Karl Olsberg — Das System.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Das System.

Autor: Karl Olsberg.

Ein Gastbeitrag von Brigitte Cleve

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser, der heutige Beitrag wurde von der bekannten Autorin Brigitte Cleve geschrieben, die mir schon oft tolle Buchtipps gegeben hat. Alles in diesem Blog über Brigitte Cleve finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen. Nun aber zum heutigen Buchtipp. In einer Mail schreibt Frau Cleve:

Lieber Herr Seemann,
wenn Sie mal wieder was ausserhalb Ihres Selfpublisher-Kataloges vorstellen möchten, empfehle ich „Das System“ von Karl Olsberg.
Ich habe bisher über Profezeiungen gelacht, dass eines Tages Computer wie Menschen denken und selbständig handeln könnten. Bei diesem Thriller und Olsbergs Schlusswort ist mir das glatt vergangen.
Spannend bis zum Ende.
Ich wünsche einen schönen Restsonntag und Gelassenheit dabei, Deutschland aus der Ferne unter die Lupe zu nehmen. Was generell bei uns, in Europa und in der Welt im Fluss ist, können wir eh nicht aufhalten. Ich möchte keine nationale Abschottung und wünsche mir in Politik und Wirtschaft Führungskräfte, die aber so entscheiden, dass uns nicht alles um die Ohren fliegt.
Liebe Grüsse
Brigitte Cleve

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


weiterlesen Karl Olsberg — Das System.

Sabine Hennig-Vogel – Jahrring.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Jahrring.

Von Sabine Henning Vogel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist mir eine ehrliche und große Freude, Ihnen heute einen Thriller der Extraklasse vorzustellen. Ein gelungenes Buch mit viel, viel Spannung hat den Weg in dieses Blog gefunden. Die Schatten der DDR reichen bis in die Gegenwart. Das Spitzelwesen, die Macht der Stasi, das alles, wunderbar verpackt in einen Krimi der Jetztzeit, erwartet den Leser. Gerade Menschen aus dem Westen, erhalten Einblicke in die dunkelsten Tiefen des Unrechtsstaates. Aber auch menschliche Schwächen und Abgründe könnten das Motiv für einen Mord (oder war es doch ein Selbstmord) sein. Das Buch ist ohne Schnörkel geschrieben, mit klarer, deutlicher Sprache und gerade deswegen so leicht zu lesen. Die Autorin verzichtet bewusst auf alle Verklausulierungen und das erzeugt großes Lesevergnügen. Ich bedanke mich bei der Autorin für die Gelegenheit, dieses außergewöhnliche Buch in meinem Blog vorzustellen. Die Charaktere der Protagonisten sind hervorragend herausgearbeitet. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autorin.


weiterlesen Sabine Hennig-Vogel – Jahrring.

Bernd Töpfer — aus den Fugen geraten.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Aus den Fugen geraten und Abgrundartig. Zwei Kurzromane.

Von Bernd Töpfer.

-Cover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Bernd Töpfer ist kein Unbekannter in diesem Blog. Sein Buch „Dreh dich nicht um“ wurde bereits vorgestellt. Auch diesmal mache ich dies mit großer Freude, denn auch dieses Buch ist unverwechselbar ein „echter Töpfer“. Spannung garantiert! Ich zitiere aus einer AMAZON Rezension diesen Satz, den ich selbst nicht besser hätte formulieren können: „Der erste der beiden Krimis endet nach viel spannend/lustiger Aktion mit einer unvorhersehbaren Überraschung, wie sie nur Bernd Töpfer präsentieren kann, während der zweite weit abseits des Normalen entstanden ist und einen psychisch abnormal handelnden Täter präsentiert, der für unerwartete Ereignisse sorgt.“
Da muss man nichts mehr hinzufügen. Im nächsten Abschnitt finden Sie mehr über Inhalt und Autor.


weiterlesen Bernd Töpfer — aus den Fugen geraten.

Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wir konnten soeben das neue Buch von Marc Freund herausgeben. Das war für uns eine besondere Ehre, gehört doch Marc Freund zu den meist beschäftigten Schriftstellern in Deutschland. Er hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für mehrere Verlage/Labels als Autor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Beiträge für die Serien „Lady Bedfort“, „Edgar Wallace“, „Sherlock Holmes: Die neuen Fälle“, „Professor van Dusen: die neuen Fälle“, „Jules Verne: die neuen Abenteuer des Phileas Fogg“, „Geister-Schocker“, „Gespenster-Krimi“, „Pater Brown“, „Charlie Chan“ und „MindNapping“.
In diesem Buch sind nun seine Geschichten von Dr. Cornelius Stahl, dem etwas skurrilen Gerichtspsychologen zusammengefasst, die schon als Hörbücher und E-Books veröffentlicht wurden. Zwölf spannende Krimis warten auf Sie, liebe Leserinnen und Leser. Lesevergnügen auf allerhöchstem Niveau wird für alle Freunde des Krimis garantiert! Bereits in Kürze werden wir ein zweites Band mit weiteren Geschichten des Dr. Stahl herausgeben. Auch darauf dürfen Sie sich freuen.


weiterlesen Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Die letzte Fähre ging um Fünf — Günter Wendt.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Die letzte Fähre ging um Fünf.

Von Günter Wendt.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

dieser Beitrag wurde auf Grund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Autor entfernt.

Ich bitte um Ihr Verständnis!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Schattenstrand — Marc Freund.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Schattenstrand – ein Ostseekrimi.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Marc Freund ist ein vielbeschäftigter und mehrfach preisgekrönter Autor von Hörspielen und Krimis. Bekannte Hörspiel-Serien, wie ‚Lady Bedfort‘ und ‚Sherlock Holmes: Die neuen Fälle‘ stammen unter anderem aus seiner Feder. Aber auch mit seinen Nord- und Ostseekrimis wurde er einem größeren Leserkreis bekannt. Am 01.04.2018 erschien nun sein neuester Roman bei Boyens Buchverlag „Schattenstrand“. Diesmal wieder an der Ostsee erwartet Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein Krimi vollgepackt mit prickelnder Spannung. Wie so oft bei den Büchern und Hörspielen von Marc Freund muss man immer mit Überraschungen rechnen. Vieles ist anders als es scheint… Erfahren Sie mehr über den Inhalt in folgenden Abschnitt.


weiterlesen Schattenstrand — Marc Freund.

Im Bann der Sekte – René Junge.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Im Bann derSekte.

Von René Jung.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ja, ich habe mich geändert. Früher wurden in meinem Blog nur gute Bücher vorgestellt. Inzwischen schreibe ich auch Rezensionen von Büchern die man einfach vergessen kann. Über ein solches berichte ich heute. Ich fange heute mal anders herum an und beginne mit dem Klappentext:
Warum wirft sich eine junge Frau vor einen Zug, obwohl sie nie als selbstmordgefährdet galt? Diese Frage lässt die Psychologin Martina Lieschek nicht mehr los, nachdem sie Zeugin des Freitodes einer ehemaligen Klientin wird. Sie wendet sich an ihre Freunde von der Agentur Palmer & Stark, weil sie vermutet, dass die junge Frau in die Fänge der Psychosekte Clear Thinking geraten ist. Das Team um Simon Stark nimmt sich des Falles an und schleust einen Mann in die Organisation ein. Nach und nach stellt sich heraus, dass diese Gruppe weit gefährlicher ist, als zunächst angenommen. Die Ermittler von Palmer & Stark geraten ins Visier der Sekte, die auch vor brachialer Gewalt nicht zurückschreckt. Gleichzeitig erliegt Frieder, der eingeschleuste Mitarbeiter, mehr und mehr der Faszination, die von der Clear-Thinking-ideologie ausgeht. Plötzlich ist niemand mehr seines Lebens sicher. Simon Stark muss einsehen, dass er die Lage vollkommen falsch eingeschätzt hat. Jetzt geht es nur noch darum, zu überleben.

Soweit also das, was der Autor auf AMAZON verrät. Das hört sich toll an, oder? Aber nun meine Meinung dazu:


weiterlesen Im Bann der Sekte – René Junge.

Reinhold G. Kusche – die zweite Chance.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Reinhold G. Kusche – die zweite Chance.

Eine Kurzgeschichte.

Reinhold G. Kusche
Foto mit Genehmigung des Autors
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Reinhold G. Kusche hat den Lesern meines Autorenblogs eine wunderbare, spannende Kurzgeschichte mit einem humorvollen Ende zur Verfügung gestellt, die Sie hier und jetzt gratis lesen können:

Die zweite Chance.

Reinhold Kusche

Am Donnerstag, den 1. Februar um 9.30 Uhr öffneten sich die Tore der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel in Hamburg. Zur Haftentlassung des 35-jährigen Bankangestellten Marc Blohme waren drei Beamte zugegen, allen voran die korpulente „Oberschließerin“ Claudia Jansen. Die resolute Frau mittleren Alters wischte sich verstohlen eine Träne aus dem Auge, als sie ihrem Schützling die Hand schüttelte und – entgegen ihrem Naturell – ihn spontan in den Arm nahm. Wie jeder in der Anstalt, kannte Jansen die Hintergründe, die zu der Verurteilung von fünf Jahren und drei Monaten geführt hatten. Und nicht nur bei ihr, auch bei so manchem ihrer Kollegen, bestanden von Anfang an Zweifel an der Schuldfähigkeit von Blohme.

Gegen eine letzte Unterschrift erhielt Marc Blohme seine Habseligkeiten, die er in einer großvolumigen Reisetasche verstaute. Ein angedeutetes Winken. Dann trat der verschlossene junge Mann, mit Jeans und heller Windjacke bekleidet, in die Freiheit. Er hatte stark abgenommen. Sein Teint war blass. Die großen, dunklen Augen lagen tief in den Höhlen.

Der Himmel über Hamburg war wolkenverhangen. Marc Blohme sah sich um. Verloren schlenderte er die belebte Straße entlang. Es hatte zu regnen begonnen, als er das kleine Straßencafé entdeckte, in dem er Sie treffen sollte. Das mit weißen Stahlrohrmöbeln spartanisch eingerichtete Bistro war menschenleer. Er bestellte Kaffee und Croissants, angelte nach der aktuellen Tagespresse und entschied sich für einen Fensterplatz. Nachdenklich blätterte er in der Zeitung, konnte sich aber nicht auf das Tagesgeschehen konzentrieren. Trübe Gedanken nahmen von ihm Besitz. Was sollte er jetzt tun? Wo sollte er hingehen? Seine Verlobte hatte sich kurz nach seiner Inhaftierung sang- und klanglos verabschiedet. Er hatte keinen Job. Die Wohnung war längst aufgelöst worden.


weiterlesen Reinhold G. Kusche – die zweite Chance.

FarDa – Chris Bachmann.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


FarDa.

Ein Roman von Chris Bachmann.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Chris Bachmann ist ein Vielschreiber, wie Sie selbst auf seiner Autorenseite von AMAZON feststellen können. FarDa ist aber ein ganz besonderes Buch. Es ist der erste Teil einer Fortsetzungsgeschichte, deren zweiter Teil in wenigen Wochen erscheinen wird. Deswegen sei hier noch einmal auf den Anfang der Geschichte hingewiesen. Das Buch wurde im Jahr 2016 gleich nach den Anschlägen von Paris geschrieben. Der Autor selbst schreibt dazu:
„Ich versuche die Menschen wachzurütteln, sich gegen die allgemeine Gewalt zu stellen, den sich verbreitenden Populismus als das zu erkennen, was er ist und den Klimawandel endlich ernst zu nehmen.“
Dieses Buch liegt ihm ganz besonders am Herzen, da es ganz offen einen Bezug zu den Problemen herstellt, mit denen wir zu kämpfen haben. Der Protagonist gerät in einen Strudel von religiösem Fanatismus und Gewalt.
Das Buch ist äußerst spannend und die Handlung hochaktuell. Man darf gespannt sein, wie es im Teil 2 weitergeht. Ich werde berichten, sobald das Buch auf dem Markt ist. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie sich allerdings vorher diesen ersten Teil des Buches gönnen. Der hohe Preis ist ein Mango. Der Autor selbst sagt dazu, dass dieser gegen seinen ausdrücklichen Wunsch vom Verlag festgelegt wurde. Für mich war das fast ein Grund, das Buch hier nicht vorzustellen. Andererseits verdienen das Werk und sein Schöpfer Beachtung, was schließlich den Ausschlag gab, es doch zu tun. Lesen Sie im folgenden Abschnitt mehr über Buch und Autor. weiterlesen FarDa – Chris Bachmann.

Abschied von Myriam — Hagen van Beeck.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Abschied von Myriam.

Ein Roman von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es gibt Autoren, die so voller Buchideen sind, dass man mit der Herausgabe kaum nachkommt. So geht es mir mit Hagen van Beeck, der sein neues Buch soeben beendet hat. Wir haben keine Sekunde gezögert, es herauszugeben. Es ist wieder ein gelungenes Werk. Die Handlung des Romans bewegt sich zwischen Drama, Erzählung und Krimi. Natürlich fehlt auch die Liebe nicht! Kurz: es ist alles vertreten, was einen „echten van Beeck“ ausmacht. Vielleicht gelingt dem Autor mit diesem Buch der erhoffte große Durchbruch. Zu wünschen wäre es ihm. Eine größere Vielfalt an Büchern findet sich nur bei wenigen Schreibern unserer Zeit. Lesen Sie im folgenden Abschnitt was sich der Autor diesmal ausgedacht hat. weiterlesen Abschied von Myriam — Hagen van Beeck.