Eberhard W. Grundmann — fuga temporis.


fuga temporis — zur Abhärtung gegen höhere Geburtstage.

Von Eberhard W. Grundmann.

Cover
Seemann Publishing
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
Dr. med Eberhard W. Grundmann, Mitglied des „Bundesverbands Deutscher Schriftstellerärzte“ ist Ihnen aus diesem Blog bereits bekannt. Seine Bücher zeichnen sich durch feinsinnigen, manchmal aber auch bissigen Humor aus. Mit „Anecdota Medicorum“ , „Volandiana“ und „Lieber Liebe“ konnte ich bereits drei seiner Bücher, zum Teil in zweiter Auflage, herausgeben. Nun folgt heute die Nummer vier. „Fuga Temporis“ beschäftigt sich, wie der Untertitel vermittelt, mit der Vorbereitung auf die „höheren Geburtstage“ der Menschen. So kann man nachlesen, dass wir alle einmal Vegetarier werden, nämlich spätestens dann, wenn wir ins Gras beißen.
Mal gereimt, mal erzählt finden sich im Buch viele Weisheiten und Sprüche zum Thema. Kurzweilig, wie immer und zum immer mal wieder lesen, eignet sich das Buch für jeden Bücherschrank.
Eine Besonderheit bei allen Grundmannbüchern: Er weigert sich beharrlich das „ß“ zu verwenden und bevorzugt die schweizerische Schreibweise „ss“. Ich konnte ihn nicht überzeugen, das zu ändern, obwohl es doch ein Unterschied ist, ob man Alkohol in Maßen oder in Massen trinkt. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch, es ist eben eine Grundmannsche Eigenheit, die wir gelassen ertragen. 🙂
Im nächsten Abschnitt bekommen Sie eine kleine Leseprobe und erfahren nochmals etwas über den Autor und seinen besonderen Humor.


Aus dem Inhalt



Besonders drückt die Last der Jahre nach einer Reihe Lasterjahre.
Wölländischer Spruch

Rast und Rost



Der technische Lehrsatz,
dass rostet, was rastet,
gilt unangetastet.

Doch andrerseits gilt auch,
dass, was sich beweget,
Verschleiss in sich heget.

Das wende wie immer,
es lässt sich von beiden
nicht eines vermeiden.

Am Ende, da bist du,
das solltest du wissen,
verrost‘ und verschlissen.
(30.05.1999)


Zuletzt, ganz zuletzt erst kommt der Stolz auf die hohe Zahl der Jahre. (16.04.2001)


AUCH DER JÜNGSTE SOPRAN WIRD EINMAL ALT. Wölländischer Spruch

Über den Autor

Bild: privat
Geboren 1942 Dresden. Kindheit in Wippra / Südharz. Studium der Medizin in Jena und Greifswald, Facharzt HNO, Chefarzt, Praxis mit Beleg¬abteilung in Bayern bis 2009. Heirat 1968, 1977 Flucht mit 5-köpfiger Familie aus der „DDR“ aus politischen Gründen.
Gedichte seit 70er Jahren. Mitglied im Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte.

„Fuga Temporis“ ist bei AMAZON als E-Book und Taschenbuch erhältlich und kann dort über diesen folgenden Links bestellt werden.

Taschenbuch

E-Book

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre.

Liebe Grüße aus Spanien

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar