Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.


Myriams Rückkehr.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe neulich einmal gesagt, dass Hagen van Beeck der „schreibende Mozart“ ist. Dem Komponisten hat man nachgesagt, er komponiere schneller als man die Musik spielen kann. Nun, von Hagen van Beeck kann man ähnliches behaupten. Er schreibt schneller, als ich seine Bücher lesen und verlegen kann. Es ist, wenn ich richtig gezählt habe, das siebte Buch, das wir in den letzten zwei Jahren aus seiner Feder verlegen konnten. Und wieder ist es ein „echter van Beeck“. Man kann den Roman keinem eindeutigen Genre zuzuordnen. Es ist eine Mischung aus Krimi, Liebesroman, Humor und Erzählung. Ein wenig Erotik findet sich auch.
Myriams Rückkehr ist die Fortsetzung den 2018 erschienenen Buchs Abschied von Myriam. Der arbeitslose Elektriker Joachim und die viel jüngere Myriam versuchen erneut, eine Beziehung aufzubauen aber die „Familie“, eine örtliche mafiöse Organisation lässt unseren Helden wieder einmal nicht aus ihren Klauen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und, falls Sie ihn, den fleissigen Schreiber van Beeck noch nicht kennen, auch etwas über den Hagen van Beeck.


weiterlesen Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.

Ursula Poznanski — Vanitas – Schwarz wie Erde.


Vanitas – Schwarz wie Erde.

Von Ursula Poznanski.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, hat es in der Kürze der Zeit in die Spiegel Bestsellerliste geschafft. Es erschien im Februar 2019. Für mich ist es ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Rezensionen bei AMAZON sein sollten. Viele meiner Autorinnen und Autoren beklagen sich, wenn sie mal eine schlechte Rezension bei AMAZON bekommen. Aber sehen Sie sich ruhig mal in Ruhe die Rezensionen dieses Bestsellers an. Sie sind ehrlich! Und so soll es eigentlich bei jedem Buch sein. Ich wiederhole mich gerne: Wenn ein Buch nur 5-Sterne Rezensionen hat, werde ich sehr misstrauisch. Der Autor/die Autorin, die den Geschmack ALLER Leser trifft, muss nämlich erst noch geboren werden. Kein Buch der Welt ist je geschrieben worden, das allen Lesern gefällt. Denn (Gott sei Dank!!) ist der Geschmack noch immer von Mensch zu Mensch verschieden. Und nur, wenn es verschiedene Rezensionen gibt, kann der Leser/die Leserin beurteilen, ob das Buch den eigenen Geschmack trifft.
Machen Sie sich also selbst ein Bild. Und entscheiden Sie selbst, ob Ihnen das Buch gefällt. Machen Sie es wie ich. Ich lese zuerst die Rezensionen mit zwei oder drei Sternen. Das sind in aller Regel die ehrlichsten.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und die Autorin.


weiterlesen Ursula Poznanski — Vanitas – Schwarz wie Erde.

Blutspuren auf Mallorca — 18 Kurzkrimis.


Blutspuren auf Mallorca — 18 Kurzkrimis.

Von Brigitte Lamberts, Ursula Schmid-Spreer und Jan Lammers als Herausgeber.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
eine spannende Sammlung von insgesamt 18 Kurzkrimis stelle ich Ihnen heute vor. Die Mallorca-Krimis von Brigitte Lamberts waren bereits einige Male Thema in diesem Blog. Das Besondere an den heute vorgestellten Geschichten ist, dass es am Ende jedes Krimis es einen kurzen historischen Abriss über das Thema und die Zeit in der, der jeweilige Kurzkrimi spielt, gibt. Eine tolle Idee, wie ich finde. Lassen Sie sich also ein auf spannende Kriminalgeschichten, denn nicht immer war Mallorca das „Urlaubsparadies“, das es heute ist (abgesehen vom Ballermann, das ist wohl eher die Hölle).
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Buchinhalt und die Initiatorin des Buchprojekts, Brigitte Lamberts.


weiterlesen Blutspuren auf Mallorca — 18 Kurzkrimis.

Jelena Tschudinowa — Die Moschee Notre-Dame.


