Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.


Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.

Von Seemann Publishing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
um Ihnen die Lust auf dieses wunderbare Werk noch etwas zu verstärken, habe ich mich entschlossen, diese Woche noch einmal darauf einzugehen.
Was bietet der Almanach?
Nun, er bietet eine außergewöhnliche, literarische Sammlung von Lyrik, Prosa, Erzählung und Humor. Als Autoren fungieren Frauen und Männer aus medizinischen Berufen, überwiegend Ärztinnen und Ärzte.
Dieses Buch passt in jeden Bücherschrank. Lernen Sie unsere Mediziner von einer ganz anderen Seite kennen. Auch als Geschenk ist dieses Buch ein wertvoller Tipp.
Im folgenden Abschnitt stelle ich Ihnen, ohne den Autor bzw. die Autorin zu nennen, einige Beispiele aus dem Buch vor. Falls Sie noch mehr lesen möchten, können Sie das Buch durch einen Klick auf diesen Link bei AMAZON bestellen.


bitte hier klicken um weiterzulesen Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.

Antoine de Saint-Exupéry — Die Stadt in der Wüste.


Die Stadt in der Wüste.

Von Antoine de Saint-Exupéry

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
nicht nur in der letzten Zeit, sind die Klassiker in diesem Blog ein wenig zu kurz gekommen. Deswegen möchte ich Ihnen heute ein Buch vorstellen, das mich schon fasziniert hat, als wir es im Gymnasium, im Deutschunterricht, besprochen haben. Der Schriftsteller hat mich von Anfang an gefesselt. Sein Schreibstil vermochte mich bereits in jungen Jahren zu begeistern. „Die Stadt in der Wüste“ ist der krönende Abschluss des literarischen Werks von Antoine de Saint-Exupéry. Es erschien in Deutschland erst im Jahre 1956, 12 Jahre nach seinem rätselhaften Tod, und ein Jahr, bevor ich begann, mich durch die Schulzeit zu quälen. Der Deutschunterricht jedoch, hat mir immer Spaß bereitet. Unsere wunderbare Sprache, die Vielfalt an Wörtern und Begriffen hat mich von Anfang an fasziniert. Die Übersetzung seines Werks ist also ein wichtiger Faktor und deswegen gebührt den Übersetzern ein ebenso großes Lob, wie dem Autor selbst.
Es ist mir in der Kürze der Zeit nicht gelungen den Übersetzer resp. die Übersetzerin dieses Buches herauszufinden.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Antoine de Saint-Exupéry — Die Stadt in der Wüste.

Raynor Winn — Der Salzpfad.


Der Salzpfad — ein SPIEGEL-Bestseller.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
eine wahre Geschichte mit Tiefgang findet sich in dem Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte. Es geht inhaltlich um das Leben von zwei Menschen, die von „heute auf morgen“ ihre Existenzgrundlage verlieren. Dazu kommt auch noch eine vernichtende gesundheitliche Diagnose. Obdachlos geworden, entschließen sie sich, den South West Coast Path zu meistern. Das ist Großbritanniens längster ausgeschilderter Fernwanderweg. Er verläuft über 1.000 km (630 Meilen) von Minehead in Somerset entlang der Küsten von Devon und Cornwall nach Poole Harbour in Dorset.
Da er bei jeder Flussmündung steigt und fällt, gilt er als eine vergleichsweise anstrengende Langstreckenwanderung. Die zu erklimmende Gesamthöhe wurde mit 35.000 Metern berechnet, fast das Vierfache der Höhe des Mount Everest.
Was die beiden Protagonisten dabei erleben, wie sie sich von Tag zu Tag durchschlagen, welchen Vorurteilen sie begegnen, all das hat seinen Platz in diesem wunderbaren Buch.
Erwähnt seien noch die beiden Übersetzerinnen, Christa Prummer-Lehmair und Heide Horn die die Handlung in ein tolles, verständliches und spannendes Deutsch verpackt haben.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


bitte hier klicken um weiterzulesen Raynor Winn — Der Salzpfad.

Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1


Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1.

Herausgegeben von Seemann Publishing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

soeben erschienen in unserem kleinen Verlag ist der Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte. Seit nunmehr 43 Jahren zeigen Medizinerinnen und Mediziner mit diesem Buch, dass sie nicht nur über viel Wissen im medizinischen Bereich verfügen, sondern dass sie auch Talent zum Schreiben haben. In dieser Ausgabe finden Sie die Beiträge von 25 Autorinnen und Autoren, in ganz unterschiedlichen Genres.
Lyrik, Prosa, Erzählungen und Humor, oft in gereimter Form, finden sich in diesem Buch. Es war uns, dem Team von Seemann Publishing, eine große Ehre, dieses Werk herauszugeben.
Im nächsten Abschnitt finden Sie den Klappentext und eine Erklärung des Coverbildes.


bitte hier klicken um weiterzulesen Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1

David P. Eiser — Begegnung im Terminal.


