Ruben Schwarz — Hirngespinste.


Hirngespinste.

Von Ruben Schwarz.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es gibt Schriftsteller, die es schaffen, mit jedem Buch, das sie schreiben, Schauer in ungeahnter Intensität über Ihren Rücken zu jagen. Zu dieser Spezies zählt mein Facebook Freund Ruben Schwarz. Dieser Mensch verfügt über zwei herausragende Eigenschaften. Er kann Thriller schreiben, die zu den besten gehören, die ich jemals kennengelernt habe, und er hat einen unvergleichlichen, trockenen Humor. Politisch sind wir uns eher nicht so einig, aber das tut unserem munteren Austausch auf Facebook keinen Abbruch. Mit „Luises Vermächtnis“ habe ich Ihnen bereits eines seiner Werke vorgestellt. Heute nun ein weiteres Spitzenprodukt aus dem Hause Schwarz: „Hirngespinste“. Das Genre: eindeutig ein reinrassiger Thriller mit einem Hauch von Fantasy. Machen Sie sich also auf einiges gefasst.
Eine Rezensentin auf AMAZON schreibt: „Obwohl ich dieses Buch schon vor einiger Zeit ausgelesen habe, ist mir immer noch ein bisschen mulmig zumute, wenn ich an den Protagonisten Manfred Schuster denke. Ob dieser Nachklang wohl so im Sinne seines Erfinders gewesen ist?!“
Antwort von mir: „Ich denke schon!“
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autor.


weiterlesen Ruben Schwarz — Hirngespinste.

Fuchs und Kamradek — Die German Angst.


Die German Angst,

Von Helmut Fuchs und Rolf Kamradek.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
kann man in einem Autorenblog ein Buch vorstellen, das bereits im Oktober 2013 erschienen ist? Muss (oder sollte) man nicht immer ganz aktuell sein? Was ist aber, wenn das Buch, das 2013 erschienen ist, gerade jetzt hochaktuell wird? Und das ist der Grund, warum ich heute dieses Buch von Helmut Fuchs und Rolf Kamradek vorstelle. Es tobt doch in diesen Wochen, im Jahre 1 nach Greta, die von einem Berliner Bischof sogar auf eine Stufe mit Christus gestellt wurde, ein ungeheurer Kampf um das Thema „Umwelt“ und „Schadstoffe in der Luft“. Unsere Regierung fördert, warum auch immer, mit aller Gewalt Elektroautos, obwohl deren Nutzen für die Umwelt inzwischen stark angezweifelt wird. Da passt doch dieser sehr spannende Thriller um einen umweltfreundlichen Antrieb bestens ins Bild. Der Roman ist schlicht und ergreifend ein Hammer. Ich hätte ihn gerne selbst verlegt, wenn es meinen Verlag damals schon gegeben hätte. 🙂
Tauchen Sie also ein in eine Welt, in der die unterschiedlichsten Kräfte zu verhindern versuchen, ein echt umweltfreundliches Auto auf den Markt zu bringen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die beiden Autoren.


weiterlesen Fuchs und Kamradek — Die German Angst.

Chris Bachmann — Brian ein ganz besonderer Tag.


Brian — ein ganz besonderer Tag.
Teil 1: Der Terror beginnt.
Teil 2: Der „Loser“-Club schlägt zurück.

Von Chris Bachmann.

Cover Teil 1
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Chris Bachmann gehört zu den Vielschreibern. Auch Vielseitigkeit ist eines seiner Markenzeichen. So bewegt er sich in drei verschiedenen Genres: dem Krimi/Thriller, der Science-Fiction und der Fantasy.
„Brian, ein ganz besonderer Tag“, ist soeben neu erschienen. Ich habe das ehemals sehr „dicke“ Buch in zwei Teile aufgeteilt und so, vor allem in der Taschenbuchausgabe, lesbarer gemacht. Das E-Book wurde im Preis deutlich reduziert und AMAZON PRIME Kunden dürfen, wie gewohnt, kostenlos lesen. Dieser Thriller hat es in sich. Es geht um ein sehr aktuelles Thema, den Terror von radikalen Muslimen, und den Gründen, warum viele, vor allem junge und einfältige Menschen, sich dem radikalen Islam zuwenden. Versprechen, dass in Allahs Paradies nach dem Märtyrertod 70 Jungfrauen auf den Selbstmordattentäter warten, sind nur ein Grund dafür. In dem Roman wird gnadenlos aufgezeigt, wie skrupellos verblendete „Gotteskrieger“ im Dschihad, dem heiligen Krieg, vorgehen.

