Stephen Hawking — Kurze Antworten auf große Fragen.

Kurze Antworten auf große Fragen.

Von Stephen Hawking.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wohl kein anderer Mensch des 20. und 21. Jahrhunderts hat die Menschheit so beindruckt wie Stephen Hawking. Bereits während seines Studiums in Oxford begannen die ersten Anzeichen für seine Erkrankung, die sich während seiner Studienzeit 1963 bis 1965 in Cambridge verstärkten. Die amyotrophe Lateralsklerose (ALS) begann, sein Nervensystem zu zerstören. Mediziner prophezeiten ihm, er habe nur noch wenige Jahre zu leben. Viele andere Menschen hätten nach einer derartigen Diagnose aufgegeben. Nicht so Stephen Hawking. Er bekam einen erstaunlichen Motivationsschub. Seine geistigen Fähigkeiten waren von der Krankheit nicht betroffen und so konnte er sein Leben ganz der Forschung widmen. Er wurde 76 Jahre alt und hinterließ der Menschheit geradezu unglaubliche Forschungsergebnisse.
Mit seinem Buch „kurze Antworten auf große Fragen“ stellt er diese Ergebnisse auch einem breiten Publikum zur Verfügung.

Ein Rezensent von AMAZON bringt es auf den Punkt. Er schreibt:

In den letzten Sätzen seines letzten Buches ermahnt uns Steven Hawking unsere Zukunft wieder in unsere eigenen Hände zu nehmen. Wir sind zu satt und zu bequem geworden! Und so ganz neben bei entlarvt er die Populisten links wie rechts in deren rückwärtsgewandten Kleinkariertheit.

„Denkt also daran, zu den Sternen zu schauen und nicht auf eure Füße. Versucht zu verstehen, was ihr seht, und fragt euch, wie das Existieren des Universums möglich ist. Seid neugierig! Und ganz egal, wie schwierig euch euer Leben vorkommt: Es gibt immer etwas, das ihr tun – das ihr erfolgreich tun könnt. Gebt nie auf, das ist am wichtigsten! Lasst eurer Phantasie freien Lauf! Gestaltet die Zukunft!“

Man möchte fast sagen, wer nur zu seinen Füßen schaut, wird niemals seinen Horizont erblicken.
Mir persönlich machte dieses Buch sehr viel Mut und gab mir Zuversicht, dass es aus dem aktuellen Dilemma ein Entrinnen geben mag. Nicht mehr für uns, aber vielleicht für unsere Kinder und deren Kinder. Im Moment ist Mutmachen sehr gefragt, doch leider ist mit ihm einer der größten Mutmacher von uns gegangen. Who’s next?

Besser kann man es nicht ausdrücken. Dieses Buch sollte JEDER lesen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.
» Weiterlesen

Marc Freund — Langeooger Schampus.

Langeooger Schampus. Ostfrieslandkrimi
(Die Inselkommissare).

Von Marc Freund.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

der Autor ist ein Vielschreiber und sehr erfolgreicher Schriftsteller. Ich habe schon viele Bücher von ihm in diesem Blog vorgestellt. Heute möchte ich Ihnen sein neuestes Werk präsentieren, einen Regionalkrimi aus Ostfriesland. Regionalkrimis haben Hochkonjunktur und werden oft nur vom regionalen Publikum wahrgenommen. Das wäre in diesem Falle schade, weil das Buch so viel mehr bietet. Jeder kann es lesen und jeder wird es spannend finden. Erstaunliche 506 Rezensionen bei AMAZON, heute am 14.05.2021 zeigen, dass das Buch eine sehr breite Leserschaft gefunden hat. Mehr als 90% gute und sehr gute Bewertungen sprechen für sich. Ich freue mich für den Autor, dessen „Mörderische Melange,“ die er zusammen mit Reinhold Kusche geschrieben hat, bei uns verlegt wurde.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Ostfriesenkrimi und den dazugehörenden Autor.
» Weiterlesen

Chris Bachmann — Brian und der Orden der FarDa.

Brian und der Orden der FarDa — Fantasy und Science Fiction in zwei Bänden.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
die große Fangemeinde der Bücher von Chris Bachmann hat bereits darauf gewartet. Ab sofort ist das zweibändige Buch, das die Saga der FarDa mit der des Brian verbindet, bei AMAZON erhältlich. Eine spannende Mischung aus Fantasy und Science-Fiction erwartet die Leserinnen und Leser. Das tolle, man kann sie auch dann lesen, wenn man die beiden Vorgänger-Sagas nicht kennt. Eine gut formulierte Einführung bringt Sie direkt und mittenhinein in die Geschichte.
Inzwischen ist die Welt in einem vollkommen desolaten Zustand. Der Klimawandel hat große Flächen zerstört. Trockenheit in einigen Gebieten, Überschwemmungen in anderen und fürchterliche Stürme haben die Menschheit dezimiert. Die Demokratien sind längst zerstört. Es herrschen brutale Despoten, denen es nur um Macht geht.
Die meisten Menschen haben sich damit abgefunden und vegetieren mehr schlecht als recht dahin. Aber es gibt auch einige Frauen und Männer, die die Welt retten wollen und bereit sind, ihren Einsatz schlimmstenfalls mit ihrem Leben zu bezahlen. Sie nehmen den Kampf gegen den übermächtigen Gegner auf.


Cover Teil 2

Unerwartete Hilfe bahnt sich an, als eine Gruppe aus einer uralten Rasse aus den Tiefen des Universums auftaucht, die in ihrer Geschichte ganz ähnliche Erfahrungen machen musste. Erst zögern die Fremden, doch dann entscheiden sie sich einzugreifen und plötzlich sieht es so aus, als wäre der Kampf um die Erde doch nicht vollkommen aussichtslos.
Aber die Despoten, die über die Welt herrschen, geben so schnell nicht auf.
Wird es eine Chance auf einen vollkommenen Neuanfang geben? Ist das Klima noch zu retten? Bekommen die verbliebenen Menschen eine Chance auf einen kompletten Neustart?

Eine sehr spannende Geschichte, die Elemente aus den vergangenen Büchern des Erfolgsautors zusammenführt. So spielen Teile der Brian-, der FarDa- und der Syramon-Bücher eine Rolle in diesem Werk.
Wie immer nimmt auch dieses Buch Bezug auf reale Probleme und Ereignisse der Erde. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt der beiden Bände und auch über den Autor. » Weiterlesen

1 2 3