Begegnung im Terminal: Eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Tod.

Von David P. Eiser.

Cover:
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es ist ein ganz besonderes Buchprojekt, das ich Ihnen heute vorstelle. Der Autor hatte mich zunächst gefragt, ob ich überhaupt ein Buch in „permanenter Kleinschrift“ verlege. Meine Antwort war, dass es mir nicht auf den Schreibstil, sondern auf den Inhalt des Buches ankommt. Aber ich muss zugeben, dass es nicht ganz einfach war, das Buch zu formatieren und zu korrigieren. Ich war da komplett auf die Hilfe des Autors angewiesen. Alle meine Prüfprogramme haben natürlich vor der Kleinschrift kapituliert, denn praktisch jedes Substantiv wurde als „Fehler“ erkannt. Und selbst bei der manuellen Prüfung wird es schwierig, denn, wenn man erst einmal angefangen hat, offensichtliche Fehler zu überlesen, dann findet man die echten auch nicht mehr. Nun, ich denke, mit Hilfe und Unterstützung des Autors ist es uns trotzdem gelungen ein fehlerfreies Buch herauszugeben. Dies nur zur Info vorab.
Das Buch selbst ist die Geschichte einer verlorenen Liebe. Chris und Marilu waren während ihres Studiums eng befreundet. Warum auch immer, die beiden wurden trotz der großen Zuneigung kein Liebespaar. Waren es die strengen Moralvorstellungen der 1960.er Jahre? Oder eine unüberwindbare Schüchternheit. Wartete Marilu, wie es damals üblich war, auf den ersten Schritt von Chris? Warum macht er diesen Schritt nicht?
Diese Fragen stellen sich beide, nachdem sie sich nach fast 50 Jahren zufällig in einem Flughafenterminal wiedertreffen. Sie stöbern in alten Tagebucheinträgen, suchen Fotos aus jener Zeit heraus und stellen fest, dass der jeweils andere eigentlich die ganz große Liebe war, die unerfüllt geblieben ist. Gibt es nach so langer Zeit eine zweite Chance?
Lesen Sie im nächsten Abschnitt, ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen David P. Eiser — Begegnung im Terminal.

Ferdinand von Schirach — Kaffee und Zigaretten.


Kaffee und Zigaretten.

Von Ferdinand von Schirach.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
angeregt durch die derzeit laufende, sehr gelungene, Fernsehserie „Schuld“ von Ferdinand von Schirach im ZDF, schreibe ich heute einen Beitrag über sein letztes Buch „Kaffee und Zigaretten“. Ferdinand von Schirach gehört zu meinen Lieblingsautoren. Sein unvergleichlicher Stil lässt es gar nicht zu, dass man ein Buch von ihm auf die Seite legt und vergisst, es weiterzulesen. Besonders beeindruckend waren für mich seine Erzählbände „Verbrechen“ und „Schuld“. Weit ab von jedem „normalen“ Krimi wurden sie zu internationalen Bestsellern. Auch sein neuestes Buch nimmt einen von der ersten Seite an gefangen. Lesen Sie im nächsten Abschnitt ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Ferdinand von Schirach — Kaffee und Zigaretten.

Jorge Bucay — komm ich erzähl dir eine Geschichte.


Komm ich erzähl dir eine Geschichte.

Von Jorge Bucay. Übersetzt von Stephanie von Harrach.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wie oft fragen wir uns nach dem Sinn des Lebens, fragen uns, warum uns gerade dieses oder jenes Schicksal ereilt. Wir stellen uns Fragen, die wir nicht selbst beantworten können. Jorge Bucay ist Psychotherapeut und muss in seinem Beruf helfen, Antworten zu finden. Er macht das, indem er Geschichten erzählt.
In diesem wunderbaren Buch, das bereits 2008 erschienen ist, aber erst jetzt und durch Zufall von mir entdeckt wurde, erzählt er diese Geschichten. Es ist ein absolut beeindruckendes Buch, das mir geholfen hat, vieles zu verstehen. Es ist auf keiner einzigen Seite irgendwie langweilig oder unverständlich. Im Gegenteil. Mit jeder neuen Seite öffnen sich dem Leser neue Horizonte und er findet Antworten, auch auf Fragen, die er sich vielleicht noch gar nicht gestellt hat. Ich dachte nur eines:
„Schade, dass ich dieses Buch nicht bereits vor zehn Jahren entdeckt habe.“
Im nächsten Abschnitt verrate ich Ihnen ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Jorge Bucay — komm ich erzähl dir eine Geschichte.

Helmut J. Kislinger — Die brennende Stadt.


