Chris Bachmann — Die Russelbande


Die Russelbande — Kriminalroman.

Von Chris Bachmann.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Chris Bachmann hat sei neuestes Buch bei Seemann Publishing veröffentlicht. Seit 15.01.2019 ist es bei AMAZON erhältlich und zwar als E-Book und als Taschenbuch. Eine sehr spannende Kriminalstory, die sich von einem „einfachen Mord“ schließlich bis hin zu einem geplanten Staatsstreich entwickelt. Dieses Buch hat es in sich! Spannung ist garantiert bis zur letzten Seite. Schon beim ersten Durchlesen konnte ich kaum aufhören, was bei über 500 Seiten natürlich nicht ganz einfach ist. Es gibt viele Parallelen im Buch zu tatsächlichen Verbrechen der letzten Jahre. Themen wie Clan-Kriminalität, Organhandel und Rechtsradikalismus sind leider Realität. Dem Autor ist es gelungen, daraus einen echten, sehr spannenden, Thriller zu machen. An der einen oder anderen Stelle fragt man sich als Leser:
„Kann es das in der Wirklichkeit auch geben?“
Ich möchte das gerne Ihrer Beurteilung überlassen, liebe Leserinnen und Leser. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


weiterlesen Chris Bachmann — Die Russelbande

Bea Eschen — Der Obstpflücker


Der Obstpflücker.

Von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Bea Eschen ist Ihnen vielleicht bereits ein Begriff. Am 07.09.2018 habe ich das Buch „das Leben der Sofia“ im Blog vorgestellt. Heute folgt nun ein Krimi. Bea Eschen lebt in Australien. Wohl aus diesem Grund hat sie die Handlung des Buches auf den fünften Kontinent verlegt. Ein Rezensent bei AMAZON drückt es treffend aus. Die Geschichte ist dramatisch, spannend und authentisch, da die Autorin nicht nur die schönen Seiten Australiens und des Lebens zeigt. Eine klare Leseempfehlung also. Das Buch beginnt spannend und hält diesen Spannungsbogen über die gesamten 140 Seiten. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig vom Inhalt und etwas über die Autorin.


weiterlesen Bea Eschen — Der Obstpflücker

Victoria Krebs — Kopflos in Dresden


Kopflos in Dresden.

Von Victoria Krebs.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich selbst war kurz nach der Wende für einige Jahre beruflich in dieser wunderschönen Stadt. Als kaufmännischer Projektleiter der Elektroanlagen konnte ich mithelfen, das Taschenbergpalais und das Dorint-Hotel sowie das angrenzende Verwaltungsgebäude (seinerzeit die sächsische Aufbaubank) fertigzustellen. Eine schöne Aufgabe. Damals war Dresden noch voller Ruinen, heute ist es eine der schönsten Städte in Deutschland. Da gibt es kein Verbrechen und nur freundliche, hilfsbereite Menschen … Oder doch nicht? Schon alleine der Titel des Buches, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, lässt Zweifel aufkommen, wenn man ihn wörtlich nimmt. Und tatsächlich beginnt die Geschichte mit der kopflosen Leiche einer unbekannten Frau. Aber nein, so stimmt es auch nicht. Es ist der Kopf, der gefunden wird, schön in einer Vase drapiert. Vom Rest des Körpers fehlt vorerst jede Spur. Eine ganz schön kniffelige Aufgabe für die Ermittlerin, eine Hauptkommissarin.
Die gruselige und sehr spannende Geschichte nimmt den Leser/die Leserin sofort in Beschlag. Der Spannungsbogen lässt an keiner Stelle nach. Und wenn Sie schon bald jemanden in Verdacht haben, täuschen Sie sich wahrscheinlich. Die Handlung ist voller Wendungen und Überraschungen. Das Buch hat alles, was einen spannenden Thriller ausmacht. Die 91% sehr guten und guten Bewertungen bei AMAZON sprechen eine deutliche Sprache. Sie sind auch allesamt so formuliert, dass man davon ausgehen kann, dass es keine Gefälligkeitsrezensionen sind. Ein kleiner Wermutstropfen für einen Hardcore Kindle Fan wie mich … Es gibt KEIN E-Book. Das ist schade! Von einen so innovativen Verlag kann ich eigentlich erwarten, dass er auch ein E-Book herausgibt. Da sollte man nachlegen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein bisschen mehr über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Victoria Krebs — Kopflos in Dresden

Brigitte Lamberts — El Gustario de Mallorca.


El Gustario de Mallorca und das tödliche Elixier.

Von Brigitte Lamberts.

-Cover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und liebe Leser,
denken wir am Mallorca, denken wir an Sonne, wunderschöne Landschaften, vielleicht auch an den Ballermann (ja, den gibt es leider auch) und natürlich an Urlaub und Erholung. An Russen, die einem die Pistole an die Stirn drücken, denken wir dagegen eher nicht. Und doch, auch auf dieser wunderschönen Insel gibt es Kriminalität und dunkelste Geheimnisse. Der Autorin Brigitte Lamberts ist es mit diesem Buch gelungen, dem Urlaubsparadies die wunderschöne Maske vom Gesicht zu reißen und in die ganz dunklen Seiten der Insel einzudringen. Aber keine Angst, liebe Mallorca Urlauber und Liebhaber. Die Autorin versteht es, den Krimi in eine kulinarische Reise einzupacken und dabei vergisst sie auch nie, die Schönheiten der Insel zu beschreiben. Eine Rezensentin bei AMAZON drückt es so aus:
„Als Leser bekommt man hier genau das, was der Klappentext auch verspricht, einen kulinarischen Krimi (nicht nur) für Mallorca-Liebhaber, den man als Reiseführer mit Gastrotipps oder als packende Urlaubslektüre lesen kann.“
92% der bisher 28 Kundenrezensionen tragen daher 4 oder 5 Sterne. Es macht Spaß diesen sehr spannenden Krimi zu lesen und dabei viel über Mallorca zu erfahren. Ein durch und durch gelungenes Buch!
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Brigitte Lamberts — El Gustario de Mallorca.

Marc Freund — Mühlenmord.


Mühlenmord — ein Ostseekrimi.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Marc Freund ist ein vielbeschäftigter Autor. Seit Anfang 2015 ist er Mitglied im neuen Autorenteam der berühmten Heftromanserie „Geisterjäger John Sinclair“ des Bastei Lübbe-Verlages. Aber er schreibt auch wunderbare Krimis, die ich zum Teil schon in diesem Blog vorgestellt habe. Zwei Bücher von ihm sind in meinem Verlag erschienen. Heute möchte ich Ihnen sein Buch „Mühlenmord“, erschienen bereits 2017 in Boysens Buchverlag, vorstellen — einen Ostseekrimi. Geballte Spannung erwartet Sie, liebe Leserinnen und Leser. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


weiterlesen Marc Freund — Mühlenmord.

Ellen Sandberg — Die Vergessenen.


Die Vergessenen.

Von Ellen Sandberg.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs;
liebe Leserinnen und Leser,

wieder einmal hat mich ein toller Buchtipp von Brigitte Cleve erreicht. Das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, gehört zu den Super-Bestsellern des Jahres. Während ich diesen Artikel schreibe, hat das Buch bereits über 160 Rezensionen, davon 92% mit vier oder fünf Sternen. Wie Sie wissen, halte ich im Allgemeinen nicht allzu viel von den AMAZON Bewertungen. Aber in diesem Fall kann man wohl davon ausgehen, dass es keine „gekauften“ Rezensionen sind. Das Thema ist grausam, die ärztlichen Verbrechen des Dritten Reichs. Mehr als den Klappentext, der im nächsten Abschnitt folgt, möchte ich Ihnen aber auch nicht vorstellen. Es würde die Handlung dieses ausgesprochen spannenden Buches nur stören. Mein Tipp deswegen, lesen Sie erst das Buch und danach die Rezensionen bei AMAZON.


weiterlesen Ellen Sandberg — Die Vergessenen.

Coletta Coi — Eisbrut.


Eisbrut — Träume aus Eis.

Von Coletta Coi.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch ist eine Neuauflage des gleichnamigen Romans von Coletta Coi, herausgegeben von Bühler Publishing im Jahre 2016. Herr Bühler hat seine Verlagstätigkeit eingestellt, weshalb mich die Autorin gebeten hat, das Buch wieder auf den Markt zu bringen. Das habe ich sehr gerne getan. Das Buch behandelt ein sehr aktuelles Thema, den Handel mit Babys, Embryonen und anonymen Samenspenden. Coletta Coi erzählt sehr spannend, wie eine junge Frau sich in diesem Tun mehr und mehr von der Legalität entfernt und schließlich in einem Sumpf von Erpressung und Babyhandel landet. Als ihr das klar wird, ist es schon fast zu spät. Wird ihr der Ausstieg aus diesem verbrecherischen Kartell gelingen? Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autorin.


weiterlesen Coletta Coi — Eisbrut.

Frank Schätzing — Die Tyrannei des Schmetterlings.


