About Rainer Andreas Seemann

Rainer Seemann - Fachbuchautor - Publisher

Oxana Kalemi – Sie haben mich verkauft.


Sie haben mich verkauft: Eine wahre Geschichte.

Von Oxana Kalemi.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

das Thema der Woche sind die AMAZON Rezensionen. Im letzten Artikel habe ich gefragt, was AMAZON Rezensionen noch wert sind. Heute stelle ich Ihnen ein Buch vor, das bereits vor knapp zehn Jahren erschienen ist, das aber als Beispiel bestens geeignet ist. Dies Art von „Biographien“ hat derzeit wieder einmal Konjunktur. Erstaunlich dabei, dass das Werk von 88% der 204 Rezensenten mit vier oder fünf Sternen ausgezeichnet wurde. Nur 12% aller Bewertungen entsprechen dem Buchinhalt, den man bei wohlwollender Betrachtung mit drei, bei objektiver Würdigung der Fakten aber bestenfalls mit einem Stern bewerten kann. Es geht dabei um das Thema Zwangsprostitution, das hochaktuell ist. Mädchen aus Osteuropa werden mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt und dort als Prostituierte „verkauft“. An sich ein spannendes Thema. Man erhofft sich als Leser nun Hintergrundinformationen über dieses üble Gewerbe. Aber davon ist das Buch weit entfernt. Es handelt eher von der grenzenlosen Dummheit der Protagonistin, die alle Chancen, diesem Teufelskreis von Prostitution und Erniedrigung zu entgehen, ausgeschlagen hat. In den folgenden Abschnitten stelle ich Ihnen den Klappentext und danach meine Bewertung vor. Diese Art von Büchern hat Konjunktur und findet offensichtlich einen großen Leserkreis. Es reicht, wenn sie eines davon, dieses oder ein anderes, lesen. Sie gleichen sich alle, manchmal sogar so sehr, dass man denken könnte, sie wurden von den selben Autoren verfasst und nur die Orte und Namen ausgetauscht.


weiterlesen Oxana Kalemi – Sie haben mich verkauft.

Was sind AMAZON Rezensionen eigentlich noch wert?


Über den Sinn und Unsinn von (Buch-)Rezensionen.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
ich werde täglich mehrfach genervt und um Rezensionen bei AMAZON gebeten. Meist bekomme ich Mails in schlechtem Deutsch von irgendwelchen Leuten aus China, die ihren Schrott verschenken und im Gegenzug dafür eine gute Rezension bei AMAZON erhalten wollen. Da mache ich mir nicht einmal mehr die Mühe zu antworten. Aber es gibt eine ganze Menge Leute, die das Angebot annehmen und fleißig Rezensionen schreiben und die kostenlos erhaltenen Waren dann bei Ebay verklopfen. Das scheint ein regelrechtes Geschäftsmodell geworden zu sein. Aber was sind denn solche Rezensionen wert? Werde ich Schrott als Schrott bezeichnen, wenn ich damit Geld verdienen will? Wohl eher nicht. Solange es um Taschenlampen, Duscharmaturen und Schraubendreher geht, ist mir das eigentlich egal. Aber leider hat das Modell auch auf Bücher übergegriffen. Da bekommen die letzten Schundbücher auf einmal 5, 6 oder mehr „5 Sterne Rezensionen“, denen man im besten Fall zwei oder drei MINUSPUNKTE geben könnte. Leider bekomme ich auch solche Angebote und sie machen mich wütend. Eine Rezension sollte nur von Kunden geschrieben werden, die das Produkt gekauft haben, weil sie das Genre oder Thema interessiert. Und dann gehe ich davon aus, dass die Leserin/der Leser eine ehrliche und gut begründete Meinung abgibt. Oft hat man den Eindruck, dass die Rezensenten das Buch gar nicht gelesen haben, so dünn ist der Inhalt. Natürlich haben die „Spezialisten“ inzwischen auch gemerkt, dass der Hinweis „verifizierter Kauf“ eine Aufwertung der Rezension darstellt.


weiterlesen Was sind AMAZON Rezensionen eigentlich noch wert?

Was sind Euphemismen?


Was sind Euphemismen?

Von Dr. med. Dietrich Weller

Bild: privat
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
heute stelle ich Ihnen (ausnahmsweise) kein Buch vor, sondern einen höchst interessanten Artikel aus dem Blog von Dr. med. Dietrich Weller, dem Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher Schriftstellerärzte. Ich bedanke mich für die Genehmigung, diesen Beitrag in mein Blog zu übernehmen. Das Original und viele weitere, sehr interessante Beiträge, Erlebnisse, Gedichte und Prosa von Dr. Weller finden Sie in seinem Blog. Ein Besuch dieses sehr spannenden und interessanten Internetauftritts lohnt sich immer!
Nun aber zum heutigen Thema.

