Richard Oliver Schulz — Soter, der Sohn des Verderbens.

Soter — der Sohn des Verderbens.

von Richard Oliver Schulz.

Cover:
Seemann Publishing

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
Richard Oliver Schulz ist ein Name, den Sie in der letzten Zeit bereits häufiger in diesem Blog gelesen haben. Bislang konnten wir drei Bücher des Vielschreibers herausgeben. Die Titel „Ich, Akan, Prinz von IZIAK„, „Mirella, die Traummalerin“ und „das Weltenschiff“ wurden bereits im Blog vorgestellt. Heute folgt Nummer 4 und, wenn ich das so sagen darf, es ist, ohne die anderen Bücher abzuwerten, der beste Roman aus der Feder des Autors. Es ist eine Mischung aus Fantasy und Science-Fiction und doch so nahe an der Realität, wie ich es nie für möglich gehalten hätte.
Die Themen Politik, Religion, Krieg, Diktatur und Schreckensherrschaft sind durch einen Spannungsbogen verwoben, der an keiner Stelle des Buchs unterbrochen wird. Nachdem man das Buch ausgelesen hat, fragt man sich, ob so etwas auch in der Realität passieren kann. Kann es wirklich sein, dass sich eine große Mehrzahl von Menschen entgegen aller Logik von einem Mann so blenden lässt, dass sie freiwillig und bei vollem Bewusstsein in ihr Unglück rennen? Nun, schauen sie sich die Despoten in aller Welt an und urteilen Sie dann selbst. Und bitte schauen Sie nicht nur nach China, Hongkong, Belarus oder die Türkei. Es passiert viel in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Sie müssen es nur sehen wollen.
Dieses Buch ist viel, viel mehr als ein äußerst spannender Roman. Es ist auch ein Weckruf! Wir dürfen nicht mehr zulassen, dass sich Ereignisse, die zu Krieg und Verderben führen wiederholen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor. » Weiterlesen

Richard Oliver Schulz — Mirella.

Mirella — Die Traummalerin

von Richard Oliver Schulz.

Coverbild:
Winfried Nowotny

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist bereits das zweite Buch, das wir von diesem Autor veröffentlichen konnten. Nach „Ich, AKAN, Prinz von Iziak, folgt nun „Mirella — die Traummalerin„. Es ist wieder ein wunderbares, in einen sehr einfühlsam geschriebenes, lesenswertes Buch. Der Autor, im Hauptberuf Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diplom-Psychologe, schreibt so, dass man das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen kann, hat man angefangen zu lesen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Wunder und Phantasie und erleben Sie mit der Protagonistin zusammen eine spannende Geschichte voller Überraschungen. Leiden Sie mit ihr und freuen sie sich mit ihr.
Es sind noch zwei weitere Bücher geplant, die wir voraussichtlich noch im Oktober 2021 in Angriff nehmen werden.
Für Freunde der Fantasy oder des modernen Märchens ist dieses Buch ein absolutes Highlight.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.
» Weiterlesen

Richard Oliver Schulz — Ich, Akan, Prinz von Iziak.

Ich, Akan, Prinz von Iziak.

Ein Fantasy-Märchen von Richard Oliver Schulz.

Coverbild:
Winfried Nowotny

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist mir eine große Freude, Ihnen heute das neueste Buch aus unserem Verlag vorzustellen. Es ist dem Genre Märchen/Fantasy zuzuordnen und von einem ganz hervorragenden Autor und Erzähler verfasst worden. Dr. med. Richard Oliver Schulz ist im Hauptberuf Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diplom-Psychologe. Seine schriftstellerischen Talente hat er bereits früh erkannt und schon bevor er schreiben konnte, malte er in seiner Kindheit seine Geschichten in Form von Bilderserien.
Das neue Buch beschreibt die Geschichte eines Prinzen, der eigentlich eine glänzende Zukunft vor sich hat, wäre da nicht eine Prophezeiung, die das Ende seiner Welt voraussagt.
Das Buch liest sich spannend von der ersten bis zur letzten Seite und verliert an keiner Stelle den Spannungsbogen. Es eignet sich hervorragend für Märchen- und Fantasy-Freunde jeden Alters.
Man merkt dem Text an, dass er mit großer Leidenschaft verfasst wurde.
Das Titelbild wurde von dem Künstler Winfried Nowotny gestaltet.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.
» Weiterlesen

Victoria Knobloch — Freiheit fällt nicht vom Himmel.


Freiheit fällt nicht vom Himmel.

Ein Film von Victoria Knobloch.


Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dass ich Ihnen in dieser Woche kein neues Buch vorstelle hat zwei Gründe.
Erstens: Wir sind mit dem Buch von Richard Oliver Schulz, das den Titel „Soter, der Sohn des Verderbens“ trägt, noch nicht ganz fertig geworden.
Zweitens: Ich möchte mich ganz besonders bei Dr. med. Amir Mortasawi (alias Afsane Bahar) bedanken, der mich auf einen Film von Victoria Knobloch aufmerksam gemacht hat, der so unwahrscheinlich gut in diese Zeit passt, in der uns die Politik immer mehr Freiheitsrechte stiehlt.

