Autorenvorstellung Heinrich (Gennady) Dick.

 

Autorenvorstellung Heinrich (Gennady) Dick.

Heinrich Dick
Foto: privat

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Heinrich (Gennady) Dick ist ein Schriftsteller, der als sogenannter „Russlanddeutscher“ in Russland und der ehemaligen Sowjetunion mit allerhöchsten Preisen ausgezeichnet wurde. Darunter waren die „Goldene Feder Russland“, der „Griboedow Preis“, die Ehrenurkunde von der staatlichen Duma Russland und die Russlandverdienstauszeichnung „Für große kulturelle Leistung“, um nur einige zu nennen.
Dick wurde am 22. Februar 1955 in dem Dorf Leninpol (Kirgisien) geboren. Zunächst schloss er seine Schule ab und widmete sich dem Jura-Studium, das er 1979 mit Erfolg abschloss. Danach arbeitete er fünfzehn Jahre lang in seinem Beruf als Rechtsanwalt. Seine Leidenschaft aber gehörte dem Schreiben, wie man an den hohen Ehrungen, die ihm zuteil wurden erkennen kann. Nach dem Fall des „eisernen Vorhangs“ zog es ihn im Jahre 1993 aber in die Heimat seiner Vorfahren und er übersiedelte nach Deutschland.

Seemann Publishing konnte inzwischen zwei seiner Bücher herausgeben.

In seinem Buch „Aber der Regen ist noch russisch“ beschreibt er auf sehr humorvolle Weise, mit welchen Schwierigkeiten die Spätaussiedler fertig werden mussten, bis sie sich in Deutschland, dem Land ihrer Vorfahren, integriert hatten. Die Beschreibung des Buchs findet sich hinter diesem Link.

Cover
Das zweite Buch besteht aus sechs Thrillern. „Morde und Intrigen“ zeigt eine ganz andere Seite des Autors. Spannend, tiefgründig und geheimnisvoll offenbaren sich in diesem Buch menschliche Abgründe. Zur Buchbeschreibung führt Sie dieser Link.

Ich wünsche Heinrich Dick weiterhin viel Erfolg. Seine Bücher machen Spaß. Beeindruckend ist die Vielseitigkeit des Autors. Besonders das Buch „Aber der Regen ist noch russisch“ gibt sehr viele und tiefe Einblicke in die deutsch/russische Seele.

Aber der Regen ist noch russische bei AMAZON

Morde und Intrigen bei AMAZON

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre der beiden Bücher, die zwar total verschieden sind aber dennoch den unvergleichlichen Stil des Autors wiederspiegeln. Humor und Spannung garantiert!

Ihr Rainer Andreas Seemann

 

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*