Clemens G. Arvay — Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko?

Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko?: Wirkungsweisen, Schutz und Nebenwirkungen der Hoffnungsträger.

Von Clemens G. Arvay.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch hat es auf Anhieb geschafft, einen vorderen Platz auf der Spiegel Bestseller-Liste zu erobern. Wohl kein anderes Thema beschäftigt die Menschen so sehr, wie die Impfung gegen das Corona Virus. Die einen sehen darin die Rettung der Menschheit, die anderen, zu denen auch ich gehöre, sagen sich, dass es doch Wahnsinn ist, sich ein Serum spritzen zu lassen, das in seinen Neben- und Langzeitwirkungen noch nicht einmal ansatzweise erforscht ist.
Dieses Buch erklärt in verständlicher Weise, wie diese Impfstoffe wirken, welche Risiken sie bergen und erleichtert so dem Einzelnen die Entscheidung, ob er sich impfen lässt oder eben nicht.
Ein Rezensent bei AMAZON schreibt:

Das Buch erklärt in einer für Laien verständlichen Weise, wie die einzelnen Impfstoffe wirken. Potentielle Risiken werden aufgezeigt, wobei der Autor stets seine Befunde mit wissenschaftlichen Quellen belegt. Die Darstellungsweise ist sehr sachlich. Basierend auf diesem Buch kann man dem Autor nicht unterstellen, ein genereller Impfgegner zu sein. Auch scheint er nicht per se neuartige Technologien abzulehnen. Was kritisiert wird, ist das „teleskopierte“ Verfahren, mit dem die Impfstoffe entwickelt worden sind, was dazu geführt hat, dass sie trotz relevanter offener Fragen bereits verimpft werden.
Die Lektüre des Buches ist für mich persönlich ein Baustein um eine informierte und differenzierte Entscheidung treffen zu können, wenn mir ein Impfangebot gemacht werden wird.

Für mich war auch ohne dieses Buch von Anfang an klar, dass ich mich auf keinen Fall dem Risiko einer Impfung aussetze. Dafür reicht allein der gesunde Menschenverstand, der weiß, dass die Entwicklung eines Impfstoffes mehr als 10 Jahre Zeit benötigt. Gegen viele Krankheiten, wie zum Beispiel gegen AIDS, wird seit Jahrzehnten erfolglos nach einer Impfung geforscht. Das sollte uns doch zu denken geben.
Dennoch kann es Menschen geben, die dieses Risiko mit der Corona-Impfung eingehen möchten. Es ist das gute Recht jedes einzelnen. Aber, jedem, der sich diesem immensen Risiko aussetzen will, empfehle ich zuvor, nicht nur der millionenschweren Werbung der Pharma-Industrie zu vertrauen, sondern sich genauestens zu informieren.
Und eines ist sicher: Die Pharma-Konzerne wollen Geld verdienen und da kommt Corona gerade recht. Die (nutzlosen) PCR Tests und ganz bestimmt auch die Impfstoffe sind ein Multi-Milliarden Geschäft. Und wo Milliarden verdient werden, ist Vorsicht geboten. Und wo Zwang (auch versteckter) ausgeübt wird, ist noch mehr Misstrauen angebracht. Offiziell ist die Impfung natürlich freiwillig. Aber, wenn Sie nur noch mit Impfung reisen, einkaufen und ins Kino dürfen — wo bleibt da wohl die Freiwilligkeit?
Aber auch das ist klar: Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Wer der Meinung ist, dass er diese Impfung braucht, der soll das Risiko eingehen. ABER BITTE: Nicht nur den Lauterbachs, Drostens und Sphans glauben, sondern richtig informieren. Also auch alternative Quellen nutzen und nicht nur die regierungstreuen und unkritischen Medien.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt des Buches und den Autor.


» Weiterlesen

Sven Thiele — Die Corona-Krise.

Die Corona-Krise: Wie Politik und Medien gemeinsam tricksen und manipulieren.

