Ungerechtigkeit im Namen des Volkes — Ingo Lenßen.


Ungerechtigkeit im Namen des Volkes: Deutschlands bekanntester Strafjurist klagt an.

Von Ingo Lenßen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
ich habe dieses Buch bereits vor einiger Zeit im Autorenblog vorgestellt. Aber inzwischen häufen sich diese seltsamen Urteile derart, dass ich mich entschlossen habe, es noch einmal aufzunehmen. Fast täglich kann man in der Presse von entsprechenden Fällen lesen. Ein Richter oder eine Richterin spricht Recht „im Namen des Volkes“ das Urteil aber ist in Ihren Augen schreiend ungerecht? Sie sind nicht alleine. Einer sehr breiten Schicht in der Bevölkerung geht es auch so. Da werden Menschen wegen Bagatellen eingesperrt und andere, die getötet, vergewaltigt, Kinder geschändet oder andere schlimme Dinge verbrochen haben, kommen mit einer Bewährungsstrafe davon. Und das soll gerecht sein?
Ingo Lenßen stellt in seinem neuen Buch die Opfer mehr in den Mittelpunkt als die Täter. Das ist für einen Strafverteidiger eher ungewöhnlich. Die versuchen doch oft genug, ihre Mandanten als Engel und die Opfer als Teufel darzustellen. Es sind in der letzten Zeit viele Urteile von Richtern „im Namen des Volkes“ gesprochen worden, bei denen die Interessen der Opfer nicht mehr im Vordergrund standen. Da wurden jugendliche Raser, die unschuldige Menschen getötet haben, mit einer Bewährungsstrafe nach Hause entlassen. Das Opfer ist tot — der Täter darf sich über ein mildes Urteil freuen. Oder Täter, die junge Frauen oder sogar Kinder vergewaltigten, denen man eine „Persönlichkeitsstörung“ zugestand und sie in eine Therapie entließ, statt sie für immer wegzusperren.
Ingo Lenßen, Deutschlands bekanntester Strafverteidiger, geht in diesem Buch auf solche Fälle ein. Mehr als 50 Fälle werden beispielhaft im Buch behandelt.
Auf die Frage eines Reporters: „Herr Lenßen, sprechen deutsche Gerichte ungerechte Urteile?“, antwortet er mit einem einfachen: „Ja!“. (RTV Ausgabe 25/2019, Seite 9).
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ungerechtigkeit im Namen des Volkes — Ingo Lenßen.

Karina Reiss und Sucharit Bhakdi — Corona Fehlalarm.

Corona Fehlalarm?: Zahlen, Daten und Hintergründe.

Von Prof. Bhakdi und seiner Frau, Prof. Dr. Karina Reiss.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es geht etwas vor, das mir Angst macht. Nein, ich meine nicht das Corona Virus, das macht mir keine Angst, sondern das, was im Schatten dieser Krise vorgeht. Ich maße mir keine eigene Meinung an, wie gefährlich das Virus nun ist oder nicht ist, aber ich möchte mir eine unabhängige Meinung bilden. Und genau das wird mehr und mehr verhindert. Meinungen, die von den offiziellen Verlautbarungen der Regierung, der WHO und in Deutschland des Robert Koch Instituts abweichen, werden gnadenlos unterdrückt. Gestern erreichte mich eine E-Mail mit erschreckendem Inhalt:

Der Youtube Kanal von Prof. Dr. med Sucharit Bhakdi wurde nun auch gelöscht! Die Zensurkrake schlägt wild um sich. Nachdem die Kanäle von KenFM und Rubikon ebenfalls gelöscht wurden steht nun der renommierte Mediziner mit seinen kritischen Fragen an die Regierenden im Feuer der Zensur.
Hintergrund: Wenige Stunden nach der Veröffentlich eines einminütigen Videotrailers mit Verweis auf ein Interview mit dem international bekannten Mediziner verschwand der Kanal von Herrn Prof. Bhakdi vollständig. Wir fordern Sie dazu auf diese Nachricht und das Interview zu teilen damit alle Menschen erfahren was gerade in unserer Demokratie passiert. Bitte unterstützen Sie Herrn Prof. Bhakdi und seine Frau Prof. Dr. Karina Reiss indem Sie deren Buch „Corona Fehlalarm“ bestellen, teilen und verschenken damit so viele Menschen wie möglich davon erfahren.

Ich wollte das Interview teilen, jedoch ist es inzwischen auch gelöscht worden. Sehen Sie selbst. Es geht mir in diesem Beitrag wirklich nicht darum, eine neue Diskussion über die Gefahr durch Corona anzufachen. Es geht mir ausschließlich darum, festzustellen, dass eine gewaltige Zensurmaschine derzeit alle Corona-kritischen Beiträge zensiert. Warum?, frage ich mich. Was soll hier mit aller Gewalt verschwiegen werden? Was geht hier vor? Nicht nur bei YouTube, auch bei Facebook werden alternative und oppositionelle Beiträge inzwischen massenhaft gelöscht oder mit Warnhinweisen versehen. Wer entscheidet eigentlich, was wahr oder unwahr ist?

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und die Autoren.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Karina Reiss und Sucharit Bhakdi — Corona Fehlalarm.

H. T. Thielen — Das Medizin-Establishment.

DAS MEDIZIN-ESTABLISHMENT: SEGEN DER MENSCHEIT oder PROFITEURE DER ANGST?

