheim abgeschoben. So wollte ich aber auf keinen Fall enden. Mit erstaunlicher Energie, Geduld und Zuversicht, kämpfte ich mich erfolgreich aus der Misere. Während dieser schwierigen Zeit erkannte ich, dass die vielen Wunder, die meine Heilung vorangebracht hatten, nicht von mir alleine bewältigt wurden. Mir wurde in jenem Moment die Existenz Gottes vollends bewusst.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


weiterlesen Reinhard Belser — Das Koma: Mein größtes Glück.