Dr. med. Dietrich Weller — Ich verstehe Sie!

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.

 

Ich verstehe Sie! Verständigung in Praxis, Klinik und Pflege.

Von Dr. med. Dietrich Weller.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,

Sie alle kennen wahrscheinlich die Situation. Sie sind beim Arzt und der redet in einer für Sie unverständlichen Sprache. Für Nachfragen bleibt keine Zeit und Sie als Patient fühlen sich unverstanden, unzufrieden und vielleicht weckt das in Ihnen auch so etwas wie Zorn oder Aggressivität. Oft liegt es einfach daran, dass Ärzte, Krankenschwestern, Altenpfleger und andere medizinische Berufe zwar viel Fachwissen haben. aber in ihrer Ausbildung eines fehlt. Das Fach Kommunikation. Diesem Problem hat sich Dr. Weller angenommen und ein Buch geschrieben, dass ich, wäre ich Gesundheitsminister, zur Pflichtlektüre für alle Studenten und Auszubildende in medizinischen Berufen machen würde. Dieses Buch richtet sich primär also an alle Gesundheitsberufe. Es ist aber genauso interessant für Patienten und anderweitig Betroffene. Das Buch stellt eine Brücke her zwischen Arzt und Patient, zwischen Pflegern und Menschen, die diese Pflege benötigen. Es ist ein wichtiges Buch! Es weckt Verständnis für die verschiedenen Sichtweisen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autor.

weiterlesen Dr. med. Dietrich Weller — Ich verstehe Sie!

Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Die positive Sprache: und wie man sie üben und praktizieren kann.

Von Rainer Andreas Seemann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
ich nutze die Chance, die ein ausgefallener Beitrag diese Woche bietet um mal wieder auf eines meiner Bücher hinzuweisen. Ich bin in vielen Netzwerken unterwegs und muss immer mehr feststellen, dass unsere Sprache sich in eine falsche Richtung entwickelt. Sie passt sich den Computern an. Das ist eine Entwicklung, die mir nicht gefällt. Dann sind da die fürchterlichen Anglizismen, die man nur schwer ertragen kann. Man löscht ja nicht mehr, man cancelt. Man hat keine Verabredung, sondern ein Date. Man sucht nicht im Internet, man googelt. Aus dem Hausmeister wird der Facility Manager, aus dem Vertreter für wichtige Kunden wird der Key Account Manager. Man geht nicht mehr in eine Besprechung, sondern in ein Meeting. Man feiert nicht mehr auf einem Fest, sondern auf einem Event.
Was aber noch viel schlimmer ist, die Umgangssprache wird unmerklich aber stetig immer negativer und oft auch unverständlicher. Politiker sprechen in langen Sätzen, die nichts enthalten als leere Worthülsen und viele Konjunktive. Ich persönlich bekomme das berühmte Würgen im Hals, wenn ein Politiker einen Satz mit den Worten beginnt: „Ich würde meinen wollen …“. All dies und noch mehr erläutere ich in meinem Buch und ich zeige an einfachen Beispielen auf, wie Sie sich eine positive Sprache ganz leicht angewöhnen können. Es erfordert nur etwas Übung und schon werden Ihre Gesprächspartner über Ihre sprachliche Verbesserung staunen. Das Buch ist als E-Book und in gedruckter Form erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können das Buch kostenlos lesen. Im folgenden Abschnitt finden Sie den Klappentext.


weiterlesen Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann

Schöne neue Arbeitswelt – Ute Roehl.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Schöne neue Arbeitswelt: Wie Weiterbildungsexperten Unternehmen bei Veränderungen unterstützen.

von Ute Roehl.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte Ihnen heute ein Buch von Ute Roehl vorstellen. Fachbücher sind in diesem Blog bislang viel zu kurz gekommen. Deswegen hat es mich sehr gefreut, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, ein herausragendes Buch aus diesem Genre vorzustellen. Herausragend ist das Buch gerade auch im Hinblick auf die derzeitige Diskussion über die Probleme, die die zunehmende Globalisierung mit sich bringt. Ute Roehl schreibt als Einleitung zu ihrem Buch:
‚Unsere Arbeitswelt ist geprägt von immer schnelleren Veränderungen. Globalisierung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, demographischer Wandel und Konflikte der Generationen X, Y und Z sind nur einige Stichpunkte, die Unternehmer und Mitarbeiter vor Herausforderungen stellen.‘
Ich denke, das Buch eignet sich für alle Leserinnen und Leser, die sich für die Veränderungen in der Arbeitswelt, und wie man sie bewältigen kann, interessieren. Also eigentlich alle Arbeitnehmer, Selbstständige, Freiberufler kurz: alle, die im Berufsleben stehen. weiterlesen Schöne neue Arbeitswelt – Ute Roehl.