Gedichte und Lebensweisheiten – Uta Christine Breitenstein.

Datenschutzhinweise im Impressum. Sie helfen diesem Blog, wenn Sie Beiträge in den sozialen Netzwerken teilen.


Gedichte und Lebensweisheiten – Uta-Christine Breitenstein.

Buchcover
Liebe Freunde meines Autorenblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

wie versprochen, beginnt diese Woche wieder die regelmäßige Vorstellung von Büchern. Ganz besonders bedanke ich mich bei den Lesern meines Blogs, die sich bitterlich beklagt haben, dass die Pause so lange dauerte. Ein besseres Feedback kann man eigentlich nicht bekommen. 🙂
Beginnen möchte ich heute mit einer Autorin, die in diesem Blog noch keine Erwähnung fand. Dass dies ein großer Fehler war, merkt man, wenn man sich die Bücher von Uta Christine Breitenstein genauer ansieht. Im Hauptberuf ist die Schriftstellerin Zahnärztin. Sie ist Mitglied im Bundesverband deutscher Schriftstellerärzte, dessen Präsident, Dr. Dietrich Weller, hier im Blog schon mehrfach erwähnt wurde. Als Zahnärztin braucht man etwas, was nur wenigen Menschen haben. Einerseits Feingefühl und Empathie, um den Patienten nicht unnötig zu quälen, und andererseits Durchsetzungsvermögen, wenn ein Zahn nun eben mal gezogen werden muss. Frau Dr. Breitenstein hat beides! Ich werde in lockerer Reihenfolge ihre Bücher vorstellen. Beginnen tu ich mit Lyrik. Ja, ich weiß, Lyrik ist schwierig und hat relativ wenig Liebhaber. Ich werde aber nicht aufgeben, Ihnen auch Lyrik vorzustellen und vielleicht finden Sie mit diesem Buch einen Zugang zu diesem wunderbaren Genre. Gerade in Deutschland, das so viele Lyriker mit Weltruf hervorgebracht hat, darf Lyrik und Poesie nicht sterben. Und nun tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der gereimten Gedanken.

Kurzbeschreibung/Inhaltsangabe

Mein Buch will auch hinterfragen. Ich habe in zwei Gesellschaftssystemen gelebt und die Macht der Diktatur und die Macht des Geldes kennengelernt. Beides ist unmenschlich. Neben Unmenschlichem im Großen sind die zwischenmenschlichen Abgründe meist subtil und hinterlassen tiefe Wunden und Narben in der Seele. Und so will ich auch jedem ungeliebten Menschen sagen: Du bist es wert, geliebt zu werden. Geh deinen Weg, ohne dich beirren zu lassen. Jeder Mensch ist einmalig. Glaub an dich.

Über die Autorin

Bild:
mit Genehmigung der Autorin

Uta Dorothea Christine Breitenstein, geb. 1955 in Niedersachswerfen im Harz, Leben auf dem Lande in einer Vier-Generationen-Familie. 1959 Umzug mit den Eltern nach Erfurt. 1978 und 1983 Mutter, zwei Kinder. Ausbildungsweg bis 1989 in der damaligen DDR. 1974 Abitur an der Humboldt Oberschule Erfurt. 1974 – 1979 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der Medizinischen Akademie Erfurt.
1979 Approbation als Zahnärztin. 1980 – 1986 zahnärztliche Tätigkeit in verschiedenen staatlichen Polikliniken und Kliniken Thüringens. 1986 wissenschaftliche Tätigkeit mit humanmedizinischer Zusatzausbildung (u. a. Infektionsmedizin, Innere Medizin und Pädiatrie) an der Medizinischen Akademie Erfurt bei Festanstellung in einem staatlichen Erfurter Institut. 1989 Doctor medicinae, Medizinische Akademie Erfurt. 1991 Fachzahnärztin für Mikrobiologie. 1991 Tätigkeit im Thüringer Landtag. Seit 1993 Zahnärztin in eigener Niederlassung in der Erfurter Altstadt.
Seit 2000 schriftstellerische Tätigkeit, vorerst rein privat. Seit 2013 Herausgabe von Büchern als Schriftstellerin Uta-Christine Breitenstein. Seit 2014 Mitglied im Bundesverband Deutscher Schriftsteller-Ärzte e. V. und seit März 2015 Inhaberin des Turricula Verlages Erfurt mit Büchern unter www.turricula-verlag-erfurt.de.

Das Buch ist erhältlich als E-Book und Taschenbuch und kann über diesen Link direkt bei AMAZON bestellt werden.
Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre!

Ihr Rainer Andreas Seemann

Sie haben ein Buch geschrieben und wollen es nun veröffentlichen? Bevor Sie sich in Unkosten stürzen oder auf einen Zuschuss-Verlag einlassen, klicken Sie hier

Wir geben in regelmäßigen Abständen einen Katalog heraus. Sie finden ihn hier