Von H.T. Thielen.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe in meiner Kundschaft sehr viele Ärzte und es ist mir bewusst, das ich aus diesen Kreisen wieder heftigen Widerspruch ernten werde, wenn ich heute das neue Buch von Dr. Thielen vorstelle. Aber ich habe mir vorgenommen, keinerlei Zensur in meinem Blog auszuüben und eben auch alternativen Meinungen einen Platz einzuräumen. Wir werden heutzutage durch die Mainstream-Presse sehr einseitig informiert. Es spielt keine Rolle, welche Tageszeitung, welches Wochenmagazin sie lesen. Überall werden die fast gleichlautenden Nachrichten verbreitet. Investigativer Journalismus findet kaum noch statt. Wie oft habe ich in der letzten Zeit schon gedacht, wie sich wohl Rudolf Augstein fühlen würde, könnte er, der einst lieber ins Gefängnis ging, als seine Quellen zu verraten, sehen, was aus seinem, einst so stolzen, Wochenmagazin für ein jämmerliches Blatt geworden ist.
H.T. Thielen, dessen erstes Buch ich bereits hier im Blog vorstellen konnte, nimmt sich ein brisantes Thema vor:
Wie kann es sein, dass trotz eines Multi-Milliarden Gesundheitssystems immer mehr Menschen krank werden?
Eine, wie ich meine, spannende Frage, der Thielen nachgeht.
Ich finde das Buch übrigens gerade jetzt, im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sehr interessant.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Buchinhalt und den Autor.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen H. T. Thielen — Das Medizin-Establishment.

Hannes Hofbauer — Europa – ein Nachruf.

Europa: Ein Nachruf.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
der heutige Buchtitel wurde mir von Dr. med. Amir Mortasawi empfohlen, einem schriftstellernden Arzt, der seit vielen Jahren u.a. auch im Almanach deutschsprachiger Schriftstellerärzte seine wunderbaren Gedichte veröffentlicht. In seiner Mail an mich schreibt er:
Mitten in der aktuellen schmerzenden, aufrüttelnden und ebenfalls Zuversicht gebenden Corona-Krise erhielt ich den Hinweis auf das neue Buch von Herrn Hannes Hofbauer: „Europa. Ein Nachruf“. Herr Hofbauer, 1955 in Wien geboren, studierte Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Er arbeitet als Publizist und Verleger. Sein Buch habe ich mit Dankbarkeit und Hochachtung gelesen.
Im Rahmen einer ausführlichen Untersuchung beleuchtet der Autor aus verschiedenen Blickwinkeln die Entwicklungsphasen der „Europäischen Union“.

Eine ausführliche Inhaltsangabe zum Buch finden Sie im nächsten Abschnitt. Ich danke Herrn Dr. Mortasawi für diesen sehr wertvollen Buchtipp. Der wichtigste Satz des Buches steht am Ende der Inhaltsangabe.
Es ist Zeit, sich Gedanken über eine Welt nach dem Scheitern der Brüsseler Union zu machen.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Hannes Hofbauer — Europa – ein Nachruf.

Sven Thiele — Die Corona-Krise.

Die Corona-Krise: Wie Politik und Medien gemeinsam tricksen und manipulieren.

Von Sven Thiele.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
mit zunehmender Sorge beobachte ich, wie im Schatten der Corona-Krise immer mehr unserer fundamentalen Grundrechte eingeschränkt und beseitigt werden. Jetzt dürfen wir also an Weihnachten nicht einmal mehr unsere Verwandten besuchen. Reisebeschränkungen, Kontaktverbote, Demonstrationsverbote, Besuchsverbote, Maskenpflicht und noch so viel mehr, müssten doch eigentlich die Massen auf die Straße treiben. Warum passiert das nicht? Warum glauben noch immer so viele Menschen, dass unsere Regierungen einen guten Job machen?
Sven Thiele (Zahnarzt und Universitätsdozent) zeigt in seinem Buch auf, wie wir durch Politik und Presse manipuliert werden.
Edward Bernays hat es vor mehr als 100 Jahren vorgemacht. Er ließ Zigaretten rauchende Frauen lautstark die Frauenrechte verkünden. Unterstützt wurde dies von der Presse, immer mit Bildern dieser rauchenden Frauen. Wer jetzt dachte, es ging ihm dabei um Frauenrechte, der irrt. Er hat damit den Zigarettenkonsum in den USA in unglaubliche Höhen getrieben, weil immer mehr Frauen das Rauchen begannen. Sie verbanden unbewusst die Frauenrechte mit der Zigarette im Mundwinkel. Die Methode funktioniert auch heute noch. Sven Thiele zeigt, wie Politik und Presse durch manipulierte Fotos und Berichte die Corona-Panik schüren und Ängste erzeugen, so dass große Teile der Bevölkerung ganz freiwillig auf ihre Grundrechte verzichten und sich in Unfreiheit begeben. Sehr zum Gefallen der Regierenden, die endlich „durchregieren“ können, ohne Kontrolle und Widerstand. Hat man aber dieses System der Manipulation erst einmal erkannt, hat man dem Tiger die Zähne gezogen. Genau deswegen halte ich es für wichtig, dieses Buch zu lesen.
Eine ausführliche Inhaltsangabe finden Sie im nächsten Abschnitt.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Sven Thiele — Die Corona-Krise.

Jamal Qaiser – Markus Miksch — COVID-19: Falsche Pandemie.

COVID-19: Falsche Pandemie: Die fatalen Fehler der Weltgesundheitsorganisation und was sie auslösten.

Von Jamal Qaiser und Markus Miksch.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wahrscheinlich mache ich mir wieder mal ein paar Feinde, wenn ich heute dieses Buch vorstelle. Ich muss derzeit in den sozialen Netzwerken heftigen Widerspruch bis hin zu verbalen Prügeln einstecken. Dabei geht es mir nur um eines: Ich möchte, dass Sie alle, sich nicht nur bei ARD, ZDF, den Medien, die von der Regierung viel Geld erhalten und den Regierungssprechern informieren, sondern auch in alternativen Quellen, die oftmals mehr Wahrheit verbreiten als alle vorgenannten zusammen. 220 Millionen Euro, die der Bundestag freigegeben hat, erhalten Zeitungs- und Zeitschriftenverlage. Ja … es gibt ja ein altes Sprichwort, das das heißt: „Wes Brot ich ess, dessen Lied ich sing“. Und schon ist sich die gesamte Presse einig, was nun „Corona“ angeht und lobt die WHO und die Regierungen in höchsten Tönen.
Aber mehr und mehr gibt es auch kritische Stimmen. Es gibt Journalisten, die wieder recherchieren und nicht nur abdrucken, was die Regierungssprecher und ihre Vasallen ihnen vorgeben. Man muss nicht einmal allzu tief graben, um auf Ungereimtheiten zu stoßen.
Jamal Qaiser und Markus Miksch haben gegraben und haben ganz andere Erklärungen, was die Pandemie angeht, gefunden. Alle Behauptungen im Buch sind mit Quellenangaben belegt und können leicht von jedem Leser selbst überprüft werden.
Die Autoren kommen zum Fazit: Die WHO hätte diese Pandemie niemals ausrufen dürfen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und Links auf die Autorenseiten bei AMAZON.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Jamal Qaiser – Markus Miksch — COVID-19: Falsche Pandemie.

