Eberhard W. Grundmann — Anecdota medicorum


Anecdota medicorum — dritte neu bearbeitete und ergänzte Auflage.

Anekdoten aus Praxis, Klinik, Studium.
Von Dr. med. Eberhard W. Grundmann.

Cover dritte Auflage
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
in nunmehr dritter und wiederum überarbeiteter und ergänzter Auflage ist das Buch „Anecdota medicorum“ von Dr. med. Eberhard W. Grundmann erschienen. Dass es auch beim Medizinstudium oder später in Kliniken und Praxen nicht immer todernst zugeht, beweist dieses Buch. Es beschreibt eigenes Erleben und auch Geschichten, die Kollegen erzählt haben. Ich nehme das Büchlein immer mal wieder zur Hand, vor allem, wenn meine Laune auf dem Tiefpunkt steht. Schnell bessert sich die Stimmung beim Lesen und es kommt ein Wenig Sonne ins Herz.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor, der bereits einige Bücher bei Seemann Publishing veröffentlicht hat. .


weiterlesen Eberhard W. Grundmann — Anecdota medicorum

Rolf Kamradek — KARL MAY — Der Traum vom Fliegen.


KARL MAY der Traum vom Fliegen:
Ein Schau- und Hörspiel in 35 Szenen geschrieben zum 175. Geburtstag des Dichters im Jahre 2017.

Von Rolf Kamradek.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
kurz bevor Seemann Publishing sich für eine starke Woche in den Urlaub verabschiedet, ist es uns noch gelungen ein Buch herauszugeben. Verbunden mit den besten Wünschen für ein schönes, entspanntes und vielleicht auch besinnliches Osterfest, stelle ich Ihnen heute eine ganz andere Seite von Karl May, herausgearbeitet von Rolf Kamradek, dar.

Hört man den Namen Karl May, so denkt man unwillkürlich an Indianer, an böse Buben, an die Nächte, in denen man als Bub mit der Taschenlampe unter der Bettdecke seine Bücher weitergelesen hat, ob wohl die Mutter strengste Nachtruhe angeordnet hatte. Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen. Er ist einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache und laut UNESCO einer der am häufigsten übersetzten deutschen Schriftsteller. Und trotz all diesem Glanz, hatte er ein ganz anderes Leben, als man sich dies vorstellen möchte. Rolf Kamradek hat dieses Leben in einem kleinen Theaterstück beleuchtet. Mays Vorstrafen, seine Gaunereien und die vielen, vielen Lügen, spielen die „Hauptrollen“ in dem Stück. Geschrieben wurde es zum 175. Geburtstag des Schriftstellers. Mit ein wenig Verspätung ist es nun ab sofort bei AMAZON erhältlich und in sechs bis acht Wochen auch im gesamten Buchhandel, weltweit in allen Ländern, in denen AMAZON vertreten ist. Eine Lesung vor der Bad Segeberger Sektion der Karl-May-Gesellschaft ist bereits geplant.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


weiterlesen Rolf Kamradek — KARL MAY — Der Traum vom Fliegen.

Eberhard W. Grundmann — fuga temporis.


fuga temporis — zur Abhärtung gegen höhere Geburtstage.

Von Eberhard W. Grundmann.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
Dr. med Eberhard W. Grundmann, Mitglied des „Bundesverbands Deutscher Schriftstellerärzte“ ist Ihnen aus diesem Blog bereits bekannt. Seine Bücher zeichnen sich durch feinsinnigen, manchmal aber auch bissigen Humor aus. Mit „Anecdota Medicorum“ , „Volandiana“ und „Lieber Liebe“ konnte ich bereits drei seiner Bücher, zum Teil in zweiter Auflage, herausgeben. Nun folgt heute die Nummer vier. „Fuga Temporis“ beschäftigt sich, wie der Untertitel vermittelt, mit der Vorbereitung auf die „höheren Geburtstage“ der Menschen. So kann man nachlesen, dass wir alle einmal Vegetarier werden, nämlich spätestens dann, wenn wir ins Gras beißen.
Mal gereimt, mal erzählt finden sich im Buch viele Weisheiten und Sprüche zum Thema. Kurzweilig, wie immer und zum immer mal wieder lesen, eignet sich das Buch für jeden Bücherschrank.
Eine Besonderheit bei allen Grundmannbüchern: Er weigert sich beharrlich das „ß“ zu verwenden und bevorzugt die schweizerische Schreibweise „ss“. Ich konnte ihn nicht überzeugen, das zu ändern, obwohl es doch ein Unterschied ist, ob man Alkohol in Maßen oder in Massen trinkt. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch, es ist eben eine Grundmannsche Eigenheit, die wir gelassen ertragen. 🙂
Im nächsten Abschnitt bekommen Sie eine kleine Leseprobe und erfahren nochmals etwas über den Autor und seinen besonderen Humor.


weiterlesen Eberhard W. Grundmann — fuga temporis.

Eberhard W. Grundmann — Lieber Liebe.


Lieber Liebe — Von Frauen, Männern, Kindern und Liebe.

Von Eberhard W. Grundmann

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist das dritte Buch des schriftstellernden Arztes, das wir herausgeben durften. Nach „Annecdota medicorum,“ das wir in zwei Auflagen veröffentlicht haben und „Volandiana,“ nun also eine komplett überarbeitete zweite Auflage von „Lieber Liebe“. Die erste Auflage wurde bereits 2012 von einem Verlag, der inzwischen seine Tätigkeit eingestellt hat, veröffentlicht. Auch in diesem Buch findet sich wieder Nachdenkliches, Humorvolles und natürlich auch Gereimtes aus der Feder des Autors. Nicht fehle dürfen die von ihm so geliebten „Wolländischen Sprüche.
Mehr über Inhalt und Autor erfahren Sie im nächsten Abschnitt.


weiterlesen Eberhard W. Grundmann — Lieber Liebe.

Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.


Myriams Rückkehr.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe neulich einmal gesagt, dass Hagen van Beeck der „schreibende Mozart“ ist. Dem Komponisten hat man nachgesagt, er komponiere schneller als man die Musik spielen kann. Nun, von Hagen van Beeck kann man ähnliches behaupten. Er schreibt schneller, als ich seine Bücher lesen und verlegen kann. Es ist, wenn ich richtig gezählt habe, das siebte Buch, das wir in den letzten zwei Jahren aus seiner Feder verlegen konnten. Und wieder ist es ein „echter van Beeck“. Man kann den Roman keinem eindeutigen Genre zuzuordnen. Es ist eine Mischung aus Krimi, Liebesroman, Humor und Erzählung. Ein wenig Erotik findet sich auch.
Myriams Rückkehr ist die Fortsetzung den 2018 erschienenen Buchs Abschied von Myriam. Der arbeitslose Elektriker Joachim und die viel jüngere Myriam versuchen erneut, eine Beziehung aufzubauen aber die „Familie“, eine örtliche mafiöse Organisation lässt unseren Helden wieder einmal nicht aus ihren Klauen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und, falls Sie ihn, den fleissigen Schreiber van Beeck noch nicht kennen, auch etwas über den Hagen van Beeck.


weiterlesen Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.

Christoph-Maria Liegener — Die Erlebnisse des Herrn A.



Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Satiren sind bislang im Autorenblog eindeutig zu kurz gekommen. Umso mehr freut es mich, Ihnen heute ein Buch aus diesem Genre vorzustellen. Herr A. ist ein Mensch, der irgendwie immer das Falsche macht und kaum ein Fettnäpfchen, das irgendwo einfach so rumsteht, auslässt. Zielsicher findet er es und tappt prompt hinein. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen, die Sie vielleicht kennen, wären allerdings rein zufällig… oder auch nicht. Keine Ahnung! Das Buch ist der richtige Lesestoff, wenn Sie gerade, warum auch immer, schlecht gelaunt sind und eine Besserung Ihrer Stimmung anstreben. Ich bin sicher, dass Herr A. Ihnen ein Lächeln oder mehr entlocken wird. Danach fühlen Sie sich besser. Ein klein wenig vom Inhalt und etwas über den Autor verrate ich im nächsten Abschnitt. Das Buch hat 240 Seiten, genug für einen längeren Leseabend. Oder auch geeignet, das Buch immer mal wieder (vielleicht in der Mittagspause, wenn der Chef mal wieder nervt) herauszunehmen und sich darüber freuen, dass uns natürlich solche Erlebnisse vollkommen fremd sind! Fettnäpfchen??? Was soll das sein? 🙂 🙂


weiterlesen Christoph-Maria Liegener — Die Erlebnisse des Herrn A.

Jan Deichmohle — Neuseeland – Gruppenreise im Kiwi Experience Bus


Neuseeland – Gruppenreise im Kiwi Experience Bus: Die Kiwi-Erfahrung.

Eine Groteske von Jan Deichmohle.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Australien und Neuseeland, das sind, wie man mir sagte, nicht nur Ziele für Auswanderer, sondern auch sehr beliebte Ziele von Globetrottern und Rucksack-Reisenden. Das Buch von Jan Deichmole nimmt eine solche Reise genauer unter die Lupe. Der Autor selbst schreibt über sein Buch:
„Das Buch spannt den Bogen von Völkerwanderungen zu Partymeilen und einer Busgruppenreise. Taucht lesend ein in groteske Lagen, oberflächliche Heiterkeit, hinter der sich Abgründe verbergen. Ja, was für Abgründe denn?“
Mit 49 farbigen Bildern können Sie ihn begleiten auf einer spannenden, lustigen und nicht immer ganz „politisch korrekten“ Reise. Es ist ein Buch, das auch Jugendliche anspricht, weil es ihr Leben in ihrer Sprache zeigt, zugleich aber ein philosophisches Buch, das auch als soziologische Studie gelesen werden kann, oder als Reiseführer. Ein witziges Spiel mit verschiedenen Formen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Inhalt.


weiterlesen Jan Deichmohle — Neuseeland – Gruppenreise im Kiwi Experience Bus

Eberhard W. Grundmann — Volandiana.


