Chris Bachmann — Syramon VI.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.

Syramon VI: Tuere Vitam Teil 2.

Von Chris Bachmann.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe interessierte Leserinnen und Leser,
endlich ist er da — der sechste Teil der Syramon-Reihe und die Fortsetzung von Tuere Vitam 1. Der Autor Chris Bachmann hat sich selbst übertroffen und es ist wieder ein spannendes Buch geworden, das sei schon mal verraten. Wieder steht die Erde vor einem scheinbar unabwendbaren Untergang. Den Menschen geht es gut, die Natur ist im Gleichgewicht und die Städte sind wunderbar in unvergleichlich schöne Landschaften eingebettet. Lediglich der Unterschied zwischen arm und reich konnte noch nicht überwunden werden. Da gibt es starke Strömungen in der Gesellschaft, die dafür plädiert, das Geld ganz abzuschaffen um so die Macht einiger weniger Superreicher zu durchbrechen. Das kann denen natürlich nicht gefallen und so entsteht ein Konflikt, der riesige Gefahren in sich birgt.
Aber das alleine ist noch nicht alles. Auch außerirdische Intelligenzen planen, das menschliche Leben auf diesem Planeten auszulöschen.
Eine kleine Gruppe mutiger Männer und Frauen stellt sich diesen Gefahren und versucht das Unglück abzuwenden.
Der Spannungsbogen, dieser insgesamt sechsten Fortsetzung dieser Roman-Reihe, reißt an keiner Stelle ab. Falls Sie die bisherigen Folgen noch nicht gelesen haben, klicken Sie doch bitte auf diesen Link. Sie finden dort die ganze Serie bei AMAZON.
Eine weitere Fortsetzung der Serie ist in Planung.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und natürlich auch noch einmal über den Autor.

Inhaltsangabe/Klappentext.


Die Erde war in den Fokus außerirdischer Intelligenzen geraten. Ein bislang für die Menschen unbekanntes Volk hatte eine Sonde durch das Sonnensystem geschickt. Auf der Suche nach alten Verbündeten, die jetzt als Feinde betrachtet wurden, durchsuchten diese speziellen Sonden die Weiten des Alls. Sobald sie auf Spuren ihrer einstigen Verbündeten stießen, trat ein Automatismus in Kraft, der die Erbauer dieser Sonden auf den Plan rief und jene Unbekannten leiteten anschließend alle weiteren folgenschweren Schritte ein.
Auf der Erde waren tiefgreifende Strömungen am Werke, die die etablierte, demokratische Gesellschaftsform umgestalten wollten. Die Bestrebungen vieler Menschen, das Geld abzuschaffen und somit die Macht alter Strukturen zu durchbrechen, rief alte, längst überwunden geglaubte, Denkweisen hervor. Die Angst vor Machtverlust, die irrationale Furcht vor der Gleichheit mit allen anderen Menschen, spornte viele reiche Familien an, sich mit allen Mitteln gegen diese neuen Bestrebungen zu wehren. Ihnen war dabei jedes Mittel Recht. Sie logen, sie manipulierten, sie kauften Meinungen, sie mordeten und sie schüchterten die Zauderer, die es immer schon gab, mächtig ein.
Eine Bewegung, die sich Omega 43 nannte, hatte die Führung dieser im Hintergrund agierenden Mächte übernommen. Zuerst musste die Wissenschaft diskreditiert werden. Also erzählte man den vielen zweifelnden Menschen, dass die Wissenschaftler sich wieder einmal zu weit vorgewagt hatten, dass sie das Leben der Erdbevölkerung gefährdeten, in dem sie die Weiten des Alls nach außerirdischen Lebensformen absuchten, dabei aber die eigenen Schwierigkeiten auf der Erde völlig außer Acht ließen. Sie gingen angeblich dabei sogar so weit, dass sie schon geheime Absprachen mit potenziellen hochentwickelten Zivilisationen getroffen hätten, die ihnen in ihrem unstillbaren Wissensdurst neueste Erkenntnisse und somit auch durchsetzbare Machtgelüste bescheren sollten.
Nur eine kleine Gruppe Unerschütterlicher stellte sich gegen die Bewegung Omega 43 und gab den Kampf um das Überleben der Menschheit nicht auf. Aber werden sie den Kampf gegen die übermächtigen Gegner gewinnen können?

Über den Autor

Chris Bachmann mit seiner Lektorin und Ehefrau.

Chris Bachmann wurde im August 1965 geboren, verbrachte seine Kindheit in einem sehr verschlafenen Dorf mitten im Wald in Norddeutschland. Er besuchte die Realschule, machte sein Abitur und studierte Mathematik und Physik für das Lehramt.
Nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt kehrte er nach Deutschland zurück und arbeitet seit dem als selbstständiger Lerntherapeut in eigener Praxis.
Er lebt mit seiner Lebensgefährtin in Niebüll und veröffentlichte sein erstes Buch am 4. Oktober 2016. Über Kritiken, Hinweise, Ratschläge oder Ideen freut er sich immer und wird in seinen kommenden Projekten berücksichtigen.

Das Buch ist wie immer als E-Book und Taschenbuch und neu auch in gebundener Form bei AMAZON erhältlich. Folgen Sie bitte diesem Link.

Buchhandlungen können dieses, wie alle von uns herausgegebenen Bücher bei Seemann Publishing zu den üblichen Konditionen für Wiederverkäufer erwerben. Anfragen bitte per E-Mai: publishing@rainer-seemann.de

AMAZON PRIME Kunden können das Buch über Kindle Unlimited kostenlos lesen.

Wie immer an dieser Stelle wünsche ich Ihnen viel Lesespaß!

Ihr Rainer Andreas Seemann