Elias Vorpahl — Der Wortschatz.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Der Wortschatz.

Von Elias Vorpahl.

Cover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

es gibt Bücher, die sind so gut, dass sie eigentlich in jeden Bücherschrank gehören. Dazu zählt meiner Meinung nach das Buch, das ich Ihnen heute vorstellen möchte. Es ist ein wundervolles Buch. Es ist ein Märchen für Erwachsene, die noch einmal in ihre Kinderzeit eintauchen möchten, als es möglich war, zu träumen, sich selbst in fremde Welten zu versetzen. Es ist eine Geschichte, die aus der Feder von Michael Ende stammen könnte oder von Antoine de Saint-Exupéry. Vielleicht, weil die Geschichte auf einem Niveau der „unendlichen Geschichte“ oder dem des „kleinen Prinzen“ spielt. Und doch ist sie anders. Elias Vorpahl versteht es, einen mit der gezielten Schachtelung der Geschichte, sowie den intelligenten Wortspielen zum Schmunzeln und Staunen zu bringen. Eine Rezensentin bei AMAZON schreibt: „Wer Sprache mag und Wörter liebt, dem sei dieses Buch empfohlen und dabei spielt das Alter keine Rolle. Größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden ihre Freude an der Geschichte des kleinen Wortes haben. Und vielleicht am Ende eine überraschende Feststellung machen.“

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie mehr über den Inhalt und den Autor.


Inhaltsangabe/Kurzbeschreibung



»Ein literarisches Kunstwerk über die Sprache – fantasievoll, bewegend und wunderbar originell!« – Empfehlung der tolino select Redaktion.
In diesem Buch begegnest Du »einem Wort«, das seine Bedeutung verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diese wiederzufinden.
»Es gibt Tausende Wege, die du einschlagen kannst. Den Weg zu erkennen, der dir Sinn gibt, ist die größte Herausforderung.«
Die Suche nach dem eigenen Sinn – davon erzählt dieser kluge, bewegende und liebevoll gestaltete Roman.
Ein Buch für Erwachsene, als sie noch Kinder waren.
»Elias Vorpahl erzählt eine Geschichte vom Suchen und Finden, von Mut, Neugier und Selbstvertrauen. Er erzählt davon, über sich selbst hinauszuwachsen und seine eigene Welt mit anderen Augen zu sehen. Diese Geschichte erzählt er nicht nur mit wunderbaren Worten, sondern auch mit viel Humor und Fantasie. Wer ein Buch sucht, das glücklich macht und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, liegt mit „Der Wortschatz“ goldrichtig.« – schreibt Jazzie auf LovelyBooks.
„Wir dürfen die Menschen nicht nur verteufeln. Wir brauchen sie, sie lesen und schreiben uns. Sie lassen uns existieren.“ Diese Aussagen des Vaters kann ein Wort nicht glauben und auch nicht verstehen – bis es auf einmal durch ein traumatisches Erlebnis seinen Sinn verliert. Ganz allein muss sich das Wort auf eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Sprache machen. Auf der Suche nach sich selbst gilt es, einige Herausforderungen zu meistern.

Über den Autor

Quelle: AMAZON Autorenseite

Elias Vorpahl, *1985, studierte nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr in Südafrika Mathematik in Münster und Christchurch, Neuseeland. Er ist Mitglied der Autorengruppe Prosathek. ›Der Wortschatz‹ ist sein Debütroman. Er betreibt eine Facebook Seite. Folgen Sie diesem Link!

Das Buch ist als E-Book und als Taschenbuch bei AMAZON erhältlich. Folgen Sie diesem Link!

Wie immer an dieser Stelle wünsche ich Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*