Coletta Coi — Villa Herbstzeitlos.

Villa Herbstzeitlos — ein Soziothriller.

Von Coletta Coi
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
der neue Roman von Coletta Coi ist soeben bei Seemann Publishing erschienen. Es ist bereits das fünfte Buch, das wir von dieser vielschreibenden Autorin herausgeben. Besonders ihr letzter Roman, ein Regionalkrimi aus dem Wittelsbacher Land, erfuhr auch in der örtlichen Presse große Beachtung. Mit „Villa Herbstzeitlos“ kann sie an diesen Anfangserfolg nahtlos anknüpfen. Zwei große Themen unserer Zeit spielen darin eine wichtige Rolle. Die nahezu unbezahlbar gewordene Pflege alter und gebrechlicher Menschen und die zunehmende Forschung nach künstlicher Intelligenz. Aber natürlich darf auch Corona in diesen Zeiten nicht fehlen.
Coletta Coi fasst mir diesem Krimi ein heißes Eisen unserer Zeit an und zeigt ziemlich unverblümt große gesellschaftliche Probleme auf. Wohin mit unseren Senioren, wenn sie geistig nicht mehr so fit sind und/oder körperliche Probleme haben?
Was kann man tun, die Pflegeheime wirtschaftlich und doch „menschlich“ zu führen, ohne die Kosten in unbezahlbare Regionen zu treiben? Ein Konsortium aus chinesischen Wissenschaftlern und Investoren startet einen Versuch mit kleinen Pflegerobotern, die das menschliche Pflegepersonal entlasten sollen. Kann das gutgehen?
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und die Autorin.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung.


Eine ältere Dame täuscht eine Demenzerkrankung vor, um von ihrer Tochter mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie landet ihrem Wunsch entsprechend in einem Seniorenheim für betuchte Menschen, der Villa Herbstzeitlos.
In diesem Altenheim der gehobenen Klasse will eine chinesische Firma mit dem Projekt Roboter in der Altenpflege wissenschaftlich glänzen. Künstliche Intelligenz soll in Zukunft menschliche Ressourcen sparen und Altenresidenzen für Anleger interessanter machen.
Die geistig noch sehr fitte Seniorin will in versteckter Mission die miserablen Zustände in diesem Altenheim aufdecken und einer breiten Öffentlichkeit zukommen lassen. Erschreckende Bilder bringen sie fast bis an die Grenze ihrer Belastbarkeit.
Durch ihre ungewöhnlichen Recherchen kommt sie sowohl der Heimleiterin als auch einigen anderen Beteiligten in die Quere, was sie beinahe mit dem Leben bezahlen muss.

Über die Autorin

Coletta Coi
Bild: privat
Coletta Coi ist das Pseudonym der 1956 in Niederbayern geborenen Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie sowie einigen Haustieren in der Nähe von Augsburg, wohin es sie zu Anfang ihrer beruflichen Karriere verschlug. In Regensburg absolvierte sie ein Pädagogikstudium.
Anstatt entspannenden Hobbys wie Sport, Reisen oder Kochen zu frönen, zieht sie es in ihrer Freizeit vor, sich in die Charaktere von Menschen wie du und ich zu vertiefen, um dann dem Ergründen menschlicher Tiefen zu verfallen.
Aktuelle Geschehnisse bilden den Grundstock für ihre Psychothriller.

Das neue Buch von Coletta Coi ist als E-Book und Taschenbuch bei AMAZON bestellbar. Bitte folgen Sie diesem Link.

Ist dieser Thriller noch so weit von der Wirklichkeit entfernt, wie man es vermuten möchte oder zeigt er auf eine nahe Zukunft?

Finden Sie es heraus!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier