Lia Louis — Jedes Jahr im Juni.

Jedes Jahr im Juni — Der internationale Bestseller zum Valentinstag 2021.

Von Lia Louis (Autor), Veronika Dünninger (Übersetzerin).

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
rechtzeitig zum Valentinstag erscheint am 25. Januar 2021 das neue Buch von Lia Louis mit dem vielsagenden Titel „Jedes Jahr im Juni“. Mit diesem Buch machen Sie garantiert jeder Frau eine Freude. Es ist einfühlsam, traurig, spannend und einfach wunderbar. Ein Liebesroman, wie er sein muss. Lia Louis hatte bereits große, internationalen Erfolge. Dies ist jedoch das erste Buch der Autorin, das in Deutschland erscheint. Im nächsten Kapitel erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Lia Louis — Jedes Jahr im Juni.

Arno Stelzer — Barbarossa erwacht.

Barbarossa erwacht: Tagträume, Fiktionen und Nachtgedanken.

Cover: Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Arno Stelzer ist von Beruf Gynäkologe. Doch hat er eine poetische Ader in sich, was sich daran zeigt, dass er bereits seit vielen Jahren Beiträge für den Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte schreibt. Nun hat er sich entschlossen, sein erstes Buch zu schreiben und es in die Hände unseres Verlags gelegt. Mit viel Wortspiel beschreibt er darin Tagträume, Fiktionen und Nachtgedanken, meist aus eigenem Erleben bzw, „Erträumen“. Herausgekommen sind 12 Kurzgeschichten, die die ganz andere Seite des Frauenarztes auf eine wunderbare Weise offenlegen.
Wir gratulieren zu einem gelungenen Erstlingswerk, das allen Freunden von Poesie und Prosa gefallen wird.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig mehr über den Inhalt.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Arno Stelzer — Barbarossa erwacht.

Ursula Schaumann — das kleine Haus an der Wakenitz.


Das kleine Haus an der Wakenitz: und acht weitere Kurzgeschichten.

Von Ursula Schaumann.

Cover:
Seemann Consulting
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es war uns eine Freude, das neue Buch von Ursula Schaumann herauszugeben. Neun wunderbare Kurzgeschichten finden sich dort. Rechtzeitig vor den Ferien ist dies die richtige Urlaubslektüre, sowohl als Taschenbuch oder auch für den Kindle. Frau Schaumann absolvierte nach Ihrer Frühpensionierung zwei Jahre lang ein Fernstudium an der Schule des Schreibens in Hamburg. Und dies merkt man an ihrem wunderschönen, leicht lesbaren und einfühlsamen Stil. Sie lässt den Leser förmlich eintauchen in ihre Geschichten.
Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können das Buch kostenlos in der AMAZON Leihbibliothek lesen. Folgen Sie bitte diesem Link.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch etwas mehr über den Inhalt des Buches und über die Autorin.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ursula Schaumann — das kleine Haus an der Wakenitz.

Raynor Winn — Der Salzpfad.


Der Salzpfad — ein SPIEGEL-Bestseller.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
eine wahre Geschichte mit Tiefgang findet sich in dem Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte. Es geht inhaltlich um das Leben von zwei Menschen, die von „heute auf morgen“ ihre Existenzgrundlage verlieren. Dazu kommt auch noch eine vernichtende gesundheitliche Diagnose. Obdachlos geworden, entschließen sie sich, den South West Coast Path zu meistern. Das ist Großbritanniens längster ausgeschilderter Fernwanderweg. Er verläuft über 1.000 km (630 Meilen) von Minehead in Somerset entlang der Küsten von Devon und Cornwall nach Poole Harbour in Dorset.
Da er bei jeder Flussmündung steigt und fällt, gilt er als eine vergleichsweise anstrengende Langstreckenwanderung. Die zu erklimmende Gesamthöhe wurde mit 35.000 Metern berechnet, fast das Vierfache der Höhe des Mount Everest.
Was die beiden Protagonisten dabei erleben, wie sie sich von Tag zu Tag durchschlagen, welchen Vorurteilen sie begegnen, all das hat seinen Platz in diesem wunderbaren Buch.
Erwähnt seien noch die beiden Übersetzerinnen, Christa Prummer-Lehmair und Heide Horn die die Handlung in ein tolles, verständliches und spannendes Deutsch verpackt haben.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Raynor Winn — Der Salzpfad.

Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1


Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1.

Herausgegeben von Seemann Publishing.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

soeben erschienen in unserem kleinen Verlag ist der Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte. Seit nunmehr 43 Jahren zeigen Medizinerinnen und Mediziner mit diesem Buch, dass sie nicht nur über viel Wissen im medizinischen Bereich verfügen, sondern dass sie auch Talent zum Schreiben haben. In dieser Ausgabe finden Sie die Beiträge von 25 Autorinnen und Autoren, in ganz unterschiedlichen Genres.
Lyrik, Prosa, Erzählungen und Humor, oft in gereimter Form, finden sich in diesem Buch. Es war uns, dem Team von Seemann Publishing, eine große Ehre, dieses Werk herauszugeben.
Im nächsten Abschnitt finden Sie den Klappentext und eine Erklärung des Coverbildes.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Seemann Publishing — Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2020/1

Uta-Christine Breitenstein — Der Seemann.


Der Seemann und andere Kurzgeschichten.

Cover Vorderseite
(c) Uta-Christine Breitenstein
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
Liebe Leserinnen und Leser,
auch wenn der Titel es vermuten lässt, das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, hat mit meiner Person nur in sofern zu tun, dass ich es ursprünglich verlegt habe. Uta-Christine Breitenstein ist von Beruf Zahnärztin, jedoch mit einer sehr poetischen Ader. Hier im Blog konnte ich bereits zwei Bücher von Ihr vorstellen. Ihr neuestes Werk ist wieder ein echtes Schmankerl. Geeignet für Kinder, zum Vorlesen, aber auch für Erwachsene, die sich einen Draht für wundervolle, gewaltfreie und poetische Literatur erhalten haben. Bebildert mit eigenen, farbigen Bildern und Collagen der Autorin, ist das Buch ein kleiner Schatz, der in Ihrem Bücherschrank bestimmt einen Platz verdient hat.
Lesen Sie im folgenden Abschnitt ein wenig mehr über den Inhalt und die Autorin.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen Uta-Christine Breitenstein — Der Seemann.

Peter Baumann — Der Mann der Buffalo Bill erfand.


Der Mann der Buffalo Bill erfand.

Von Peter Baumann.

Cover:
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
Peter Baumann, Erfolgsautor, Redakteur, Regisseur und Weltenbummler hat sein neuestes Werk in die Hände von Seemann Publishing gelegt. Der Roman erzählt in biographischer Form das Leben des erfolgreichsten Schriftstellers seiner Zeit, Edward Zane Carroll Judson, alias Ned Buntline. Es ist ein tolles Buch, geschrieben in der „Ich-Form“. Im 19. Jahrhundert waren die USA noch ein Land, in dem man auch als Hochstapler und Bigamist reich und berühmt werden konnte. Besonders im Westen galt noch immer das Gesetz des Stärkeren. Bekannte Figuren aus jener Zeit sind solche Helden wie Wyatt Earp, der gnadenlose Marshall von Dodge City oder auch der Titelheld des Buches, der stets betrunkene, aber charismatische Scout und Bisonjäger Bill Cody. Besser bekannt wurde er als „Buffalo Bill“.
Das Buch ist deswegen so lesenswert, weil es nicht nur das Leben der Ned Buntline erzählt, sondern auch viel über die Geschichte der USA, den Völkermord an der Ureinwohnern und das Leben in der aufstrebenden Nation.
Es hat viel Spaß gemacht, es herauszugeben und ich bin ganz sicher, dass es Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, Freude und Lesespaß bereiten wird. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und über den Autor.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Peter Baumann — Der Mann der Buffalo Bill erfand.

David P. Eiser — Begegnung im Terminal.


Begegnung im Terminal: Eine Geschichte von Freundschaft, Liebe und Tod.

Von David P. Eiser.

