Frank Schätzing — Die Tyrannei des Schmetterlings.


Die Tyrannei des Schmetterlings.

Von Frank Schätzing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Frank Schätzing ist ein Vielschreiber. Nicht weniger als 30 Bücher finden sich auf seiner AMAZON Autorenseite. Was beim Betrachten der Seite auffällt, ist das große Gefälle zwischen sehr guten und sehr schlechten Rezensionen. Scheinbar hat er eine treue Fangemeinde, auf die er immer zählen kan — egal was er schreibt. So ist es auch bei diesem Buch. Allerdings überwiegen dieses Mal ganz eindeutig die klaren Verrisse. Mit diesem Buch scheint er total daneben gegriffen zu haben. Und genau das ist das Problem dieser Vielschreiber. Irgendwann gehen die Ideen aus und dann wird statt der kreativen Pause irgendein Schmarrn zusammengeschrieben. Die treue Fangemeinde wird es schon kaufen und lesen. Aber so kann man sich auch einen guten Namen schlicht und ergreifend kaputt machen. 47% der Rezensionen haben nur einen Stern und weitere 15% nur zwei. Die Reaktionen reichen von „sehr enttäuschend“ bis zu dem vernichtenden „Finger weg; oder auch: wie konnte das passieren!?“. Eine Rezensentin schreibt überdeutlich: „Ein reines Ärgernis!“.

Und genau hier kann man erkennen, dass große Produktivität bei Schriftstellern oft zum Absturz führt. Kreative Pausen sind wichtig, sonst passieren solche Unglücke wie dieses Buch. Schade drum. Schade um den guten Namen, den man verlieren kann, schade um die enttäuschten Fans und schädlich für das Ego des Autors. Schade um das rausgeworfene Geld. Denn mit € 19,99 ist das E-Book auch noch unverschämt teuer. Auch die gebundene Ausgabe ist mit € 26,00 nicht gerade ein Schnäppchen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und den Autor.


weiterlesen Frank Schätzing — Die Tyrannei des Schmetterlings.

Bea Eschen — Das Leben der Sofia.


Das Leben der Sofia: Die Wiege der Weißen Löwin.

Von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Obdachlosigkeit ist ein großes Thema, totgeschwiegen von der Politik, übersehen von den Medien. Die Betroffenen haben keine Lobby, sind mehr oder weniger auf sich alleine gestellt. In diesem Buch lesen Sie die Geschichte der Kinderbuchautorin Sofia, die durch familiäre Umstände in diese Situation gekommen ist. Eine Rezensentin bei AMAZON schreibt dazu: „Das lässt schon mal sehr viel nachdenken. Die psychische Aufarbeitung des Geschehenen wird dabei sehr gut analysiert. Gefühle und Gedanken perfekt dargestellt.“
Dies ist eines der Bücher, die man nicht mehr aus der Hand legt, wenn man begonnen hat zu lesen. Ich liebe Bücher, die den Leser „erleben“ lassen, ihn aus seiner passiven Rolle herausholen und in die Geschichte regelrecht „hineinziehen“. Dieses Buch ist eines dieser Werke und man bekommt auch als Publisher nicht oft so etwas zu lesen. Erfahren Sie im nächsten Abschnitt mehr über den Inhalt und die Autorin.


weiterlesen Bea Eschen — Das Leben der Sofia.

Arthur Grimmel — Gewebeprobe


Gewebeprobe.

Von Arthur Grimmel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
unser neuestes Projekt ist vollendet. Der zweite Roman von Arthur Grimmel ist ab sofort bei AMAZON erhältlich. Nach „Entscheidung am Gavia“ folgt nun das zweite Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft. Auch diesmal, da bin ich sicher, werden sich wieder Menschen, die auf „Political correctness“ gesteigerten Wert legen, mit Grauen abwenden. Das ist gut so! Für diese Menschen ist das Buch ungeeignet. Ebenso für Hardcore Emanzen und „Grünwähler“. Aber der ganz große Rest der Leserschaft, wird auch an diesem Roman seine große Freude haben. Es geht philosophisch zu, manchmal auch ein wenig derb, auf jeden Fall aber humorvoll und gesellschaftskritisch. Einem bestimmten Genre ist der Roman nicht zuzuordnen. Ich würde sagen, es ist eine Mischung aus Gesellschaftskritik und Krimi, gewürzt mit Jagdgeschichten und „echten Männergesprächen“. Wer also sollte das Buch lesen? Mein Tipp: Männer, die wieder einmal abseits des Mainstreams lesen möchten und Frauen, die gerne Einblick in die Tiefen der echten Männerseele nehmen möchten. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


weiterlesen Arthur Grimmel — Gewebeprobe

Marc Freund — Knickgeflüster.