Im weitesten Sinn ist ein Mythos eine Sache oder Begebenheit, die aus irrationalen Gründen glorifiziert wird. In diesen Bereich passen auch die im deutschen Sprachgebrauch häufigen Euphemismen. Euphemia bedeutet im Griechischen Worte von guter Bedeutung. Damit werden Sachverhalte beschönigt, verhüllt, verbrämt, bagatellisiert oder banalisiert. Gefühle sollen geschont und unangenehme Gefühle möglichst nicht erweckt werden. Deshalb gehören diese sprachtaktischen Verrenkungen zum Handwerkszeug all derer, die etwas zu verbergen oder zu verkaufen haben, was im klaren Licht gesehen unangenehm, abstoßend oder gar kriminell ist. Die häufigsten Anwender von Euphemismen sind deshalb Politiker, Wirtschaftsbosse und Menschen, die zu ihren Taten nicht wirklich stehen wollen. Auch im Alltagsbereich finden wir Euphemismen im körperlichen, sexuellen, religiösen und sozialen Bereich.

Das Gegenstück ist der Dysphemismus. Dabei werden Begriffe abgewertet, mit negativem Beigeschmack versehen. Der Rechtsanwalt wird zum Rechtsverdreher oder Winkeladvokat. Die Stewardess wird zur Saftschubse.


weiterlesen Was sind Euphemismen?

Hans Oskar Peter Utaipan — Nebenbei Antiquar.


Nebenbei Antiquar: Antikenhandel ist seine Profession – eine hermaphroditisch schöne Frau seine große Liebe.

Von Hans Oskar Peter Utaipan.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
die Vorstellung des heutigen Buches überlasse ich am besten dem Autor selbst. In einer Mail an mich schreibt er:
Mein aktuelles Buch soll auch ein Beitrag sein zur Gender-Diskussion!
Diese Buchidee trage ich seit 1986 in mir, nachdem ich eine bezaubernde Person über mein damaliges Auktionshaus kennen gelernt habe. Habe für sie seinerzeit eine hochwertige Briefmarkensammlung aus einer Erbschaft mit großem Erfolg versteigert und dann erst erfahren, das sie ein intersexuelle Person ist. Der Bundesgerichtshof hat ja nun entschieden, dass das ‚dritte‘ Geschlecht anerkannt werden muss. Dazu gab es aktuell am 07.06.2018 bei der ARD/WDR eine TV-Sendung (44 Minuten) in der Rubrik ‚Menschen hautnah‘ mit dem Titel ‚Männlich, weiblich – oder was?‘ Betroffene wurden zu deren Problemen befragt. Allgemein wurde bemängelt, dass in den Medien dieser doch recht große Menschengruppe viel zu wenig Platz einräumt und die Mehrheit der Bevölkerung diese Menschen nicht anerkennen für das was sie sind, ja sogar teils abstruse Vorstellungen über diese Menschengruppe haben. Es gibt zu wenige sachlich klare Informationen und fast keine Literatur in Form von Belletristik, in welcher dieser Personenkreis positiv vorgestellt wird. Das war der Tenor eines betroffenen Intersexuellen. Das erledigt hoffentlich mein Roman!

Soweit der Autor. In nächsten Abschnitt gibt es eine kurze Inhaltsangabe.


weiterlesen Hans Oskar Peter Utaipan — Nebenbei Antiquar.

Rolf Kamradek — Der Schimmelreiter und Die schöne Lau.


Der Schimmelreiter und Die schöne Lau.

33 Dichtermärchen zum Vorlesen neu gestaltet von Rolf Kamradek.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Dr. med. Rolf Kamradek ist kein Unbekannter in diesem Bücherblog. Mit den Kinder- und Jugendbüchern „Der Hexenrichter Tschenkowitz“ und „Der Schrei im Kalkberg„, konnte ich bereits zwei Bücher dieses Genres herausgeben. Aber auch sein unvergleichliches Reisebuch „Die seltsamen Reisen des R.K.“ wurde von Seemann Publishing in zweiter Auflage auf den Markt gebracht. Nun kann ich verkünden, dass ein wirklich tolles Märchenbuch folgt. Im Buch „Der Schimmelreiter und die schöne Lau“ wurden 33 Dichtermärchen neu überarbeitet und zum Vorlesen „umgeschrieben“. Anders als die Volksmärchen konnten sich die Kunst- oder Dichtermärchen nie erzählgerecht zurechtschleifen. Durch Nach- Um- oder auch völlige Neugestaltung wurden die umfangreichen, oft romanstarken Erzählungen auf ihren Märchenkern verdichtet und ein Märchenbuch zum Vorlesen geschaffen, das viele ihrer fantastischen Gestalten wachküssen kann. Mehr über den Inhalt erfahren Sie im folgenden Abschnitt.


weiterlesen Rolf Kamradek — Der Schimmelreiter und Die schöne Lau.

Kusche/Freund — Mörderische Melange.


Mörderische Melange. 22 Kurzgeschichten.