Cover:
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es ist ein ganz besonderes Buchprojekt, das ich Ihnen heute vorstelle. Der Autor hatte mich zunächst gefragt, ob ich überhaupt ein Buch in „permanenter Kleinschrift“ verlege. Meine Antwort war, dass es mir nicht auf den Schreibstil, sondern auf den Inhalt des Buches ankommt. Aber ich muss zugeben, dass es nicht ganz einfach war, das Buch zu formatieren und zu korrigieren. Ich war da komplett auf die Hilfe des Autors angewiesen. Alle meine Prüfprogramme haben natürlich vor der Kleinschrift kapituliert, denn praktisch jedes Substantiv wurde als „Fehler“ erkannt. Und selbst bei der manuellen Prüfung wird es schwierig, denn, wenn man erst einmal angefangen hat, offensichtliche Fehler zu überlesen, dann findet man die echten auch nicht mehr. Nun, ich denke, mit Hilfe und Unterstützung des Autors ist es uns trotzdem gelungen ein fehlerfreies Buch herauszugeben. Dies nur zur Info vorab.
Das Buch selbst ist die Geschichte einer verlorenen Liebe. Chris und Marilu waren während ihres Studiums eng befreundet. Warum auch immer, die beiden wurden trotz der großen Zuneigung kein Liebespaar. Waren es die strengen Moralvorstellungen der 1960.er Jahre? Oder eine unüberwindbare Schüchternheit. Wartete Marilu, wie es damals üblich war, auf den ersten Schritt von Chris? Warum macht er diesen Schritt nicht?
Diese Fragen stellen sich beide, nachdem sie sich nach fast 50 Jahren zufällig in einem Flughafenterminal wiedertreffen. Sie stöbern in alten Tagebucheinträgen, suchen Fotos aus jener Zeit heraus und stellen fest, dass der jeweils andere eigentlich die ganz große Liebe war, die unerfüllt geblieben ist. Gibt es nach so langer Zeit eine zweite Chance?
Lesen Sie im nächsten Abschnitt, ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen David P. Eiser — Begegnung im Terminal.

Ferdinand von Schirach — Kaffee und Zigaretten.


Kaffee und Zigaretten.

Von Ferdinand von Schirach.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
angeregt durch die derzeit laufende, sehr gelungene, Fernsehserie „Schuld“ von Ferdinand von Schirach im ZDF, schreibe ich heute einen Beitrag über sein letztes Buch „Kaffee und Zigaretten“. Ferdinand von Schirach gehört zu meinen Lieblingsautoren. Sein unvergleichlicher Stil lässt es gar nicht zu, dass man ein Buch von ihm auf die Seite legt und vergisst, es weiterzulesen. Besonders beeindruckend waren für mich seine Erzählbände „Verbrechen“ und „Schuld“. Weit ab von jedem „normalen“ Krimi wurden sie zu internationalen Bestsellern. Auch sein neuestes Buch nimmt einen von der ersten Seite an gefangen. Lesen Sie im nächsten Abschnitt ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.


hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ferdinand von Schirach — Kaffee und Zigaretten.

M.W. Fischer — Die Liebe ist kein Rockkonzert.

 

Die Liebe ist kein Rockkonzert.

Von M.W. Fischer.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
das Genre von M.W. Fischer sind Liebesromane. Diese schreibt er gefühlvoll und mit großer Hingabe. Wir konnten bereits zwei seiner erfolgreichen Bücher vorstellen. Folgen Sie diesem Link! Nun ist gerade sein neues Buch „Die Liebe ist kein Rockkonzert“ erschienen und ich bin sicher, es ist wieder ein Knüller. Das Thema kommt uns bekannt vor. Schüchterne, junge Schneiderin und ein vorlauter Rocksänger, der sich gerade in dieses Mädchen verliebt. Ein eifersüchtiger Vater darf auch nicht fehlen. Eine Testleserin schreibt: (Quelle: Homepage des Autors):

“Ein herzliches, fantastisches Buch, auch wenn es teilweise Folter war, wie du es hinausgezögert hast, bis sie endlich zueinanderfinden.”

“Ein spannender Roman, welcher nicht zu schnulzig ist, jedoch Szenen beinhaltet, die zu Tränen rühren. Einfach ein wundervolles Werk.”