Das Jammern des Deutschen Buchhandels.


Das Jammern des Deutschen Buchhandels oder der böse Feind aus Amerika.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser, liebe Freunde des guten Buchs,
ich möchte Ihnen heute kein bestimmtes Buch vorstellen, sondern auf das seit Jahren andauernde Jammern des Deutschen Buchhandels eingehen. Beginnen wir einmal damit, dass es in Deutschland noch immer ein Buchpreisbindungsgesetz gibt. Bücher sind damit preisgebunden. Rechtsgrundlage ist das bereits erwähnte Buchpreisbindungsgesetz, (kurz BuchPrG), das Verlage dazu verpflichtet, für ihre Neuerscheinungen verbindliche Ladenpreise festzusetzen. Dadurch zahlt der Kunde für ein Buch überall denselben Preis – ganz gleich, ob er es nun in einer kleinen Sortimentsbuchhandlung, einem Buchkaufhaus oder über das Internet kauft. Man wollte, als man das Gesetz verabschiedete, damit besonders kleinere Buchhändler schützen. Im Prinzip natürlich ein guter Gedanke, wenngleich er wenig mit Marktwirtschaft zu tun hat.
Aber trotzdem jammern besonders die kleineren Buchhandlungen noch immer über den „bösen großen Konkurrenten aus den USA“. Das Wort „AMAZON“ nimmt keiner in den Mund.
Warum ist das so? Nun früher war das Buchgeschäft einfach. Der Händler öffnet morgens seinen Laden, wartet auf Kundschaft und verkauft die Bücher zu einem festen Preis mit einer ausreichend großen Gewinnspanne. Er muss sich nicht alles auf Lager legen, denn sein Buch-Großhändler liefert Bücher meist innerhalb von ein bis zwei Tagen. Dann muss der Kunde eben noch einmal kommen und das Buch abholen. Merken Sie was?
Dann kam AMAZON. Die Bücher kosten dort exakt dasselbe wie beim Buchhändler um die Ecke. Der Kunde kann bequem von zuhause aus bestellen, der Postbote bringt das Buch versandkostenfrei an die Haustür. Weder muss man in die Stadt fahren, man muss keinen Parkplatz suchen, und in den Städten auch teuer bezahlen, und das Buch ist in (fast) allen Fällen sofort lieferbar, da AMAZON es auf Lager hat. Auch das Stöbern ist „online“ kein Problem mehr. Man kann bei AMAZON alle möglichen Suchkriterien festlegen und bekommt dann eine Auswahl von Büchern angezeigt. Der Blick ins Buch ist meist möglich, es sei denn, der Verlag verhindert das.
Warum also sollte ein Kunde sich die Mühe machen, in die Stadt zu fahren, wegen eines Buchkaufs, den er von daheim aus bequem und entspannt durchführen kann?
Was also müsste ein Buchhändler tun, um die Kunden doch in sein Geschäft zu locken? Manche haben tolle Ideen entwickelt. Sie veranstalten Events, sie organisieren Lesungen, wobei diese nicht automatisch mit teuren Bestseller Autoren stattfinden müssen. Es gibt viele (noch) unbekannte Autoren, die tolle Bücher schreiben, die aber leider in der Flut von 70.000 bis zu 90.000 Neuerscheinungen in deutscher Sprache pro Jahr untergehen. Warum lädt man diese Autoren nicht zur Lesung ein? Sie sind bestimmt dankbar, eine solche Chance zu bekommen.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Das Jammern des Deutschen Buchhandels.

Torsten Engelbrecht — Claus Köhnlein — Virus Wahn.


Virus-Wahn: Corona/COVID-19, Masern, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs. liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch kommt zur rechten Zeit in der 9. Auflage. Ursprünglich wurde es bereits im Jahre 2009 veröffentlicht und inzwischen immer wieder ergänzt. In der soeben erschienenen neunten Auflage spielt nun auch Corvid 19, im Volksmund „Corona“ eine Hauptrolle. Es geht zusammengefasst darum, wie die Medizin-Industrie ständig neue Seuchen erfindet und sich damit auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Umsätze verschafft.

Es ist mir vollkommen klar, dass ich mit dieser Buchempfehlung sehr kontroverse Diskussionen auslösen werde. Dennoch entspricht alles, was Sie dort lesen, meiner tiefsten Überzeugung.

Erinnern Sie sich noch an die jeweilige Panik unter den Stichworten: Masern, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio? Und nun also Corona. Man hört und sieht in den Nachrichten nichts anderes mehr. Aber fragen wir uns doch, wem das ganze Theater nützt. Die Pharma Industrie wäre schnell pleite, wenn die Menschen wieder gesund wären. Wenn sie durch eine gesunde Lebensweise, eine ausgeglichene und giftfreie Ernährung und ein intaktes Immunsystem ein gesundes und glückliches Leben hätten.
Krankheiten wie Diabetes, Adipositas, Krebs, Herzinfarkt und viele andere wären selten und vielleicht sogar ganz verschwunden.