Von Reinhold G. Kusche und Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es gilt von einer Neuerscheinung aus meinem Verlag zu berichten. Mit Reinhold G. Kusche und Marc Freund haben sich zwei sehr erfolgreiche Autoren aus Norddeutschland zusammengetan und zweiundzwanzig Kurzgeschichten von Krimi, Thriller, Emotion, Humor, bis hin zu Mystery in einem gemeinsamen Buch veröffentlicht. Für Sie als Leser(-in) bedeutet das zweiundzwanzig Mal Spannung, Unterhaltung und Lesespaß, oft mit sehr überraschendem Ende. Gerade jetzt, in der beginnenden Urlaubszeit, ist das ein Buch, das in keinem Reisegepäck fehlen sollte. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre. Ein wenig mehr erfahren Sie im folgenden Abschnitt und bei AMAZON können Sie auch einen Blick ins Buch werfen.


weiterlesen Kusche/Freund — Mörderische Melange.

Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann


Die positive Sprache: und wie man sie üben und praktizieren kann.

Von Rainer Andreas Seemann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
ich nutze die Chance, die ein ausgefallener Beitrag diese Woche bietet um mal wieder auf eines meiner Bücher hinzuweisen. Ich bin in vielen Netzwerken unterwegs und muss immer mehr feststellen, dass unsere Sprache sich in eine falsche Richtung entwickelt. Sie passt sich den Computern an. Das ist eine Entwicklung, die mir nicht gefällt. Dann sind da die fürchterlichen Anglizismen, die man nur schwer ertragen kann. Man löscht ja nicht mehr, man cancelt. Man hat keine Verabredung, sondern ein Date. Man sucht nicht im Internet, man googelt. Aus dem Hausmeister wird der Facility Manager, aus dem Vertreter für wichtige Kunden wird der Key Account Manager. Man geht nicht mehr in eine Besprechung, sondern in ein Meeting. Man feiert nicht mehr auf einem Fest, sondern auf einem Event.
Was aber noch viel schlimmer ist, die Umgangssprache wird unmerklich aber stetig immer negativer und oft auch unverständlicher. Politiker sprechen in langen Sätzen, die nichts enthalten als leere Worthülsen und viele Konjunktive. Ich persönlich bekomme das berühmte Würgen im Hals, wenn ein Politiker einen Satz mit den Worten beginnt: „Ich würde meinen wollen …“. All dies und noch mehr erläutere ich in meinem Buch und ich zeige an einfachen Beispielen auf, wie Sie sich eine positive Sprache ganz leicht angewöhnen können. Es erfordert nur etwas Übung und schon werden Ihre Gesprächspartner über Ihre sprachliche Verbesserung staunen. Das Buch ist als E-Book und in gedruckter Form erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können das Buch kostenlos lesen. Im folgenden Abschnitt finden Sie den Klappentext.


weiterlesen Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann

Chris Bachmann: Sieh Dich Selbst.


Sieh Dich Selbst.

Von Chris Bachmann

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

als ich den Titel zum ersten Mal in den Händen hielt, dachte ich eher an ein Buch von einem der neuen Gurus, die uns auf dem Weg zur Selbsterkenntnis begleiten wollen. Aber der Titel täuscht. Es handelt sich bei diesem Buch um einen — na sagen wir mal — Liebesroman. Aber es ist ein besonderer Roman dieses Genres. Ohne erhobenen Zeigefinger zeigt er auch auf Entwicklungen in unserer Gesellschaft, die uns nicht gefallen können. Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse, das ständige „sich entscheiden müssen“ zwischen dem bequemen Weg oder dem Widerstand gegen die Ausbreitung des Bösen, spielt in diesem Buch eine herausragende Rolle. Es ist spannend zu lesen und deswegen ist es mit dem Genre „Liebesroman“, das der Verlag bei AMAZON gewählt hat, nur sehr ungenau beschrieben. Es ist mehr, viel mehr. Die Liebe spielt dabei aber trotzdem eine wichtige Rolle. Hier noch eine Inhaltsangabe des Autors.


weiterlesen Chris Bachmann: Sieh Dich Selbst.

Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.


Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wir konnten soeben das neue Buch von Marc Freund herausgeben. Das war für uns eine besondere Ehre, gehört doch Marc Freund zu den meist beschäftigten Schriftstellern in Deutschland. Er hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für mehrere Verlage/Labels als Autor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Beiträge für die Serien „Lady Bedfort“, „Edgar Wallace“, „Sherlock Holmes: Die neuen Fälle“, „Professor van Dusen: die neuen Fälle“, „Jules Verne: die neuen Abenteuer des Phileas Fogg“, „Geister-Schocker“, „Gespenster-Krimi“, „Pater Brown“, „Charlie Chan“ und „MindNapping“.
In diesem Buch sind nun seine Geschichten von Dr. Cornelius Stahl, dem etwas skurrilen Gerichtspsychologen zusammengefasst, die schon als Hörbücher und E-Books veröffentlicht wurden. Zwölf spannende Krimis warten auf Sie, liebe Leserinnen und Leser. Lesevergnügen auf allerhöchstem Niveau wird für alle Freunde des Krimis garantiert! Bereits in Kürze werden wir ein zweites Band mit weiteren Geschichten des Dr. Stahl herausgeben. Auch darauf dürfen Sie sich freuen.


weiterlesen Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.