“Mit Tränen in den Augen lese ich die E-Mail. Das kann und darf nicht das Ende dieses Traumpaares sein. Das darf einfach nicht sein!”

“Du darfst nicht zulassen, dass sie getrennt werden. Das geht einfach nicht. Bitte, bitte nicht. Herzschmerz pur. Ich würde am liebsten ins Buch springen und den Vater erwürgen.”

Was will man mehr? Es ist eben wieder ein „echter“ Fischer geworden und die Freunde von Liebesromanen werden ihre wahre Freude am Buch haben. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

hier klicken um den Artikel weiterzulesen M.W. Fischer — Die Liebe ist kein Rockkonzert.

Patricia Dohle — Love vs Lie


Love vs Lie: Nur die Wahrheit kann uns retten.

Von Patricia Dohle.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist mir ein aufrichtiges Vergnügen, Ihnen den neuen Roman von Patricia Dohle vorzustellen. Es ist ihr drittes Buch, das Einzug in dieses Autorenblog gefunden hat. Wieder ist Frau Dohle eine aufregende Mischung zwischen Liebesroman und Drama gelungen. Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Ereignissen der neueren Zeit sind ganz sicher nicht zufällig. Wieder und wieder müssen wir von solchem Geschehen in den Zeitungen lesen. Aber, was passiert eigentlich mit den Opfern? Wie verarbeiten Sie einen Angriff auf ihr Leben?
Patricia Dohle taucht tief ein in die Psyche des Opfers. Ich habe Frau Dohle schon beim ersten Roman ein großes Talent bescheinigt. Und ich übertreibe nicht, wenn ich ihr wünsche, dass sie mit diesem Buch den Durchbruch schafft, und einen Bestseller erreicht.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Patricia Dohle — Love vs Lie

Bea Eschen — Ich war einer vieler Sklaven.


Ich war einer vieler Sklaven.

Von Bea Eschen.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich möchte Ihnen heute das neue E-Book von Bea Eschen vorstellen. Tauchen Sie ein in die längst vergangene Zeit des alten Ägypten. Das Buch beschreibt in der „Ich-Form“ das Leben des Sklaven Naguib.
Auch dieses Buch der Autorin ist gespickt mit viel Erotik. Darauf sei hingewiesen. Die Beschreibung der sexuellen Handlungen ist jedoch in Worte gekleidet, denen nichts „Schmutziges“ anhaftet, und damit weit entfernt von jeglicher Pornographie. Andererseits zeigt das Buch auch die grausamen Realitäten eines Sklavenlebens. Die Rechtlosigkeit, die unmenschliche Behandlung durch die „Herren“, all das ist auch Teil des Buches. Frau Eschen schreibt spannend — so sehr spannend, dass man das Buch nur schwerlich aus der Hand legen kann, hat man angefangen, es zu lesen.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Bea Eschen — Ich war einer vieler Sklaven.

Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.


Myriams Rückkehr.

Von Hagen van Beeck.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich habe neulich einmal gesagt, dass Hagen van Beeck der „schreibende Mozart“ ist. Dem Komponisten hat man nachgesagt, er komponiere schneller als man die Musik spielen kann. Nun, von Hagen van Beeck kann man ähnliches behaupten. Er schreibt schneller, als ich seine Bücher lesen und verlegen kann. Es ist, wenn ich richtig gezählt habe, das siebte Buch, das wir in den letzten zwei Jahren aus seiner Feder verlegen konnten. Und wieder ist es ein „echter van Beeck“. Man kann den Roman keinem eindeutigen Genre zuzuordnen. Es ist eine Mischung aus Krimi, Liebesroman, Humor und Erzählung. Ein wenig Erotik findet sich auch.
Myriams Rückkehr ist die Fortsetzung den 2018 erschienenen Buchs Abschied von Myriam. Der arbeitslose Elektriker Joachim und die viel jüngere Myriam versuchen erneut, eine Beziehung aufzubauen aber die „Familie“, eine örtliche mafiöse Organisation lässt unseren Helden wieder einmal nicht aus ihren Klauen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches und, falls Sie ihn, den fleissigen Schreiber van Beeck noch nicht kennen, auch etwas über den Hagen van Beeck.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Hagen van Beeck — Myriams Rückkehr.

