Lady Grimoire — April Moon Serie.


April Moon (Reihe in 5 Bänden).

Von Lady Grimoire.
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es wird Zeit, mal wieder auf die wunderbaren Kinderbücher von Lady Grimoire hinzuweisen. Das Autorenduo hat sich vor einiger Zeit getrennt, aber das tut den Büchern keinerlei Abbruch, denn der sehr kreative Ago Agic macht alleine weiter und er kann das, da bin ich sicher. Ich stelle Ihnen deswegen heute aus der Vielfalt seiner Bücher die Reihe der Hexe „April Moon“ vor. Fünf spannende Bücher warten darauf, dass liebevolle Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten den etwas größeren Kindern, so ab 14 Jahren, eine Freude machen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über die Hexe April Moon und ihren Schöpfer. Die ersten vier Bände wurden noch zusammen mit seinem ehemaligen Kollegen verfasst, Band 5 schrieb Ago Agic unter dem Pseudonym „Rigon Grimoire“ allein. Alle weiteren Bücher werden aucch unter dem neuen Pseudonym erscheinen.


Bitte hier klicken und weiterlesen Lady Grimoire — April Moon Serie.

Heinz Flischikowski — Der Gulp


Der Gulp: Geschichten eines Inselkobolds und „Der Gulp trifft den bösen Gnom.“

Von Heinz Flischikowski.



Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist mit immer eine besondere Freude, Kinderbücher vorzustellen. Ich glaube fest daran, und es wurde zwischenzeitlich auch bewiesen, dass Kinder, denen vorgelesen wurde, bzw. die später selbst viel lesen, klüger werden und sich in der Schule und im Leben leichter tun. Dagegen, ich sage es ohne Schnörkel, verdummen Kinder, die den ganzen Tag am PC oder Smartphone herumdatteln. Deswegen ist es so wichtig, Kinder schon früh ans Buch zu gewöhnen. Abends eine halbe Stunde vorlesen, natürlich spannende, kindgerechte Bücher und Geschichten, das ist so unglaublich wichtig, dass ich nicht oft genug darauf hinweisen kann.
Die beiden Bücher, die ich Ihnen heute vorstelle, eignen sich hervorragend für dieses abendliche Ritual. Der Gulp, eine Figur zwischen Troll und Kobold, ist geradezu dafür geschaffen, die kindliche Fantasie anzuregen. Aber, und das ist das Besondere, er macht auch den vorlesenden Erwachsenen Spaß. Eine win/win Situation also.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch mehr über den Gulp und seinen Schöpfer.


Bitte hier klicken und weiterlesen Heinz Flischikowski — Der Gulp

Juma Kliebenstein — Der Tag an dem ich cool wurde.


Der Tag an dem ich cool wurde.

Von Juma Kliebenstein (Autorin) und Alexander Bux (Illustrator)

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses wunderbare Kinderbuch erfüllt gleich zwei wichtige Aufgaben.
Erstens ist es spannend und damit führt es Kinder ans Buch heran, und
zweitens macht es den Kindern, denen es vielleicht noch ein bisschen an Selbstbewusstsein fehlt, Mut. Sehr spannend für die Eltern ist auch, dass das Buch bei AMAZON nur zwei Sorten Rezensionen bekommen hat. 97% finden es toll und drei Prozent finden es furchtbar. Es hat mir durchaus Spaß gemacht die „ein Sterne Rezensionen“ zu lesen. Da tobt offensichtlich ein Geschlechterkampf. Wie auch immer, bei 191 Rezensionen sind eben auch ein paar dabei, die das Buch „unterirdisch“ finden. Ich finde es jedenfalls toll. Es ist ein sehr schönes, spannendes und lustiges Kinderbuch. Da kommen durchaus auch mal ein paar Schimpfwörter vor — aber keine Sorge, liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten. Sie dürfen das Buch trotzdem verschenken. Die Autorin war für einige Zeit Lehrerin und hat sich diese „bösen Wörter“ nicht ausgedacht, sondern bestimmt auf dem Schulhof aufgeschnappt. Und die ganz, ganz schlimmen hat sie weggelassen.
Machen Sie Ihren Kindern eine Freude. Langweilige Allerwelts-Kinderbücher sind schon genug auf dem Markt. Dieses ist besonders!
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und auch über die Autorin.


