Richard Oliver Schulz — Floh My

Floh My: Fabeln, Balladen und Moritaten.

Von Richard Oliver Schulz.

Cover Winfried Nowotny

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
Richard Oliver Schulz gehört zu unseren treuesten Autoren. Bereits vier Bücher von ihm haben wir herausgegeben. Dies ist nun Nummer 5 und ein sechstes ist bereits in Planung. Seine Bücher machen Spaß. Sie haben alle einen unvergleichlichen Stil, gehören jedoch ganz verschiedenen Genres an.
Was nun dieses neue Buch angeht, so kann man es getrost dem Genre „Lyrik“ zuordnen. Aber es ist eine ganz besondere Lyrik. Der Autor hat bereits im Kindesalter, wie er mal erwähnt hat, bevor es schreiben konnte, angefangen seine Geschichten zu malen. Die künstlerische Ader war also frühzeitig dominant vorhanden. Als er dann die Schrift erlernt hatte, hat er sofort damit begonnen, Geschichten und Gedichte zu Papier zu bringen. Aber wie das Leben so spielt, als er die Schule beendet hatte ist er dann doch erst mal Arzt geworden. Aber er hat trotzdem das Schreiben nie aufgegeben und in vielen Ausgaben des seit 45 Jahren erscheinenden Almanachs deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte konnte man seine Werke finden.

Mit diesem Buch „Floh My“ holt der Autor die Gedichte aus seiner Kinder- und Jugendzeit zurück. Teils hat er sie überarbeitet, teils auch einfach so gelassen, wie sie sind. Entstanden ist ein wunderbares Buch, das viel Lesespaß bereitet.

Wir hatten viel Freude bei der Bearbeitung und Herausgabe des Buches. Das Cover stammt von Winfried Nowotny, einem befreundeten Künstler des Autors.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor. » Weiterlesen

Chris Bachmann — Syramon V — Tuere Vitam.

Syramon V — Tuere Vitam.

Von Chris Bachmann

Cover:
oumuamua
Ein Gesteinsbrocken aus den Tiefen des Alls

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
es hat ein klein wenig gedauert, aber nun ist sie da, die Fortsetzung der Syramon-Reihe von unserem Erfolgsautor Chris Bachmann. Und wieder werden alle Freude der Science-Fiction große Freude am Buch haben. Am 19. Oktober 2017 fanden Astronomen ein Objekt, das so noch nie im erdnahen Raum beobachtet werden konnte. Es war ein zigarrenförmiger Felsbrocken, der aus den Tiefen des Alls zu stammen schien. Sie tauften es Oumuamua – Bote aus der Ferne. Der Brocken flog mit einem Abstand von nahezu 24 Millionen Kilometer an uns vorbei und ist schon lange wieder in den unendlichen Weiten verschwunden. Das Objekt kam von außerhalb des Sonnensystems und der Autor fragte sich, ob es wirklich nur ein Asteroid war. Die hier vorliegende Geschichte handelt von der Möglichkeit einer Kontaktaufnahme mit weitreichenden Folgen.
Spannung ist bei den Büchern von Chris Bachmann immer garantiert und auch diesmal kann man das Buch kaum aus der Hand legen, hat man angefangen zu lesen. Wie immer ist das Buch als E-Book und Taschenbuch erhältlich. AMAZON PRIME Kunden haben auch diesmal die Möglichkeit, das Buch kostenlos in der AMAZON Leihbibliothek zu lesen.
Falls Sie die bisherigen Bücher der Serie noch nicht gelesen haben, finden Sie alle Ausgaben hinter diesem Link.
Im folgenden Abschnitt finden Sie noch ein wenig mehr Informationen über den Inhalt und den Autor.
» Weiterlesen

Richard Oliver Schulz — Soter, der Sohn des Verderbens.

Soter — der Sohn des Verderbens.

von Richard Oliver Schulz.

Cover:
Seemann Publishing

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
Richard Oliver Schulz ist ein Name, den Sie in der letzten Zeit bereits häufiger in diesem Blog gelesen haben. Bislang konnten wir drei Bücher des Vielschreibers herausgeben. Die Titel „Ich, Akan, Prinz von IZIAK„, „Mirella, die Traummalerin“ und „das Weltenschiff“ wurden bereits im Blog vorgestellt. Heute folgt Nummer 4 und, wenn ich das so sagen darf, es ist, ohne die anderen Bücher abzuwerten, der beste Roman aus der Feder des Autors. Es ist an vielen Stellen so nahe an der Realität, wie ich es nie für möglich gehalten hätte.
Die Themen Politik, Religion, Krieg, Diktatur und Schreckensherrschaft sind durch einen Spannungsbogen verwoben, der an keiner Stelle des Buchs unterbrochen wird. Nachdem man das Buch ausgelesen hat, fragt man sich, ob so etwas auch in der Realität passieren kann. Kann es wirklich sein, dass sich eine große Mehrzahl von Menschen entgegen aller Logik von einem Mann so blenden lässt, dass sie freiwillig und bei vollem Bewusstsein in ihr Unglück rennen? Nun, schauen sie sich die Despoten in aller Welt an und urteilen Sie dann selbst. Und bitte schauen Sie nicht nur nach China, Hongkong, Belarus oder die Türkei. Es passiert viel in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Sie müssen es nur sehen wollen.
Dieses Buch ist viel, viel mehr als ein äußerst spannender Roman. Es ist auch ein Weckruf! Wir dürfen nicht mehr zulassen, dass sich Ereignisse, die zu Krieg und Verderben führen wiederholen.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor. » Weiterlesen

1 2 3 4