Jelena Tschudinowa — Die Moschee Notre-Dame.


Die Moschee Notre-Dame: Anno 2048.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
wieder einmal ist es mir eine besondere Freude, das Buch einer russischen Schriftstellerin vorzustellen. Die russische Literatur der Vergangenheit ist uns allen bekannt. Autorinnen und Autoren der Gegenwart aus Russland, tun sich aber leider in Deutschland noch immer schwer. Das mag an der Politik liegen, die in Russland immer nur den bösen Feind sieht oder es mag daran liegen, dass die großen und bekannten Verlage sich scheuen, entsprechende Bücher zu veröffentlichen, die vielleicht schon morgen wieder unter politische Embargo- und Sanktionsmaßnahmen fallen. Bei diesem Buch kommt hinzu, dass es nicht ganz ausgeschlossen werden kann, dass sich der Verlag radikale Muslime zum Feind macht, mit unabsehbaren Folgen. Umso mehr ist es dem Renovamen Verlag zu danken, dass er dieses politisch hoch aktuelle Buch von Frau Tschudinowa veröffentlicht hat.
Die schleichende Islamisierung Europas ist eine nicht wegzudiskutierende Tatsache, die von der Autorin sehr realistisch in diesem Roman verarbeitet wird. Tschudinowa wagt einen Blick in die Zukunft in der radikale islamische Kräfte die Macht übernommen und die Scharia als Gesetz eingeführt haben. Es ist ein erschütterndes, spannendes und in meinen Augen realitätsnahes Buch. Die Frage, die sich beim Lesen stellt ist:
Ist das Buch nun Dystopie oder Realität. Möglicherweise ist die Lektüre für einige Leser unerträglich. Man kann es in den paar schlechten Rezensionen bei AMAZON nachlesen. Die vielen guten und sehr guten Bewertungen ergeben jedoch ein realistischeres Bild.
In meinen Augen jedenfalls ist all das, was in diesem Buch an Zukunft beschrieben wird, eine sehr reale Gefahr für Europa. Und man kann nur hoffen, dass sie niemals wahr wird.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt des Buches.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Jelena Tschudinowa — Die Moschee Notre-Dame.

Rüdiger Aboreas — Heimat, Liebe, Flucht und Fremde.


Heimat, Liebe, Flucht und Fremde: Historischer Roman.

Von Rüdiger Aboreas.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
soeben erschienen in unserem Verlag ist der historische Roman von Rüdiger Aboreas. Die Bearbeitung des über 600 Seiten starken Werks, hat mir große Freude bereitet. Das Buch ist von der ersten Seite an spannend und verliert diese Spannung an keiner Stelle. Es ist eines der Bücher, die man ungern aus der Hand legt, weil man immer wissen will, wie es dem jungen, halbfreien Germanen Tore ergeht, der sich nichts mehr wünscht als seine Freiheit. Rüdiger Aboreas hat die Zeit um das Jahr „null“ herum, als das Römische Reich bereits den Rhein erreicht hat, wunderbar beschrieben. Eingepackt in die Abenteuer, die Kämpfe und die Liebe des jungen Tore, entstand ein geschichtsträchtiges Werk der Superlative. Das Buch ist als E-Book und Taschenbuch erhältlich. AMAZON PRIME Kunden können es kostenlos in der AMAZON Leihbücherei lesen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Rüdiger Aboreas — Heimat, Liebe, Flucht und Fremde.

Otto Johann Köb — Der Eichberghof im Rad der Zeit.


Der Eichberghof im Rad der Zeit.

Ein historischer Roman von Otto Johann Köb.

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich gebe gerne zu, dass historische Romane nicht gerade zu meinem Lieblingsgenre gehören. Entsprechend skeptisch bin ich an dieses Projekt herangegangen. Aber als ich angefangen hatte, diesen neuen Roman von Johann Otto Köb zu lesen, war ich wirklich sehr angenehm überrascht. So spannend, wie hier Geschichte beschrieben wird, hätte ich mir das im Geschichtsunterricht der Schule gewünscht. Eingebettet in die Familiengeschichte derer vom Eichberghof, verarbeitet der Autor sehr viel, gründlich recherchiertes, Geschichtswissen. Deswegen war es mir eine große Freude, das Buch herauszugeben. Mit mehr als 400 Seiten ist es nicht unbedingt an einem Stück zu lesen. Umso mehr erstaunlich ist es, dass der Spannungsbogen an keiner Stelle abbricht und man immer wissen will, wie es weitergeht.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

[wp_ad_camp_1] hier klicken um den Artikel weiterzulesen Otto Johann Köb — Der Eichberghof im Rad der Zeit.

