About Rainer Andreas Seemann

Rainer Seemann - Fachbuchautor - Publisher

Hildegard Osthoff — Ein Hundeleben vom Welpen zum Althund.


Ein Hundeleben vom Welpen zum Althund: Ein wissenswertes Buch für Hundefreunde.

Von Hildegard Osthoff.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
so ganz kurz vor unserem Urlaub konnten wir noch das Buch von Hildegard Osthoff fertigstellen und veröffentlichen. Im Buch erzählt der Hund Lumpus in der „Ich Form“ sein Leben vom Welpen bis zum Althund. Die Autorin beschreibt in einem sehr liebevollen Ton das Leben des Familienhundes, seine Abenteuer, seine Begegnungen mit anderen Hunden und auch sein Altwerden und Sterben. Ein ganzes Hundeleben in einem Buch, das ist nicht nur für Hundefreunde etwas. Das Buch eignet sich auch hervorragend als Lektüre und/oder Vorlesebuch für etwas größere Kinder. Es gibt zudem viele schöne Bilder und Illustrationen.
Im hinteren Teil finden sich zudem viele interessante Informationen und wissenswerte Details für Hundefreunde.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Hildegard Osthoff — Ein Hundeleben vom Welpen zum Althund.

Arthur Grimmel — Das Adorno-Komplott.


Das Adorno-Komplott: Das dritte Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft.

Von Arthur Grimmel.

Cover:
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
soeben in unserem Verlag erschienen: Das dritte Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft, verfasst von Arthur Grimmel. Falls Sie die beiden ersten Abenteuer versäumt haben, klicken Sie bitte hier für das erste und klicken Sie bitte hier für das zweite Abenteuer.
Alle Bände sind aber in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.
Das Abenteuer der dritten Folge hat seinen Ursprung bereits in den Studentenbewegungen der 1968er Jahre, als der damals sehr prominente Sozialphilosoph Adorno, eine Besetzung seines Instituts von der Polizei beenden ließ. 50 Jahre danach sinnen ein paar Alt-68er auf Rache.
Wie immer bei Grimmel, werden Sie Passagen finden, die alles andere als „politisch korrekt“ sind. So bekommt durchaus auch der eine oder andere amtierende Politiker mal sein Fett weg.

Im nächsten Absatz erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Arthur Grimmel — Das Adorno-Komplott.

Holger Fuß — Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie gibt.


Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie gibt: Über das Ende einer Volkspartei.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
was machen Kurt Schumacher, Willi Brandt, Hans Apel, Erhard Eppler, Regine Hildebrandt, Hans Koschnik und ein paar Hundert andere — inzwischen verstorbene — Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten?
SIE ROTIEREN IN IHREN GRÄBERN, wenn sie den Zustand Ihrer Partei aus dem Jenseits betrachten. Vollkommen unfähige Frauen und Männer haben das Ruder übernommen, von all den großen Ideen und Visionen der Gründerväter dieser Partei ist nichts, rein gar nichts mehr übrig geblieben. Nur noch ein jämmerlicher Abklatsch der einst so stolzen Volkspartei ist vorhanden und dümpelt am Rande zu einer Kleinpartei dahin. Marxistische Spinner haben das Sagen und die Menschen, die diese Partei in der Vergangenheit so groß gemacht haben, wenden sich mit Grauen ab. Arbeiter, kleine Angestellte, Handwerker und Rentner, das klassische Klientel dieser Partei wollen von den Spinnereien nichts mehr wissen. Der Journalist Holger Fuß rechnet gnadenlos mit dieser Partei ab. Ein wirklich lesenswertes Buch, vor allem für diejenigen, die sich die alte SPD zurückwünschen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Holger Fuß — Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie gibt.

Urlaubslektüre Kurzgeschichten



Costa Calida
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Urlaubszeit ist auch Lesezeit. Ich möchte Ihnen deswegen heute einige Bücher aus unserem Verlag, mit tollen Kurzgeschichten vorstellen, die sich ganz besonders als Urlaubslektüre eignen. Spannend, aber nicht zu schwer — Lustig, mit viel feinsinnigem Humor oder einfach nur „schön zu lesen“. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Erfahren Sie mehr im nächsten Abschnitt. Klicken Sie einfach auf den Titel — und Sie werden auf die jeweilige Verkaufsseite von AMAZON geleitet. Dort finden Sie die Kurzbeschreibung. Oder klicken Sie auf den Link zum Autorenblog. Dort finden Sie den kompletten Artikel und auch etwas über den/die Autor(-in).


