Brigitte Cleve – die Kuschellüge.


Brigitte Cleve – die Kuschellüge.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
soeben erschienen: der neue Roman von Brigitte Cleve. Und wieder ist es ein beeindruckendes Buch geworden. Brigitte Cleve hat sich in den Jahren nicht nur in Norddeutschland, sondern weit darüber hinaus einen Namen als Schriftstellerin gemacht. Auch in diesem Blog konnten wir schon einige Ihrer Romane und Kurzgeschichten vorstellen. Ihr neuestes Buch befasst sich mit einem hochaktuellen Thema. Der Missbrauch von Kindern innerhalb von Familien wurde früher totgeschwiegen. Und genau darum geht es in diesem Buch. Ein heißes Thema, spannend und aufregend aufgearbeitet von der Autorin, wartet auf Sie, liebe Bücherfreunde. Die Handlung und die Figuren sind fiktiv und doch ist die Geschichte genau so oder ähnlich auch in der Realität passiert. Im nächsten Abschnitte erfahren Sie mehr über den Inhalt. » Weiterlesen

Kreuzfahrt ins Herz — Brigitte Cleve.


Kreuzfahrt ins Herz.

Von Brigitte Cleve.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

ich habe mir gerade überlegt, welches Buch ich heute noch für den morgigen Newsletter in meinen Autorenblog aufnehmen soll. Beim Stöbern in den Tiefen meines Laptops bin ich auf ein Buch gestoßen, das ich scheinbar schlichtweg übersehen habe, obwohl es schon lange im Blog stehen sollte. Es wurde bereits vor zwei Jahren veröffentlicht und ein großer Erfolgsname steht für den Inhalt. Brigitte Cleve ist den regelmäßigen Besuchen meines Blogs natürlich längst bekannt. Die namhafte Autorin aus dem hohen Norden Deutschlands hat mich schon häufiger mit tollen Romanen beeindruckt. Auch dieses Buch ist wieder ein gelungenes Werk, wie die vielen guten und sehr guten Bewertungen bei AMAZON beweisen. Begeben Sie sich also mit dem Protagonisten auf eine wunderschöne Kreuzfahrt von Hamburg nach Venedig, der Stadt der Liebenden. » Weiterlesen

Haarnadelkurve – Brigitte Cleve – Kurzgeschichten.


Haarnadelkurve – Brigitte Cleve – Kurzgeschichten.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal gibt es Neuigkeiten aus dem Hause Bühler Publishing. Die bekannte Autorin Brigitte Cleve hat ein neues Buch mit wunderbaren Kurzgeschichten geschrieben und Martin Bühler hat es in gewohnter Qualität herausgegeben. Die Autorin hat diesem Blog in doppelter Hinsicht treue Dienste erwiesen. Erstens als Tippgeberin, wenn irgendwo auf dieser Bücherwelt ein Schatz aufgetaucht ist und zweitens durch ihre eigenen Bücher, wobei ich besonders den Roman „Meerraben“ hervorheben möchte. Brigitte Cleve hat ganz zweifellos ein riesiges Schreibtalent und ich denke, dass wir sie irgendwann in der näheren Zukunft einmal auf den Bestsellerlisten finden werden. Die Kurzgeschichten, die ich Ihnen diesmal ans Herz legen möchte, werden ihnen gefallen und eignen sich ganz bestimmt als wertvolles Geschenk für jemand, „der schon alles hat“. Falls Sie also auf der Suche nach einem Präsent für einen lieben Mitmenschen sind, Sie haben es gefunden. » Weiterlesen

Ellen Sandberg — Die Vergessenen.


Die Vergessenen.

Von Ellen Sandberg.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs;
liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal hat mich ein toller Buchtipp von Brigitte Cleve erreicht. Das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, gehört zu den Super-Bestsellern des Jahres. Während ich diesen Artikel schreibe, hat das Buch bereits über 160 Rezensionen, davon 92% mit vier oder fünf Sternen. Wie Sie wissen, halte ich im Allgemeinen nicht allzu viel von den AMAZON Bewertungen. Aber in diesem Fall kann man wohl davon ausgehen, dass es keine „gekauften“ Rezensionen sind. Das Thema ist grausam, die ärztlichen Verbrechen des Dritten Reichs. Mehr als den Klappentext, der im nächsten Abschnitt folgt, möchte ich Ihnen aber auch nicht vorstellen. Es würde die Handlung dieses ausgesprochen spannenden Buches nur stören. Mein Tipp deswegen, lesen Sie erst das Buch und danach die Rezensionen bei AMAZON.

[wp_ad_camp_1]
» Weiterlesen

Catherine Ryan Hyde — Tage der Hoffnung.


Catherine Ryan Hyde — Tage der Hoffnung.

Ein Gastbeitrag von Brigitte Cleve.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
was selten vorkommt ist diese Woche passiert. Ein Buch, das ich vorstellen wollte, wurde kurzfristig vom Autor zurückgezogen. Die Gründe dafür sind mir nicht so recht klar geworden. Irgendwie hat es wohl mit seinem Verlag zu tun. Wie auch immer — ich bin dem Wunsch natürlich nachgekommen. Aber was schreibe ich jetzt? Da kam mir meine liebe Facebook und Twitter Freundin Brigitte Cleve in den Sinn, die mir schon so manchen tollen Tipp gegeben hat. Und tatsächlich hatte sie einen solchen auch gleich parat. Liebe Brigitte Cleve, ich danke ganz herzlich dafür. Nicht nur dafür, dass ich Ihre eigenen Bücher vorstellen konnte, sondern auch für die vielen tollen Lesetipps.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte besuchen Sie auch die Website von Frau Cleve, die Sie unter diesem Link finden. Es lohnt sich!

Nun aber zum heutigen Buch. Frau Cleve hat mir folgenden Einführungstext dazu geliefert.

Lieber Herr Seemann, wenn die Leserinnen und Leser Ihres Blogs mal was Neues, nicht allzu Kompliziertes lesen wollen, hätte ich da in der Tat einen Tipp.
Ich schaue immer mal wieder, ob die Autorin Catherine Rayen Hyde wieder einen Roman geschrieben hat und entdeckte den letzten mit dem Titel „Tage der Hoffnung“. Wenn es auch um eine amerikanische Witwe geht, die sich mit ihrer Sozialhilfe mehr schlecht als recht durchkämpft, gibt es durchaus Parallelen zu ähnlichen Lebensläufen bei uns. Wie Elli, die Protagonistin, mit ihren Problemen umgeht und dabei ihre Hilfsbereitschaft trotz nicht endenden schlechten Erfahrungen neu trainiert, ist Unterhaltung mit Tiefgang.

Soweit Frau Cleve. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und die Autorin.

[wp_ad_camp_1]
» Weiterlesen

1 2