Zu 1 kann ich versprechen, dass das wunderbare neue Buch von Richard Oliver Schulz in Kürze fertig gestellt wird. Auch dieses Buch hat, obwohl es eher zum Genre Fantasy/Science-Fiction gehört, eine unglaubliche Nähe zu Ereignissen in der Jetztzeit. In meine Augen ist es das bisher beste Buch des Autors und an Spannung kaum zu überbieten. Freuen Sie sich also bereits jetzt auf des Erscheinen in der kommenden Woche.

Zu 2: Der Film von Victoria Knobloch ist wirklich sehenswert.

Der Film betrachtet die geistige, psychoanalytische und kognitive Ebene der momentanen Geschehnisse. Der Film macht die unterschwelligen, unbewussten Annahmen, Befürchtungen, Ängste und Konzepte sichtbar, auf denen sowohl das System des entfesselten Kapitalismus als auch die Corona Problematik basieren kann. Er zeigt neue Wege auf, wie wir uns davon befreien können, um wieder ein humaneres, selbst bestimmteres und mitmenschlicheres Leben führen zu können. Zu sehen sind:

Eugen Drewermann
Daniele Ganser
Hans-Joachim Maaz
Gerald Hüther
Franz Ruppert
Steffen Lohrer
Tenzin Peljor

Ich denke, diese eineinhalb Stunden sind ein Weckruf an alle, die noch immer glauben, dass die Freiheit ein Gut ist, das einfach so kampflos zu erreichen ist. Die Corona Restriktionen, die in Deutschland dazu führen, dass gesunde Menschen nachweisen müssen, dass sie gesund sind, zeigen doch, dass wir uns auf einem komplett falschen Weg befinden. Ich bin wirklich froh, in Spanien leben zu dürfen, wo es weder Test- noch Impfpflicht gibt, wo es keinen Unterschied macht, ob man geimpft oder ungeimpft in ein Restaurant, einen Supermarkt oder ins Kino geht. Die einzige kleine Einschränkung ist die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen. Ansonsten geht das Leben seinen ganz normalen Gang. Und trotzdem haben wir hier in Spanien die niedrigsten Inzidenzwerte in ganz Europa.

Ich bette den Film von Frau Knobloch hier ein:

Falls Ihr Browser das Einbetten von YouTube Filmen verhindert, können Sie auch auf diesen Link klicken: https://www.youtube.com/watch?v=zRRhGvwu-do » Weiterlesen

Seemann Publishing — die einhundertste Veröffentlichung

Das Weltenschiff — die einhundertste Veröffentlichung von Seemann Publishing.

Von Richard Oliver Schulz.

Coverbild: Richard Oliver Schulz

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
ich stelle das Buch von Richard Oliver Schulz heute noch einmal vor. Das hat einen ganz bestimmten Grund! Es ist das einhundertste Buch, das wir seit Verlagsgründung im Jahr 2016 herausgegeben haben. Damit ist es nicht nur inhaltlich ein richtig gutes Buch aus dem Genre Science-Fiction, sondern auch für unseren kleinen Verlag ein Grund zum Feiern! Als wir 2016 anfingen, konnten wir nicht wissen, ob unser Geschäftsmodell erfolgreich sein würde. Nun wissen wir es!
Ich danke daher allen Autorinnen und Autoren, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, noch einmal besonders herzlich. Zwei weitere Bücher sind bereits in Arbeit. Ein wissenschaftlich/historisches Werk von Professor Dr. med. Joerg Hartwein und noch ein weiteres Buch des Schriftsteller-Arztes Dr. med. Richard Oliver Schulz, das man nicht ganz einfach einem Genre zuweisen kann. Der Autor selbst schreibt dazu: „Im Roman sind Horrorelemente mit satirischen, Science-Fiction, sozialkritischen, theologischen, philosophischen und prophetischen vereinigt. Es ist auch kein reiner phantastischer Roman. Er bildet eine große Synthese ALLER Prophezeiungen von Sehern über den Antichristus seit dem Altertum über das Mittelalter bis zur Neuzeit. Er spielt etwa 100 bis 150 Jahre in der Zukunft. Kein einziges Detail ist etwa reine Phantasie.“ Man darf also gespannt sein.
Und hier noch einmal die Vorstellung des Buchs „Das Welteschiff„:
Es ist bereits das dritte Buch, das wir von diesem Autor veröffentlichen durften. Diesmal zählt es zum Genre „Science-Fiction“ und ich muss sagen, dass es wieder ein absolut gelungenes Buch geworden ist. Spannung ist garantiert. Freunde von Science-Fiction werden ihre große Freude am Buch haben und für Leseinnen und Leser, die sich diesem Genre bislang verschlossen haben, ist es ein toller Einstieg. Richard Oliver Schulz, im Hauptberuf Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, hat viele Talente. Er schreibt wunderbare Bücher, eine Auswahl finden Sie hinter diesem Link, er malt wundervolle Bilder, so auch das Cover zu diesem Buch und er erfreut seit vielen Jahren die Leser des Almanachs deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte mit seinen Kurzgeschichten.
Ein Besuch seiner Homepage lohnt sich auf jeden Fall! Bitte klicken Sie hier.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein klein wenig mehr über sein neues Buch und den Autor.
» Weiterlesen