Bitte hier klicken und weiterlesen Juma Kliebenstein — Der Tag an dem ich cool wurde.

Ulrich Hub — Das letzte Schaf.


Das letzte Schaf.

Von Ulrich Hub.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

heute möchte ich Ihnen ein ganz besonderes Kinderbuch vorstellen, das aber den vorlesenden Erwachsenen genauso viel Spaß machen dürfte. Das letzte Schaf stammt vom Besteller-Autor Ulrich Hub. 96% gute und sehr gute Rezensionen bei AMAZON findet man nur selten. Dieses Buch hat jede einzelne davon redlich verdient. Die bekannte Weihnachtsgeschichte wird hier einmal ganz anders erzählt. Witzig, lustig oder auch ein wenig skurril, suchen Sie sich den für Sie passenden Begriff aus. Auch, wenn es die Weihnachtsgeschichte ist, die den Hintergrund für diese Geschichte bildet, das Buch kann man ganzjährig vorlesen oder größere Kinder lesen lassen. Pädagogen, die das Buch ihren Schülern vorgelesen haben, meinen, dass die Kinder die „echte“ Weihnachtsgeschichte schon einmal gehört haben sollten, um dann Spaß an dieser Variante zu finden. Und vorsorglich an alle eventuell besorgten Hardcore Christen:
Das Buch ist keine Blasphemie — ganz sicher nicht! Es ist einfach nur lustig. Im nächsten Abschnitt lesen Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


Bitte hier klicken und weiterlesen Ulrich Hub — Das letzte Schaf.

Rachel Bright — Der Löwe in dir.


Der Löwe in dir.

Von Rachel Bright (Autorin), Jim Field (Illustrator) und Pia Jüngert (Übersetzerin).

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

ich will mich nicht ständig wiederholen, deswegen sage ich jetzt nichts zum Thema, wie wichtig es ist, Kinder frühzeitig ans Buch heranzuführen. Weihnachten naht, wir wollen die Kleinen mit Geschenken erfreuen und da ist es doch eine tolle Idee, ein Buch unter den Baum zu legen. Das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, ist ein pädagogisches Meisterwerk für Kinder ab 3 Jahren. Bestens geeignet zum Vorlesen am Abend. Mit wunderbaren Bildern versehen, wird es Freude bei Ihren Kindern, Enkeln, Neffen und Nichten auslösen. Aber vielleicht gibt es ja auch in der Nachbarschaft nette Kinder, denen man eine Freude bereiten möchte. Mit diesem Buch machen Sie nichts falsch! Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt.


Bitte hier klicken und weiterlesen Rachel Bright — Der Löwe in dir.

Grimms Märchen.


Grimms Märchen: Vollständige illustrierte Ausgabe.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es gibt immer wieder Diskussionen darüber, ob man Kindern nun die klassischen Märchen der Gebrüder Grimm vorlesen soll oder nicht. Einige Eltern denken, diese Geschichten wären zu brutal oder sogar blutrünstig und die Kinder bekämen davon Albträume oder noch schlimmeres. Ich darf Sie als erfahrener Vater und Großvater beruhigen. Märchen haben keinerlei schädliche Wirkungen auf Kinder. Ganz im Gegenteil. In aller Regel gibt es ein glückliches Ende, das Gute siegt immer und der Gerechtigkeit wird Genüge getan. Ich habe meinen Kindern oft Märchen vorgelesen. Sie konnten gar nicht genug davon bekommen. Die Vorlesestunde, abends vor dem Schlafengehen, war ein festes Ritual und heute machen es meine beiden Kinder bei ihren Kindern genauso. Das Märchenbuch, herausgegeben von Günter Jürgensmeier ist deswegen so sehr zu empfehlen, weil es mit mehr als 400 wunderschönen Illustrationen zu den schönsten Märchenbüchern gehört, die ich kenne. Mehr als 200 Märchen versprechen sehr viel Vorlesespaß.
Liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, Weihnachten steht vor der Tür. Machen Sie Ihren lieben Kleinen eine riesige Freude mit diesem Buch Aber bitte … KEIN E-BOOK. Nur in der gedruckten Ausgabe kommen die wunderbaren Bilder voll zur Geltung.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig mehr über den Inhalt. Einfach auf „weiterlesen“ klicken.


Bitte hier klicken und weiterlesen Grimms Märchen.