Cover Teil 2
Sie werden im Buch viele Parallelen zu tatsächlichen Ereignissen finden. Und doch ist es ein Roman. Alle Figuren und Handlungen sind frei erfunden. Es sei darauf hingewiesen, dass es an manchen Stellen recht blutig zugeht. Das ist aber dem Thema geschuldet. Dschihadisten nehmen keine Rücksicht auf das Leben von „Ungläubigen“, auch das ist eine traurige Wahrheit.
Im kommenden Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und auch noch einmal etwas über den Autor. Am Ende des Artikels finden Sie auch einen Link auf die Bestellseite bei AMAZON. In ca. sechs bis acht Wochen, wird das Buch auch im Buchhandel bestellbar sein. Momentan jedoch nur bei AMAZON.


weiterlesen Chris Bachmann — Brian ein ganz besonderer Tag.

Timo Fischer — die Stufe der höchsten Dringlichkeit — Rezension

 

Bild: Dr. Dietrich Weller

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe Ihnen vor Kurzem das Erstlingswerk von Timo Fischer vorgestellt. Sie finden den Artikel hinter diesem Link. Timo Fischer ist Arzt und er hat einen Thriller geschrieben, der es in sich hat. Nun hat sich der Präsident des Bundesverbands Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ), Herr Dr. med. Dietrich Weller in einer Rezension zu diesem Buch geäussert. Und auch diese Rezension hat es in sich! Ich möchte Sie ihnen in keinem Falle vorenthalten. Wenn Sie in den letzten Jahren und Monaten die Zeitungen aufmerksam gelesen haben, werden Sie erkennen, dass sich dieser Roman sehr nahe an der Realität bewegt. All das, was Sie dort lesen, kann so oder so ähnlich auch in Wirklichkeit passieren. Ich bedanke mich bei Dr. Weller ausdrücklich. Es ist immer besonders wertvoll, wenn ein Arzt den Roman eines Arztes bewertet.
Im nächsten Abschnitt finden Sie die vollständige und ungekürzte Rezension!


weiterlesen Timo Fischer — die Stufe der höchsten Dringlichkeit — Rezension

Ursula Schmid-Spreer — Geständnis mit Folgen.


Geständnis mit Folgen.

Ursula Schmid-Spreer.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
den Roman „Geständnis mit Folgen“ gab es bereits einmal unter dem Titel „Bekenntnis mit Folgen“. Die Autorin hat sich entschlossen, eine zweite, neu überarbeitete Auflage herauszugeben. Und die stelle ich Ihnen heute vor. Der Roman hat durchaus Bezüge zu aktuellen Ereignissen, von denen wir immer häufiger in den Zeitungen lesen müssen. Alkoholabhängigkeit, häusliche Gewalt, Konkurrenz- und Leistungsdruck bei Schülerinnen und Schülern, das sind leider keine seltenen Phänomene mehr, sondern traurige Realität. Die Ermittler in einem Mordfall müssen sich durch diese ganzen Problemfelder quälen um einen zunächst sehr mysteriösen Mord aufzuklären.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein wenig mehr über den Inhalt und die Autorin. Eine kleine Kritik meinerseits sei doch noch angebracht. Sie richtet sich an den Verlag mit Sitz in Leipzig. Es gibt kein E-Book. Das sollte heute Standard sein. Warum der Verlag diesen wichtigen Lesermarkt nicht bedienen will, bleibt sein Geheimnis.


weiterlesen Ursula Schmid-Spreer — Geständnis mit Folgen.

Reinhold Kusche — Der dunkle Pfad der Rache.


Der dunkle Pfad der Rache.

Von Reinhold Kusche.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Reinhold Kusche bzw. Reinhold G. Kusche ist ein Vielschreiber. Seine Spezialität: Thriller. Sie finden in diesem Blog einige Beschreibungen seiner Bücher. Ein Teil davon wurde von mir herausgegeben. Das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle ist bestimmt eines seiner besten. Es lag wohl schon eine ganze Zeit in der Schublade. Herr Kusche meinte immer, er müsse den richtigen Zeitpunkt für die Veröffentlichung abwarten. Nun ist es endlich soweit. Die Regional-Krimis haben Hochkonjunktur und da darf das, ansonsten eher beschauliche, Städtchen Schleswig nicht fehlen. Der langjährige Lebensmittelpunkt des Autors liegt im Herzen des Bundeslandes Schleswig Holstein. Wer würde in einer Gegend, in der viele Menschen Urlaub machen eine mordende Frau, die sich „Schwarzer Killer“ nennt, vermuten?
Ein hochspannender Thriller wartet darauf, von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, verschlungen zu werden. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig mehr darüber, warum diese Frau zu dem wurde, was sie ist.


weiterlesen Reinhold Kusche — Der dunkle Pfad der Rache.

Timo Fischer — Die Stufe der höchsten Dringlichkeit.


Die Stufe der höchsten Dringlichkeit: Kriminalroman.