Knickgeflüster — Ein Ostsee-Krimi.

Von Marc Freund.

-Cover-
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Marc Freund ist ein sehr aktiver Autor. Erfreulicherweise konnte ich auch schon ein Buch von ihm herausgeben, das er alleine geschrieben hat und ein weiteres, das er zusammen mit Reinhold Kusche verfasst hat. Erstaunlich ist die Vielseitigkeit des Schriftstellers. Er ist in vielen Genres unterwegs. Sehen Sie sich doch einmal seine Autorenseite auf AMAZON an. Man darf staunen. Ein weiteres Buch von „Dr. Stahl“ ist in der Mache und ich hoffe, es noch diesen Sommer herausgeben zu können. Heute möchte ich Ihnen ein Buch vorstellen, das bereits vor zwei Jahren erschienen ist aber in meinen Augen zu einem der besten aus seiner Feder gehört. Der Titel alleine macht neugierig. Lesen Sie im folgenden Abschnitt mehr über das Buch und den Autor.


weiterlesen Marc Freund — Knickgeflüster.

Karl Olsberg — Das System.


Das System.

Autor: Karl Olsberg.

Ein Gastbeitrag von Brigitte Cleve

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser, der heutige Beitrag wurde von der bekannten Autorin Brigitte Cleve geschrieben, die mir schon oft tolle Buchtipps gegeben hat. Alles in diesem Blog über Brigitte Cleve finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen. Nun aber zum heutigen Buchtipp. In einer Mail schreibt Frau Cleve:

Lieber Herr Seemann,
wenn Sie mal wieder was ausserhalb Ihres Selfpublisher-Kataloges vorstellen möchten, empfehle ich „Das System“ von Karl Olsberg.
Ich habe bisher über Profezeiungen gelacht, dass eines Tages Computer wie Menschen denken und selbständig handeln könnten. Bei diesem Thriller und Olsbergs Schlusswort ist mir das glatt vergangen.
Spannend bis zum Ende.
Ich wünsche einen schönen Restsonntag und Gelassenheit dabei, Deutschland aus der Ferne unter die Lupe zu nehmen. Was generell bei uns, in Europa und in der Welt im Fluss ist, können wir eh nicht aufhalten. Ich möchte keine nationale Abschottung und wünsche mir in Politik und Wirtschaft Führungskräfte, die aber so entscheiden, dass uns nicht alles um die Ohren fliegt.
Liebe Grüsse
Brigitte Cleve

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.


weiterlesen Karl Olsberg — Das System.

Sabine Hennig-Vogel – Jahrring.


Jahrring.

Von Sabine Henning Vogel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist mir eine ehrliche und große Freude, Ihnen heute einen Thriller der Extraklasse vorzustellen. Ein gelungenes Buch mit viel, viel Spannung hat den Weg in dieses Blog gefunden. Die Schatten der DDR reichen bis in die Gegenwart. Das Spitzelwesen, die Macht der Stasi, das alles, wunderbar verpackt in einen Krimi der Jetztzeit, erwartet den Leser. Gerade Menschen aus dem Westen, erhalten Einblicke in die dunkelsten Tiefen des Unrechtsstaates. Aber auch menschliche Schwächen und Abgründe könnten das Motiv für einen Mord (oder war es doch ein Selbstmord) sein. Das Buch ist ohne Schnörkel geschrieben, mit klarer, deutlicher Sprache und gerade deswegen so leicht zu lesen. Die Autorin verzichtet bewusst auf alle Verklausulierungen und das erzeugt großes Lesevergnügen. Ich bedanke mich bei der Autorin für die Gelegenheit, dieses außergewöhnliche Buch in meinem Blog vorzustellen. Die Charaktere der Protagonisten sind hervorragend herausgearbeitet. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autorin.


weiterlesen Sabine Hennig-Vogel – Jahrring.

Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.


Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wir konnten soeben das neue Buch von Marc Freund herausgeben. Das war für uns eine besondere Ehre, gehört doch Marc Freund zu den meist beschäftigten Schriftstellern in Deutschland. Er hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für mehrere Verlage/Labels als Autor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Beiträge für die Serien „Lady Bedfort“, „Edgar Wallace“, „Sherlock Holmes: Die neuen Fälle“, „Professor van Dusen: die neuen Fälle“, „Jules Verne: die neuen Abenteuer des Phileas Fogg“, „Geister-Schocker“, „Gespenster-Krimi“, „Pater Brown“, „Charlie Chan“ und „MindNapping“.
In diesem Buch sind nun seine Geschichten von Dr. Cornelius Stahl, dem etwas skurrilen Gerichtspsychologen zusammengefasst, die schon als Hörbücher und E-Books veröffentlicht wurden. Zwölf spannende Krimis warten auf Sie, liebe Leserinnen und Leser. Lesevergnügen auf allerhöchstem Niveau wird für alle Freunde des Krimis garantiert! Bereits in Kürze werden wir ein zweites Band mit weiteren Geschichten des Dr. Stahl herausgeben. Auch darauf dürfen Sie sich freuen.


weiterlesen Marc Freund – Dr. Cornelius Stahl: Mörderische Abgründe.

Schattenstrand — Marc Freund.


Schattenstrand – ein Ostseekrimi.

Von Marc Freund.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Marc Freund ist ein vielbeschäftigter und mehrfach preisgekrönter Autor von Hörspielen und Krimis. Bekannte Hörspiel-Serien, wie ‚Lady Bedfort‘ und ‚Sherlock Holmes: Die neuen Fälle‘ stammen unter anderem aus seiner Feder. Aber auch mit seinen Nord- und Ostseekrimis wurde er einem größeren Leserkreis bekannt. Am 01.04.2018 erschien nun sein neuester Roman bei Boyens Buchverlag „Schattenstrand“. Diesmal wieder an der Ostsee erwartet Sie, liebe Leserinnen und Leser, ein Krimi vollgepackt mit prickelnder Spannung. Wie so oft bei den Büchern und Hörspielen von Marc Freund muss man immer mit Überraschungen rechnen. Vieles ist anders als es scheint… Erfahren Sie mehr über den Inhalt in folgenden Abschnitt.


weiterlesen Schattenstrand — Marc Freund.

Im Bann der Sekte – René Junge.


Im Bann derSekte.

Von René Jung.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ja, ich habe mich geändert. Früher wurden in meinem Blog nur gute Bücher vorgestellt. Inzwischen schreibe ich auch Rezensionen von Büchern die man einfach vergessen kann. Über ein solches berichte ich heute. Ich fange heute mal anders herum an und beginne mit dem Klappentext:
Warum wirft sich eine junge Frau vor einen Zug, obwohl sie nie als selbstmordgefährdet galt? Diese Frage lässt die Psychologin Martina Lieschek nicht mehr los, nachdem sie Zeugin des Freitodes einer ehemaligen Klientin wird. Sie wendet sich an ihre Freunde von der Agentur Palmer & Stark, weil sie vermutet, dass die junge Frau in die Fänge der Psychosekte Clear Thinking geraten ist. Das Team um Simon Stark nimmt sich des Falles an und schleust einen Mann in die Organisation ein. Nach und nach stellt sich heraus, dass diese Gruppe weit gefährlicher ist, als zunächst angenommen. Die Ermittler von Palmer & Stark geraten ins Visier der Sekte, die auch vor brachialer Gewalt nicht zurückschreckt. Gleichzeitig erliegt Frieder, der eingeschleuste Mitarbeiter, mehr und mehr der Faszination, die von der Clear-Thinking-ideologie ausgeht. Plötzlich ist niemand mehr seines Lebens sicher. Simon Stark muss einsehen, dass er die Lage vollkommen falsch eingeschätzt hat. Jetzt geht es nur noch darum, zu überleben.

Soweit also das, was der Autor auf AMAZON verrät. Das hört sich toll an, oder? Aber nun meine Meinung dazu:


weiterlesen Im Bann der Sekte – René Junge.