Coletta Coi — Eisbrut.


Eisbrut — Träume aus Eis.

Von Coletta Coi.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
dieses Buch ist eine Neuauflage des gleichnamigen Romans von Coletta Coi, herausgegeben von Bühler Publishing im Jahre 2016. Herr Bühler hat seine Verlagstätigkeit eingestellt, weshalb mich die Autorin gebeten hat, das Buch wieder auf den Markt zu bringen. Das habe ich sehr gerne getan. Das Buch behandelt ein sehr aktuelles Thema, den Handel mit Babys, Embryonen und anonymen Samenspenden. Coletta Coi erzählt sehr spannend, wie eine junge Frau sich in diesem Tun mehr und mehr von der Legalität entfernt und schließlich in einem Sumpf von Erpressung und Babyhandel landet. Als ihr das klar wird, ist es schon fast zu spät. Wird ihr der Ausstieg aus diesem verbrecherischen Kartell gelingen? Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Coletta Coi — Eisbrut.

Sabrina Kyrell — Die Legende von Bartak.


Die Legende von Bartak.

Von Sabrina Kyrel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Sabrina Kyrell hat soeben ihr neues Buch veröffentlicht. Regelmäßige Leser meines Blogs kennen die Schriftstellerin bereits von einigen Büchern, die ich vorgestellt habe. Die Autorin bleibt auch in ihrem neuesten Buch dem Genre „Action und Abenteuer“ treu; dieses Mal verwendet sie Elemente aus dem Kulturkreis der Kelten und Germanen, sowie aus dem Bereich Fantasy, um ihren Lesern ein neues, aber nicht minder spannendes Leseerlebnis zu bieten. Ab sofort ist das Werk als E-Book und Taschenbuch zu kaufen. Wussten Sie übrigens schon, dass Sie alle Bücher aus der Kindle Edition von AMAZON auch auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone lesen können, auch wenn Sie keinen E-Book Reader haben? Sie benötigen dafür nur eine kostenlose App, die Sie hinter diesem Link beziehen können. Auch das neue Buch von Sabrina Kyrell bereitet alles Fantasy Fans ein außergewöhnliches Lesevergnügen. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Inhalt und Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Sabrina Kyrell — Die Legende von Bartak.

Elias Vorpahl — Der Wortschatz.


Der Wortschatz.

Von Elias Vorpahl.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es gibt Bücher, die sind so gut, dass sie eigentlich in jeden Bücherschrank gehören. Dazu zählt meiner Meinung nach das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte. Es ist ein wundervolles Buch. Es ist ein Märchen für Erwachsene, die noch einmal in ihre Kinderzeit eintauchen möchten, als es möglich war, zu träumen, sich selbst in fremde Welten zu versetzen. Es ist eine Geschichte, die aus der Feder von Michael Ende stammen könnte oder von Antoine de Saint-Exupéry. Vielleicht, weil die Geschichte auf einem Niveau der „unendlichen Geschichte“ oder dem des „kleinen Prinzen“ spielt. Und doch ist sie anders. Elias Vorpahl versteht es, einen mit der gezielten Schachtelung der Geschichte, sowie den intelligenten Wortspielen zum Schmunzeln und Staunen zu bringen. Eine Rezensentin bei AMAZON schreibt: „Wer Sprache mag und Wörter liebt, dem sei dieses Buch empfohlen und dabei spielt das Alter keine Rolle. Größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden ihre Freude an der Geschichte des kleinen Wortes haben. Und vielleicht am Ende eine überraschende Feststellung machen.“

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Elias Vorpahl — Der Wortschatz.

Marita Spang — Die Frauenburg.


Die Frauenburg: Roman.