Von Timo Fischer.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, wurde in meinem kleinen Verlag veröffentlicht. Und ich darf sagen, dass der Inhalt ein absoluter Hammer ist. Es ist ein Kriminalroman, der Spitzenklasse. Zwar ist die Handlung frei erfunden und Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen wären rein zufällig, jedoch werden Sie viele Parallelen erkennen, wenn Sie in den letzten Monaten und Jahren aufmerksam die Zeitung gelesen haben. In diesem Buch geht es um Organspende, um kriminelle Machenschaften in Krankenhäusern, um korrupte Mediziner, um Sparzwang, weil Krankenhäuser und Kliniken privatisiert wurden, um Vertuschung und so viel mehr. Es wird Ihnen beim Lesen eiskalte Schauer über den Rücken jagen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und ein wenig über den Autor.


weiterlesen Timo Fischer — Die Stufe der höchsten Dringlichkeit.

Brigitte Lamberts — El Gustario 2


El Gustario de Mallorca und der tödliche Schatten.

Von Brigitte Lamberts.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es gibt Neuigkeiten aus Mallorca. Die Kriminalreihe von Brigitte Lamberts, die auf dieser wunderschönen Insel (Ballermann ausgenommen!) spielt, hat Zuwachs bekommen. Die bisher erschienenen Bücher dieser Serie finden Sie hinter diesem Link. Auch das neue Abenteuer spielt selbstverständlich auf der Trauminsel und hat auch diesmal wieder einen historischen Bezug zu den dunklen Kapiteln der spanischen Geschichte. Spannung ist garantiert. Und Ausflugs- und Gastronomie-Tipps gibt es selbstverständlich, wie bei allen Lamberts-Krimis obendrauf!
Im folgenden Abschnitt erfahren Sie wieder ein wenig (aber nicht zu viel!) über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Brigitte Lamberts — El Gustario 2

Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.


Myriams Rückkehr.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe neulich einmal gesagt, dass Hagen van Beeck der „schreibende Mozart“ ist. Dem Komponisten hat man nachgesagt, er komponiere schneller als man die Musik spielen kann. Nun, von Hagen van Beeck kann man ähnliches behaupten. Er schreibt schneller, als ich seine Bücher lesen und verlegen kann. Es ist, wenn ich richtig gezählt habe, das siebte Buch, das wir in den letzten zwei Jahren aus seiner Feder verlegen konnten. Und wieder ist es ein „echter van Beeck“. Man kann den Roman keinem eindeutigen Genre zuzuordnen. Es ist eine Mischung aus Krimi, Liebesroman, Humor und Erzählung. Ein wenig Erotik findet sich auch.
Myriams Rückkehr ist die Fortsetzung den 2018 erschienenen Buchs Abschied von Myriam. Der arbeitslose Elektriker Joachim und die viel jüngere Myriam versuchen erneut, eine Beziehung aufzubauen aber die „Familie“, eine örtliche mafiöse Organisation lässt unseren Helden wieder einmal nicht aus ihren Klauen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und, falls Sie ihn, den fleissigen Schreiber van Beeck noch nicht kennen, auch etwas über den Hagen van Beeck.


weiterlesen Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.

Ursula Poznanski — Vanitas – Schwarz wie Erde.


Vanitas – Schwarz wie Erde.

Von Ursula Poznanski.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, hat es in der Kürze der Zeit in die Spiegel Bestsellerliste geschafft. Es erschien im Februar 2019. Für mich ist es ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Rezensionen bei AMAZON sein sollten. Viele meiner Autorinnen und Autoren beklagen sich, wenn sie mal eine schlechte Rezension bei AMAZON bekommen. Aber sehen Sie sich ruhig mal in Ruhe die Rezensionen dieses Bestsellers an. Sie sind ehrlich! Und so soll es eigentlich bei jedem Buch sein. Ich wiederhole mich gerne: Wenn ein Buch nur 5-Sterne Rezensionen hat, werde ich sehr misstrauisch. Der Autor/die Autorin, die den Geschmack ALLER Leser trifft, muss nämlich erst noch geboren werden. Kein Buch der Welt ist je geschrieben worden, das allen Lesern gefällt. Denn (Gott sei Dank!!) ist der Geschmack noch immer von Mensch zu Mensch verschieden. Und nur, wenn es verschiedene Rezensionen gibt, kann der Leser/die Leserin beurteilen, ob das Buch den eigenen Geschmack trifft.
Machen Sie sich also selbst ein Bild. Und entscheiden Sie selbst, ob Ihnen das Buch gefällt. Machen Sie es wie ich. Ich lese zuerst die Rezensionen mit zwei oder drei Sternen. Das sind in aller Regel die ehrlichsten.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und die Autorin.


weiterlesen Ursula Poznanski — Vanitas – Schwarz wie Erde.