Richard Oliver Schulz — Mirella.

Mirella — Die Traummalerin

von Richard Oliver Schulz.

Coverbild:
Winfried Nowotny

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
es ist bereits das zweite Buch, das wir von diesem Autor veröffentlichen konnten. Nach „Ich, AKAN, Prinz von Iziak, folgt nun „Mirella — die Traummalerin„. Es ist wieder ein wunderbares, in einen sehr einfühlsam geschriebenes, lesenswertes Buch. Der Autor, im Hauptberuf Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Diplom-Psychologe, schreibt so, dass man das Buch eigentlich nicht mehr aus der Hand legen kann, hat man angefangen zu lesen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Wunder und Phantasie und erleben Sie mit der Protagonistin zusammen eine spannende Geschichte voller Überraschungen. Leiden Sie mit ihr und freuen sie sich mit ihr.
Es sind noch zwei weitere Bücher geplant, die wir voraussichtlich noch im Oktober 2021 in Angriff nehmen werden.
Für Freunde der Fantasy oder des modernen Märchens ist dieses Buch ein absolutes Highlight.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.
» Weiterlesen

Bea Eschen — Orontius – der Gaukler Gottes.

Orontius – der Gaukler Gottes.

Von Bea Eschen.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs.
liebe Leserinnen und Leser,
unsere Betriebsferien sind zu Ende und wir starten mit viel neuer Kraft und gewonnener Energie in den Herbst. Ich freue mich ganz besonders, dass ich Ihnen heute das neue Buch von Bea Eschen vorstellen kann, deren Bücher im Autorenblog immer viel Beachtung fanden. Der neue Roman der sympathischen Autorin ist für Freunde des historischen Romans ein ganz besonderes Schmankerl. Bea Eschen beschreibt in Ihrem unverwechselbaren Stil das Leben des Orontius, einem Bauernsohn, der in tiefste Armut geboren wurde. Weil die Eltern nicht in der Lage sind, das Kind zu ernähren, geben sie es in die Obhut eines Gauklers, der den Jungen an seinem 15. Geburtstag in einem Franziskanerkloster unterbringt.
Dies ist eines der Bücher, die man in einem Zug lesen möchte. Es verliert an keiner Stelle seinen Spannungsbogen und lässt den Leser das Leben im späten Mittelalter förmlich spüren und miterleben. Ein lesenswertes Buch, nicht nur für Freunde des Mittelalters!
In nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und die Autorin.
» Weiterlesen

Jonas Pilipps — Kurzgeschichen gegen Krebs.

Kurzgeschichten gegen Krebs: Autoren schreiben für einen guten Zweck

Von Jonas Philipps (Herausgeber)

-Cover-

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

eigentlich sollte das Autorenblog bereits in den Ferien sein, aber so ein gemeinnütziges Projekt unterstützen wir natürlich trotzdem gerne.
22 Autoren haben sich zusammengetan, um eine Sammlung von Kurzgeschichten herauszugeben. Thomas Gengler aus Strullendorf hat unter seinem Pseudonym Jonas Philipps die 32 Kurzgeschichten zu einem Buch gegen Krebs zusammengestellt. Ab dem 29. Juli 2021 sind die „Kurzgeschichten gegen Krebs“ im Buchhandel oder bei AMAZON erhältlich. Alle Autoren arbeiten honorarfrei, ihre Einnahmen gehen komplett an die Deutsche Krebshilfe.

Der Herausgeber schreibt dazu:
In den letzten Jahren hatte ich so viele Krebsfälle im Bekanntenkreis wie nie zuvor. Enge Verwandte, gute Freunde, nette Arbeitskollegen. Man möchte in dieser Situation helfen, aber leider sind ja die Möglichkeiten begrenzt. Da kam mir die Idee, eine Kurzgeschichtensammlung zusammenzustellen und die Gewinne zu spenden. 22 Autorenkollegen aus ganz Deutschland folgten meinem Aufruf im Februar 2021 und steuerten insgesamt 32 Geschichten bei. Herausgekommen ist eine Sammlung zu allen möglichen Themen, die zum Schmunzeln, Staunen, Hoffen und Nachdenken anregen. Auch von mir selbst sind 3 Kurzgeschichten von meinem beiden Pseudonymen Jonas Philipps und Tom Davids mit dabei. Als Jonas Philipps habe ich in den vergangenen vier Jahren mit den beiden humorvollen Romanen „Sonntagsschüsse“ und „Wer probt hat´s nötig“ erste regionale Erfolge in Franken feiern können. Diesmal geht es jedoch um mehr als den reinen Unterhaltungswert der Geschichten. Mit diesem Projekt wollen wir Menschen helfen, diese hinterlistige Krankheit zu vermeiden oder zu besiegen! Dabei ist komplett transparent, welche Spendensumme wir Autoren durch den Verkauf der Bücher generieren – über eine Aktionsnummer der Deutschen Krebshilfe.

Eine tolle Idee wie ich finde und daher auch mein Aufruf, das Buch für den guten Zweck zu kaufen. Eine wunderbare Sammlung von Kurzgeschichten, eine tolle Urlaubslektüre oder auch ein liebevolles Geschenk. Das Buch eignet sich für alle möglichen Zwecke!

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Herausgeber.
» Weiterlesen

Mina Teichert — Honigherzen.

Honigherzen — Sommerlich humorvoller Liebesroman über einen Neuanfang auf einem alten Bauernhof.

Von Mina Teichert.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
ich gebe es gerne zu, dass Liebesromane nun nicht so ganz meine Sache sind. Aber deswegen gibt es natürlich Menschen im Hintergrund, die auf die Ausgewogenheit des Blogs achten und mir entsprechende Tipps, meist unter Strafandrohung bei Nichtbefolgen, geben. 🙂
Hier also ein soeben bei Piper erschienener Roman des Genres, geschrieben von der sehr sympathischen Autorin Mina Teichert. Ich muss zugeben, dass das Buch in einem Stil geschrieben ist, der auch Nicht-Hardcore-Fans von Liebesgeschichten anspricht, also weit weg von Hedwig Courths-Mahler und doch ein echt guter Roman des Genres. Leserinnen und Leser, die es ein wenig „soft“ mögen, werden begeistert sein.
Eine „Chrissy“ schreibt bei AMAZON über das Buch:
Honigherzen war ein Highlight. Ich habe es in einem Rutsch gelesen und mitgelacht, mitgefiebert und hatte Herzschmerz, als ich mich von den Montagsschwestern verabschieden musste . Der Schreibstil ist mitreißend und lustig. Gerne mehr davon.
Na also, mehr muss man doch gar nicht wissen.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und die Autorin. » Weiterlesen

Lia Louis — Jedes Jahr im Juni.

Jedes Jahr im Juni — Der internationale Bestseller zum Valentinstag 2021.

Von Lia Louis (Autor), Veronika Dünninger (Übersetzerin).

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
rechtzeitig zum Valentinstag erscheint am 25. Januar 2021 das neue Buch von Lia Louis mit dem vielsagenden Titel „Jedes Jahr im Juni“. Mit diesem Buch machen Sie garantiert jeder Frau eine Freude. Es ist einfühlsam, traurig, spannend und einfach wunderbar. Ein Liebesroman, wie er sein muss. Lia Louis hatte bereits große, internationalen Erfolge. Dies ist jedoch das erste Buch der Autorin, das in Deutschland erscheint. Im nächsten Kapitel erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


» Weiterlesen

1 2 3 14