Von Marita Spang.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte, erzählt romanhaft die wahre Geschichte der jungen Gräfin Loretta von Starkenburg-Sponheim, die im Jahr 1324 die Regentschaft für ihren unmündigen Sohn übernimmt und sich gegen mächtige männliche Konkurrenz durchsetzen muss. Das Buch hat inzwischen 50 AMAZON Rezensionen, davon 92% mit fünf Sternen. Es ist eines dieser Bücher, die man am liebsten „am Stück verschlingen“ möchte, was aber bei über 800 Seiten nicht möglich ist.
Eine Rezensentin schreibt: „Das Buch erzählt so lebendig aus der Geschichte, dass man sich mitten im Geschehen glaubt. Es hält den Spannungsbogen von Anfang bis Ende und macht es damit dem Leser schwer, es aus der Hand zu legen.“
Die Autorin liebt das Genre des historischen Romans ganz besonders. Man merkt das am flüssigen und leicht zu lesenden Stil in dem sie schreibt. Lesen Sie im nächsten Abschnitt mehr über Buch und Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Marita Spang — Die Frauenburg.

Ralph Pape — Hinter dem fernen Horizont.


Hinter dem fernen Horizont.

Von Ralph Pape.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist ein sträflich vernachlässigtes Genre in diesem Blog — der Western. Umso mehr freue ich mich, Ihnen heute den Roman „Hinter dem fernen Horizont“ von Ralph Pape vorzustellen. Es ist nach „Abrechnung im Yukon“ und „Wolf Hole Junction“ bereits der dritte Roman des Autors aus diesem Genre. Auch diesmal spürt man beim Lesen die unendliche Weite des Westens der USA, das schwere Leben fern der Heimat und man taucht ein in eine fremde Welt, voller Entbehrungen, schwerer Arbeit und Abenteuer. Aber trotz allem kommt auch in diesem Roman die Liebe nicht zu kurz. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor. Erwähnen möchte ich auch, dass Finisia Moschiano als Illustratorin am Buch mitgewirkt hat. Sie ist eine wahre Meisterin Ihres Fachs.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Ralph Pape — Hinter dem fernen Horizont.

Arthur Grimmel — Gewebeprobe


Gewebeprobe.

Von Arthur Grimmel.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
unser neuestes Projekt ist vollendet. Der zweite Roman von Arthur Grimmel ist ab sofort bei AMAZON erhältlich. Nach „Entscheidung am Gavia“ folgt nun das zweite Abenteuer der Darmstädter Mittwochsgesellschaft. Auch diesmal, da bin ich sicher, werden sich wieder Menschen, die auf „Political correctness“ gesteigerten Wert legen, mit Grauen abwenden. Das ist gut so! Für diese Menschen ist das Buch ungeeignet. Ebenso für Hardcore Emanzen und „Grünwähler“. Aber der ganz große Rest der Leserschaft, wird auch an diesem Roman seine große Freude haben. Es geht philosophisch zu, manchmal auch ein wenig derb, auf jeden Fall aber humorvoll und gesellschaftskritisch. Einem bestimmten Genre ist der Roman nicht zuzuordnen. Ich würde sagen, es ist eine Mischung aus Gesellschaftskritik und Krimi, gewürzt mit Jagdgeschichten und „echten Männergesprächen“. Wer also sollte das Buch lesen? Mein Tipp: Männer, die wieder einmal abseits des Mainstreams lesen möchten und Frauen, die gerne Einblick in die Tiefen der echten Männerseele nehmen möchten. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Arthur Grimmel — Gewebeprobe

Andreas Lukas — Die ungleichen Gleichen.


Die ungleichen Gleichen.

