Dirk Otto — Neu codiert.

Neu codiert: Ein Schießbefehl verändert den Lebensweg nachhaltig.

Von Dirk Otto.

Cover

Liebe Freunde meines Autorenblogs, liebe interessierte Leserinnen und Leser,
ich halte das Buch, das ich Ihnen heute vorstelle, für sehr lesenswert, und das aus zwei Gründen. Erstens sollten wir nicht vergessen, dass Deutschland bis 1989 aus zwei Staaten bestand von denen einer seine Bürger in unglaublicher Weise überwachte und im eigenen Land einsperrte.
Zweitens müssen wir sehr aufpassen, dass uns nun im wiedervereinigten Deutschland nicht schon bald diese Überwachung, Zensur und das Denunziantentum, das die DDR zur Perfektion ausgebaut hatte, droht. Es wurde und wird während der Corona-Krise mehr als deutlich, wie unsere Regierungen in Bund und Ländern mit einfachen Gesetzen unsere Grundrechte aushebeln können. Vielleicht kommt ja nach dem Corona- der Klima-Notstand, der dann vorgeschoben wird um uns noch mehr zu drangsalieren und in unserer Bewegungsfreiheit einzuschränken.
Eines der besten Bücher des 20. Jahrhunderts war „1984“ von Georg Orwell. Wie weit sind wir in dem dort beschriebenen Prozess bereits fortgeschritten — oder haben wir Orwells Visionen sogar schon längst übertroffen?
Der Autor Dirk Otto beschreibt in diesem Buch sehr anschauungsreich sein Leben in der DDR als linientreuer Staatsbürger. Dann kommt der Moment, in dem er von einer Minute zur anderen plötzlich erkennt, wie perfide die DDR Staatsregierung gegen das eigene Volk vorgeht und dass die Mächtigen aus dem Politbüro bereit sind, auch mit Waffengewalt Ihren Unrechtsstaat gegen das eigene Volk zu verteidigen. Es ist ein erschütternder Bericht.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie noch ein wenig mehr über den Inhalt und den Autor.

Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung.

In nur einer einzigen Nacht wird der linientreue DDR-Bürger Dirk Otto zum Widerstandskämpfer: Er sieht mit an, wie sich seine Kameraden im Zuge der 89er Demonstrationen darauf vorbereiten, mit Waffengewalt gegen das eigene Volk vorzugehen. Otto, gegen den die Stasi bereits wegen verdeckter Kontakte ins nichtsozialistische Ausland ein Ermittlungsverfahren anstrengt, entschließt sich, in die Bundesrepublik zu fliehen und dort mit dem BND an dem Sturz des DDR-Regimes mitzuwirken. »Neu codiert« ist nicht nur ein zeitgeschichtliches Dokument, das den Alltag in der DDR und der Volksarmee lebensnah beschreibt, sondern auch ein Bericht darüber, wie sich ein über Jahrzehnte aufgebautes Wertegefüge binnen weniger Stunden ins Gegenteil verkehren kann.

Über den Autor.

Quelle: Verlagsseite Tredition Verlag

Bild: Verlagsseite Tredition

Aufgewachsen als Sohn einer Lehrerin und eines Ingenieurs in Bannewitz bei Dresden. Unteroffizier bei der Nationalen Volksarmee von Juni 1987 bis Januar 1990. Dann Übersiedlung in die Bundesrepublik. Heute führt er als Manager ein überregionales Wirtschaftsunternehmen und ist Präsident eines branchennahen Berufsverbandes. Dirk Otto lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.

Das Buch ist erschienen bei Tredition und kann u.a. bei AMAZON als E-Book, Taschenbuch und in gebundener Form bestellt werden. Folgen Sie bitte diesem Link.

Wie immer an dieser Stelle wünsche ich Ihnen alles Gute und grüße aus Camposol

Ihr Rainer Andreas Seemann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.