Ich erwarte nicht, dass alle Leser meines Blogs sofort und uneingeschränkt zustimmen. Ich denke aber, es kann nicht schaden, sich einmal unabhängig ein Bild zu machen. Die Angaben und die daraus resultierenden Folgerungen in diesem Buch sind gründlich recherchiert und leicht beweisbar. Vorworte von Dr. med. Etienne de Harven, Pionier der Virusforschung und Dr. med. Joachim Mutter, Experte der Umweltmedizin sowie ein Beitrag von Robert F. Kennedy Jr. ergänzen das Buch.

Bitte urteilen Sie nicht über den Inhalt, bevor Sie dieses Buch gelesen haben. Die Informationen sind derart brisant, dass Sie darüber in den Mainstream-Medien nichts finden werden. Als Beispiel für die Skrupellosigkeit der Pharma Konzerne und der sie schützenden Regierungen, sollte uns folgende Zahlen dienen. In Deutschland sterben jährlich ca. 25.000 Menschen an Diabetes. Etwa 12 Millionen Menschen sind an dieser Krankheit erkrankt und müssen Medikamente nehmen um die Folgen zu lindern (nicht zu heilen!!!!). Für Krebs habe ich eine Zahl aus dem Jahre 2017: In diesem Jahr starben insgesamt 226.680 Menschen an Krebs. Häufigste Todesursache in Deutschland ist eine Erkrankung des Kreislaufsystems. Mit rund 339.000 Toten im Jahr 2017 waren Herz-Kreislauferkrankungen – vor allem ischämische Herzkrankheiten und Herzinfarkte – für mehr als ein Drittel der rund 932.000 Todesfälle in diesem Jahr verantwortlich.
Trotzdem lässt die EU und auch die Deutsche Regierung zu, dass unsere Lebensmittel vergiftet sind, übermäßig mit Zucker belastet werden und dass auf unseren Feldern tonnenweise krebserregendes Gift versprüht wird. Wer also denkt, dass unserer Regierung gesunde Menschen am Herzen liegen, der sollte anfangen gründlich nachzudenken.

Alleine die Inhaltsangabe im folgenden Abschnitt ist so aussagekräftig, dass man es nicht versäumen sollte, das Buch zu lesen.

Lenovo Tablets, Laptops und Desktops
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Torsten Engelbrecht — Claus Köhnlein — Virus Wahn.

Wulf Schady — Unsere Lebenseinstellungen …


Unsere Lebenseinstellungen formen das Gesicht der Erde.

Von Wulf Schady.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
„mit der jetzigen Generation der Menschheit entscheidet sich die Sicherung tragfähiger Lebensverhältnisse auf unserem Planeten für unsere nachfolgenden Generationen.“ So beginnt die Inhaltsbeschreibung des Buches, das ich Ihnen heute vorstelle, und das von uns herausgegeben wurde. Der Autor geht in seinem Werk auf die vielfältigen Gründe ein, warum unsere Welt so ist, wie sie heute ist. Er beleuchtet die Besitzverhältnisse, den Umgang mit unserem Planeten, den Einfluss der verschiedenen Religionen und den Einfluss jedes einzelnen Menschen auf den Zustand unserer Welt.
Es ist ein philosophisches Werk, das aber in einer sehr verständlichen Sprache verfasst wurde und somit auch für Leserinnen und Leser ohne philosophische Vorbildung leicht verständlich ist. Nach meiner Meinung gehört es als Lehrbuch in die Schulen, was natürlich (zumindest vorerst) nicht passieren wird. Zu eingefahren ist unser Bildungssystem, das nur darauf beruht, Fachwissen einzutrichtern.
Sie merken, liebe Leserinnen und Leser, ich bin von diesem Buch begeistert, weil es eben gerade für Jedermann verständlich erklärt, inwieweit unsere Lebenseinstellungen das Gesicht der Erde prägen und was passieren muss, dass wir sie für die folgenden Generationen lebenswert erhalten, beziehungsweise lebenswert formen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Wulf Schady — Unsere Lebenseinstellungen …

Christoph-Maria Liegener — Alles Idioten.


Alles Idioten!: Meine gesammelten Meckereien.

Von Christoph-Maria Liegener.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wem gehen sie nicht auf die Nerven, die Besserwisser, Klugscheißer, Nervtöter, kurz: Die Idioten dieser Welt. Es gibt so viele davon. Schauen Sie sich nur einmal in den sozialen Netzwerken um. Da, aber auch überall, tummeln sie sich und sorgen dafür, dass sich die Anzahl unserer Sargnägel langsam, aber stetig, steigert.
Dem Autor Christoph-Maria Liegener, gehen diese Typen ebenso gegen den Strich, wie den meisten von uns. Also hat er sich eine (selbstverständlich unblutige) Rache überlegt und zeigt dieser Spezies mit diesem Buch den Mittelfinger.
Nach dem Buch „Die Erlebnisse des Herrn A,“ ist dies bereits das zweite Buch, das ich von Liegener vorstellen darf.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über Inhalt und Autor.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Christoph-Maria Liegener — Alles Idioten.

Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.


Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.

Von Seemann Publishing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
um Ihnen die Lust auf dieses wunderbare Werk noch etwas zu verstärken, habe ich mich entschlossen, diese Woche noch einmal darauf einzugehen.
Was bietet der Almanach?
Nun, er bietet eine außergewöhnliche, literarische Sammlung von Lyrik, Prosa, Erzählung und Humor. Als Autoren fungieren Frauen und Männer aus medizinischen Berufen, überwiegend Ärztinnen und Ärzte.
Dieses Buch passt in jeden Bücherschrank. Lernen Sie unsere Mediziner von einer ganz anderen Seite kennen. Auch als Geschenk ist dieses Buch ein wertvoller Tipp.
Im folgenden Abschnitt stelle ich Ihnen, ohne den Autor bzw. die Autorin zu nennen, einige Beispiele aus dem Buch vor. Falls Sie noch mehr lesen möchten, können Sie das Buch durch einen Klick auf diesen Link bei AMAZON bestellen.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte.

Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1


Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1.