Von Andreas Lukas

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe Leserinnen und Leser,
es ist das zweite Buch von Andreas Lukas, das den Einzug in mein Autorenblog gefunden hat. Nach „Nie mit, aber auch nicht ohne“, folgt heute das brandneue Buch des Autors. „Die ungleichen Gleichen“ ist eine wahre Geschichte, weil viele sie so oder so ähnlich erlebt haben und erleben könnten. Sie ist gleichzeitig eine erfundene Geschichte, die Momente festhält, die über eine gelungene Orientierung des Lebens entscheiden können. Die Zielgruppe sind Leserinnen und Leser, die am Leben und seinen Läufen interessiert sind. Die Intensität der Sprache wird viele ansprechen und in das Buch hineinziehen. Die Geschichte einer Orientierung junger Menschen und der aktuelle Bezug zum Schicksal von Flüchtlingen, beispielhaft mit Dario erlebbar, spricht sicher eine breite Leserschaft an. Erfahren Sie im nächsten Abschnitt mehr über Buch und Autor.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Andreas Lukas — Die ungleichen Gleichen.

Catherine Ryan Hyde — Tage der Hoffnung.


Catherine Ryan Hyde — Tage der Hoffnung.

Ein Gastbeitrag von Brigitte Cleve.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
was selten vorkommt ist diese Woche passiert. Ein Buch, das ich vorstellen wollte, wurde kurzfristig vom Autor zurückgezogen. Die Gründe dafür sind mir nicht so recht klar geworden. Irgendwie hat es wohl mit seinem Verlag zu tun. Wie auch immer — ich bin dem Wunsch natürlich nachgekommen. Aber was schreibe ich jetzt? Da kam mir meine liebe Facebook und Twitter Freundin Brigitte Cleve in den Sinn, die mir schon so manchen tollen Tipp gegeben hat. Und tatsächlich hatte sie einen solchen auch gleich parat. Liebe Brigitte Cleve, ich danke ganz herzlich dafür. Nicht nur dafür, dass ich Ihre eigenen Bücher vorstellen konnte, sondern auch für die vielen tollen Lesetipps.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte besuchen Sie auch die Website von Frau Cleve, die Sie unter diesem Link finden. Es lohnt sich!

Nun aber zum heutigen Buch. Frau Cleve hat mir folgenden Einführungstext dazu geliefert.

Lieber Herr Seemann, wenn die Leserinnen und Leser Ihres Blogs mal was Neues, nicht allzu Kompliziertes lesen wollen, hätte ich da in der Tat einen Tipp.
Ich schaue immer mal wieder, ob die Autorin Catherine Rayen Hyde wieder einen Roman geschrieben hat und entdeckte den letzten mit dem Titel „Tage der Hoffnung“. Wenn es auch um eine amerikanische Witwe geht, die sich mit ihrer Sozialhilfe mehr schlecht als recht durchkämpft, gibt es durchaus Parallelen zu ähnlichen Lebensläufen bei uns. Wie Elli, die Protagonistin, mit ihren Problemen umgeht und dabei ihre Hilfsbereitschaft trotz nicht endenden schlechten Erfahrungen neu trainiert, ist Unterhaltung mit Tiefgang.

Soweit Frau Cleve. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über das Buch und die Autorin.

[wp_ad_camp_1]
hier klicken um den Artikel weiterzulesen Catherine Ryan Hyde — Tage der Hoffnung.

Detlef Hager — Marie-Claire.


Marie-Claire — ein zu kurzes Leben.

Von Detlef Hager.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
soeben fertiggestellt und schon von uns herausgegeben: Der neue Roman von Detlef Hager. Eine bunte Mischung aus Liebe, Dramatik, Erotik und Tragik erwartet den Leser auf 370 Seiten. Das Buch liest sich fesselnd und verliert zu keinem Zeitpunkt den Spannungsbogen. Empfindsame Leserinnen und Leser mögen bitte die Taschentücher bereitlegen. Das Buch rührt an manchen Stellen an die Tränendrüsen. Dabei ist es aber nicht übertrieben „lieblich oder schmalzig“, sondern stets spannend und allenfalls romantisch. Das Buch ist vielleicht eher für weibliche Leser interessant. Aber auch Männer, die sich eine „romantische Ader“ bewahrt haben, werden nicht enttäuscht. Nach „Jakob und Lena“ ist dies das zweite Buch des Autors, das wir herausgeben konnten. Wieder ist es sehr gelungen und bereitet großes Lesevergnügen. Im folgenden Abschnitt erfahren Sie mehr über Buch und Autor.

[wp_ad_camp_1] hier klicken um den Artikel weiterzulesen Detlef Hager — Marie-Claire.