Bea Eschen — Orontius – der Gaukler Gottes.

Orontius – der Gaukler Gottes.

Von Bea Eschen.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs.
liebe Leserinnen und Leser,
unsere Betriebsferien sind zu Ende und wir starten mit viel neuer Kraft und gewonnener Energie in den Herbst. Ich freue mich ganz besonders, dass ich Ihnen heute das neue Buch von Bea Eschen vorstellen kann, deren Bücher im Autorenblog immer viel Beachtung fanden. Der neue Roman der sympathischen Autorin ist für Freunde des historischen Romans ein ganz besonderes Schmankerl. Bea Eschen beschreibt in Ihrem unverwechselbaren Stil das Leben des Orontius, einem Bauernsohn, der in tiefste Armut geboren wurde. Weil die Eltern nicht in der Lage sind, das Kind zu ernähren, geben sie es in die Obhut eines Gauklers, der den Jungen an seinem 15. Geburtstag in einem Franziskanerkloster unterbringt.
Dies ist eines der Bücher, die man in einem Zug lesen möchte. Es verliert an keiner Stelle seinen Spannungsbogen und lässt den Leser das Leben im späten Mittelalter förmlich spüren und miterleben. Ein lesenswertes Buch, nicht nur für Freunde des Mittelalters!
In nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und die Autorin.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung



Im späten Mittelalter wächst Orontius in einer Bauernfamilie als einziger Sohn seiner Eltern in Armut auf. Nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter vertraut ihn sein Vater dem fahrenden Gaukler Eberlein an, um ihn vor Hunger und Not zu schützen. Einzige Bedingung: Eberlein und seine Truppe bringen Orontius zu seinem 15. Geburtstag in ein Kloster nach Siegen. Für den Jungen beginnt eine abenteuerreiche Zeit.
Im Kloster lernt Orontius das Leben der Franziskaner kennen und wird Mönch. Während dieser Zeit begegnet er Gregorius von Metz, mit dem ihn danach eine tiefe Freundschaft verbindet. Jedoch zweifelt er an der Aufrichtigkeit des Vaters Guardian.
Nach über zwei Jahrzehnten verlässt Orontius das Kloster, um seinen Vater aufzusuchen. Dort stellt er fest, dass sich alles verändert hat. Fortan lernt er das Leben in all seiner Brutalität, aber auch in seiner Schönheit kennen.

Über die Autorin

Bea Eschen.
Bild: privat.


Bea wurde 1964 in Deutschland geboren und ist in Freudenberg mit ihren drei Geschwistern aufgewachsen. Als sie 19 Jahre alt war, wanderte sie aus Deutschland aus. Das passierte aus verschiedenen Gründen; Langeweile (hauptsächlich an ihrem eigenen Leben), Planlosigkeit (karrieremäßig), Gelegenheit (Verwandtschaft im Ausland) und ein nagendes Fernweh, die Welt zu sehen. Die nächsten Jahrzehnte verbrachte sie auf drei verschiedenen Kontinenten: Südafrika, Neuseeland und Australien. Während dieser Zeit machte sie eine Vielfalt von Erfahrungen, die ihr viel Inspiration zum Schreiben geben. Momentan lebt sie mit ihrem Mann in Sydney.

Das Buch gibt es bei AMAZON als E-Book und Taschenbuch. Folgen Sie bitte diesem Link.

Wie immer an dieser Stelle wünsche ich Ihnen viel Lesespaß und grüße ganz herzlich aus Camposol

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier
Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.