Dürer und die Fratze des Teufels.


Dürer und die Fratze des Teufels — 20 aufregende Geschichten.

Von Ursula Schmid-Spreer und Brigitte Lamberts sowie sechzehn weiteren Autorinnen und Autoren.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,
so kurz hintereinander zwei Anthologien der beiden Damen in meinem Blog? Ich habe mir das schon gründlich überlegt und mich dann entschieden, es zu wagen. Letzte Woche habe ich Ihnen das „mörderische Hessen“ vorgestellt und diese Woche geht es nun in die Dürer-Stadt Nürnberg. Wieder ist es den beiden Herausgeberinnen gelungen, zwanzig spannende Geschichten zusammenzustellen. Das Buch begeistert, und deswegen bin ich meinem eigenen Vorsatz untreu geworden, und stelle Ihnen innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne zwei Bücher der sehr umtriebigen Damen vor.
„Gruselig geht immer“, so sagte mir neulich eine Bekannte und treue Leserin meines Blogs. Also gut! Lassen wir es „gruseln“.
Im nächsten Abschnitt erfahren Sie ein wenig über den Inhalt.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung.



Das mittelalterliche Nürnberg ist eine schillernde Stadt, die Künstler, Poeten, Kaufl eute und Handwerksmeister jeglicher Couleur ihr Zuhause nennen. Doch abseits der belebten Straßen, in düsteren Gassen und im Schutz der Nacht zeigt sie ihr anderes Gesicht. Zu Großmut und Stolz gesellen sich Gier und Eifersucht, die den friedlichen Alltag ins Wanken geraten lassen. Und im tiefsten Schatten lauert bereits der Tod.
Begleiten Sie in 20 aufregenden Geschichten solch außerordentliche Persönlichkeiten wie Albrecht Dürer, Caritas Pirckheimer oder Philipp Melanchthon, die im Zwielicht Nürnbergs in menschliche Abgründe sehen.
Tauchen Sie in eine andere Zeit ein, in eine andere Welt!
Wir wünschen spannendes Lesevergnügen!

Das Buch ist unter anderem bei AMAZON erhältlich. Folgen Sie diesem Link!

Ich möchte mich dem Wunsch der Autorinnen und Herausgeberinnen anschließen und Ihnen ein ebensolches Lesevergnügen wünschen. Nutzen Sie die Suchfunktion im Blog und Sie werden weitere Bücher von Ursula Schmid-Spreer und Brigitte Lamberts finden.

Mit lieben Grüßen aus Spanien

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar