Rolf Kamradek — Virus


Virus — Ein dystopischer Kriminalroman.

Von Rolf Kamradek.

Cover: Seemann Publishing

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
geht es Ihnen auch auf die Nerven, dass bei den üblichen Krimis und Thrillern am Ende immer das Gute gewinnt, dass in letzter Sekunde der Super-Cop gerade noch den Bösewicht erwischt und seiner gerechten Strafe zuführt? Dann dürfen Sie auf den neuen Roman/Thriller von Rolf Kamradek gespannt sein. Der Autor ist Arzt. Man merkt das daran, dass er weiß, wovon er schreibt. Und er ist Realist. Das merkt man daran, dass es bei seinem Buch keinen Superhelden a la „James Bond“ gibt, sondern nur einen kleinen, etwas desorientierten Professor, der sich immer tiefer in den verbrecherischen Klauen eines Pharmakonzerns verstrickt. Die Polizei spielt in diesem Roman eine realitätsnahe Nebenrolle. Das Buch bietet Spannung von Anfang an und hält diesen Spannungsbogen durch, bis zum bitteren und überraschenden Ende.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


» Weiterlesen

Peter Baumann — Der Mann der Buffalo Bill erfand.


Der Mann der Buffalo Bill erfand.

Von Peter Baumann.

Cover:

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Peter Baumann, Erfolgsautor, Redakteur, Regisseur und Weltenbummler hat sein neuestes Werk in die Hände von Seemann Publishing gelegt. Der Roman erzählt in biographischer Form das Leben des erfolgreichsten Schriftstellers seiner Zeit, Edward Zane Carroll Judson, alias Ned Buntline. Es ist ein tolles Buch, geschrieben in der „Ich-Form“. Im 19. Jahrhundert waren die USA noch ein Land, in dem man auch als Hochstapler und Bigamist reich und berühmt werden konnte. Besonders im Westen galt noch immer das Gesetz des Stärkeren. Bekannte Figuren aus jener Zeit sind solche Helden wie Wyatt Earp, der gnadenlose Marshall von Dodge City oder auch der Titelheld des Buches, der stets betrunkene, aber charismatische Scout und Bisonjäger Bill Cody. Besser bekannt wurde er als „Buffalo Bill“.
Das Buch ist deswegen so lesenswert, weil es nicht nur das Leben der Ned Buntline erzählt, sondern auch viel über die Geschichte der USA, den Völkermord an der Ureinwohnern und das Leben in der aufstrebenden Nation.
Es hat viel Spaß gemacht, es herauszugeben und ich bin ganz sicher, dass es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, Freude und Lesespaß bereiten wird. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und über den Autor.


» Weiterlesen