Die Moschee Notre-Dame: Anno 2048.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wieder einmal ist es mir eine besondere Freude, das Buch einer russischen Schriftstellerin vorzustellen. Die russische Literatur der Vergangenheit ist uns allen bekannt. Autorinnen und Autoren der Gegenwart aus Russland, tun sich aber leider in Deutschland noch immer schwer. Das mag an der Politik liegen, die in Russland immer nur den bösen Feind sieht oder es mag daran liegen, dass die großen und bekannten Verlage sich scheuen, entsprechende Bücher zu veröffentlichen, die vielleicht schon morgen wieder unter politische Embargo- und Sanktionsmaßnahmen fallen. Bei diesem Buch kommt hinzu, dass es nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass sich der Verlag radikale Muslime zum Feind macht, mit unabsehbaren Folgen. Umso mehr ist es dem Renovamen Verlag zu danken, dass er dieses politisch hoch aktuelle Buch von Frau Tschudinowa veröffentlicht hat.
Die schleichende Islamisierung Europas ist eine nicht wegzudiskutierende Tatsache, die von der Autorin sehr realistisch in diesem Roman verarbeitet wird. Tschudinowa wagt einen Blick in die Zukunft in der radikale islamische Kräfte die Macht übernommen und die Scharia als Gesetz eingeführt haben. Es ist ein erschütterndes, spannendes und in meinen Augen realitätsnahes Buch. Die Frage, die sich beim Lesen stellt ist:
Ist das Buch nun Dystopie oder Realität. Möglicherweise ist die Lektüre für einige Leser unerträglich. Man kann es in den paar schlechten Rezensionen bei AMAZON nachlesen. Die vielen guten und sehr guten Bewertungen ergeben jedoch ein realistischeres Bild.
In meinen Augen jedenfalls ist all das, was in diesem Buch an Zukunft beschrieben wird, eine sehr reale Gefahr für Europa. Und man kann nur hoffen, dass sie niemals wahr wird.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches.


weiterlesen Jelena Tschudinowa — Die Moschee Notre-Dame.

Laura B. Reich — Elli Klinger ermittelt.


Elli Klinger ermittelt.

Von Laura B. Reich.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist eine ganze Buchserie, die ich Ihnen heute vorstellen möchte. Laura B. Reich hat mit der Figur von Elli Klinger eine Privatdetektivin der Spitzenklasse erschaffen, die sehr spannende Abenteuer erlebt und die kniffligsten Fälle löst. Ich beschreibe heute der Einfachheit halber das erste Buch der Serie (es gibt zum Zeitpunkt, an dem ich diesen Artikel schreibe, bereits acht Folgen) mit dem Titel „Gelebte Leichtigkeit — Wie alles begann„. Sollte Ihnen das Buch gefallen, bin ich sicher, sie werden auch die Fortsetzungen lesen wollen und die verlinke ich am Ende des Beitrags. Beginnen wir also mit der ersten Story „Wie alles begann“. Die einzelnen Folgen sind in sich abgeschlossen, so dass man keiner bestimmten Reihenfolge beim Lesen folgen muss. Die Autorin empfiehlt aber, genau dies doch zu tun.


weiterlesen Laura B. Reich — Elli Klinger ermittelt.

Coletta Coi — Chimärenbrut.


Chimärenbrut — Mörderische Wissenschaft.

Von Coletta Coi.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Coletta Coi ist Ihnen bereits durch einige Bücher bekannt. Wir konnten bisher zwei sehr spannende Bücher von ihr herausgeben. Chimärenbrut, das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, wurde bereits vor einiger Zeit von Bühler Publishing als E-Book veröffentlicht. Da Bühler seine Verlagstätigkeit eingestellt hat, habe ich mich entschlossen, das Angebot von Coletta Coi anzunehmen und das Buch neu, als E-Book und als Taschenbuch, herauszugeben. Die Story ist einfach zu gut, um in einer Schublade zu verstauben.
Da weltweit Spenderorgane fehlen, forschen Wissenschaftler auch in der Realität nach Möglichkeiten, Tierorgane auf Menschen zu übertragen. Wie mir ein bekannter Arzt versicherte, werden heute bereits Herzklappen von Schweinen beim Menschen eingesetzt.
Coletta Coi hat daraus einen spannenden Thriller gestrickt. Denn wenn es um so viel Geld geht, kann die Mafia nicht weit weg sein. In diesem Falle sind es chinesische Triaden, die mit Unsummen von Geld skrupellose Wissenschaftler beauftragen, Schweine genetisch so zu verändern, dass man ihre Organe auf Menschen übertragen kann. Dass dabei auf das Tierwohl keine Rücksicht genommen wird, kann man sich vorstellen. Die Mafia geht aber weiter und erprobt ihre Methoden auch an ahnungslosen Menschen.
Ich war mir beim Genre nicht ganz sicher. Ist es eine Dystopie oder ein Thriller? Entscheiden Sie selbst, liebe Leserinnen und Leser. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autorin.


weiterlesen Coletta Coi — Chimärenbrut.

Brigitte Lamberts und Co. — Mallorca mörderisch genießen.


Mallorca mörderisch genießen.

Von Brigitte Lamberts.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
vor einiger Zeit konnte ich Ihnen bereits einen Mallorca-Krimi von Brigitte Lamberts vorstellen. In diesem und auch in dem Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, gibt es nicht nur Mord und Kriminalität, sondern auch ausgesuchte Rezepte. Eine kulinarisch/kriminelle Mischung also, die es in sich hat. Das Buch macht Spaß, weil es eben gerade diese Mischung hat. Normalerweise sagt man ja, dass viele Köche den Brei verderben. Dieses Buch zeigt, dass es auch anders geht. Insgesamt 16 Autorinnen und Autoren haben an diesem Buch mitgewirkt und 22 Kurzkrimis und Kochrezepte vereint. Eine sehr gelungene Mischung aus kulinarischem und kriminalistischem Genuss ist entstanden. Es ist also ein Buch, das man immer mal wieder zur Hand nehmen wird und sei es nur um die zahlreichen, schmackhaften Rezepte nachzukochen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und die Hauptautorin Brigitte Lamberts.


weiterlesen Brigitte Lamberts und Co. — Mallorca mörderisch genießen.