Britta Banowski — Peter der kleine Katzenkommissar.


Peter der kleine Katzenkommissar.

Von Britta Banowski.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
vielleicht nerve ich Sie mit der ewigen Wiederholung meiner These, dass Kinder, die man schon sehr früh ans Buch heranführt, bessere Schüler werden, sich besser entwickeln und vor allem, GLÜCKLICHER sind. Vorlesen, später selber lesen, das bildet. Wie schön ist es für Kinder, wenn sich die Eltern Zeit dafür nehmen. Abends eine halbe Stunde vorlesen, das war bei meinen Kindern Pflicht und Freude zugleich. Und bei meinen drei Enkelkindern ist es genauso. Allen wurde und wird von Mutter, Vater oder beiden am Abend vor dem Schlafengehen immer vorgelesen. Bei meinem jüngsten Enkel von Anfang an. Zunächst wurden nur Bilder angeguckt und dann erste kleine Geschichten vorgelesen.
Vorlesen macht schlau — Fernsehen dagegen verblödet! Von dieser These lasse ich mich nicht abbringen. Deswegen stelle ich Ihnen heute wieder einmal ein sehr gelungenes Kinderbuch vor. Britta Banowski hat es zu Papier gebracht. Es eignet sich für Kinder ab dem Vorschulalter bis etwa 10 Jahren. Schön sind auch die liebevoll gezeichneten Bilder im Buch von Inga Prasse. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


Bitte hier klicken und weiterlesen Britta Banowski — Peter der kleine Katzenkommissar.

Elias Vorpahl — Der Wortschatz.


Der Wortschatz.

Von Elias Vorpahl.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es gibt Bücher, die sind so gut, dass sie eigentlich in jeden Bücherschrank gehören. Dazu zählt meiner Meinung nach das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte. Es ist ein wundervolles Buch. Es ist ein Märchen für Erwachsene, die noch einmal in ihre Kinderzeit eintauchen möchten, als es möglich war, zu träumen, sich selbst in fremde Welten zu versetzen. Es ist eine Geschichte, die aus der Feder von Michael Ende stammen könnte oder von Antoine de Saint-Exupéry. Vielleicht, weil die Geschichte auf einem Niveau der „unendlichen Geschichte“ oder dem des „kleinen Prinzen“ spielt. Und doch ist sie anders. Elias Vorpahl versteht es, einen mit der gezielten Schachtelung der Geschichte, sowie den intelligenten Wortspielen zum Schmunzeln und Staunen zu bringen. Eine Rezensentin bei AMAZON schreibt: „Wer Sprache mag und Wörter liebt, dem sei dieses Buch empfohlen und dabei spielt das Alter keine Rolle. Größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden ihre Freude an der Geschichte des kleinen Wortes haben. Und vielleicht am Ende eine überraschende Feststellung machen.“

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


Bitte hier klicken und weiterlesen Elias Vorpahl — Der Wortschatz.

Rosemarie Benke-Bursian — Tilly und Mordusa.


Tilly und Mordusa: Hexen, Tricks und Zaubereien – wer legt hier wohl wen herein?

Von Rosemarie Benke-Bursian.

Cover Taschenbuch
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Sie kennen die Autorin, wenn Sie regelmäßiger Besucher meines Blogs sind. Sie lächelt Ihnen, falls Sie vor dem PC sitzen, von rechts neben dem Text zu und bietet Ihnen Tipps fürs Schreiben an. Rosemarie Benke-Bursian ist eine erfolgreiche Autorin und Wissenschaftsjournalistin. Eine große Anzahl von Fachbüchern stammt aus Ihrer Feder. Aber Frau Benke-Bursian hat auch eine ganz andere, sehr kreative Seite. Sie schreibt wundervolle Kinderbücher und Krimis. Heute möchte ich Ihnen das neueste Kinderbuch vorstellen. Witzig, turbulent und spannend mit einigen überraschenden Wendungen wird die Geschichte zweier pfiffiger Hexen erzählt, die sich gegenseitig ausspielen wollen, bis sie zum Schluss beide einer ganz anderen Überraschung gegenüber stehen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autorin. Und am Ende des Artikels finden Sie Links zu weiteren Büchern und der Homepage der Autorin.

Bitte hier klicken und weiterlesen Rosemarie Benke-Bursian — Tilly und Mordusa.