Herausgegeben von Seemann Publishing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

soeben erschienen in unserem kleinen Verlag ist der Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte. Seit nunmehr 43 Jahren zeigen Medizinerinnen und Mediziner mit diesem Buch, dass sie nicht nur über viel Wissen im medizinischen Bereich verfügen, sondern dass sie auch Talent zum Schreiben haben. In dieser Ausgabe finden Sie die Beiträge von 25 Autorinnen und Autoren, in ganz unterschiedlichen Genres.
Lyrik, Prosa, Erzählungen und Humor, oft in gereimter Form, finden sich in diesem Buch. Es war uns, dem Team von Seemann Publishing, eine große Ehre, dieses Werk herauszugeben.
Im nächsten Abschnitt finden Sie den Klappentext und eine Erklärung des Coverbildes.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1

Meinungsfreiheit gegen Political Correctness.


Meinungsfreiheit gegen Political Correctness.

Von Ingo von Münch.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
das Cover des Buches, das ich Ihnen heute ans Herz legen möchte, sagt eigentlich schon alles über den Inhalt aus. Es könnte auch den Titel haben: „Das Ende der freien Diskussionskultur“. Ich bin viel auf Facebook unterwegs. Es ist eine gute Plattform, um die Bücher meines Verlags einem breiteren Publikum vorzustellen. Aber, was ich dort abseits meiner Buchvorstellungen erleben muss, ist der blanke Horror. Freie Meinungsäußerung? Fehlanzeige! Diese wird konsequent von selbsternannten Gedankenpolizisten unterdrückt. In guter alter Manier wird denunziert, kritische Beiträge dann an Facebook gemeldet und von dort als Hasskommentare gelöscht. Ich habe mir erlaubt, die Saudis als Barbaren zu bezeichnen, weil sie einen 14-jährigen Jungen enthaupten wollten, der sich kritisch zum Königshaus geäußert hat. Der Beitrag wurde von Facebook Moderatoren gesperrt. Auch eine kritische Bemerkung zu unserer Kanzlerin anlässlich des Todes eines Jungen, der von einem Migranten samt seiner Mutter vor einen Zug geworfen wurde, (Frankfurt Quelle: MAZ) erfuhr dasselbe Schicksal. Kommentar gesperrt. Was hatte ich geschrieben? „Während sich unsere Kanzlerin im Urlaub befindet, tötet einer ihre Gäste einen Jungen. Kein Wort des Bedauerns von der in Südtirol weilenden Frau Merkel.“
Die Nationalität der Täter wird konsequent verschwiegen, außer, der Täter ist ein Deutscher, dann steht sie in fetten Lettern in der Überschrift, so nach dem Motto: „Seht nur her, auch Deutsche begehen Verbrechen“. Schreibe ich darüber mal einen Kommentar, wird sofort die NAZI Keule geschwungen. Das ging so weit, dass ich mich von einem meiner Autoren trennen musste, der mich immer wieder öffentlich in die NAZI-Ecke gestellt hat.
Aber nicht nur das. Es gibt ja auch keine Zigeunerschnitzel mehr, keine Mohrenköpfe oder Negerküsse. Man will einer alteingesessenen Apotheke verbieten, sich „Mohren Apotheke“ zu nennen. Die Bücher von Astrid Lindgren und Mark Twain müssen umgeschrieben werden, weil dort Eskimos, Hottentotten und Neger vorkommen.
Welch ein Schwachsinn! Ich könnte die Liste beliebig fortsetzen, will aber dem Buchinhalt nicht vorgreifen. Lesen Sie einfach das Buch. Ich habe bereits vor einiger Zeit einen Artikel geschrieben, den finden Sie hier.
Ich war in meinen jungen Jahren sehr aktiv in der Politik. Als stellvertretender Kreisvorsitzender der Jungen Union in Stuttgart, als Bezirksbeirat in Stuttgart Sillenbuch und als Kreisgeschäftsführer der CDU in Ludwigsburg. Eine meiner Aufgaben bei der Jungen Union war der Kontakt zum „Ring politischer Jugend“ in Stuttgart. Seinerzeit waren nur drei Parteien vertreten. Die CDU (JU), die SPD (JUSOS) und die FDP (JL). Wir haben uns heftig gestritten über den richtigen Weg in unsere Zukunft. Aber bei aller Meinungsverschiedenheit, sind wir trotzdem nach der Diskussion zusammen ein Bier trinken gegangen und haben uns des Lebens erfreut. Machen Sie das heute mal mit den verbissenen Meinungsmachern der Linken, Grünen oder Hardcore-Klima-Aktivisten. Keine Chance. Wer nicht links/grün ist, ist ein Nazi. Das ist das Weltbild dieser Leute. Das Buch beschreibt in hervorragender Weise diese Situation. Und wenn wir uns nicht wehren, tritt ein, was Marie von Ebner-Eschenbach vorausgesehen hat:
Wenn die Klugen immer nachgeben, wird die Welt von den Dummen regiert!“

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Buchinhalt.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Meinungsfreiheit gegen Political Correctness.

Daniel Stelter — Das Märchen vom reichen Land


Das Märchen vom reichen Land: Wie die Politik uns ruiniert.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
beschleicht Sie manchmal auch das Gefühl, dass in unserem Land einiges schief läuft? Dass die Politik unsere Steuergelder verschwendet und für Dinge ausgibt, die unnötig sind und nichts zu unserer Zukunft und der unserer Kinder und Kindeskinder beitragen? Dass viel zu wenig in Bildung uns Zukunftstechnologien investiert wird? Dann wird dieses Buch Ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigen. Der Autor beschreibt ohne Beschönigungen den Ist-Zustand unseres Landes, zeigt aber auch Wege auf, die diesen Prozess umkehren können.
Es ist ein wichtiges Buch und sollte von allen gelesen werden, die immer noch die Iliision haben, dass wir in einem reichen Land leben. Der Autor schaut hinter die glanzvollen Fassaden und da sieht es düster aus.
Lesen Sie im nächsten Abschnitt mehr über den Inhalt des Buches und den Autor.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Daniel Stelter — Das Märchen vom reichen Land

Jorge Bucay — komm ich erzähl dir eine Geschichte.