Chris Bachmann — Die Russelbande


Die Russelbande — Kriminalroman.

Von Chris Bachmann.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Chris Bachmann hat sei neuestes Buch bei Seemann Publishing veröffentlicht. Seit 15.01.2019 ist es bei AMAZON erhältlich und zwar als E-Book und als Taschenbuch. Eine sehr spannende Kriminalstory, die sich von einem „einfachen Mord“ schließlich bis hin zu einem geplanten Staatsstreich entwickelt. Dieses Buch hat es in sich! Spannung ist garantiert bis zur letzten Seite. Schon beim ersten Durchlesen konnte ich kaum aufhören, was bei über 500 Seiten natürlich nicht ganz einfach ist. Es gibt viele Parallelen im Buch zu tatsächlichen Verbrechen der letzten Jahre. Themen wie Clan-Kriminalität, Organhandel und Rechtsradikalismus sind leider Realität. Dem Autor ist es gelungen, daraus einen echten, sehr spannenden, Thriller zu machen. An der einen oder anderen Stelle fragt man sich als Leser:
„Kann es das in der Wirklichkeit auch geben?“
Ich möchte das gerne Ihrer Beurteilung überlassen, liebe Leserinnen und Leser. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


weiterlesen Chris Bachmann — Die Russelbande

Bea Eschen — Der Obstpflücker


Der Obstpflücker.

Von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Bea Eschen ist Ihnen vielleicht bereits ein Begriff. Am 07.09.2018 habe ich das Buch „das Leben der Sofia“ im Blog vorgestellt. Heute folgt nun ein Krimi. Bea Eschen lebt in Australien. Wohl aus diesem Grund hat sie die Handlung des Buches auf den fünften Kontinent verlegt. Ein Rezensent bei AMAZON drückt es treffend aus. Die Geschichte ist dramatisch, spannend und authentisch, da die Autorin nicht nur die schönen Seiten Australiens und des Lebens zeigt. Eine klare Leseempfehlung also. Das Buch beginnt spannend und hält diesen Spannungsbogen über die gesamten 140 Seiten. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig vom Inhalt und etwas über die Autorin.


weiterlesen Bea Eschen — Der Obstpflücker

Victoria Krebs — Kopflos in Dresden


Kopflos in Dresden.

Von Victoria Krebs.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich selbst war kurz nach der Wende für einige Jahre beruflich in dieser wunderschönen Stadt. Als kaufmännischer Projektleiter der Elektroanlagen konnte ich mithelfen, das Taschenbergpalais und das Dorint-Hotel sowie das angrenzende Verwaltungsgebäude (seinerzeit die sächsische Aufbaubank) fertigzustellen. Eine schöne Aufgabe. Damals war Dresden noch voller Ruinen, heute ist es eine der schönsten Städte in Deutschland. Da gibt es kein Verbrechen und nur freundliche, hilfsbereite Menschen … Oder doch nicht? Schon alleine der Titel des Buches, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, lässt Zweifel aufkommen, wenn man ihn wörtlich nimmt. Und tatsächlich beginnt die Geschichte mit der kopflosen Leiche einer unbekannten Frau. Aber nein, so stimmt es auch nicht. Es ist der Kopf, der gefunden wird, schön in einer Vase drapiert. Vom Rest des Körpers fehlt vorerst jede Spur. Eine ganz schön kniffelige Aufgabe für die Ermittlerin, eine Hauptkommissarin.
Die gruselige und sehr spannende Geschichte nimmt den Leser/die Leserin sofort in Beschlag. Der Spannungsbogen lässt an keiner Stelle nach. Und wenn Sie schon bald jemanden in Verdacht haben, täuschen Sie sich wahrscheinlich. Die Handlung ist voller Wendungen und Überraschungen. Das Buch hat alles, was einen spannenden Thriller ausmacht. Die 91% sehr guten und guten Bewertungen bei AMAZON sprechen eine deutliche Sprache. Sie sind auch allesamt so formuliert, dass man davon ausgehen kann, dass es keine Gefälligkeitsrezensionen sind. Ein kleiner Wermutstropfen für einen Hardcore Kindle Fan wie mich … Es gibt KEIN E-Book. Das ist schade! Von einen so innovativen Verlag kann ich eigentlich erwarten, dass er auch ein E-Book herausgibt. Da sollte man nachlegen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein bisschen mehr über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Victoria Krebs — Kopflos in Dresden