Amir Mortasawi — Damawand.

Damawand — Lyrik.

Von Amir Mortasawi alias Afsane Bahar.

Coverbild:
Mohsen Daschti

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Amir Mortasawi hat zwei Leidenschaften. Die eine ist sein Beruf als Arzt und die zweite seine wunderbare Lyrik. Seine Gedichte sind oft voll mit Gesellschaftskritik aber auch einfühlsam und schmeichelnd. Dies ist bereits das zweite Lyrikbuch, das wir von ihm herausgeben. Im Dezember 2020 erschien sein Werk Bilder einer Reise.

Lyrik wird in Deutschland viel zu wenig beachtet.

Deutschland war einmal das Land der „Dichter und Denker“ Nicht nur Goethe und Schiller, die beiden herausragenden deutschen Dichter, sondern auch die Werke von Hölderlin, Rilke, Fontane, Christa Wolf und noch unzähligen anderen bereichern die deutsche Literatur unendlich. Trotzdem fristet Lyrik heute ein Dasein im Schatten von „Sex and Crime“. Wie schade ist dies! Die Werke von Amir Mortasawi bieten auch den Leserinnen und Lesern, die sich bislang mit diesem Genre nicht identifizieren können, einen schönen Einstieg in die wunderbare Welt der Dichtung.

Wer, wie der Autor selbst, die derzeitigen Einschränkungen unserer Grundrechte kritisch sieht, wird auch in diesem neuen Buch von ihm eine ganze Reihe von kritischen Beiträgen finden. Mortasawi nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Als Beispiel mag dieser Vers dienen:

Der törichte Tiefschlaf

Als sie sich schlafen legten
schien die Welt in Ordnung zu sein
So dachten sie nur
So wollten sie
aus Bequemlichkeit
aus Feigheit
das Geschehen wahrnehmen
Als die gesellschaftlichen Ereignisse
sie unweigerlich wachrüttelten
war der umfassende Aufbau
des gigantischen Kerkers
weit fortgeschritten

Wie wahr und passend in unserer Zeit!

Im zweiten Teil des Buches finden sich Übersetzungen von Dichtern aus dem Iran. Man merkt an der Auswahl, die der Autor getroffen hat, wie tief verbunden er immer noch mit seinem Geburtsland ist.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt des Buches und den Autor.

Inhaltsangabe/Klappentext.

Die prägenden, ersten 16 Jahre seines Lebens verbrachte der Autor im Iran. So entstand eine liebevolle Verbundenheit mit diesem jahrtausendealten Land.

Im Dezember 2020 erschien sein Gedichtband „Bilder einer Reise“. Das vorliegende Buch stellt eine Fortsetzung dar und besteht aus zwei Teilen. Im ersten Teil befinden sich Gedichte, die ab dem letzten Quartal 2020 bis April 2022 geschrieben worden sind. der zweite Teil enthält Übersetzungen persischer Gedichte. Die meisten Übersetzungen erfolgten im Rahmen der Schriftenreihe „Bilder gegen den Krieg — Momentaufnahmen aus dem Iran“ in dem Zeitraum 2009 bis 2012.

Über den Autor.

Amir Mortasawi stellt sich vor:
1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im Rahmen eines Sonderprogramms Deutsch beigebracht wurde. Anfang 1979 reiste ich aus dem Iran aus. Nach Studium der Humanmedizin in Göttingen und Frankfurt absolvierte ich die Facharztausbildung in der Herzchirurgie. Seit Januar 2016 bin ich im Bereich der Psychosomatik tätig. 2009 veröffentlichte ich meine ersten Gedichte unter dem Pseudonym „Afsane Bahar“, das ich später als Künstlernamen beibehielt.

Der Autor betreibt einen Internet-Blog, den Sie hinter diesem Link finden!

Sein neues Buch „Damawand“ ist unter anderem bei AMAZON als E-Book, Taschenbuch und in gebundener Form erhältlich, wenn Sie diesem Link folgen. Buchhändler können das Buch zu den üblichen Konditionen direkt bei Seemann Publishing bestellen. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum.

Das Buch eignet sich hervorragend als Geschenk für Freunde der guten Lyrik!

Mit lieben Grüßen aus Camposol

Ihr Rainer Andreas seemann