Komm ich erzähl dir eine Geschichte.

Von Jorge Bucay. Übersetzt von Stephanie von Harrach.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wie oft fragen wir uns nach dem Sinn des Lebens, fragen uns, warum uns gerade dieses oder jenes Schicksal ereilt. Wir stellen uns Fragen, die wir nicht selbst beantworten können. Jorge Bucay ist Psychotherapeut und muss in seinem Beruf helfen, Antworten zu finden. Er macht das, indem er Geschichten erzählt.
In diesem wunderbaren Buch, das bereits 2008 erschienen ist, aber erst jetzt und durch Zufall von mir entdeckt wurde, erzählt er diese Geschichten. Es ist ein absolut beeindruckendes Buch, das mir geholfen hat, vieles zu verstehen. Es ist auf keiner einzigen Seite irgendwie langweilig oder unverständlich. Im Gegenteil. Mit jeder neuen Seite öffnen sich dem Leser neue Horizonte und er findet Antworten, auch auf Fragen, die er sich vielleicht noch gar nicht gestellt hat. Ich dachte nur eines:
„Schade, dass ich dieses Buch nicht bereits vor zehn Jahren entdeckt habe.“
Im nächsten Abschnitt verrate ich Ihnen ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Jorge Bucay — komm ich erzähl dir eine Geschichte.

Rainer Wendt — Deutschland wird abgehängt.


Deutschland wird abgehängt: Ein Lagebericht.

von Rainer Wendt.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe manchmal den Eindruck, dass viele Menschen in Deutschland noch gar nicht so recht wahrgenommen haben, dass das Land auf einen Abgrund zusteuert. Dabei sind die Nachrichten, die wir täglich lesen müssen beängstigend. Es geht wirtschaftlich bergab, wie stehen vor einer Rezession, ausgelöst auch durch die geradezu töchichte Ächtung des Automobils und die damit verbundenen Arbeitsplatzverluste. Aber auch die Clan-Kriminalität in vielen Städten, die unkonntrollierte Zuwanderung, die Überlastung unserer Gerichte sind besorgniserregend. Gerade dazu habe ich Ihnen vor kurzem ein Buch vorgestellt. Aber auch die Verachtung, die unseren Sicherheitsorganen vielerorts entgegenschlägt, die Beschimpfung von Feuerwehrleuten und Notärzten, das alles zusammen hat ein Maß erreicht, das nicht mehr tolerierbar ist. Unsere Politiker sind hilflos. Denen fällt wirklich nicht besseres ein, als immer noch mehr neue Steuern zu erfinden und sich selber die Taschen zu füllen. Und da sind sich ALLE einig, von ganz links bis ganz rechts. Rainer Wendt beschreibt in seinem Buch diese Situation und legt seinen Finger tief in die offenen Wunden unserer Gesellschaft. Es ist ein Buch, das wachrütteln soll. Viel zu viele Menschen in diesem Land haben resigniert, interessieren sich nur noch für das Dschungelcamp oder ähnlichen Schwachsinn im TV, oder sie erheben ein 16 jähriges Mädchen mit abgebrochener Schulausbildung zum neuen Messias.
Wahrscheinlich wird aber gerade diese Menschengruppe das Buch nicht lesen. Und dennoch ist es wichtig, immer wieder auf diese Missstände hinzuweisen und zu versuchen, die tröge Masse der politisch uninteressierten Menschen aus ihrer Komfortzone herauszureißen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Buchinhalt!

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Rainer Wendt — Deutschland wird abgehängt.

Bea Eschen — 75.


75.

von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich finde den Artikel gerade nicht mehr, aber es ist noch nicht so lange her, dass ein (vermutlich Grüner) Politiker in einem Interview beklagt hat, dass die Menschen heutzutage zu alt werden. Auch aus der Bewegung „Fridays for Future“ sind solche Töne immer öfter zu hören. Was nun, wenn junge Politiker auf die Idee kommen, das Lebensalter der Bevölkerung zu begrenzen? Ist das Utopie oder liegt es vielleicht doch im Bereich des Möglichen? Bea Eschen malt in ihrem Roman „75“ dieses furchtbare Szenario an die Wand. Eine Regierung unter der Leitung eines „despotischen Regierungschefs“ beschließt, alle Menschen, die ihr 75. Lebensjahr erreicht haben, einzuschläfern. Die meisten Menschen haben sich damit abgefunden, jedoch regt sich auch Widerstand. Eine Gruppe von Menschen beginnt, diesem teuflischen Regime die Stirn zu bieten.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Bea Eschen — 75.

In diesem Blog geht es um Bücher — normalerweise.


Ausnahmsweise mal kein Buch, sondern eine Stellungnahme zu den schrecklichen Ereignissen der letzten Tage und Wochen.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
in diesem Blog geht es normalerweise um Bücher und das soll auch so bleiben. Ab der kommenden Woche werde ich hier wieder in gewohnter Weise Bücher und Autorinnen bzw. Autoren vorstellen. In dieser Woche ist alles anders. Nach drei grausamen, sinnlosen Morden, verübt von Menschen, die in Deutschland Schutz gesucht und gefunden haben, kann man nicht so einfach zur Normalität zurückkehren. Das Entsetzen sitzt zu tief. Nach dem Dortmunder Messermord an einer 21-jährigen Frau (28. Juli) und dem Bahngleismord an einem 8-jährigen Jungen in Frankfurt (29. Juli) wurde am 31.07 im Stuttgarter Stadtteil Fasanenhof ein Mann auf bestialische Art mit einem Schwert abgeschlachtet. Fast täglich müssen wir darüber hinaus von (Massen-)Vergewaltigungen, Massenschlägereien, sexuellen Übergriffen, Freibadbesetzungen, Beleidigungen und … und … und … lesen. Viele Frauen trauen sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr alleine auf die Straße. Aber auch am Tag ist man nicht mehr sicher. Wenn man nach „Vergewaltigung am helllichten Tag“ googelt, kommen erschreckende Berichte zutage. In vielen Presseorganen wird die Herkunft der Täter verschwiegen, weil die Politik das offensichtlich so will. Aber dank Internet können wir dann doch schnell erfahren, dass es fast immer junge Männer vom afrikanischen Kontinent sind, die hier keinerlei Recht auf Asyl haben und doch vom Staat versorgt werden, wobei viele das, bereits großzügig bemessene, Taschengeld noch durch den Handel mit Rauschgift aufbessern.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen In diesem Blog geht es um Bücher — normalerweise.