VOLANDIANA: Wölländische Sprüche.

Von Dr. med. Eberhard W. Grundmann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
vielleicht erinnern Sie sich an ein wunderbares Büchlein, das ich in zwei Auflagen von diesem Autor herausgeben konnte. „Anecdota medicorum“ ist eine Sammlung von Anekdoten aus Studium, Klinik und Praxis, die der Arzt und leidenschaftliche Schreiber, Dr. med. Eberhard W. Grundmann, gesammelt hat. Nun folgt eine weitere Sammlung des schriftstellernden Arztes. Diesmal sind es Aphorismen. Ich hoffe sehr, liebe Leserinnen und Leser, dass Sie beim lesen dieser wunderbaren Sinnsprüche genauso viel Spaß haben, wie der Autor beim sammeln und ich beim herausgeben. Es ist ein wundervolles und sehr nützliches Buch. Sie werden künftig der Mittelpunkt jeder Gesellschaft sein, wenn Sie sich die Sprüche aussuchen, die am besten zu Ihnen und Ihren Freunden und Bekannten passen. Zu jedem Thema immer einen lustigen oder auch mal ernsten Spruch auf der Zunge zu haben, wer träumt nicht davon. Mit diesem Buch können Sie sich diesen Traum erfüllen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und den Autor.


weiterlesen Eberhard W. Grundmann — Volandiana.

Arthur Grimmel — Krellschüsse


Krellschüsse — Jagdliche Erzählungen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
diese Woche hatte es in sich. Zwei neue Bücher konnten wir herausgeben. Zählt das eine zum Genre Thriller/Krimi so kann man das Buch das ich Ihnen heute vorstelle, ganz klar ins Genre „Humor“ einordnen. Arthur Grimmel, wir kennen in bereits von zwei Büchern, die ich herausgeben konnte, erzählt in gewohnt humorvoller, manchmal auch politisch vollkommen unkorrekter Form, Geschichten aus der Jagd. Der passionierte Jäger hat sie im Laufe seines Jägerlebens gesammelt und nun zu Papier gebracht. Ich hoffe sehr, dass Sie bei der Lektüre genauso viel Spaß haben, wie der Autor beim schreiben und ich beim verlegen. Im folgenden Abschnitt erklärt Arthur Grimmel selbst, warum Sie dem Wahrheitsgehalt dieser Geschichten absolut vertrauen können. Der Begriff vom „Jägerlatein“ wird vollkommen neu definiert.


weiterlesen Arthur Grimmel — Krellschüsse

Lektorat? Ja, aber…


Lektorat? Ja, aber…

Eine humorvolle Betrachtung über den Sinn (oder Unsinn?) des Lektorats.

Wer ist der Boss?
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ausgelöst durch eine Diskussion auf Facebook, in der ein Autor (keiner von meinen) sich darüber bitter beschwerte, dass eines der Bücher, die ich herausgegeben habe, kein „professionelles Lektorat“ erhalten hat, fühle ich mich bemüssigt, einmal dieses Thema näher zu beleuchten. Jener andere „Schriftsteller“ hat sich über zwei Dinge echauffiert. Erstens ein Ausrufezeichen in einer Überschrift und über einen Grammatikfehler. Kein Wort hingegen über den Inhalt des Buches, das er auf „keinen Fall kaufen wird“ angesichts der Tatsache, dass hier offensichtlich kein Lektor mitgemischt hat.

Dazu gibt es folgendes zu sagen. Erstens ist ein „professionelles Lektorat“ sehr teuer und für Autoren und/oder Verleger von Kleinauflagen schlicht und ergreifend unbezahlbar und zweitens ist auch das teuerste Lektorat kein Garant für bessere Verkaufszahlen. Ich möchte dies an mehreren Beispielen aufzeigen. Heute beginne ich mit dem Brief eines passionierten Jägers an die Lektorinnen eines Verlags. Es geht um das Buch „Waidmanns Grab“ von Christof A, Niedermeier. Folgen Sie im nächsten Abschnitt den Patzern, die sich die Lektorinnen des Verlags erlaubt haben. Manchmal wäre es eben gut, wenn da Leute säßen, die sich mit der Materie auskennen. (Das gilt auch für den Autor).


weiterlesen Lektorat? Ja, aber…