Michel Rodzynek — Die Kassemacher.

Die Kassemacher: Der aktuelle Roman über Skandale und Schicksale in einer Klinik.

Von Michel Rodzynek.

Foto des Autors: Andreas Laible

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
eine Anfrage von Michel Rodzynek, ob ich nicht die zweite Auflage seines Buches „Die Kassemacher“ herausgeben möchte, hat mich sehr gefreut und geehrt. Denn dieses Buch ist eine echte Sensation. Es ist spannend, realitätsnah und in einem Stil geschrieben, den man einfach nur als „toll“ beschreiben kann. Man merkt diesem Roman an, dass der Autor ein erfahrener Journalist ist, der weiß, wie man einen Spannungsbogen aufbauen und bis zum Ende der Geschichte halten kann. Das Buch ist nicht so ganz einfach nur einem Genre zuzuordnen. Die Bezeichnung Krimi oder Thriller würde zu kurz greifen. Es ist viel mehr. Das Buch legt den Finger in eine unrühmliche Wunde unseres Gesundheitswesens, in dem der Kommerz inzwischen mehr zählt, als das Wohlergehen der Patienten. Da spielt Korruption, Abrechnungsbetrug und Organhandel auf der einen Seite und das endlose Bemühen des empathischen Personals, mit den immer schlimmer werdenden Sparzwängen umzugehen, auf der anderen Seite eine große Rolle.
Da sind die Ärztinnen und Ärzte, Pfleger und Schwestern, die nichts anderes wollen, als ihren Patienten die beste Versorgung zukommen zu lassen und Klinikbesitzer und Manager, die nur auf Rentabilität und hohe Gewinne achten und das medizinische Personal dazu drängen, auch unnötige Behandlungen und Operationen durchzuführen, wenn nur die „Kasse klingelt“.
Ein weiteres Thema ist der große Mangel an Spenderorganen, der einen Schwarzmarkt geboren hat, in dem sehr viel Geld verdient wird das so manchen Klinikchef in Versuchung führt.
Kurz: Es ist ein Roman, der natürlich frei erfunden ist, aber so nahe an der Realität liegt, dass einem Angst und Bange werden kann.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über Inhalt und Autor des Buchs, das bei AMAZON als E-Book, Taschenbuch und gebunden zu beziehen ist. Buchhandlungen können das Buch zu branchenüblichen Konditionen direkt bai Seemann Publishing bestellen. Anfragen gerne per E-Mail an: publishing@rainer-seemann.de » Weiterlesen

Reinhold Kusche — Schattenfreunde

Schattenfreunde — ein Mafia Thriller.

Von Reinhold Kusche.

Cover Schattenfreunde

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Reinhold Kusche ist Ihnen bestimmt bereits ein Begriff. Der Thriller-Autor aus der schönen Schlei-Region bei Schleswig hat uns sein Buch „Schattenfreunde“ anvertraut. Es ist eine Neuauflage des 2016 erstmals erschienenen Romans „Der Duft der schwarzen Rose“ der seinerzeit beim Mohland Verlag herausgegeben wurde. Der Verlag hat inzwischen seine Tätigkeit eingestellt. Normalerweise nehmen wir keine Bücher in unser Programm auf, die bereits von einem anderen Verlag herausgegeben wurden. In diesem Fall haben wir jedoch eine Ausnahme gemacht, weil der Thriller einfach viel zu gut und spannend ist um in irgendeinem Lager zu verstauben. Mit neuem Cover und noch einmal mit einem Korrektorat versehen, starten wir durch! Das Buch ist an Spannung kaum zu überbieten. Für alle Freunde des Genres ein echter Hit!
Bestellbar bei AMAZON als E-Book, Taschenbuch und in gebundener Form. Buchhandlungen können das Buch bei Seemann Publishing zu marktüblichen Konditionen erwerben.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor!
» Weiterlesen

Kurzweiliges – Ulla Schmid

Liebe Freunde unseres Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
in unserer kleinen Reihe „Urlaubslektüre aus unserem Verlag“ stelle ich Ihnen heute das Buch von Ulla Schmid „Kurzweiliges“ vor. Die Autorin gehört nicht zu denen, denen „geschliffene“ Sätze nur so aus der Feder schiessen. Nein, das ist nicht ihr Ding. Sie schreibt so, wie die allermeisten von uns erzählen: In einem leicht verständlichen, und dennoch einfühlsamen, Stil erzählt sie ihre Geschichten, gerde so, wie ihr „der Schnabel gewachsen ist“. In meinen Augen ist das genau der Richtige Lesestoff für den Urlaub.
Hier also noch einmal die Vorstellung des Buches:

Kurzweiliges — eine Kurzgeschichtensammlung.

Von Ulla Schmid.

Cover

Ulla Schmid hat zwei Lieblingsthemen. Reiseberichte und historische Romane. In Ihrer Kurzgeschichtensammlung finden sich beide Genres wieder.
Ein Reisebericht, der mit einer unglücklichen Liebe beginnt und dann doch noch mit einem Happy End endet. Allerdings ganz anders als man es als Leser erwartet. Des Weiteren finden sich im Buch einige Kurzgeschichten, die Rückgriff auf die griechische Mythologie nehmen.
Und dann gibt es noch Kurzfassungen von Deutschen Sagen.
Eine wunderbare, kurzweilige Mischung, in der für jeden etwas dabei ist. Es ist ein Buch, das man immer mal wieder zur Hand nehmen und darin blättern kann.
Wir haben es in unser Programm aufgenommen, weil es so vielseitig ist und damit etwas ganz Besonderes.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und die sympathische Autorin.

Wenn Sie diesem Link folgen, finden Sie noch weitere Beiträge und Buchbeschreibungen von und über Frau Schmid.

» Weiterlesen

1 2 3 31