Die brennende Stadt: In der Flammenhölle der zerstörten Stadt Dresden.

Von Helmut J. Kislinger.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
vom 13. bis zum 15. Februar 1945 bombardierten britische Bomber, mit einer auch für heutige Verhältnisse unglaublichen Gewalt, die Stadt Dresden. Der Krieg war bereits verloren, die Stadt voller Flüchtlinge. Nach seriösen Schätzungen starben zwischen 22.000 und 25.000 Menschen in diesen Nächten. Dresden wurde zum Symbol für die absolut sinnlosen Bombardierungen deutscher Städte am Ende des Zweiten Weltkriegs. Aber auch andere Städte mussten diese Zerstörungswut erleben. Die Innenstadt von Würzburg wurde im März 1945 bis auf genau sieben Häuser zerstört. In Pforzheim kamen im Februar 1945 genau 31,4 Prozent der gemeldeten Einwohner der Stadt um.
Um Missverständnissen vorzubeugen. Ich möchte hier keineswegs irgendwelche Schuldzuweisungen verbreiten. Der Krieg ging von Deutschland aus und kam mit derselben Wucht wieder zurück, die von Hitlers Armee in die Welt getragen wurde. Auch möchte ich hier keinen Ewiggestrigen Unterstützung gewähren, die den Jahrestag der Bombardierung für rechte Propaganda missbrauchen. Es geht mir bei der Vorstellung dieses Buches alleine um die fürchterliche Zerstörungskraft, die überwiegend unschuldige Menschen traf und tötete. Es geht mir darum, nicht zu vergessen, dass auch die deutsche Zivilbevölkerung fürchterliches ertragen musste. Und wer könnte das besser beschreiben als einer, der dabei war. Der Autor meldete sich als Hitlerjunge freiwillig zum Endkampf in einem verlorenen Krieg und musste die Bombardierung Dresdens miterleben. Sein Buch dient auch der Warnung an die Jugendlichen der Jetztzeit, sich von autoritären Ideologien blenden zu lassen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und den Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Helmut J. Kislinger — Die brennende Stadt.

Rüdiger Aboreas — Heimat, Liebe, Flucht und Fremde.


Heimat, Liebe, Flucht und Fremde: Historischer Roman.

Von Rüdiger Aboreas.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
soeben erschienen in unserem Verlag ist der historische Roman von Rüdiger Aboreas. Die Bearbeitung des über 600 Seiten starken Werks, hat mir große Freude bereitet. Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und verliert diese Spannung an keiner Stelle. Es ist eines der Bücher, die man ungern aus der Hand legt, weil man immer wissen will, wie es dem jungen, halbfreien Germanen Tore ergeht, der sich nichts mehr wünscht als seine Freiheit. Rüdiger Aboreas hat die Zeit um das Jahr „null“ herum, als das Römische Reich bereits den Rhein erreicht hat, wunderbar beschrieben. Eingepackt in die Abenteuer, die Kämpfe und die Liebe des jungen Tore, entstand ein geschichtsträchtiges Werk der Superlative. Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können es kostenlos in der AMAZON Leihbücherei lesen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Rüdiger Aboreas — Heimat, Liebe, Flucht und Fremde.

Almanach deutschsprachiger Schriftstellerärzte 2019.


Almanach deutschsprachiger Schriftstellerärzte 2019.

Herausgegeben von Dr. med. Dietrich Weller.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
auch dieses Jahr möchte ich Ihnen wieder den Almanach deutschsprachiger Schriftstellerärzte vorstellen. Wenn man an den Arzt im Allgemeinen denkt, hat das oft mit Kummer, Krankheit und Gebrechen zu tun. Aber Ärzte sind auch nicht immer im Dienst. Sie haben Hobbys und oft eine poetische Ader, wie ich Ihnen beweisen werde. Seit mehr als 40 Jahren gibt der Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte nun schon die jährlich erscheinende Sammlung von Gedichten, Poesie und Kurzgeschichten heraus, verfasst allesamt von Ärzten aller Fachrichtungen. Und jedes Jahr finden sich sehr viele Berufskollegen des Herausgebers, die mit Ihren Werken das Buch zu einem Juwel machen. Es ist ein Buch, das man immer wieder zur Hand nehmen kann, und je nach Stimmung findet man den passenden Lesestoff. Mit fast 500 Seiten macht es Freude bis…, ja bis ins nächste Jahr, wenn die neue Ausgabe erscheint.
Ich finde, das Buch sollte in keinem Bücherschrank fehlen. Es macht Spaß, darin zu blättern und immer wieder Neues zu entdecken.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Herausgeber. Die Autoren stellen sich im Buch jeweils vor Ihren Werken kurz vor.


bitte hier klicken um weiterzulesen Almanach deutschsprachiger Schriftstellerärzte 2019.