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Urlaubslektüre Kurzgeschichten

Wir machen Betriebsferien


Vorankündigung: Wir machen Betriebsferien.

Ferien
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
in dieser Woche stelle ich ausnahmsweise kein neues Buch vor, sondern weise darauf hin, dass wir uns entschlossen haben, von Mitte Juli bis Anfang August Ferien zu machen.
Zwar leben wir bereits da, wo andre Ihren Urlaub verbringen, aber in diesem Jahr hatten wir tatsächlich bis jetzt nur wenig davon. Im März und April war es relativ kalt und regnerisch, zusätzlich kam hier in Spanien die strengste Corona-Ausgangssperre in Europa, die erst jetzt langsam in eine „neue Normalität“ (was immer das heißen mag) überführt wird.
Immerhin hat die Ausgangssperre mitgeholfen (was sollten wir tun außer arbeiten), dass wir bisher sechs neue Bücher herausgeben konnten. Zwei folgen noch vor unseren Ferien.
Nun ist aber gut. Wir brauchen eine Pause.

Deswegen sind wir vom:

13.Juli.2020 bis zum 09.August 2020 nur sehr eingeschränkt zu erreichen.

Bis dahin werden wir aber, wie gewohnt, Samstags noch interessante Bücher in diesem Blog vorstellen. Darauf dürfen Sie sich freuen.

In diesem Sinne, liebe Grüße von der Costa Calida

Ihr Rainer Andreas Seemann

Klippen Bolnuevo

bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Wir machen Betriebsferien

Ursula Schaumann — das kleine Haus an der Wakenitz.


Das kleine Haus an der Wakenitz: und acht weitere Kurzgeschichten.

Von Ursula Schaumann.

Cover:
Seemann Consulting
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es war uns eine Freude, das neue Buch von Ursula Schaumann herauszugeben. Neun wunderbare Kurzgeschichten finden sich dort. Rechtzeitig vor den Ferien ist dies die richtige Urlaubslektüre, sowohl als Taschenbuch oder auch für den Kindle. Frau Schaumann absolvierte nach Ihrer Frühpensionierung zwei Jahre lang ein Fernstudium an der Schule des Schreibens in Hamburg. Und dies merkt man an ihrem wunderschönen, leicht lesbaren und einfühlsamen Stil. Sie lässt den Leser förmlich eintauchen in ihre Geschichten.
Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können das Buch kostenlos in der AMAZON Leihbibliothek lesen. Folgen Sie bitte diesem Link.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch etwas mehr über den Inhalt des Buches und über die Autorin.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ursula Schaumann — das kleine Haus an der Wakenitz.

Das Jammern des Deutschen Buchhandels.