Ingo Lenßen — Ungerechtigkeit im Namen des Volkes.


Ungerechtigkeit im Namen des Volkes: Deutschlands bekanntester Strafjurist klagt an.

Von Ingo Lenßen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
geht es Ihnen manchmal auch so? Sie lesen in der Zeitung, dass ein Richter oder eine Richterin „im Namen des Volkes“ Recht gesprochen hat, das Urteil aber in Ihren Augen schreiend ungerecht ist? Sie sind nicht alleine. Einer sehr breiten Schicht in der Bevölkerung geht es auch so. Da werden Menschen wegen Bagatellen eingesperrt und andere, die getötet, vergewaltigt, Kinder geschändet oder andere schlimme Dinge verbrochen haben, kommen mit einer Bewährungsstrafe davon. Und das soll gerecht sein?
Ingo Lenßen stellt in seinem neuen Buch die Opfer mehr in den Mittelpunkt als die Täter. Das ist für einen Strafverteidiger eher ungewöhnlich. Die versuchen doch oft genug, ihre Mandanten als Engel und die Opfer als Teufel darzustellen. Es sind in der letzten Zeit viele Urteile von Richtern „im Namen des Volkes“ gesprochen worden, bei denen die Interessen der Opfer nicht mehr im Vordergrund standen. Da wurden jugendliche Raser, die unschuldige Menschen getötet haben, mit einer Bewährungsstrafe nach Hause entlassen. Das Opfer ist tot — der Täter darf sich über ein mildes Urteil freuen. Oder Täter, die junge Frauen oder sogar Kinder vergewaltigten, denen man eine „Persönlichkeitsstörung“ zugestand und sie in eine Therapie entließ, statt sie für immer wegzusperren.
Ingo Lenßen, Deutschlands bekanntester Strafverteidiger, geht in diesem Buch auf solche Fälle ein. Mehr als 50 Fälle werden beispielhaft im Buch behandelt.
Auf die Frage eines Reporters: „Herr Lenßen, sprechen deutsche Gerichte ungerechte Urteile?“, antwortet er mit einem einfachen: „Ja!“. (RTV Ausgabe 25/2019, Seite 9).
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ingo Lenßen — Ungerechtigkeit im Namen des Volkes.

Klimawandel Lüge oder Realität?



Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
normalerweise stelle ich in diesem Blog Bücher vor. Heute soll es eine Ausnahme geben und ich möchte Ihnen meine Meinung zu dem derzeit aktuellsten Thema mitteilen. Die grünen Stellen sind Links zu den jeweiligen Quellen meiner Aussagen
Im Jahre 1 nach Greta wird es Zeit, einmal darüber nachzudenken, wem eigentlich diese ganze Klima-Hysterie nützt. Ein Berliner Bischof vergleicht Greta Thunberg gar mit Jesus. Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie ein 16-jähriges Mädchen, das am Asperger Syndrom leidet, es schaffen konnte, eine weltweite Hysterie zu erzeugen? Wer steckt dahinter? Wer verdient an Greta? Warum wird eine ganze Jugend mit falschen Fakten dazu getrieben, freitags auf die Straße, anstatt in die Schule zu gehen. Warum findet unsere Kanzlerin das sogar gut? Wer sind die Eltern des Kindes und welche Interessen verfolgen die eigentlich?
Zunächst aber ein paar allgemeine Gedanken zum Thema.
Die Welt existiert sei mehr als 5 Milliarden Jahren. In dieser langen Zeit gab es unzählige Klimakatastrophen, vom Menschen vollkommen unbeeinflusst, denn den gibt es erst seit 100.000 Jahren. Da, wo sich heute das Mittelmeer ausbreitet, war einst eine Wüste. Dort wo sich heute die Schwäbische Alb bis auf 1.000 Meter über NN erhebt, war einst ein riesiges Meer. Die letzte große Eiszeit dauerte mindestens 100.000 Jahre. Der Supervulkan unter dem Yellowstone-Nationalpark stößt pro Tag 45.000 Tonnen Kohlendioxid aus, das sind im Jahr 16,5 Millionen Tonnen. Er ist aber nicht der einzige Supervulkan. Auch in Italien gibt es einen, den Vesuv. Und noch viele andere auf der ganzen Welt verteilt. Geht nur einer dieser Riesen hoch, wird der Mensch von der Erde verschwinden, wie einst die Dinosaurier. Es wird Jahrzehnte lang dunkel, sehr kalt und wir werden verhungern.Warum schreibe ich das? Weil ich diese Hysterie, die eine ganze Generation erfasst hat, nicht mehr ertragen kann.
Warum glauben wir etwas? Weil alle anderen es auch glauben? Weil unsere Familie und unser direktes Umfeld es glauben? Weil uns ein angesehener oder vertrauenswürdiger Mitmensch geraten hat, es zu glauben? Hat man uns in der Schule beigebracht, es zu glauben? Haben es die Massenmedien immer wieder so berichtet? Glauben wir es, weil die Idee schon so lange existiert?
Was wäre aber, wenn alles, was wir über den Klimawandel glauben, nur Illusion wäre? Was wäre, wenn das alles nur ein Teil eines ganz anderen Planes wäre?

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Klimawandel Lüge oder Realität?

Roland Reuss — Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.


Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Von Roland Reuss.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wieder einmal hat mir Facebook eine neue „Freundschaft“ beschert, den Autor Roland Reuss. Sein bereits 2016 erschienenes Buch „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“, ist es unbedingt wert, gefördert zu werden. Die Erlöse aus dem Buch gehen an eine Stiftung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Elendsviertel in menschenwürdige Wohnsiedlungen umzuwandeln.
Der Autor lebte selbst einige Zeit in Spanien und so kamen wir ins „Gespräch“. Als ich von der Stiftung erfuhr, war mir klar, dass ich diese wunderbare Idee unterstützen möchte. Roland Reuss musste einige schwere Rückschläge im Leben verkraften aber anstatt sich selbst zu bedauern, schaffte es es immer wieder auf die Beine zu kommen und schließlich dieses wunderbare Projekt in Angriff zu nehmen.
Lesen Sie im nächsten Abschnitt mehr über das Buch und auch über das Leben des Autors.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Roland Reuss — Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann


Die positive Sprache: und wie man sie üben und praktizieren kann.

Von Rainer Andreas Seemann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
ich nutze die Chance, die ein ausgefallener Beitrag diese Woche bietet um mal wieder auf eines meiner Bücher hinzuweisen. Ich bin in vielen Netzwerken unterwegs und muss immer mehr feststellen, dass unsere Sprache sich in eine falsche Richtung entwickelt. Sie passt sich den Computern an. Das ist eine Entwicklung, die mir nicht gefällt. Dann sind da die fürchterlichen Anglizismen, die man nur schwer ertragen kann. Man löscht ja nicht mehr, man cancelt. Man hat keine Verabredung, sondern ein Date. Man sucht nicht im Internet, man googelt. Aus dem Hausmeister wird der Facility Manager, aus dem Vertreter für wichtige Kunden wird der Key Account Manager. Man geht nicht mehr in eine Besprechung, sondern in ein Meeting. Man feiert nicht mehr auf einem Fest, sondern auf einem Event.
Was aber noch viel schlimmer ist, die Umgangssprache wird unmerklich aber stetig immer negativer und oft auch unverständlicher. Politiker sprechen in langen Sätzen, die nichts enthalten als leere Worthülsen und viele Konjunktive. Ich persönlich bekomme das berühmte Würgen im Hals, wenn ein Politiker einen Satz mit den Worten beginnt: „Ich würde meinen wollen …“. All dies und noch mehr erläutere ich in meinem Buch und ich zeige an einfachen Beispielen auf, wie Sie sich eine positive Sprache ganz leicht angewöhnen können. Es erfordert nur etwas Übung und schon werden Ihre Gesprächspartner über Ihre sprachliche Verbesserung staunen. Das Buch ist als E-Book und in gedruckter Form erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können das Buch kostenlos lesen. Im folgenden Abschnitt finden Sie den Klappentext.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Die positive Sprache — Rainer Andreas Seemann

Rene Borbonus — Respekt.


Respekt!: Wie Sie Ansehen bei Freund und Feind gewinnen.

Von Rene Borbonus.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Respekt, das ist etwas, was in unserer modernen Gesellschaft zunehmend verloren geht. Angeregt durch eine Diskussion auf Facebook, bei der es einmal (und fast ausnahmsweise) ohne Beleidigungen, sondern sehr fair und sachlich zuging, schreibe ich heute diesen Artikel. Eine der Diskussionsteilnehmerinnen hat mich auf dieses wunderbare Buch aufmerksam gemacht. Es sollte als Lehrbuch in den Schulen unseres Landes zur Pflicht werden. Wir erleben, dass der Respekt eine zunehmend untergeordnete Rolle in unserer Gesellschaft spielt. Schüler haben keinen Respekt mehr vor ihren Lehrern, Kinder nicht mehr vor Eltern, Politiker reden respektlos über ihre Kollegen von anderen Parteien und Fraktionen, im Internet wird jeder, der sich kritisch zur Lage der Nation äußert, sofort völlig respektlos als „Nazi“ oder als „Linksradikaler“ bezeichnet. Passt er/sie in keines der beiden Klischees, dann nennt man ihn einen Deppen oder Idioten. Kennen Sie noch eine Talkshow im Fernsehen, in der ein respektvoller Umgangston gepflegt wird? Nein, da gehen die Diskutanten mit Beleidigungen und Gebrüll aufeinander los, keiner lässt den anderen ausreden und jeder denkt, er habe die alleine selig machende Meinung. Ich schau mir diesen Mist gar nicht mehr an. Und klar, wer mich kennt, weiß, dass ich manchmal aus der Haut fahre und Dinge sage, die ich nachher bereue. Ich werde mir das Buch zu Herzen nehmen und an mir arbeiten.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Rene Borbonus — Respekt.

Dirk Müller — Machtbeben.


Machtbeben: Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten – Hintergründe, Risiken, Chancen.

Von Dirk Müller.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
vielleicht geht es Ihnen ebenso wie mir und vielen anderen Menschen. Uns erscheint die Zukunft unsicher, wir wissen nicht, was auf uns zukommt und wie sich die Welt entwickeln wird. Besonders im Bereich Wirtschaft und Finanzen sind große Teile der Bevölkerung verunsichert. Dirk Müller greift das Thema auf. Auch das gewachsene Misstrauen gegen die Medien spielt dieser Unsicherheit in die Hände. Viele große Zeitungen und Magazine recherchieren nicht mehr selbst, sondern drucken nur noch das ab, was Ihnen von den großen Nachrichtenagenturen geliefert wird. Dirk Müllers Analysen sind dagegen hervorragend recherchiert, nachprüfbar und hochinteressant. Ich denke, jeder der sich für die Entwicklung der Weltwirtschaft interessiert, sollte dieses Buch lesen. Wer sich auf die kommende Weltwirtschaftskrise vorbereitet, hat gute Chancen, diese nicht nur zu überstehen, sondern sogar von ihr zu profitieren. Der Preis des Buches (leider auch des E-Books) ist für viele eventuell ein Hindernis. Aber die Informationen, die Sie bekommen werden, sind jeden Cent wert! Das verspreche ich Ihnen! Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Dirk Müller — Machtbeben.