Britta Banowski — Eine Frau von Ost nach West.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.



Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wie stellt man ein Buch vor, das in den eigenen Augen gut ist, aber bei AMAZON leider auch nicht so gute Rezensionen bekommen hat? Am besten, man fragt die Autorin, was da passiert ist. Sie sagt dazu:
„Ich habe meine Autobiografie in einer Zeit völliger Unsicherheit, körperlichem Desaster und Verunsicherung geschrieben aber ich war zufrieden, dass ich sie wenigstens für mich so gut hinbekommen habe. Nichts ist schwieriger, als über sich selbst zu schreiben. Es heißt auch nicht, dass meine Biografie, so wie man sie heute lesen kann, so bleibt, vielleicht überarbeite und erweitere ich sie noch in ein paar Jahren.“
Es gibt aber auch gute Rezensionen und die gefallen mir besser als die miesepetrigen. Hinzu kommt, dass das Buch erst in einem anderen Verlag erschien. Inzwischen wurde es neu überarbeitet und die schlimmsten anfänglichen Fehler korrigiert. Grundsätzlich muss man feststellen, dass Britta Banowski keine Autorin mit einem ausgefeilten Stil ist. Sie schreibt, wie es ihr in den Kopf kommt und gerade das hat mir an dem Buch gefallen. Es gibt einen Einblick in das Leben der DDR und es schildert die Zeit nach der Wende, in der die Autorin mit einer völlig „neuen Welt“ zurecht kommen musste. Ein Rezensent bei AMAZON schreibt:
„Die Zeit nach der Wende schildert sie auch sehr interessant. Sie musste nun mit einer neuen Gesellschaft klar kommen. Sie erzählt uns wie schwer es war diese Situation zu bewältigen. Neue Wege eröffneten sich. Es gab aber nicht nur gute Seiten. Auch viele Probleme waren plötzlich da. Beruflich und privat musste man sich neu orientieren. Sehr emotional, berührend und bewegend beschreibt sie alles.“
Wenn Sie also keine stilistischen Meisterleistungen erwarten, sondern ein Buch, in dem eine Frau ihr bewegtes Leben in der DDR und nach der Wende im Westen beschreibt, dann kann ich das Buch empfehlen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung



Es ist eine biografische Geschichte, die die Höhen und Tiefen einer eigentlich ganz normalen Frau schildert, die nicht weniger als 20 Jahre DDR-Geschichte erlebt hat und dann 1989, ganz plötzlich und unerwartet lernen muss, in einem Land zu leben, dass sie nur als Feindbild kannte. In einer einzigen Oktobernacht entscheidet sich ein ganzes Volk dem Sozialismus zu entfliehen, vergisst aber aus lauter Euphorie, welche Folgen diese Entscheidung haben wird. Und von einem Tag auf den anderen ist nichts mehr wie vorher!

Über die Autorin

die Autorin.
Bild: privat
Ich wurde im Februar 1969 im brandenburgischen Schwedt an der Oder geboren und bin dort aufgewachsen.
Ich erlernte den Beruf einer Elektronikerin, den ich auch abgeschlossen habe, aber keinen Spaß dran hatte. So sattelte ich dann, nachdem ich zu meinem Mann ins Oderbruch zog in die Medizin um. Als Stationshilfe begann meine medizinische Karriere.
Ich bin seit 30 Jahren verheiratet, und habe 3 erwachsende Söhne.
Mittlerweile wohne ich in Hannover, bin durch die Dauerpflege im Oktober 2016 berentet worden, und widme mich seitdem dem Schreiben von allem möglichen, aber auch vor allem für Presse.
Als Bloggerin bin ich musikalisch und in Naturheilkundlicher Mission unterwegs: http://brittabanowskicom.wordpress.com
Im Jahre 2016 kam der erste Verlag auf mich zu, diese Kooperation mit dem Kielundfeder-Verlag musste ich aber leider wieder beenden, weil Unstimmigkeiten entstanden. Seit fast 2 Jahren bin ich aber fester Bestandteil des Brokatbook-Verlags.

So viel zur Autorin. Das Buch „Eine Frau von Ost nach West“ ist bei AMAZON unter diesem Link bestellbar.

Die Autorin hat noch ein wundervoller Kinderbuch geschrieben, das Sie unter diesem Link ebenfalls bei AMAZON finden.

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*