Das Jammern des Deutschen Buchhandels oder der böse Feind aus Amerika.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde des guten Buchs,
ich möchte Ihnen heute kein bestimmtes Buch vorstellen, sondern auf das seit Jahren andauernde Jammern des Deutschen Buchhandels eingehen. Beginnen wir einmal damit, dass es in Deutschland noch immer ein Buchpreisbindungsgesetz gibt. Bücher sind damit preisgebunden. Rechtsgrundlage ist das bereits erwähnte Buchpreisbindungsgesetz, (kurz BuchPrG), das Verlage dazu verpflichtet, für ihre Neuerscheinungen verbindliche Ladenpreise festzusetzen. Dadurch zahlt der Kunde für ein Buch überall denselben Preis – ganz gleich, ob er es nun in einer kleinen Sortimentsbuchhandlung, einem Buchkaufhaus oder über das Internet kauft. Man wollte, als man das Gesetz verabschiedete, damit besonders kleinere Buchhändler schützen. Im Prinzip natürlich ein guter Gedanke, wenngleich er wenig mit Marktwirtschaft zu tun hat.
Aber trotzdem jammern besonders die kleineren Buchhandlungen noch immer über den „bösen großen Konkurrenten aus den USA“. Das Wort „AMAZON“ nimmt keiner in den Mund.
Warum ist das so? Nun früher war das Buchgeschäft einfach. Der Händler öffnet morgens seinen Laden, wartet auf Kundschaft und verkauft die Bücher zu einem festen Preis mit einer ausreichend großen Gewinnspanne. Er muss sich nicht alles auf Lager legen, denn sein Buch-Großhändler liefert Bücher meist innerhalb von ein bis zwei Tagen. Dann muss der Kunde eben noch einmal kommen und das Buch abholen. Merken Sie was?
Dann kam AMAZON. Die Bücher kosten dort exakt dasselbe wie beim Buchhändler um die Ecke. Der Kunde kann bequem von zuhause aus bestellen, der Postbote bringt das Buch versandkostenfrei an die Haustür. Weder muss man in die Stadt fahren, man muss keinen Parkplatz suchen, und in den Städten auch teuer bezahlen, und das Buch ist in (fast) allen Fällen sofort lieferbar, da AMAZON es auf Lager hat. Auch das Stöbern ist „online“ kein Problem mehr. Man kann bei AMAZON alle möglichen Suchkriterien festlegen und bekommt dann eine Auswahl von Büchern angezeigt. Der Blick ins Buch ist meist möglich, es sei denn, der Verlag verhindert das.
Warum also sollte ein Kunde sich die Mühe machen, in die Stadt zu fahren, wegen eines Buchkaufs, den er von daheim aus bequem und entspannt durchführen kann?
Was also müsste ein Buchhändler tun, um die Kunden doch in sein Geschäft zu locken? Manche haben tolle Ideen entwickelt. Sie veranstalten Events, sie organisieren Lesungen, wobei diese nicht automatisch mit teuren Bestseller Autoren stattfinden müssen. Es gibt viele (noch) unbekannte Autoren, die tolle Bücher schreiben, die aber leider in der Flut von 70.000 bis zu 90.000 Neuerscheinungen in deutscher Sprache pro Jahr untergehen. Warum lädt man diese Autoren nicht zur Lesung ein? Sie sind bestimmt dankbar, eine solche Chance zu bekommen.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Das Jammern des Deutschen Buchhandels.

Torsten Engelbrecht — Claus Köhnlein — Virus Wahn.


Virus-Wahn: Corona/COVID-19, Masern, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs. liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch kommt zur rechten Zeit in der 9. Auflage. Ursprünglich wurde es bereits im Jahre 2009 veröffentlicht und inzwischen immer wieder ergänzt. In der soeben erschienenen neunten Auflage spielt nun auch Corvid 19, im Volksmund „Corona“ eine Hauptrolle. Es geht zusammengefasst darum, wie die Medizin-Industrie ständig neue Seuchen erfindet und sich damit auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Umsätze verschafft.

Es ist mir vollkommen klar, dass ich mit dieser Buchempfehlung sehr kontroverse Diskussionen auslösen werde. Dennoch entspricht alles, was Sie dort lesen, meiner tiefsten Überzeugung.

Erinnern Sie sich noch an die jeweilige Panik unter den Stichworten: Masern, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio? Und nun also Corona. Man hört und sieht in den Nachrichten nichts anderes mehr. Aber fragen wir uns doch, wem das ganze Theater nützt. Die Pharma Industrie wäre schnell pleite, wenn die Menschen wieder gesund wären. Wenn sie durch eine gesunde Lebensweise, eine ausgeglichene und giftfreie Ernährung und ein intaktes Immunsystem ein gesundes und glückliches Leben hätten.
Krankheiten wie Diabetes, Adipositas, Krebs, Herzinfarkt und viele andere wären selten und vielleicht sogar ganz verschwunden.

Ich erwarte nicht, dass alle Leser meines Blogs sofort und uneingeschränkt zustimmen. Ich denke aber, es kann nicht schaden, sich einmal unabhängig ein Bild zu machen. Die Angaben und die daraus resultierenden Folgerungen in diesem Buch sind gründlich recherchiert und leicht beweisbar. Vorworte von Dr. med. Etienne de Harven, Pionier der Virusforschung und Dr. med. Joachim Mutter, Experte der Umweltmedizin sowie ein Beitrag von Robert F. Kennedy Jr. ergänzen das Buch.