Die Tyrannei des Schmetterlings.

Von Frank Schätzing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Frank Schätzing ist ein Vielschreiber. Nicht weniger als 30 Bücher finden sich auf seiner AMAZON Autorenseite. Was beim Betrachten der Seite auffällt, ist das große Gefälle zwischen sehr guten und sehr schlechten Rezensionen. Scheinbar hat er eine treue Fangemeinde, auf die er immer zählen kan — egal was er schreibt. So ist es auch bei diesem Buch. Allerdings überwiegen dieses Mal ganz eindeutig die klaren Verrisse. Mit diesem Buch scheint er total daneben gegriffen zu haben. Und genau das ist das Problem dieser Vielschreiber. Irgendwann gehen die Ideen aus und dann wird statt der kreativen Pause irgendein Schmarrn zusammengeschrieben. Die treue Fangemeinde wird es schon kaufen und lesen. Aber so kann man sich auch einen guten Namen schlicht und ergreifend kaputt machen. 47% der Rezensionen haben nur einen Stern und weitere 15% nur zwei. Die Reaktionen reichen von „sehr enttäuschend“ bis zu dem vernichtenden „Finger weg; oder auch: wie konnte das passieren!?“. Eine Rezensentin schreibt überdeutlich: „Ein reines Ärgernis!“.

Und genau hier kann man erkennen, dass große Produktivität bei Schriftstellern oft zum Absturz führt. Kreative Pausen sind wichtig, sonst passieren solche Unglücke wie dieses Buch. Schade drum. Schade um den guten Namen, den man verlieren kann, schade um die enttäuschten Fans und schädlich für das Ego des Autors. Schade um das rausgeworfene Geld. Denn mit € 19,99 ist das E-Book auch noch unverschämt teuer. Auch die gebundene Ausgabe ist mit € 26,00 nicht gerade ein Schnäppchen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und den Autor.


weiterlesen Frank Schätzing — Die Tyrannei des Schmetterlings.

Bea Eschen — Das Leben der Sofia.


Das Leben der Sofia: Die Wiege der Weißen Löwin.

Von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Obdachlosigkeit ist ein großes Thema, totgeschwiegen von der Politik, übersehen von den Medien. Die Betroffenen haben keine Lobby, sind mehr oder weniger auf sich alleine gestellt. In diesem Buch lesen Sie die Geschichte der Kinderbuchautorin Sofia, die durch familiäre Umstände in diese Situation gekommen ist. Eine Rezensentin bei AMAZON schreibt dazu: „Das lässt schon mal sehr viel nachdenken. Die psychische Aufarbeitung des Geschehenen wird dabei sehr gut analysiert. Gefühle und Gedanken perfekt dargestellt.“
Dies ist eines der Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legt, wenn man begonnen hat zu lesen. Ich liebe Bücher, die den Leser „erleben“ lassen, ihn aus seiner passiven Rolle herausholen und in die Geschichte regelrecht „hineinziehen“. Dieses Buch ist eines dieser Werke und man bekommt auch als Publisher nicht oft so etwas zu lesen. Erfahren Sie im nächsten Abschnitt mehr über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Bea Eschen — Das Leben der Sofia.

Arthur Grimmel — Gewebeprobe


Gewebeprobe.

Von Arthur Grimmel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
unser neuestes Projekt ist vollendet. Der zweite Roman von Arthur Grimmel ist ab sofort bei AMAZON erhältlich. Nach „Entscheidung am Gavia“ folgt nun das zweite Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft. Auch diesmal, da bin ich sicher, werden sich wieder Menschen, die auf „Political correctness“ gesteigerten Wert legen, mit Grauen abwenden. Das ist gut so! Für diese Menschen ist das Buch ungeeignet. Ebenso für Hardcore Emanzen und „Grünwähler“. Aber der ganz große Rest der Leserschaft, wird auch an diesem Roman seine große Freude haben. Es geht philosophisch zu, manchmal auch ein wenig derb, auf jeden Fall aber humorvoll und gesellschaftskritisch. Einem bestimmten Genre ist der Roman nicht zuzuordnen. Ich würde sagen, es ist eine Mischung aus Gesellschaftskritik und Krimi, gewürzt mit Jagdgeschichten und „echten Männergesprächen“. Wer also sollte das Buch lesen? Mein Tipp: Männer, die wieder einmal abseits des Mainstreams lesen möchten und Frauen, die gerne Einblick in die Tiefen der echten Männerseele nehmen möchten. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


weiterlesen Arthur Grimmel — Gewebeprobe