Von Sven Thiele.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
mit zunehmender Sorge beobachte ich, wie im Schatten der Corona-Krise immer mehr unserer fundamentalen Grundrechte eingeschränkt und beseitigt werden. Jetzt dürfen wir also an Weihnachten nicht einmal mehr unsere Verwandten besuchen. Reisebeschränkungen, Kontaktverbote, Demonstrationsverbote, Besuchsverbote, Maskenpflicht und noch so viel mehr, müssten doch eigentlich die Massen auf die Straße treiben. Warum passiert das nicht? Warum glauben noch immer so viele Menschen, dass unsere Regierungen einen guten Job machen?
Sven Thiele (Zahnarzt und Universitätsdozent) zeigt in seinem Buch auf, wie wir durch Politik und Presse manipuliert werden.
Edward Bernays hat es vor mehr als 100 Jahren vorgemacht. Er ließ Zigaretten rauchende Frauen lautstark die Frauenrechte verkünden. Unterstützt wurde dies von der Presse, immer mit Bildern dieser rauchenden Frauen. Wer jetzt dachte, es ging ihm dabei um Frauenrechte, der irrt. Er hat damit den Zigarettenkonsum in den USA in unglaubliche Höhen getrieben, weil immer mehr Frauen das Rauchen begannen. Sie verbanden unbewusst die Frauenrechte mit der Zigarette im Mundwinkel. Die Methode funktioniert auch heute noch. Sven Thiele zeigt, wie Politik und Presse durch manipulierte Fotos und Berichte die Corona-Panik schüren und Ängste erzeugen, so dass große Teile der Bevölkerung ganz freiwillig auf ihre Grundrechte verzichten und sich in Unfreiheit begeben. Sehr zum Gefallen der Regierenden, die endlich „durchregieren“ können, ohne Kontrolle und Widerstand. Hat man aber dieses System der Manipulation erst einmal erkannt, hat man dem Tiger die Zähne gezogen. Genau deswegen halte ich es für wichtig, dieses Buch zu lesen.
Eine ausführliche Inhaltsangabe finden Sie im nächsten Abschnitt.

» Weiterlesen

Jamal Qaiser – Markus Miksch — COVID-19: Falsche Pandemie.

COVID-19: Falsche Pandemie: Die fatalen Fehler der Weltgesundheitsorganisation und was sie auslösten.

Von Jamal Qaiser und Markus Miksch.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wahrscheinlich mache ich mir wieder mal ein paar Feinde, wenn ich heute dieses Buch vorstelle. Ich muss derzeit in den sozialen Netzwerken heftigen Widerspruch bis hin zu verbalen Prügeln einstecken. Dabei geht es mir nur um eines: Ich möchte, dass Sie alle, sich nicht nur bei ARD, ZDF, den Medien, die von der Regierung viel Geld erhalten und den Regierungssprechern informieren, sondern auch in alternativen Quellen, die oftmals mehr Wahrheit verbreiten als alle vorgenannten zusammen. 220 Millionen Euro, die der Bundestag freigegeben hat, erhalten Zeitungs- und Zeitschriftenverlage. Ja … es gibt ja ein altes Sprichwort, das das heißt: „Wes Brot ich ess, dessen Lied ich sing“. Und schon ist sich die gesamte Presse einig, was nun „Corona“ angeht und lobt die WHO und die Regierungen in höchsten Tönen.
Aber mehr und mehr gibt es auch kritische Stimmen. Es gibt Journalisten, die wieder recherchieren und nicht nur abdrucken, was die Regierungssprecher und ihre Vasallen ihnen vorgeben. Man muss nicht einmal allzu tief graben, um auf Ungereimtheiten zu stoßen.
Jamal Qaiser und Markus Miksch haben gegraben und haben ganz andere Erklärungen, was die Pandemie angeht, gefunden. Alle Behauptungen im Buch sind mit Quellenangaben belegt und können leicht von jedem Leser selbst überprüft werden.
Die Autoren kommen zum Fazit: Die WHO hätte diese Pandemie niemals ausrufen dürfen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und Links auf die Autorenseiten bei AMAZON.

» Weiterlesen

1 4 5 6 7 8