Bitte urteilen Sie nicht über den Inhalt, bevor Sie dieses Buch gelesen haben. Die Informationen sind derart brisant, dass Sie darüber in den Mainstream-Medien nichts finden werden. Als Beispiel für die Skrupellosigkeit der Pharma Konzerne und der sie schützenden Regierungen, sollte uns folgende Zahlen dienen. In Deutschland sterben jährlich ca. 25.000 Menschen an Diabetes. Etwa 12 Millionen Menschen sind an dieser Krankheit erkrankt und müssen Medikamente nehmen um die Folgen zu lindern (nicht zu heilen!!!!). Für Krebs habe ich eine Zahl aus dem Jahre 2017: In diesem Jahr starben insgesamt 226.680 Menschen an Krebs. Häufigste Todesursache in Deutschland ist eine Erkrankung des Kreislaufsystems. Mit rund 339.000 Toten im Jahr 2017 waren Herz-Kreislauferkrankungen – vor allem ischämische Herzkrankheiten und Herzinfarkte – für mehr als ein Drittel der rund 932.000 Todesfälle in diesem Jahr verantwortlich.
Trotzdem lässt die EU und auch die Deutsche Regierung zu, dass unsere Lebensmittel vergiftet sind, übermäßig mit Zucker belastet werden und dass auf unseren Feldern tonnenweise krebserregendes Gift versprüht wird. Wer also denkt, dass unserer Regierung gesunde Menschen am Herzen liegen, der sollte anfangen gründlich nachzudenken.

Alleine die Inhaltsangabe im folgenden Abschnitt ist so aussagekräftig, dass man es nicht versäumen sollte, das Buch zu lesen.

Lenovo Tablets, Laptops und Desktops
bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Torsten Engelbrecht — Claus Köhnlein — Virus Wahn.

Bert Schönauer — Die UGA-Connection.


Die UGA-Connection: Der Dillkreis-Lanzarote-Krimi.

Von Bert Schönauer.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Lanzarote — eine der beliebtesten spanischen Urlaubsinseln. Damit verbindet man Freiheit, Vergnügen, unbeschreiblich schöne Landschaft und Erholung pur. An Mord in diesem Zusammenhang zu denken, erscheint unmöglich. Aber … auch dort auf dieser wunderschönen Insel gibt es das Verbrechen. Ein Verbrechen, dessen Aufklärung in einem beschaulichen Dorf in Hessen seinen Anfang nimmt, führt Kommissar Gustavsen auf die spanische Atlantikinsel und dort in Lebensgefahr. Er, der etwas skurrile Kriminalbeamte, muss erkennen, dass es Menschen gibt, die ohne jeden Skrupel die Aufklärung des Falles verhindern wollen.
Das ist der Stoff, aus dem man spannende Thriller schreibt. Bert Schönauer ist es gelungen, einen Krimi zu schreiben, dem es an keiner Stelle an Spannung fehlt.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Bert Schönauer — Die UGA-Connection.

Marcel Reich-Ranicki: Sein Leben.


Marcel Reich-Ranicki: Sein Leben.

Von Thomas Anz.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wohl kaum ein Literaturkritiker war so umstritten wie Marcel Reich Ranicki. Am 02.06.2020 wäre er 100 Jahre alt geworden. Wir alle kennen Ihn als streitbaren Menschen, der nie ein Blatt vor den Mund nahm. Unvergessen der Auftritt, als er im Jahre 2008 den Deutschen Fernsehpreis mit markigen Worten ablehnte.

Sie können sich das hier in voller Länge noch einmal ansehen:

Ich denke, niemand war jemals in der deutschen Literaturszene so wichtig, wie er. Deswegen möchte ich Ihnen heute die, erst vor kurzem erschienene, Biographie ans Herz legen. Dieses Buch ist deswegen so wertvoll, weil es von seinem Nachlassverwalter geschrieben und mit bislang unveröffentlichten Dokumenten ergänzt wurde.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt. Marcel Reich Ranicki wird jedem, der Bücher liebt, immer in Erinnerung bleiben.


bitte hier klicken um den Artikel weiterzulesen Marcel Reich-Ranicki: Sein Leben.